Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Erfahren

    Dabei seit
    29.11.2011
    Beiträge
    101

    [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #1
    Da nach dem Spiel vor dem Spiel schaue ich schon mal aufs nächste Jahr und suche für die letzte Septemberwoche eine 6-7 Tagestour, gerne als reine Hüttentour und etwas trockener als dieses Jahr Anfang September an Rogen und Femund.

    Pech kann man ja immer haben , aber eine Ecke die bekanntermaßen nass ist würde ich vermeiden wollen.

    Trollheimen finde ich spannend aber weiß nicht ob es dann noch passt.

    Bin gespannt auf Vorschläge
    Geändert von dlamm (01.10.2019 um 14:53 Uhr)

  2. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.173

    AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #2
    Sicher nicht so spannend und vermutlich bestens bekannt, aber weil ich vor kurzem dort war : Hardangervidda. Reine Hüttentour ist kein Problem und etwas Möglichkeiten hat man spontan dort die Region raussuchen, wo die Vorhersage besser ist. Für die eher kurze Zeit von einer Woche würde da die Anreisezeit gut passen.

    Rentiere gibt es eher nicht dafür aber viele Schaftiere.

    Ordentlich schütten kann´s da aber genausogut.

  3. Erfahren
    Avatar von sarek2007
    Dabei seit
    22.08.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    428

    AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #3
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Rentiere gibt es eher nicht dafür aber viele Schaftiere
    Am ehesten trifft man jetzt Rentierjäger.
    Die Schafe werden bis Mitte September ins Tal gebracht

  4. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.173

    AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #4
    OT: Ich hab mich ja die ganze Zeit gefragt wie die das wohl machen mit dem "Schafabtrieb". Auch mit dem Hubschrauber ? Oder bleiben Schaffe generell näher an Ihrem Heim ? Manchmal hatte ich den Eindruck, manchmal aber auch nicht. Ich fand´s mal eine schöne Abwechslung mit den Schafen. Mochte es gerne vom Zelt aus das Bimmeln zu hören und man konnte sich mit Ihnen besser "unterhalten" oder fotografieren als bei den Rentieren.

  5. Erfahren
    Avatar von Fjellfex
    Dabei seit
    02.09.2016
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    312

    AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #5
    Fjordruta wäre empfehlenswert. Da gibt es viele nette Hütten. Und wegen der Nähe zur Küste und der eher geringen Höhe Ende September (im Gegensatz zu vielen anderen Regionen) meist noch keinen Schnee.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    29.11.2011
    Beiträge
    101

    AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #6
    Zitat Zitat von dlamm Beitrag anzeigen
    Da nach dem Spiel vor dem Spiel schaue ich schon mal aufs nächste Jahr und suche für die letzte Septemberwoche eine 6-7 Tagestour, gerne als reine Hüttentour und etwas trockener als dieses Jahr Anfang September an Rogen und Femund.

    Pech habe kann man ja immer aber eine Ecke die bekanntermaßen nass ist würde ich vermeiden wollen.

    Trollheimen finde ich spannend aber weiß nicht ob es dann noch passt.

    Bin gespannt auf Vorschläge
    Alternativ hätte ich die letzte Augustwoche. Ist es dann in Trollheimen schon etwas ruhiger oder ist noch Saison?

  7. Dauerbesucher

    Dabei seit
    02.03.2012
    Ort
    Nähe Hannover
    Beiträge
    622

    AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #7
    Hey,

    ich hatte mir für diesen September eine Route rausgesucht, die ich aber nun nicht umsetzen konnte und verschieben musste. Vielleicht für dich interessant:
    Flug nach Narvik, Bus nach Beisfjord oder Zug nach Katterat und Tour über Hunddalshytta, Cunojavrihytta, Caihnavaggihytta und Losistua nach Beisfjord.
    Nach Bedarf unterwegs ein Abstecher zur Storsteinhytta oder von Losistua wieder über Hunddalshytta nach Beisfjord.

    Die Ecke soll ziemlich ruhig sein.
    Wetter? Naja, durch Küstennähe vielleicht nicht durchgehend trocken , wobei ich aber vor einigen Jahren etwas südlich im Saltfjellet mit Wetter sehr zufrieden war.
    Apropo Saltfjellet - auch als Hüttentour möglich, wenig frequentiert und sehr abwechslungsreich
    Von Lønsdal nach Glomfjord passt gut in deinen Zeitrahmen

    Peter

  8. Erfahren
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    494

    AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #8
    Zitat Zitat von pekra62 Beitrag anzeigen
    Vielleicht für dich interessant:
    Flug nach Narvik, Bus nach Beisfjord oder Zug nach Katterat und Tour über Hunddalshytta, Cunojavrihytta, Caihnavaggihytta und Losistua nach Beisfjord.
    Nach Bedarf unterwegs ein Abstecher zur Storsteinhytta oder von Losistua wieder über Hunddalshytta nach Beisfjord.

    Die Ecke soll ziemlich ruhig sein.
    Ist es wohl. Wir waren da in der ersten Augusthälfte (habe ich anderswo schon geschrieben, Nikkaluokta - Katterat, unsere 3 letzten Tage führten durch das genannte Gebiet: Čáihnavággi - Lossi (nicht durchs Tal, sondern über den Pass am Čáihnavárri) - Hunddalen - Katterat). Unterwegs an den Tagen insgesamt 4 Leute getroffen (2+1+1), an/in den Hütten waren außer uns 2 (Lossi) bis 6 (Hunddalen, davon 3 mit Zelt). Und das im August. Ende September sicher eher noch weniger.

    Zitat Zitat von pekra62 Beitrag anzeigen
    Wetter? Naja, durch Küstennähe vielleicht nicht durchgehend trocken
    Bei uns war es weitgehend trocken, nur abends nach Ankunft an den Hütten zweimal kleinere Schauer. Aber das kann man ja bekanntlich nicht verallgemeinern.

    Isbd. *Ende* September muss man natürlich gucken, ob dass mit den Pässen so geht...

    Paar Impressionen (ja, ich kann das Gebiet auch empfehlen):


    Blick zurück ins Čáihnavággi von knapp unterhalb des Passes am Čáihnavárri mit den drei Seen 1088 = 1091 (rechts), 1001 = 1004 (links; außerhalb des Bildes am Ende des Sees stehen die Hütten) und 1090 = 1094 (mitte-links im Hintergrund, von da beginnt, hier hinter dem Bergrücken nicht sichtbar, der "berüchtigte" Pass mit den Blockfeldern Richtung Gautelis; Höhenangaben jeweils norwegische/schwedische Karte)


    Abschnitt Lossi-Hunddalen: unterer Teil des Rienatvággi (hinten bei dem Schneefeld dann die größte Rentierherde der ganzen Tour getroffen)


    Abschnitt Lossi-Hunddalen: Blick vom Pass nach Norden, über den Gletscher am Rienatčohkka zum See Leirvatnet (man geht über das Schneefeld und den rechten, flachen Gletscherrand, kein Problem; das Geröll danach, insgesamt von Pass ca. 300 Höhenmeter, ist unangenehmer)... da freut man sich bei solchem Wetter schon...


    ...auf ein Bad in selbigem See ... schöner "Strand" ist da auch...

  9. AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #9
    Ende September ins Narvikfjell???
    Wenn ich in der Region wohnen würde und spontan los könnte falls das Wetter passt. - OK
    Wenn ich lange im Voraus planan muss und eine lange An- und Abreise habe. - Nein
    Schaut euch einfach mal die Schneekarten auf www.senorge.no für die Zeit (und auch noch bis Anfang Oktober an).
    Oder dieses Bild aus Gällivare vom 30. September dieses Jahres.

    Ich würde zu der Zeit eher weiter im Süden bleiben und mir auch noch einen Plan B im Flachland zurechtlegen.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  10. Erfahren

    Dabei seit
    29.11.2011
    Beiträge
    101

    AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #10
    Das Schneerisiko in der letzten Septemberwoche ist mir in Norden tatsächlich zu groß und meine Planungen beschränken sich auf das Gebiet südlich von Trondheim.

    Vermutlich werde ich mehrgleisig planen und mich spontan für das Zielgebiet entscheiden.

    Die Favoriten sind aktuell:

    Der Lillehamer Rondane Pfad
    Eine Runde durch Trollheimen
    Die Hardangavidda.

    Grüße

  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    02.03.2012
    Ort
    Nähe Hannover
    Beiträge
    622

    AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #11
    Ich würde zu der Zeit eher weiter im Süden bleiben und mir auch noch einen Plan B im Flachland zurechtlegen.
    Okay, Ende September ist schon kritisch.
    Wegen
    Alternativ hätte ich die letzte Augustwoche.
    hatte ich früheren Zeitraum als möglich gesehen.
    Mein Fehler.

    Bei Planung für Hardangavidda bedenken, dass irgendwann die Sommerbrücken abgebaut werden.
    Peter

  12. Erfahren
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    494

    AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #12
    Zitat Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
    Ende September ins Narvikfjell???
    Naja, wie Peter schon anmerkte, wegen:

    Zitat Zitat von dlamm Beitrag anzeigen
    Alternativ hätte ich die letzte Augustwoche.
    Und zumindest bis so 20.9. war ich auch schon zweimal zumindest Padjelanta und (Rand des) Sarek, und da sah es noch nicht wirklich nach Schnee (in den unteren Lagen) aus.

    Und...
    Zitat Zitat von dlamm Beitrag anzeigen
    gerne als reine Hüttentour
    Hütten, und dann über ein bisschen Neuschnee durch Tal laufen -> nicht unmöglich.

    Aber klar, fest planen kann man für Ende September nicht, das stimmt sicher. Und im Süden ist es ja auch schön.

  13. Erfahren

    Dabei seit
    29.11.2011
    Beiträge
    101

    AW: [NO][SE] Wohin in der letzten Septemberwoche

    #13
    Bei der ersten Planung für Trollheimen bin ich auch das Gebiet zwischen Trondheim und dem Nordteil des südlichen Kungsleden gestoßen.

    War schon mal jemand Ende September dort auf Hüttentour?

    Die STF Moutain Stations haben, im Gegensatz zu den STF Cabins in der Region (nach jetziger Planung) bis zum 27.09 geöffnet und das würde grade so passen für etwaige Hüttenübernachtungen. Die DNT Hütten haben ja mit dem DNT Schlüssel immer auf.


    Falls das passt könnte ich hier mit An und Abreise via Oslo zweigleisig planen und hätte einen Plan B.
    Was dann A oder B ist wäre noch zu klären.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)