Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. Anfänger im Forum
    Avatar von Heinerich
    Dabei seit
    10.09.2020
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    15

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #21
    Ich reiße das Thema mal eiskalt, in die Gegenwart!

    Ich bin, nachdem ich, im Forum, nach allem gesucht und gelesen habe, was mit Outdoorhandys zu tun hat, etwas "wirre" im Kopp. Aber dennoch "auf dem Weg", mir ein solches Teil anzuschaffen!
    Da das Budget (vorerst) "begrenzt", ich allerdings, mit anderen China-Waren, durchaus meist gute Erfahrungen gemacht habe, sind Geräte von dort ziemlich interessant.
    Gibt es denn eigentlich, bei denen, die China-Outdoor-Gerätchen nutzen, welche, von denen ich tunlichts die Finger lassen sollte? Oder auch welche, die ihr besonders empfehlen würdet?

    Kurzer Backround und Anforderungsprofil:
    Da unser Magellan Triton (T500) nicht mehr soooo toll funktioniert und Unterstützung dafür nicht mehr existent ist, soll ein "Ersatz" her.
    Wir sind vermutlich ausschließlich in Mittelgebirgen unterwegs. 1-Tages-Wanderungen werden vorerst im Vordergrund bleiben.
    - Das gerät soll wirklich robust sein
    - Musik braucht das Teil nicht gut zu machen
    - Bilder mache ich mit einer "richtigen" Kamera
    - Das Gerät soll einfach stabil laufen
    - Die GPS-Genauigkeit sollte schon recht hoch sein (das ist eigentlich das wichtigste Kriterium)

    Wäre nett, was von euch zu lesen!

    Gruß
    Bernd

  2. AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #22
    Wir haben unserem Sohn das Cubot Quest lite gekauft. Display ist nicht sonderlich berauschend (im Gegensatz zu einem Smartphone ab der Mittelklasse). Der GPS Empfang ist mir nicht negativ aufgefallen. Robust ist das Ding auf jeden Fall. Kamera ist eher mau.

    Ich weiß jetzt nicht was du als richtige Kamera bezeichnest, aber noch ein kurzer Vergleich meinerseits. Ich fotografiere bisher mit mft, nachdem meine Frau und ich Smartphones mit halbwegs guten Kameras (Xiaomi Mi9TPro und Google Pixel 3a) haben, bleibt die Kamera immer öfter zuhause. Mein subjektiver Eindruck: "Besser" als mit den genannten Smartphones wird meine Kameraausrüstung erst in der Kombi Olympus M5 + Festbrennweiten und die sind meiner Ansicht nach wiederum durchaus auf auf dem Niveau einer Vollformatkamera mit Zoom. Gerade was das Google Telefon aus dem Sensor heraus holt ist schon beeindruckend.

    Gruaß
    Simon

  3. Anfänger im Forum
    Avatar von Heinerich
    Dabei seit
    10.09.2020
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    15

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #23
    Danke für Deine Rückmeldung, Simon!
    Zitat Zitat von Simon Beitrag anzeigen
    Der GPS Empfang ist mir nicht negativ aufgefallen.
    Heißt das, das es wenig Aussetzer, z.B. im "innerwaldlichen" Bereich gab?

    Zitat Zitat von Simon Beitrag anzeigen
    Ich weiß jetzt nicht was du als richtige Kamera bezeichnest, ....
    Ich würde, wenn ich Lust habe, zu fotografieren, vermutlich unser Nikon D60, mit einem, durchaus brauchbaren aber dennoch ziemlich leichten, Zomm mitnehmen.
    ich bin da etwas bekloppt, was meine Ansprüche, bezogen auf Fotografie, angeht.

    Gruß
    Bernd

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    28.06.2015
    Beiträge
    36

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #24
    Kurze Rückmeldung von mir:

    Hab mir schlussendlich ein Samsung galaxy xcover 4s gegönnt.. und bin mega happy. Zunächst habe ich mich für ein 60 euro xiaomi (a70?) Entschieden, das war aber ruckzuck km Arsch (.. display..).Danke nochmal für den tollen tipp.
    Die kamera ist etwas schwach, aber es hält doch schon bisschen was aus..10 mal ist es mir locker schon hingefallen, ohne kratzer.

  5. Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    9.302

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #25
    Zitat Zitat von Ahnungsloser Beitrag anzeigen
    Kurze Rückmeldung von mir:

    Hab mir schlussendlich ein Samsung galaxy xcover 4s gegönnt.. und bin mega happy.
    Gute Wahl. Hatte erst privat ein Xcover 4 (ohne "s"), dann wollte mein Chef, dass ich eine zweite SIM benutze... da kam zum Glück gerade das 4s auf den Markt. Mit inzwischen zwei Wechselakkus erübrigt sich auch die Frage "Powerbank". Blöd ist nur der USB-C-Anschluss, aber bei M****markt habe ich nach langem Suchen einen datentauglichen (!) Adapter von Mini-USB auf USB-C gefunden.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  6. Anfänger im Forum
    Avatar von Heinerich
    Dabei seit
    10.09.2020
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    15

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #26
    @Pfad-Finder
    Kannst D was zur GPS-Genauigkeit schreiben?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)