Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Erfahren
    Avatar von Crosswind
    Dabei seit
    18.09.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    463

    [DE] Naturpark Solling-Vogler: nie gehört - nichts wie hin. Ein Kurztrip.

    #1
    Mitreisende: Crosswind
    Naturpark Solling-Vogler. Das klingt gut - und fast mittig zwischen meinem Bremer Freund und mir gelegen war die Wahl für eine Tour genau hier schnell getroffen. Eigentlich wollten wir die Räder nehmen, aber seines war nicht fit. Und so wurde es dann doch eine Wandertour.

    Also los: Freitagmittag am Bahnhof in Holzminden getroffen, gewandert bis es dunkel wurde, in der einzigen offenen Wirtschaft in Neuhaus gestärkt und dann ab in den Wald. Nur mit Tarp, Isomatte und Schlafsack, so wollten wir übernachten. Und waren uns sicher: das geht auch im Dauerregen, der uns treu begleitet hat. Es sollte ja ein Abenteuer sein.

    Eine ungefähre Stelle haben wir uns vorher schon angeschaut und die beiden Tarps standen super schnell. Der Tipp mit der Rettungsdecke unter der Isomatte war Gold wert und wir haben gut geschlafen. Und lange, denn auch morgens hat's noch geregnet. Erkenntnis meiner ersten Nacht im Tarp: ein Zelt ist eine echt Unterkunft. Ein Tarp ist eine schneller Wetterschutz zum Schlafen. Aber mehr wollten wir ja auch nicht.

    Als es endlich trocken war und wir uns beim Bäcker gestärkt hatten, gings dann richtig los, unterwegs durch den Solling, das Hochmoor Mecklenbruch und das Hellental. Wir haben uns eine entsprechende (gute!) Karte im Maßstab 1:25.000 gekauft und bewusst an den beschriebenen Wanderwegen orientiert - ich kenne es eigentlich nur so, dass die auch wirklich schön sein sollten... Mit einigen wenigen Ausnahmen ging es aber leider über breite Schotterwege, mitunter zumindest mit netter Aussicht. So hatte es ja kürzlich auch Voronwe geschildert, aber sein Bericht hat uns nicht vom eigenen Erkunden abhalten können. Der Versuch, kleinere Wege zu nehmen, endete meist im Querweltein oder auf den Spuren wilder Waldarbeiterfahrzeuge. Der Wald ist hier halt Nutzfläche und dem Tourismus wird wohl nur auf der entsprechenden Webseite ein Wert zugesprochen. Schade eigentlich, aber dafür konnte man die Wanderer hier an einer Hand abzählen.

    Solling_01.png

    Solling_02.png

    Solling_03.png

    Solling_04.jpg

    Solling_05.png

    Das hat schon gepasst und die Abgeschiedenheit war uns ganz recht, als wir unser zweites Nachtlager an "Försters Tränke" direkt am Wegesrand aufgebaut haben. Die Nudeln waren ebenso schnell gegessen wie gekocht und es wurde kalt. 2°C schon abends, sagte das Thermometer. Also lagen wir schon um 8 Uhr im Schlafsack, ich selbst mit zwei Pullovern und voller Montur, Mütze inklusive (Sommerschlafsack, halt...). Geschlafen haben wir trotzdem, und wenn nicht gut, dann wenigstens lang. Und diesmal trocken.

    Solling_06.png

    Solling_07.png

    Solling_08.png

    Sonntagmorgen gab's dann Kaffee, gekocht mit dem Wasser aus dem Bächlein direkt am Lager. Und weiter gings - in großem Bogen und viel querweltein zurück nach Holzminden. Pizza, Kaffee, Kuchen - die insgesamt gelaufenen 50 km haben hungrig gemacht. Und schon haben die Züge Richtung Norden und Süden unsere Wege wieder getrennt.

    Was bleibt - muss man in den Naturpark Solling-Vogler? Nö. Da gibt's sicher schönere Gegenden. Aber unbedingt und öfter zu kleinen Abenteuern aufbrechen!

    Viele Grüße!
    Crosswind

    Solling_09.png

    Solling_10.jpg
    Ich leide nicht an Realitätsverlust - ich genieße ihn

  2. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    904

    AW: [DE] Naturpark Solling-Vogler: nie gehört - nichts wie hin. Ein Kurztrip.

    #2
    danke für deinen bericht!

    ihr wart da erst vor kurzem? sieht schon herbstlich aus auf manchen pics. im frühjahr isses toll dort, wenn die buchen anfangen zu blühen. ganz eigene stimmung dann.

    und ja, wandern geht woanders besser, ich fands auch so schön, eben weil ich ein rad hatte, und nicht diese kilometer langen geraden waldpisten hatschen musste.
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  3. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von November
    Dabei seit
    17.11.2006
    Ort
    Mickten
    Beiträge
    6.936

    AW: [DE] Naturpark Solling-Vogler: nie gehört - nichts wie hin. Ein Kurztrip.

    #3
    Zitat Zitat von Crosswind Beitrag anzeigen
    Die Tischdeko ist ja herzallerliebst.
    Klar ist überhaupt nichts - aber das dafür umso deutlicher.

  4. Erfahren
    Avatar von Crosswind
    Dabei seit
    18.09.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    463

    AW: [DE] Naturpark Solling-Vogler: nie gehört - nichts wie hin. Ein Kurztrip.

    #4
    Zitat Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
    danke für deinen bericht!

    ihr wart da erst vor kurzem? sieht schon herbstlich aus auf manchen pics. im frühjahr isses toll dort, wenn die buchen anfangen zu blühen. ganz eigene stimmung dann.

    und ja, wandern geht woanders besser, ich fands auch so schön, eben weil ich ein rad hatte, und nicht diese kilometer langen geraden waldpisten hatschen musste.
    Wir waren gerade letztes Wochenende dort - und ja, nach dem verregneten Freitag und einem eher kühlen Wochenende war es schon "herbstlich". Ich mag das ja - die Farben und die frische Luft.

    Als wir noch geplant hatten, mit dem Rad zu fahren, da kamen wir auf eine rund 160 km lange Tour rund um den Solling. Die hätte mir für die knapp 2,5 Tage gut gepasst. Und wie Du sagst: mit dem Bike sind Schotterstraßen halt auch schneller vorbei als per Pedes. Das Problem nur: wir dachten ja auch, dass wir einfach auf kleinere "Trails" abbiegen können, wenn die Hauptwege nur aus Schotter bestehen. Aber wir haben keine gefunden. Und wenn, dann nicht in unserer Richtung. Also frage ich mich auch, wo die tollen Wege des MTB-Wegenetzes alle sein sollen?!? Da bin ich vom Hunsrück irgendwie anderes gewohnt.

    Eine tolle Tour wars trotzdem - und die Herbstdeko war echt toll, @November.
    Ich leide nicht an Realitätsverlust - ich genieße ihn

  5. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.173

    AW: [DE] Naturpark Solling-Vogler: nie gehört - nichts wie hin. Ein Kurztrip.

    #5
    Schöne Herbstbilder + gute Einstimmung für meine morgige Tour.

    Das mit den vielen Forstwegen stimmt sicher, wobei ich damals schon ein paar kleinere eingebaut hatte (oder ist das verklärte Erinnerung). Mit der OSM-Reiterkarte geht das immer ganz gut - sind dort die grünen Wege. Manchmal steht man dabei dann aber wirklich irgendwann mitten im Gestrüpp.

  6. Erfahren
    Avatar von Crosswind
    Dabei seit
    18.09.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    463

    AW: [DE] Naturpark Solling-Vogler: nie gehört - nichts wie hin. Ein Kurztrip.

    #6
    Dann wünsch ich Dir viel Spaß, Prachttaucher! Kannst ja mal berichten, wie's war. Tolles Wetter soll es ja werden.

    Die 1:25.000er Karte, die wir in Neuhaus gekauft haben (im Kaffee, 5€) war ziemlich gut und auch kleine Wege eingezeichnet. In der Praxis waren das aber sehr oft Rückewege / Schneißen, auf denen kürzlich Waldfahrzeuge unterwegs waren.

    Aber schön ist's ja trotzdem. Und eigentlich immer, wenn man draußen ist.

    Falls Ihr in Hellental vorbei kommt: dort im Gasthaus hatten wir eine richtig tolle Zwiebelsuppe. War die Tagessuppe, aber echt gut...
    Ich leide nicht an Realitätsverlust - ich genieße ihn

  7. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.173

    AW: [DE] Naturpark Solling-Vogler: nie gehört - nichts wie hin. Ein Kurztrip.

    #7
    Danke ! Geht aber nur in die näher gelegene Südheide - Hernstfärbung wäre super.

  8. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    215

    AW: [DE] Naturpark Solling-Vogler: nie gehört - nichts wie hin. Ein Kurztrip.

    #8


    Schön, daß ich mit meinem Bericht zumindestens Euch nicht abgeschreckt habe, das war nie meine Absicht.
    Der Solling ist halt seit alters her ein Wirtschaftswald - der Name "Holzminden" kommt ja nicht von ungefähr und schließlich wurde und wird dort auch Vanilin produziert, welches man aus der Baumrinde gewinnt. Falls Euch Hozlminden mit seltsamen Gerüchen in Erinnerung geblieben ist: Aus der Vanilinproduktion hat sich dort ein der weltweit führenden Firmen im Berich Geruchs- und Geschmacksstoffe entwickelt, was zumindestens auch arbeit dort bedeutet, denn ansonsten verfällt die Gegend leider immer mehr in den Dornröschenschlaf, obwohl sie landschaftlich doch einiges zu bieten hat - nichts spektakuläres, aber doch deutsches Mittelgebirge in Reinform.
    Aber ich schweife ab, vermutlich ist das einfach der verklärende Blick eines Weggezogenen auf die alte Heimat.

    Auf jeden Fall vielen Dank für den Bericht, schön es auch einmal zu einer anderen Jahreszeit zu sehen.

  9. Erfahren
    Avatar von Crosswind
    Dabei seit
    18.09.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    463

    AW: [DE] Naturpark Solling-Vogler: nie gehört - nichts wie hin. Ein Kurztrip.

    #9
    Zitat Zitat von Voronwe Beitrag anzeigen
    (...) denn ansonsten verfällt die Gegend leider immer mehr in den Dornröschenschlaf, obwohl sie landschaftlich doch einiges zu bieten hat - nichts spektakuläres, aber doch deutsches Mittelgebirge in Reinform. (...)
    Genau! Die Region hätte eigentlich Potential, aber gerade Neuhaus ist ja super trostlos - da sieht man an jeder Ecke, dass die Zeit der "Naherholung" vorbei ist. Lauter leere Hotels und geschlossene Gaststätten. Und die Holzwirtschaft sorgt ja auch nicht dafür, dass die Dörfer erhalten bleiben. Ein paar Versuche werden ja gemacht, mehr Touristen anzulocken, aber unser Eindruck war manchmal, dass das mehr Marketing ist, als dass man das "Produkt" selbst aufwertet. Und dazu würde es eben in jedem Fall gehören, schöne, abwechslungsreiche "Naturwege" anzulegen.

    Das Duft-Thema wird in Holzminden ja sehr stark gespielt. Dort setzt man aber offensichtlich stark auf die Radtouristen, die den Weserradweg entlang kommen.

    Bin gespannt, wie sich die Region in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten entscheidet und entwickelt...
    Ich leide nicht an Realitätsverlust - ich genieße ihn

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)