Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Gerne im Forum
    Avatar von tw060270
    Dabei seit
    15.04.2016
    Ort
    Neckartenzlingen
    Beiträge
    93

    Doppelschlafsack

    #1
    Da wir beide unsere Schlafsäcke immer koppeln und ich auf der Suche nach etwas wärmeren für eine Wintertour bin
    habe ich das hier entdeckt:

    Daunenschlafsack "Tandem Permafrost"

    und ich finde das ja vom Prinzip her schon mal klasse!!

    Kennt das jemand?? Was meint Ihr dazu?

    Bin gespannt

    Grüße

    TW
    Geändert von tw060270 (25.09.2019 um 16:45 Uhr)

  2. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.781

    AW: DOPPELSCHLAFSACK

    #2
    Kenne ihn nicht, nur zwei Gedanken.

    Je nach dem, was Deine Wintertour bedeutet:
    - Packmass des einzelnen Sacks ist grösser als eines Einzelsacks aber kleiner als von zweien. Hängt also davon ab, wie Ihr das Gepäck transportieren und verteilen könnt.
    - Wenn der Sack nass wird und ausfällt ist alles nass, bei zwei getrennt transportierten Einzelsäcken hat man wenigstens noch eine (unbequeme) Notdecke aus einem Sack.

  3. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    360

    AW: Doppelschlafsack

    #3
    Auch nur Gedanken (Ich habe überhaupt keine Erfahrungen mit zippbaren Schlafsäcken etc.
    Man spart wahrscheinlich auch Gewicht, da ja zwei Seitenwände wegfallen.
    Zwei Personen strahlen auch mehr Wärme ab, auch hier also ein Vorteil.


    Wichtig dürfte aber sein - und hier sehe ich ein Problem - dass die restlichen Maße exakt passen. Es gibt ja nicht umsonst bei normalen Schlafsäcken immer Diskussionen darüber, ob ein Schlafsack zu eng oder zu weit ist, zu kurz, zu lang. Haben beide Personen dieselbe Größe? Haben beide ähnliche Körpermaße? So ein Doppelschlafsack müsste halt schon ziemlich gut passen könnte ich mir vorstellen.


  4. Userbeauftragte
    Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.571

    AW: Doppelschlafsack

    #4
    Aber das mit der Größe ist kein Problem. Mein Mann ist deutlich größer als ich und ich bin ziemlich rundlich und schlafe auch noch gern eingerollt. Ihn stört immer, dass die Schlafsäcke unten so schmal zulaufen. In einem gekoppelten Schlafsack liegt er dann leicht diagonal mit viel Fußfreiheit und ich kann mich oben schön zu einer Kugel rollen. Ist die perfekte Kombi.

    Meine Bedenken wären die Schulterpartie. So einen Doppelschlafsack bekommt man gefühlt oben nie richtig dicht gegen übermäßigen Luftaustausch. Der hier erwähnte hat immerhin einen Quersteg, der da etwas gegensteuert, aber ich hätte so meine Bedenken, ob das reicht.

  5. Gerne im Forum
    Avatar von tw060270
    Dabei seit
    15.04.2016
    Ort
    Neckartenzlingen
    Beiträge
    93

    AW: Doppelschlafsack

    #5
    @ LihofDirk

    ist ein Argument was man nicht ganz ausser Acht lassen sollte! Danke!

    @ Freedom33333

    ja das stimmt, wobei wir bisher mit dem koppeln immer gut gefahren sind (Carinthia G280 in M und Exped lite300 in M) Wir sind 180 und 167. Von daher geht das ganz gut!

    @ Mus

    genau!! Und das mit dem Wärmekragen, der ja bei gekoppelten nicht wirklich funktioniert ist da mit diesem Steg sehr interessant!


    Ein großer Nachteil ist sicher das eine Singlenutzung ausfällt, wobei wir ja noch backup haben!

    Ich bin derzeit am Überlegen uns doch noch ein paar Wintersäcke zu besorgen und die kombiniert mit einer Therm-a-rest Ventana Decke zu nutzen (Plan ist Wintertour in Lappland nächstes Jahr! GUCKST DU


    TW

  6. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    817

    AW: Doppelschlafsack

    #6
    Zitat Zitat von tw060270 Beitrag anzeigen
    [...]

    Ich bin derzeit am Überlegen uns doch noch ein paar Wintersäcke zu besorgen und die kombiniert mit einer Therm-a-rest Ventana Decke zu nutzen (Plan ist Wintertour in Lappland nächstes Jahr! [...]

    TW
    Das halte ich für keine gute Idee da jedes Gewicht auf den Säcken die Daune platt drückt und damit die isolierung mindert.

    Ich habe schon einige Nächte bei mäßig kalten Temperaturen (~ - 10 °C - 15 °C) verbracht und kann da nur sagen, dass ich jeden mal sehr froh war, dass ich den Sack oben richtig zumachen zu können. Ich wäre da also ebenfalls sehr skeptisch ob man das wirklich dicht bekommt.

    Ich kann euren Wunsch zu kuscheln verstehen aber weis nicht ob das bei einer solchen Tour das richtige ist.

  7. Gerne im Forum
    Avatar von tw060270
    Dabei seit
    15.04.2016
    Ort
    Neckartenzlingen
    Beiträge
    93

    AW: Doppelschlafsack

    #7
    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    Das halte ich für keine gute Idee da jedes Gewicht auf den Säcken die Daune platt drückt und damit die isolierung mindert.

    Ich habe schon einige Nächte bei mäßig kalten Temperaturen (~ - 10 °C - 15 °C) verbracht und kann da nur sagen, dass ich jeden mal sehr froh war, dass ich den Sack oben richtig zumachen zu können. Ich wäre da also ebenfalls sehr skeptisch ob man das wirklich dicht bekommt.

    Ich kann euren Wunsch zu kuscheln verstehen aber weis nicht ob das bei einer solchen Tour das richtige ist.
    Deswegen diskutier ich das ja hier, weil ich selbst nicht so ganz überzeugt bin! Im anderen thread habe ich meine Schlafsackkombi vorgestellt die wir angedacht hatten, weil ich nicht noch in dicke Wintersäcke investieren wollte.

    Die geplante "Dreierkombi" + VBL ist aber glaube ich nicht wirklich praktikabel was das "verheddern" angeht.

    Also doch zwei Enzelsäcke die kombinierbar sind?! (ich liebäugel da mit CARINTHIA D1000 oder D1300) muss noch im Kopf reifen habe ja noch zeit!
    Wobei das "Russenteil" irgendwieauch was hat!

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.849

    AW: Doppelschlafsack

    #8
    Reichen denn die -15 TComf für Skandinavien im Winter überhaupt?

    Falls ja. Der RAB Ascent 1100 wiegt ca 100g mehr als der Carinthia D1000 ist aber deutlich preiswerter.

  9. Gerne im Forum
    Avatar von tw060270
    Dabei seit
    15.04.2016
    Ort
    Neckartenzlingen
    Beiträge
    93

    AW: Doppelschlafsack

    #9
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Reichen denn die -15 TComf für Skandinavien im Winter überhaupt?

    Falls ja. Der RAB Ascent 1100 wiegt ca 100g mehr als der Carinthia D1000 ist aber deutlich preiswerter.
    Das ist ja die große Preisfrage!!

    Auch gerade was Kombinationen angeht ist das ja immer so ne Sache! Wir werden auf alle Fälle einen Test in den Alpen oder sonstwo vorher machen.

    Anbei mal meine Kombirechnung, auf Basis der hier im Forum erstellten Formel (Die Schlafsäcke 1-5 sind vorhanden)
    Angehängte Dateien

  10. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.849

    AW: Doppelschlafsack

    #10
    Zitat Zitat von tw060270 Beitrag anzeigen
    Das ist ja die große Preisfrage!!
    Ist es nicht. Eine Frage der Recherche. Sprich wann und wo soll wie draußen geschlafen werden.

  11. Gerne im Forum
    Avatar von tw060270
    Dabei seit
    15.04.2016
    Ort
    Neckartenzlingen
    Beiträge
    93

    AW: Doppelschlafsack

    #11
    Mitte März im Zelt auf dem Weg von Abisko nach nikkaluokta

  12. AW: Doppelschlafsack

    #12
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Ist es nicht.
    Richtig!

    Zitat Zitat von tw060270 Beitrag anzeigen
    Mitte März im Zelt auf dem Weg von Abisko nach nikkaluokta
    Die Antwort lautet: nein!
    Kalkulier mal locker 5-10°C mehr Isolation für Sicherheit mit ein (und 15-20°C falls mehr Komfort bzw. Tauglichkeit für weitere Touren gewünscht).
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  13. Gerne im Forum
    Avatar von tw060270
    Dabei seit
    15.04.2016
    Ort
    Neckartenzlingen
    Beiträge
    93

    AW: Doppelschlafsack

    #13
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Richtig!

    Die Antwort lautet: nein!
    Kalkulier mal locker 5-10°C mehr Isolation für Sicherheit mit ein (und 15-20°C falls mehr Komfort bzw. Tauglichkeit für weitere Touren gewünscht).
    d.h. die Richtung zum D1300 ist die richtige? Safety und comfort vor light!! Das ist eh meine Devise!

  14. Alter Hase
    Avatar von Schmusebaerchen
    Dabei seit
    06.07.2011
    Ort
    Da wo man 5m einen Berg nennt
    Beiträge
    3.099

    AW: Doppelschlafsack

    #14
    Zitat Zitat von tw060270 Beitrag anzeigen
    Ich bin derzeit am Überlegen uns doch noch ein paar Wintersäcke zu besorgen und die kombiniert mit einer Therm-a-rest Ventana Decke zu nutzen (Plan ist Wintertour in Lappland nächstes Jahr! GUCKST DU
    Vergiss solche dünnen Decken und auch isolierende Inletts. Diese Produkte sind eher dazu da aus Sommerschlafsäcken noch etwas raus zu holen. Wenn dann nimm eine richtige Daunendecke oder Daunenquilt.

    Zitat Zitat von tw060270 Beitrag anzeigen
    Anbei mal meine Kombirechnung, auf Basis der hier im Forum erstellten Formel (Die Schlafsäcke 1-5 sind vorhanden)
    Da hast du meine Faustformel gefunden. Wie ich überall schreibe: Nicht zu knapp damit rechnen. Wenn du in deiner Excel Tabelle die Spaltenköpfe vervollständigst ist es viel besser nachvollziehbar (Schlafsack Nr, Schlafsackname in die 1. Zeile und Schlafsack Nr1 + Schlafsack Nr2 + Schlafsack Nr3 in die 13. und 25. Zeile).

    Für Comf. F und Comf. Limit solltest du mit verschiedenen Wohlfühltemperaturen rechnen. Comf. F mit ca. 25 °C für Durchschnittsfrau und Comf. Limit mit 20 °C für Durchschnittsmann oder wenn ihr beide es eher wärmer mögt, dann 30/25.

    Abweichungen bei den Herstellerangaben addieren sich. Wenn beide Schlafsäcke 5 °C zu optimistisch angegeben sind, dann summiert sich das bei 3 Schlafsäcken auf 15 °C Differenz. Daher empfehle ich selbst das Maximum auszuloten oder pauschal 5 °C abzuziehen.

    Für dein Vorhaben würde ich mit Schlafsack 2 bis 5 aus deiner liste gar nicht erst anfangen zu rechnen.

    Carinthia D1300 + Ventana für den Mann
    Carinthia D1500 (wenns den gibt) + Ventana für die Frau
    wäre so mein Gefühl für -30 °C. Wobei ich sagen muss, dass ich bisher leider auch nicht zu solchen Temperaturen kam.
    Besser würde es sich machen den D1000 und D1300 mit einem 0°C Doppelschlafsack zu kombinieren.

    Isomatten ist es zwar physikalisch korrekt den R-Wert zusammen zu rechnen. Jedoch bin ich da auch schon mal auf die Schnauze gefallen, weil der Boden glitschnass und nahe am Gefrierpunkt war. Rechne mit R-Wert von 6 bei der Kombi.

    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    Das halte ich für keine gute Idee da jedes Gewicht auf den Säcken die Daune platt drückt und damit die isolierung mindert.
    Stimmt so nicht ganz. Es sollten keine schwereren Isolationen oben drauf. Weil auch in einem einzigen Schlafsack hast du den Effekt, dass die oberen Daunen die unteren zusammendrücken auf Grund ihres Gewichts. Ob es nun eine Kammer, eine Doppelkammer oder zwei Schlafsäcke sind ist völlig unerheblich, solange es die gleiche Füllung ist. Entscheidend ist das erst wenn man die Herstellerangaben zum Rechnen benutzen will. Unter anderem deswegen ist diese ominöse +7 °C in meiner Faustformel drin und deswegen rate ich auch davon ab mehr als 3 Schichten so zu berechnen.
    Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
    UGP-Mitglied Index 860

  15. Gerne im Forum
    Avatar von tw060270
    Dabei seit
    15.04.2016
    Ort
    Neckartenzlingen
    Beiträge
    93

    AW: Doppelschlafsack

    #15
    @ Schmusebaerchen

    Vielen Dank für Deine ausführliche Beurteilung.
    Ja ich bin inzwischen auch soweit das ein Winterschlafsack her muss (WINTERSCHLAFSACK für Lappland im März)

    Der nordische Winter nicht das Gebiet für irgendwelche Versuche ist, dazu das veheddern mit ner Dreierkombi + vielleicht VBL glaube dann ist das verrückt werden garantiert!

    Es wird wohl die Kombi aus D1300 (oder ähnlich) mit der Ventana Kufa-Decke dann sollten wir auf der sicheren Seite sein!

    Irgendjemand Erfahrungen mit LOWLAND OUTDOOR®? Produktion in NL aber wenig Informationen im Netz.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)