Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.05.2015
    Beiträge
    18

    Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #1
    Liebes Forum,

    im Jahr 2015 habe ich hier verdammt gute Tipps für ein neues Zelt bekommen. Damals wurde mir ein Eureka Wabakimi 2 empfohlen und das Teil hat mir wirklich viel Freude gemacht. Leider sind nach vielen tollen Nächten inzwischen Gestänge gebrochen und Außenzelt gerissen. Nun muss was Neues her und ich würde mich abermals über Input von euch Freaks freuen... (Wobei "Freak" an der Stelle als Kompliment zu verstehen ist...) Inzwischen ist mein Budget zum Glück etwas gestiegen, die Ansprüche aber auch ein bisschen... Los geht's:


    1. Wie vielen Personen soll das Zelt Schlafraum bieten? Wie groß sind diese Personen?

    Zu 50% schlafe ich (mit 188cm eher groß gewachsen) allein, zu 50% zu zweit. Ergo suche ich nach "Herstellerangabe 2 Personen". Dann ist das alleine ne luxuriöse Sache und zu zweit immer noch machbar...

    2. Wie wird das Zelt transportiert (Auto, Motorrad, Kanu, Fahrrad, Rucksack)

    Im Rucksack, normalerweise Backpacker-Style. Kleine Wanderungen (max 800 Höhenmeter am Tag) werden passieren, in der Regel wird das Teil aber mit Bus, Zug oder Flieger transportiert.

    3. Wozu willst du das Vorzelt nutzen (Lagerraum, Kochen, Aufenthalt)?

    Lagerraum für Schuhe und bei zwei-Personen-Belegung soll da auch Platz für zwei Rucksäcke sein.

    4. Hast du noch zusätzliche Anforderungen (Bauform, Doppel-/Einwand, Qualität, Farbe)

    Da ich des öfteren auf Festivals unterwegs bin, muss auch tagsüber schlafen möglich sein - in anderen Worten: Zwei Eingänge für ordentlich Luftzug sind ko-Kriterium!

    Weiterhin wünsche ich mir, dass man Moskitonetz und "Stoffwand" unabhängig voneinander öffnen und schließen kann. Meiner Erfahrung nach bringt es bei Kälte verdammt viel, das Innenzelt so winddicht wie möglich zu machen. Umgekehrt sollte bei Wärme ein Luftzug direkt am Kopf möglich sein, auch wenn das Moskitonetz geschlossen ist. Außerdem genieße ich es sehr, das Zelt an Orten mit Panorama aufzustellen, beim Einschlafen Blick aufs Meer und trotzdem keine Käfer im Zelt zu haben, das lässt mein Herz hüpfen...

    Robustheit ist auch ein Thema - Immer wieder kann ich mir nicht aussuchen, ob mein Stellplatz Schatten hat, ergo wird das Ding UV abbekommen. Natürlich tut das keinem Zelt der Welt gut, weiß ich, dennoch gibt es ja durchaus Unterschiede in der Langlebigkeit... In Kontext "Robustheit" auch wichtig: Werde relativ viel im Sand unterwegs sein, die Reißverschlüsse müssen das überleben.

    Last but not least sollte das Zelt freistehend sein. Wenn es nicht grad Sturm hat, will ich mir die Leinen sparen können. Auch das hat viel mit dem Thema Musikfestivals zu tun - dichte und verpeilte Menschen stolpern über solche Schnüre...


    5. Wie viel darf das Zelt maximal kosten?

    Ich möchte nicht mehr als 500 Euro ausgeben, einfach weil so ein Zelt auch mal kaputt gehen kann und Gepäck auch mal geklaut wird...

    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Zeltes

    Bestimmt 80% schön-Wetter-Camping, aber eben auch mal im Herbst in den Alpen, ergo drei-Jahreszeiten-tauglich. Gelegentlich wild zelten wird absolut passieren. Wind und Wetter wird es definitiv geben, allerdings eher in der Kategorie "heftiges Sommergewitter". Aus Erfahrung weiß ich, dass ich nach mehr als vier Tagen Dauerregen keine Lust mehr auf Camping habe und in die Pension wechseln werde Temperaturen unter Null Grad treiben mich ebenfalls zuverlässig in gemauerte Unterkünfte...

    Nachdem das bisher Geschriebene eigentlich sehr "easy-peesy" klingt sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich 2020 um die 100 Nächte im Zelt schlafen werde, 2021 dann vermutlich wieder mehr arbeiten und weniger Reisen, dennoch werden es sicher jedes Jahr 30 Nächte oder mehr werden... Also ich brauche schon nen zuverlässigen Begleiter...


    Ich habe im Moment einen schon halb-verliebten Blick auf das Wechsel Forum 4 2 Unlimited geworfen. Das Teil sieht eigentlich traumhaft aus, erfüllt alle meine Wünsche und geht mit 350€ aktuell auch günstig her. Die 4,4kg Gewicht und 54x19cm Packmaß allerdings lassen mich zögern, da bleibt im Rucksack kaum Platz für den nötigen Rest Ausstattung. Gibt's was Ähnliches auch in ein, zwei Kilo leichter und vor allem kleiner zu verpacken?

    Danke im Vorau, liebe Community, für euren Input

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    918

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #2
    Je nachdem, ob Big Sky International aus Europa verschickt oder nicht, könnte das Chinook 2p eine gute Option sein.
    Alternativ etwas über dem Budget: Tarptent Scarp 2 mit Crossbows.

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    29.08.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #3
    Vielleicht schaust du dir das Denail II von Salewa mal an: https://www.salewa.com/de-de/denali-...-00-0000005627

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.05.2015
    Beiträge
    18

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #4
    Danke Fabian485 und haraldlegner für euren Input!

    Wenn ich das richtig sehe, haben alle drei Vorschläge keine Möglichkeit, Netztür und geschlossene Tür jeweils beliebig zu öffnen und zu schließen, korrekt? (Ich hoffe, es ist verständlich, worauf ich hinaus will: Moskito-Netz-Tür schließen und dann zusätzlich eine normale (nicht Mesh) Tür drüber machen können. So kann man zB bei Kälte Zugluft auf ein Minimum reduzieren, bei Wärme aber auch viel Luftzug und Aussicht haben.)

    Beim Salewa kommt mir der Innenraum mit 120cm auch recht beengt vor, ich denke, 125cm sind mein absolutes Minimum (damit zumindest zwei große Thermarest ganz knapp nebeneinander passen).

    Freue mich über weitere Anregungen!

  5. Erfahren

    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    386

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #5
    Ich habe das Husky Falcon Extreme, das kann pro Seite wahlweise Netz und Stoff drüber als Türe verwenden. Zusätzlich auf beiden Seiten eine Aspide.

    Testbericht: https://www.outdoorseiten.net/forum/...t=husky+falcon

    Vielleicht ein Tip?

    lG,
    Thomas
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.05.2015
    Beiträge
    18

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #6
    Hi Thomas, danke für den Tipp! Scheint ja ein soldies Zelt mit einem überraschend fairem Tarif zu sein - aber halt auch wieder sehr schwer... Ichgglaube, wenn ich die Gewichtsklasse in Kauf nehmen würde, dann wird es das Forum 4 2. Aber noch suche ich meine eierlegende Biermilchkuh

  7. Fuchs
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.043

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #7
    Robust und geräumig und leicht?
    Such dir zwei aus!
    Wer nichts weiß muss alles glauben...

  8. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.497

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #8
    Glaube, das Marmot Taranis hat vollflächig gedoppelte Türen. Ich würde noch das Kriterium: nicht zu aufwendig auf- und abzubauen ergänzen, erst recht, wenn man es öfters alleine aufbaut.

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.05.2015
    Beiträge
    18

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #9
    Zitat Zitat von Pielinen Beitrag anzeigen
    Robust und geräumig und leicht?
    Such dir zwei aus!
    Tatsächlich wäre es ggf sinnvoll, zwei Zelte zu besitzen. Nur: Man (oder zumindest ich) kommt nicht unbedingt während einer Reise nach Hause um das Zelt zu tauschen... Bei einer einzigen Reise können ja durchaus drei verschiedene Klimazonen im Spiel sein...

    Klar, man muss Kompromisse machen... Aber bevor man 500€ ausgibt will man (oder zumindest ich) ja auch alles mögliche getan haben, um hoffentlich die richtige Entscheidung zu treffen. Denn eins ist klar: Wirklich beweisen kann sich ein Zelt erst nach ein paar Nächten unter freiem Himmel und dann ist es vorbei mit zurückschicken und Geld wiedersehen...

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    827

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #10
    Hol das Exped Orion III Extreme. Habe es mit neuem Gestänge noch einen Zacken mehr robust gemacht. Gibt auch einen Testbereichjt von mir, der noch aktuell ist. Also nichts negatives bisher aufgefallen, was zusätzlich erwähnt werden müsste.

  11. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.948

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #11
    Das Forum zg gibt es beim broker fuer 319€

  12. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    428

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #12
    Zitat Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Hol das Exped Orion III Extreme.
    Wie lange ist denn die tatsächlich nutzbare Liegelänge (also in ca. 30 bis 40 cm Höhe)?

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.05.2015
    Beiträge
    18

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #13
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Glaube, das Marmot Taranis hat vollflächig gedoppelte Türen. Ich würde noch das Kriterium: nicht zu aufwendig auf- und abzubauen ergänzen, erst recht, wenn man es öfters alleine aufbaut.
    Ich finde erstaunlich wenig Infos und Fotos dazu und finde das Teil irgendwie nicht so ganz schick - persönliche Ästhetik .Aber danke dir!

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.05.2015
    Beiträge
    18

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #14
    Zitat Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Hol das Exped Orion III Extreme. Habe es mit neuem Gestänge noch einen Zacken mehr robust gemacht. Gibt auch einen Testbereichjt von mir, der noch aktuell ist. Also nichts negatives bisher aufgefallen, was zusätzlich erwähnt werden müsste.
    Habe ich mich tatsächlich unabhängig von deiner Empfehlung auch schon länger mit beschäftigt... Bestimmt ein super Teil aber halt auch oberhalb des geplanten Budgets...

  15. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.05.2015
    Beiträge
    18

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #15
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    Das Forum zg gibt es beim broker fuer 319€
    Super heißer Tipp, hab ich trotz diverser Preisvergleiche nicht selbst gefunden, vielen Dank!
    Ich glaube, das wird's dann werden... Gefällt mir wirklich sehr gut von der Konstruktion her - und in ZG auch merklich unter 4kg. Und trotzdem keine extrem dünnen Stoffen... Like!
    Geändert von exit86 (24.10.2019 um 23:19 Uhr)

  16. Gerne im Forum
    Avatar von Bobbels
    Dabei seit
    27.08.2015
    Beiträge
    52

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #16
    Wir haben ein Eureka Sentinel 2, das im wesentlichen Deine Anforderungen erfüllen sollte, wenn ich nichts überlesen habe. Ich weiß allerdings nicht, ob es noch erhältlich ist bzw. ob es einen Nachfolger gibt.

  17. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.05.2015
    Beiträge
    18

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #17
    Hallo liebes Forum,

    wie geschildert hatte ich mich für das Forum 42 Zero-G von Wechsel entschieden - danke nochmal für eure Beratung. Aber das war leider ein kompletter Griff ins Klo. In nicht mal acht Wochen, in denen das Zelt tatsächlich aufgebaut war, sind mir sage und schweige *vier* Stangen gebrochen. (Alle jeweils an den Verbindungen.)

    Der Kundenservice von Wechsel war zwar ausgesprochen langsam aber dann kulant & freundlich. Die haben nach dem ersten Gestängebruch unbürokratisch zwei Ersatzsegmente geschickt welche eine nach-reisende Freundin dann aus Deutschland mitgebracht hat. Ich habe dann den ersten Bruch reparieren können und dacht, alles ist jetzt gut.

    Der zweite Bruch ereignete sich, als ein Hund (!) über eine Abspannleine gestolpert ist. Ich habe das gesehen, das Tier war erschrocken und ist da schon mit "Wumms" in die Leine gelaufen. Aber dass dann gleich die zweite Stnage bricht... Naja... Kein Garantiefall aber hey, sowas passiert beim Zelten halt mal... Anyways, darüber kann man sicher diskutieren.

    Gestängebrüche Nummer drei und vier dann beim Abbau - ich wollte das Zelt leicht anheben um den Sand einfacher raus zu bekommen - und dann machte es zweimal "knack". Und nein, da war weder Hektik noch Gewalt im Spiel, einfach nur anheben. Genau genommen ist das Gestänge in Sekundenbruchteilen gebrochen, der Zeltboden war noch nicht mal ansatzweise dabei, sich vom Boden zu heben... Völlig indiskutabel, ganz klares "setzen, sechs".

    Man muss der Fairness halber sagen, dass ich durchgehend an der Küste oder in Küstennähe gezeltet habe, ergo salzige Luft und konstant windig, zwischendurch auch mal heftigere Windböhen aber nie wirklich stürmisch. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass ich das Gestänge im Schnitt 1x pro Woche unter Süßwasser gereinigt habe - genau das empfiehlt der Hersteller bei Camping am Meer.

    Ich habe bei Wechsel nun angefragt, was ein komplett neues Ersatzgestänge kosten würde - seit Samstag keine Antwort auf eine simple Frage, die man auch im Homeoffice in zwei Minuten beantworten kann.

    Das Zelt ist davon abgesehen der Knaller! Super komfortabel, sehr durchdacht, beeindruckendes Panorama, aber das hilft alles nichts, wenn die Stangen ständig brechen. Ich bin erstmal ziemlich enttäuscht.

    Vielleicht noch erwähnenswert: Das Gestänge hat sich an vereinzelten Segmenten auch gewaltig verbogen. Nicht nur ein kleines bisschen, sondern so, dass es fast nicht mehr in den Gestänge-Packsack passt. Das hatte ich mit den Vorgängern (Eureka Wabakimi und davor iregendein VauDe) nicht in der Ausprägung. Und diese zwei Vorgänger haben mehr als läppische 55 Nächte gemeistert und deutlich stürmischere Tage und Nächte erlebt, als sie das Wechsel je gesehen hat.

    Die Suche geht weiter und ich habe das Nordisk Finnmark 2 SI im Auge und werde das aller voraussicht nach für einen guten Kurs kaufen. Ich habe persönlich gute Erfahrungen mit Nordisk gemacht und ein Exped ist mir leider immer noch (und jetzt erst recht) zu teuer.

    Je nach dem, ob Wechsel sich noch meldet und was ein komplett neues Gestänge kosten soll, wird das Wechsel vielleicht noch als Schönwetter-Campingplatz-Zelt dienen, ansonsten fliegt es in den Müll. Eventuell kann ich ja noch ein paar Euro Gewährleistung beim Outdoor-Broker rausholen, wir werden sehen.

    Frage an die Community:

    - Kennt ihr das? Ist das ein bekanntes Wechsel-Problem?
    - Was kann ich machen, um meine Gestänge in Salz-Umgebungen zu schonen, außer es regelmäßig in Süßwasser zu reinigen?
    - Ist es möglich, dass Produktpiraterie oder eine "Montags-Charge" im Spiel sind?

    Freue mich auf eure Kommentare und schicke viele Grüße von wieder zu Hause

  18. AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #18
    Zitat Zitat von exit86 Beitrag anzeigen
    ... mir sage und schweige *vier* Stangen gebrochen.[/B] (Alle jeweils an den Verbindungen.)...
    outdoorseiten Meine-Modifikationen-am-Luxe-Firefly-SL

    mr

  19. Erfahren

    Dabei seit
    13.08.2006
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    121

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #19
    Bei deinen Anforderungen ist jedes Trekkingzelt falsch. Das sind keine Zelte für Festivals oder Dauercampen im Sand.

  20. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.05.2015
    Beiträge
    18

    AW: Gesucht: Robustes 2-Personen-Zelt mit zwei Eingängen und Panorama bis 500€

    #20
    Sehr interessant und Hut ab! Ich recherchiere grad auch bisschen zum Thema "besseres Gestänge selbst nachrüsten", da scheint es ja durchaus Möglichkeiten zu geben. Mehr als ich dachte...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)