Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    28.06.2015
    Beiträge
    35

    (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #1
    Ich suche ein neues Smartphone, zum surfen, navigieren.

    1. max. 200euro kostet, lieber 100 (Geld ist aber eigtl. kein Problem, sprich Ihr könnt mich auch überzeugen das mehr Geld in dir Hand zu nehmen Sinn macht)
    2. stabil ist, denn ich gehe nicht gerade schonend mit der Technik um
    3. gute Akkulaufzeit, ideal wäre ein wechselbarer akku.
    4. wichtig wäre noch eine gute Navigation (gps)
    5. 32gb speicher solltens schon sein, hab aber nicht die mega ansprüche was Leistung angeht
    6. temperatur sensor ist ein nice to have
    7. Kamera: schnappschüsse sollten möglich sein.
    8. Bildschirmhelligkeit muss nicht überragend sein, sollte aber Outdoortauglich sein

    Jmd. Erfahrungen mit blackview, doogee usw? Das Doogee S40 liest sich erstmal sehr gut, dann aber doch wieder teils sehr neg. Kommentare. Ich habe bei den ganzen China Kram den Eindruck gewonnen, das Bewertungen nicht ganz.. neutral sind.



    ..edit: 4G bräuchte es natürlich auch!
    Geändert von Ahnungsloser (17.10.2019 um 16:10 Uhr)

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Simon
    Dabei seit
    21.10.2003
    Ort
    Inzing
    Beiträge
    941

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #2
    Im mtb-news Forum gibt es ein paar Berichte zum S60 in Kombination mit Locus Pro. Klingt nicht schlecht, habe es mir auch mal überlegt, aber für den Alltagseinsatz ist es mir dann doch zu klobig.

    Gruaß
    Simon

  3. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.771

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #3
    Ulefone Armor 6, z.Zt. bei Banggood für 199$.

    Habe ich auch. Sollte Deine Anforderungen treffen, ausser dem wechselbaren Akku. Dafür lange Laufzeit und gescheite Energiespareinstellungen, die einfach gnadenlos jede nicht aktiv freigegebene App im standby modus beendet. Kommen dann halt keine Benachrichtigungen, aber da, wo ich benachrichtigungen will (Katwarn, Mail) habe ich es in die White List eingetragen, damit geht es gut.

    Einziger wirklicher "Bug", der Launcher wirft ab und an nach Neustart einige Apps aus den Schnellwahlordnern, aber das ist schnell wieder einsortiert (und wenn man es nicht merkt braucht man die Schnellwahl auch nicht).

    Schnappschussqualität siehst Du hier:



    (klicken für volle Auflösung)

  4. Erfahren

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    428

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #4
    Vergiss den Temperatursensor, der kann Systembedingt nur die Temperatur des aktiven Smartphones anzeigen. Wenn du IR-Messungen meinst, da habe ich Zweifel mit Genauigkeit in der 200$ Klasse (Wer misst misst M...).

  5. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    384

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #5
    Hab das BV9000 (nicht pro) und bin damit ganz gut zufrieden. Auch beim Geocaching im Wald macht es eine gute Figur. Akkulaufzeit ist in Ordnung, hängt natürlich stark von der Benützung ab. Fotografiert habe ich auch schon unter der Wasseroberfläche, geht gut. Die Fotoqualität ist für mich völlig ausreichend.
    Drei Sachen stören mich etwas:
    • Manchmal rebootet das Telefon - macht sich dann mit einem lauten Einschaltsound bemerkbar. Ist aber eher selten
    • Der Ladestecker (USB C) ist vertieft eingabaut. Ich habe von einem USB C Stecker etwas Kunststoff abgeschnitten, damit der Stift länger ist.
    • Kein 3,5mm Klinkenstecker für Kopfhörer.
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    28.06.2015
    Beiträge
    35

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #6
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Ulefone Armor 6, z.Zt. bei Banggood für 199$.

    Habe ich auch. Sollte Deine Anforderungen treffen, ausser dem wechselbaren Akku. Dafür lange Laufzeit und gescheite Energiespareinstellungen, die einfach gnadenlos jede nicht aktiv freigegebene App im standby modus beendet. Kommen dann halt keine Benachrichtigungen, aber da, wo ich benachrichtigungen will (Katwarn, Mail) habe ich es in die White List eingetragen, damit geht es gut.

    Einziger wirklicher "Bug", der Launcher wirft ab und an nach Neustart einige Apps aus den Schnellwahlordnern, aber das ist schnell wieder einsortiert (und wenn man es nicht merkt braucht man die Schnellwahl auch nicht).

    Schnappschussqualität siehst Du hier:



    (klicken für volle Auflösung)
    Sieht ganz nett aus. Hast du das GPS schon intensiver benutzt?


    Wie lang hält der Akku?Hat es schon mal einen Sturz überlebt? Bei Amazon berichtet ein User, das es aus geringer Höhe hingefallen ist und das Display gebrochen sei..

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    28.06.2015
    Beiträge
    35

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #7
    Zitat Zitat von tbrandner Beitrag anzeigen
    Hab das BV9000 (nicht pro) und bin damit ganz gut zufrieden. Auch beim Geocaching im Wald macht es eine gute Figur. Akkulaufzeit ist in Ordnung, hängt natürlich stark von der Benützung ab. Fotografiert habe ich auch schon unter der Wasseroberfläche, geht gut. Die Fotoqualität ist für mich völlig ausreichend.
    Drei Sachen stören mich etwas:
    • Manchmal rebootet das Telefon - macht sich dann mit einem lauten Einschaltsound bemerkbar. Ist aber eher selten
    • Der Ladestecker (USB C) ist vertieft eingabaut. Ich habe von einem USB C Stecker etwas Kunststoff abgeschnitten, damit der Stift länger ist.
    • Kein 3,5mm Klinkenstecker für Kopfhörer.
    Ich hatte das 6800pro bestellt und habe es dann abgestellt auf Grund von Rezensionen auf Amazon, wo User berichten das es nach einem Sturz aus geringer Höhe kaputt gegangen ist mit Display schaden.. Die USB buchse hat mich auch etwas abgeschreckt.. Schon mal fallen gelassen?

  8. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.771

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #8
    Zitat Zitat von Ahnungsloser Beitrag anzeigen
    Sieht ganz nett aus. Hast du das GPS schon intensiver benutzt?


    Wie lang hält der Akku?Hat es schon mal einen Sturz überlebt? Bei Amazon berichtet ein User, das es aus geringer Höhe hingefallen ist und das Display gebrochen sei..
    GPS ist genau (mit dem Kontrollpunkt in Heilbronn überprüft, Abweichung bei 2m), runtergefallen ist es auch schon. Bin zufrieden.

    Akku hält bei intensiver Nutzung einen Tag incl. Surfen und Musik über BT hören in der Bahn. Im Flugmodus nur mit GPS mindestens ein Wochenende. Wobei ich das Display immer recht dunkel habe und da Energie spare.

  9. AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #9
    Samsung XCover4 mit Locus Map pro. Hat bei einem Freund bei einer 110-Tage-Wanderung zuverlässig funktioniert (3000 km von München bis Santander in Spanien). Ich hab selbst auch so eins.

    Es ist robust, regendicht, hat einen wechselbaren Akku, man kann die Lokus-Map-Karte auch bei Sonne auf dem Display noch gut erkennen. Kamera ist auch ok. Hab ihm noch eine zusätzliche Silikon-Hülle (nur Rückseite) spendiert, damit ist es noch robuster.

    Ich hab eine 128 GB micro SD Karte drin mit jeder Menge Musik und den Locus/ODS Topo-Karten von Halb-Europa. Damit lässt sich richtig gut navigieren.
    Geändert von GemeinsamDraussen (18.10.2019 um 00:13 Uhr)
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    28.06.2015
    Beiträge
    35

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #10
    Zitat Zitat von GemeinsamDraussen Beitrag anzeigen
    Samsung XCover4 mit Locus Map pro. Hat bei einem Freund bei einer 110-Tage-Wanderung zuverlässig funktioniert (3000 km von München bis Santander in Spanien). Ich hab selbst auch so eins.

    Es ist robust, regendicht, hat einen wechselbaren Akku, man kann die Lokus-Map-Karte auch bei Sonne auf dem Display noch gut erkennen. Kamera ist auch ok. Hab ihm noch eine zusätzliche Silikon-Hülle (nur Rückseite) spendiert, damit ist es noch robuster.

    Ich hab eine 128 GB micro SD Karte drin mit jeder Menge Musik und den Locus/ODS Topo-Karten von Halb-Europa. Damit lässt sich richtig gut navigieren.
    Gefällt mir in der Tat sehr gut.. gut die Leidtungsdaten simd etwas schlechter als bei den chineden, aber das ist ja nicht alles. Muss mir mal youtube videos zu den ulefone;6 und dem xcover4s ansehen..

  11. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    384

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #11
    Zitat Zitat von Ahnungsloser Beitrag anzeigen
    Ich hatte das 6800pro bestellt und habe es dann abgestellt auf Grund von Rezensionen auf Amazon, wo User berichten das es nach einem Sturz aus geringer Höhe kaputt gegangen ist mit Display schaden.. Die USB buchse hat mich auch etwas abgeschreckt.. Schon mal fallen gelassen?
    Ja, ist schon ein paarmal runtergefallen - keine Schäden. Die USB Buchse is kein ernstes Problem. Ein Ladekabel und ein Adapter auf Micro USB war dabei. Ein normale USB C Kabel habe ich in 1 min passend gemacht :-)

    lG.
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  12. AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #12
    Kleine Ergänzung: das Samsung XCover 4s ist der Nachfolger des XCover 4 mit besseren Leistungsdaten (größerer interner Speicher, 2 SIM-Slots, Bluetooth 5 etc.)
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    28.06.2015
    Beiträge
    35

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #13
    Zitat Zitat von GemeinsamDraussen Beitrag anzeigen
    Kleine Ergänzung: das Samsung XCover 4s ist der Nachfolger des XCover 4 mit besseren Leistungsdaten (größerer interner Speicher, 2 SIM-Slots, Bluetooth 5 etc.)
    Jaa habe ich gesehen. Gefällt mir auch ggut, der Preis bei seriösen Anbietern ist mir im Moment allerdings noch etwas hoch.. ich beobachte den Markt weiter und hole mir wenn dann das xcover.
    Die chinesen sind raus, so lange es nichts von xiaomi oder huawei gibt..

  14. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.035

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #14
    Vatern hat das Blackview, läuft und tut was es soll. er ist alt und setzt es schon hin und wieder dem freien Fall aus... bisher ohne Probleme. Akku hält ordentlich.
    Ich hatte mal das alte BV600 war auch OK und ist dann noch an einen Kollegen hier aus dem Forum weiterveräußert worden. Lief da dann auch noch seine Zeit.
    Ich habe das alte Okitel k4000pro. Seit ca. 4 Jahren. Läuft, hält was aus. Hat Wechsel Akku, kann mit SD Karten gepimpt werden (die obigen auch)... gibt es wohl immer noch zu kaufen.
    Hatte davor auch andere Chinesen. Ich kann da nicht jammern. Günstig und haltbar.

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Baciu
    Dabei seit
    18.07.2013
    Ort
    überall und nirgends
    Beiträge
    887

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #15
    Zitat Zitat von GemeinsamDraussen Beitrag anzeigen
    Kleine Ergänzung: das Samsung XCover 4s ist der Nachfolger des XCover 4 mit besseren Leistungsdaten (größerer interner Speicher, 2 SIM-Slots, Bluetooth 5 etc.)
    Der Akku scheint der gleiche zu sein wie beim XCover 4, allerdings scheint es den bei Samsung nicht mehr zu geben Klick. Oder sehe ich das falsch?
    Was da so noch verkauft wird, sind das Restbestände? Macht es da noch Sinn sich so ein Smartphone zu kaufen?
    Neues entdecken durch Langsamkeit

  16. AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #16
    Schwer zu sagen. Aber da Samsung ja auch noch neue Telephone mit dem Akku ausliefert werden sie sich wohl auch nicht nur auf Restbestände abstützen. Ich würde mal vermuten (!) dass sie ihn einfach aus dem Online-Shop genommen haben weil sie ja nicht wollen dass man sich einfach einen neuen Akku kauft wenn das Telephon immer wieder an die Ladung muss.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  17. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.771

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #17
    Oder sie haben es aus dem on-line shop genommen, weil für den Versand von einzelnen Akkus strengere Restriktionen gelten als für den Versand von Akkus mit Geräten. Am einfachsten ist der Versand von Akkus übrigens in Geräten, weshalb die inzwischen nicht mehr beigelegt sind (Falltest 1,2m muss nachgewiesen werden) sondern mit Folie isoliert im Gerät versendet werden.

  18. AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #18
    Der Akku für das XCover 4s ist tatsächlich baugleich zum Akku für das XCover 4. Ich kann also auch zwischen dem "alten" XCover 4, das meine Frau jetzt benutzt und meinem 4s die Akkus tauschen. Einen Ersatzakku hab ich beim Amaz. Marketpl. gekauft, da steht auch "Samsung" drauf, er soll original sein und er hat die gleichen Leistungsdaten (vielleicht stimmt es ja ). Aber er verhält sich auch im Handy genau so wie der original mitgelieferte.

    (Und immerhin kann man bei diesem Handy den Akku tauschen, das ist ja kaum mehr Standard.)
    Geändert von GemeinsamDraussen (22.12.2019 um 02:03 Uhr)
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  19. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.631

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #19
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Oder sie haben es aus dem on-line shop genommen, weil für den Versand von einzelnen Akkus strengere Restriktionen gelten als für den Versand von Akkus mit Geräten. Am einfachsten ist der Versand von Akkus übrigens in Geräten, weshalb die inzwischen nicht mehr beigelegt sind (Falltest 1,2m muss nachgewiesen werden) sondern mit Folie isoliert im Gerät versendet werden.
    Zieht da nicht die Gefahrgut-Kleinmengenregelung? So wie für den Versand von Gaskartuschen im Onlinehandel?
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  20. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.771

    AW: (Budget)-Outdoor-Smartphone - chinaware (bv,doogee usw)

    #20
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Zieht da nicht die Gefahrgut-Kleinmengenregelung? So wie für den Versand von Gaskartuschen im Onlinehandel?
    Rechtlich ja, aber die AGBs der Versender nein. Vor allem, weil aus Kleinmengen beim Transport schnell eine Zusammenlagerung wird, wenn genug Akkupakete zusammen kommen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)