Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.05.2019
    Ort
    Garmisch-Partenkirchen
    Beiträge
    41

    AW: Warme Daunenjacke für Damen gesucht

    #41
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Da gibt's wiederholt Beschwerden über den Reißverschluss... ich halte Rab allgemein für deutlich überschätzt, das basiert nicht auf Daunenjacken, aber irgendwie muss man halt aussieben...
    Ärmelbündchen fallen mir gerade noch auf - ich finde Gummizug um Längen besser, versteckt man mal eben die Hände und auch sonst ist es eben gleich zu, man muss weiter nicht ständig "optimieren".

    Was ich noch mache, wenn ich denke, man sitzt rum (oder wenn der Schlafsack sowieso unterdimensioniert ist: ich packe die olle dünne Fleecedecke vom Süddeutsche-Zeitung-Abo ein – sich da einwickeln, sei es die Beine oder bis unter den Achseln oder über die Schultern hilft sehr)
    Was wird da am Reißverschluss bemängelt?

    Hmm... aber eine Fleecedecke ist doch schwerer als Daune, wenn es um die Wärmeisolierung geht.

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.05.2019
    Ort
    Garmisch-Partenkirchen
    Beiträge
    41

    AW: Warme Daunenjacke für Damen gesucht

    #42
    Zitat Zitat von theone Beitrag anzeigen
    Ob die Haglöfs was taugt, weiß ich nicht. Von den Daten her passt das. Aber die Daunenjacken, die ich bisher von denen gesehen hab, fand ich qualitativ nicht so überzeugend.
    Ein vergleichbares Modell zu der Norrona habe ich als Herrenmodel. Qualitativ ist die sehr gut.
    Was hat dir da nicht gefallen? So allgemeine Beschreibungen helfen mir nicht sehr viel.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen

    Die Norrona wiederum sieht doch eher kurz aus.
    Auf mich wirkt sie lang genug. Wobei man zugeben muss, dass die Fotos da etwas zu wenig Auskunft geben.

  3. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.400

    AW: Warme Daunenjacke für Damen gesucht

    #43
    Was wird da am Reißverschluss bemängelt?
    Also ich klicke immer die reviews mit den wenigsten Sternen an - allgemeine Beschwerde, dass er unterdimensioniert ist, andere werden konkreter und sagen, er verhakt sich ständig. Bei den Herren schreibt einer, er musste zipper komplett austauschen lassen (bzw. Rab hat das wohl gemacht, toller Service - ist halt die Frage, ob man den Service will)

    "Having just taken this jacket to Antarctica, and used it in temps down down to -15C (with windchill down to -30C) I can say that this really is an amazing jacket. However, unfortunately the zip on mine is absolutely terrible and snags on the inside fabric all the time, meaning it can be a 5/10 min battle to get it on/off! Once it's on however, it's fantastic " - das ist von Dez. 2018

    "The zipper is HORRIBLE. Completely faulty"

    "The zipper is undersized for what the jacket is meant to be used for." - in der Menge halte ich das mal nicht für ausgedacht oder Einzelfall. Ist nun nicht alles superaktuell und vielleicht ist was geändert, who knows -

    Hab vergessen, was die Decke wiegt, höchstens 600 g oder so. Sie ist eben rundum anwendbar, eine dicke Jacke ist zwar schön, aber woanders wird's auch kalt - so Scherze wie Daunenhosen sind mir für meine Zwecke zu spezial. Nicht umsonst legen Cafés Decken aus, weil Leute unbedingt noch draußen sitzen wollen.

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.05.2019
    Ort
    Garmisch-Partenkirchen
    Beiträge
    41

    AW: Warme Daunenjacke für Damen gesucht

    #44
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Also ich klicke immer die reviews mit den wenigsten Sternen an - allgemeine Beschwerde, dass er unterdimensioniert ist, andere werden konkreter und sagen, er verhakt sich ständig. Bei den Herren schreibt einer, er musste zipper komplett austauschen lassen (bzw. Rab hat das wohl gemacht, toller Service - ist halt die Frage, ob man den Service will)

    "Having just taken this jacket to Antarctica, and used it in temps down down to -15C (with windchill down to -30C) I can say that this really is an amazing jacket. However, unfortunately the zip on mine is absolutely terrible and snags on the inside fabric all the time, meaning it can be a 5/10 min battle to get it on/off! Once it's on however, it's fantastic " - das ist von Dez. 2018

    "The zipper is HORRIBLE. Completely faulty"

    "The zipper is undersized for what the jacket is meant to be used for." - in der Menge halte ich das mal nicht für ausgedacht oder Einzelfall. Ist nun nicht alles superaktuell und vielleicht ist was geändert, who knows -

    Hab vergessen, was die Decke wiegt, höchstens 600 g oder so. Sie ist eben rundum anwendbar, eine dicke Jacke ist zwar schön, aber woanders wird's auch kalt - so Scherze wie Daunenhosen sind mir für meine Zwecke zu spezial. Nicht umsonst legen Cafés Decken aus, weil Leute unbedingt noch draußen sitzen wollen.
    Danke für die konkreten Infos. Bei uns gibt es ein Geschäft, dass RAB führt. Die Winterware ist aber noch nicht eingetroffen. Da kann ich mir dann ein Bild von den Reißverschlüssen machen. An sich wäre mir ein solcher Mangel lieber als mangelhafte Daune. Aber am besten ist natürlich gar kein Mangel!

    600g ist schon ziemlich viel. Eine Daunenhose ist leichter. So besonders warm finde ich Fleecedecken aber auch nicht. Wenn irgendwo eine liegt, nutze ich sie gerne, aber hochschleppen? Lieber nicht, wenn es leichter geht.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)