Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 92
  1. Alter Hase
    Avatar von Christine M
    Dabei seit
    20.12.2004
    Ort
    Frankfurt a. M.
    Beiträge
    2.855

    Wintertreffen - Programm und Organisatorisches

    #1
    Für Aussagen zur Teilnahme gibt es einen extra-Thread. Hier geht es ums "Programm" und sonstige organisatorische Fragen.

    Zitat Zitat von wf
    es gibt also kein programm? ich nahm an, daß es vorbereitete kurse o.ä. geben würde und daß man sich dafür rechtzeitig anmelden müßte.

    klettern kannst du in der gegend vergessen, dafür müßte man in den "richtigen" harz, sprich hochharz, brocken region fahren oder ins bodetal. aber in fußnähe ist im selketal nichts. in harzgerode gibt es meiner meinung nach auch keine halle, will mich da aber nicht festlegen, denn ich klettere selbst nicht.

    wandern geht relativ gut, interessante wege und falls gewünscht auch touristische attraktionen für verschiede schwierigkeitsgrade gibt es reichlich. falls bahnfans dabei sind, die kommen voll auf ihre kosten, auch fotomäßig. die harzer schmalspurbahn gibt was her. was am selketal sonst noch interessant sein könnte, fällt mir wegen betriebsblindheit nicht ein. das gebiet ist eine beliebte wander-rennstrecke von mir.

    und wie soll übernachtet werden? soll jeder sein zelt mitbringen oder sind in dem haus zimmer gemietet? kocht jeder selber für sich, oder habt ihr das kochhaus? kann sein, daß es schon anderswo stand, ich hab es bisher nicht gelesen oder überlesen. einfach nur kommen und sehen, was dabei rauskommt, das ist nicht so mein geschmack.
    a) Programm: Schlag etwas vor und organisiere es. Dann gibt es ein Programm. Dies hier ist nicht der Robinson Club :wink:
    b) Übernachtung: Allgemeiner Wunsch hier war eine Zeltwiese. Nur nach dieser habe ich also gefragt. Das Haus ist im übrigen an dem betreffenden Wochenende belegt. Wer kein Zelt hat, fragt eben hier nach, ob er irgendwo mit reinkann.
    c) Kochhütte: wollte ich eh noch nach fragen: Ist die Anmietung der Kochhütte gewünscht (sofern möglich)? Kostet 7,50 Euro pro Tag, also nicht die Welt. Könnte bei schlechtem Wetter vielleicht ganz angenehm sein.

    Aktivitäten: falls Schnee liegt, nehme ich mal meine Langlaufski mit. Weitere Vorschläge dürfen gerne hier gepostet werden.

    Auf meine Buchungsanfrage von letztem Mittwoch habe ich übrigens leider noch keine Antwort erhalten, ich werde also morgen mal anrufen.

    Christine

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    26.10.2005
    Beiträge
    647

    #2
    falls du keine antwort bekommst und kurzfristig im harz eine ausweichmöglichkeit suchst: in rothesütte finden neben dem fußballplatz gelegentlich pfadfinderlager statt. allerdings gibt es dort kein festes gebäude und es müssen dixie häuschen gemietet werden. wieviel der platz kosten würde, könnte ich bei bedarf rausfinden. nachteil: nicht per bahn zu erreichen.

    wegen der kochhütte: wenn die andere gruppe im haus ist, dann ist die hütte frei. sie ist nur für die nutzer des zeltplatzes.

    skilaufen: gespurte loipen wirst du in dem teil des harzes eher nicht finden. legst du darauf keinen wert ist skilaufen eventuell möglich, gegend ist nicht sehr schneesicher.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Gwenny
    Dabei seit
    13.07.2003
    Ort
    Biosphärengebiet
    Beiträge
    713

    #3
    Ich hoffe mal, ich bin hier richtig - ist ja noch so leer hier...

    In Anbetracht des wahrscheinlich nicht allzu prickelnden Wetters wäre vielleicht eine Jurte ganz nett, in der wir auf diesen Feuertischen (was auch immer das ist, ich kenne nur Waschmaschinentrommeln und Feuerschalen) Feuer machen und nett beisammen sitzen und Glühweintrinken könnten.
    Leider hab ich weder eine Jurte noch Kontakt zu irgendwelchen Materialwarten...

    Wie schaut es denn mit den teilnehmenden Noch-Pfadfindern aus?

    Nur eine Idee von
    Gwenny
    "Umwege erweitern die Ortskenntnis." (Kurt Tucholsky)

  4. Erfahren

    Dabei seit
    28.04.2005
    Ort
    Lemförde
    Beiträge
    110

    #4
    Ich kann eine Kohte mitbringen.

    Frage: War jemand der zum Treffen kommt schon mal in der Hardangervidda? Ich werde eine Karte mitbringen und würde mich über Info freuen.

    G-ruß Ralf

  5. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    #5
    Das mit der Kothe ist klasse!

    OT: Ich war schon ein paar mal in der Vidda, bisher aber nur im Winter

  6. Alter Hase
    Avatar von Christine M
    Dabei seit
    20.12.2004
    Ort
    Frankfurt a. M.
    Beiträge
    2.855

    #6
    Kothe hört sich prima an. Zusätzlich zu der von Kunga könnte man wohl u. U. auch eine aus dort vorhandenem Material errichten. Im "Handbuch" auf der Website des PZO finden sich folgende Infos:

    Bauholz, Kohtenstangen

    Es liegt am Rand des Lagerplatzes ausreichend Bauholz für ein durchschnittliches Pfadfinderlager. Natürlich dürft Ihr Euch dort bedienen. Einige Bitten haben wir jedoch: Bitte kein Stangenholz zersägen oder mit Nägeln beschädigen! Nutzt bitte die Euch bekannten Pfadfindertechniken, um Lagerbauten zu errichten und keine Nägel.

    Lagerbauten

    Holz hierfür ist normalerweise vorhanden. Wenn Ihr in großem Stil Bauten errichten möchtet, so muß dies vorab beim Forstamt Harzgerode bestellt werden und muß dann von Euch natürlich auch bezahlt werden. Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr Stangenholz bei Eurer Abreise dann gern auf unserem Platz hinterlassen, stimmt das dann aber bitte mit uns zuvor ab.
    Alle Lagerbauten müssen bei Abreise vollständig zerlegt werden, das Holz an den dafür vorgesehenen Lagerplätzen abgelegt sein. Habt bitte Verständnis dafür: schon aus Sicherheitsgründen dürfen wir das nicht mehr zulassen.
    Die Pfadfinder hier können damit sicherlich mehr anfangen. Ich wollte außerdem vorschlagen, daß eventuell vorhandene Tarps (einschließlich Stangen, sofern vorhanden) mitgebracht werden, um bei schlechtem Wetter einen Regenschutz basteln zu können. Oder ist eine Kothe so groß, daß da ggf. alle hineinpassen würden?

    Für Feuer außerhalb des Lagerfeuers sollen Feuertische benutzt werden. @Kunga: kannst du sowas auch mitbringen?

    Christine

  7. Erfahren

    Dabei seit
    28.04.2005
    Ort
    Lemförde
    Beiträge
    110

    #7
    Hallo n.Ü.
    Winter ist gut

    G-ruß Ralf

  8. Erfahren
    Avatar von Bananenquark
    Dabei seit
    08.06.2004
    Ort
    Freising
    Beiträge
    228

    #8
    OT: Forumstreffen in ner Kothe, das wird kuschelig! (ab sieben +stuff wird die Nacht unbequem, finde ich, aber wenigstens nicht kalt).

    Ne Tarp-Burg errichten (bei niederschlagreichem Wetter) wär hätt sicher was.

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Gwenny
    Dabei seit
    13.07.2003
    Ort
    Biosphärengebiet
    Beiträge
    713

    #9
    ab 9 wird gestapelt *gg*

    Hab notfalls 2 Kohtenbahnen und ein Tarp (unter dem ich aber eher ungern Feuer machen würde;) )
    "Umwege erweitern die Ortskenntnis." (Kurt Tucholsky)

  10. #10
    Denkt Ihr an genügend Brennholz???

    Nicht dass wir das Bauholz am Rande des Platzes zersägen müssen.

    Gruss Markus k.
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  11. Erfahren
    Avatar von Andreas
    Dabei seit
    12.10.2003
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    170

    #11
    Eine Kothe hatten wir auch schon vor zwei Jahren, war recht gemütlich. Übernachtet haben wir aber in den Zelten http://www.outdoor.dropszone.de/4ima...p?image_id=130
    In der Kothe haben wir es uns halt den Abend über gemütlich gemacht, Gekocht (und einige Loftsongs gesungen :wink: ). Das Feuer hat auch für ein bißl neblige Stimmung gesorgt.http://www.outdoor.dropszone.de/4ima...p?image_id=115. Aber gemütlich wars allemal.

    Hab gerade gelesen das es eine Jurte war, was ist den der Unterschied zwischen Kothe und Jurte?

    Gruß Andreas

  12. #12
    Zitat Zitat von Andreas
    Hab gerade gelesen das es eine Jurte war, was ist den der Unterschied zwischen Kothe und Jurte?
    Bei uns ist ne Jurte das große runde (mit viereckigen Seitenplanen und dreieckigen Dachplanen) und ne Kohte alles was klein ist (meist aus Dreiecksplanen).

    Kohte (kleiner):



    Jurte (größer):



    Laßt euch nicht verwirren - die dreieckigen Planen sind bei beiden Zelten gleichgroß... :wink:

    OT: Hab ich das nicht schonmal erklärt?? :wink: Und wo ist überhaupt der Nachtschwärmer-Thread *gähn*[/ot]

  13. Fuchs
    Avatar von Shirkan
    Dabei seit
    12.09.2002
    Ort
    Karlsruhe, Heimat: Magdeburg
    Beiträge
    1.053

    #13
    OT: die Jurte ist aber schlecht abgespannt
    mfg
    Sebastian

    --
    Liebe das Leben. Lebe die Liebe.

  14. Erfahren
    Avatar von Bananenquark
    Dabei seit
    08.06.2004
    Ort
    Freising
    Beiträge
    228

    #14
    OT: Verdammt schlecht!
    Aber auch gut abgespannte fallen einem ab und an um die Ohren


    Hier war mal was...

  15. Fuchs
    Avatar von marcus
    Dabei seit
    01.12.2004
    Ort
    oh du schöner Westerwald,....
    Beiträge
    2.255

    #15
    so, sollte ich wirklich beim treffen auf- oder einschlagen , würde ich mich bereit erklären das ganze fototechnisch für die nachwelt festzuhalten.
    das thema kochhaus würde ich schon ganz toll finden...kosten sind ja fast unwesentlich.
    der bau einer jurte nimmt schon ne menge zeit in an anspruch und is nicht grad in ner stunde passiert. weis das als alter pfadfinder. wäre aber toll und gemütlich, wenn wir das zustande bekommen würden. nur woher soll das material kommen? man bedenke das die zeltbahnen auch wieder getrocknet werden müssen- das dauert bekanntlich, da baumwolle....
    LICHT technisch könnte ich noch meine Petromax Starklichtlaterne mitbringen...
    wird noch was wichtiges benötigt? immer gern nachfragen....
    \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

  16. Erfahren
    Avatar von Bananenquark
    Dabei seit
    08.06.2004
    Ort
    Freising
    Beiträge
    228

    #16
    Zitat Zitat von marcus
    der bau einer jurte nimmt schon ne menge zeit in an anspruch und is nicht grad in ner stunde passiert. weis das als alter pfadfinder.
    EINSPRUCH!

  17. Dauerbesucher
    Avatar von Gwenny
    Dabei seit
    13.07.2003
    Ort
    Biosphärengebiet
    Beiträge
    713

    #17
    Zitat Zitat von Bananenquark
    EINSPRUCH!
    Sach ick ooch mal. Es geht doch nur um eine Jurte.

    Och manne, eine Jurte wäre so schön.
    Ist doch blöd, wenn um sechs abends (oder evtl. den ganzen Tag) alle in ihren Zweier-/Einerzelten sitzen, nur weil es regnet
    "Umwege erweitern die Ortskenntnis." (Kurt Tucholsky)

  18. Fuchs
    Avatar von Shirkan
    Dabei seit
    12.09.2002
    Ort
    Karlsruhe, Heimat: Magdeburg
    Beiträge
    1.053

    #18
    Eine Jurte haben ist das eine. Sie dort hinzuschaffen eine andere. (ist halt doch ne Menge Material)

    Man könnte auch 2 oder 3 Kothen zu einem größeren Zelt verbinden und hätte dann auch Platz für 10-15 Personen.
    mfg
    Sebastian

    --
    Liebe das Leben. Lebe die Liebe.

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Gwenny
    Dabei seit
    13.07.2003
    Ort
    Biosphärengebiet
    Beiträge
    713

    #19
    Zitat Zitat von Shirkan
    Man könnte auch 2 oder 3 Kothen zu einem größeren Zelt verbinden und hätte dann auch Platz für 10-15 Personen.
    Oder so. Schön wäre halt ein nicht allzu feuerempfindliches Dach über dem Kopf, unter dem man schön schnacken etc. kann. Auch wenn ich irgendwie den Eindruck habe, dass hier das Interesse daran nicht allzu groß ist.
    Ich kann halt nur zwei Kohtenbahnen anbieten, und dies auch erst Freitag abend, da es bei uns wohl etwas später wird.

    Gwenny,
    nicht sicher, ob sie Lust hat, in den Harz zu fahren, um im kalten Winterregen im Zelt zu hocken
    "Umwege erweitern die Ortskenntnis." (Kurt Tucholsky)

  20. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    #20
    Doch, das Interesse ist groß...um im Regen in meinem Zelt zu sitzen, muss ich nicht zu einem Forentreffen fahren...also Aufruf an alle Jurten- und Kothenbesitzer: Mitbringen!

    Thorben

    *auch erst Freitags spät kommend*

    [edit]Da das Programm ja noch nicht allzu üppig ist, könnte man ja eine kleine Diskussions-/ Erfahrungsrunde zum Thema Winterausrüstung/-wanderung machen, sind ja bestimmt ein paar da, die sowas schon gemacht haben, bzw. planen..., wie schaut es da in der Gegend mit Klettern aus?[/edit]

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)