Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    07.06.2017
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    60

    AW: [US] Alaska 2019 (2/2): Talkeetna, Chugach, Denali Bilderbericht

    #21
    Mitreisende: Libertist, Tractrice
    Tolle Tour und super schöne Bilder. Vielen Dank dafür und herzlichen Glückwunsch!

    Beste Grüße,
    Robert

  2. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    1.899

    AW: [US] Alaska 2019 (2/2): Talkeetna, Chugach, Denali Bilderbericht

    #22
    Zitat Zitat von Mortias Beitrag anzeigen
    Naja, es wäre wohl auch etwas untypisch für Dich gewesen, wenn Du jetzt auf einmal eine ausführliche romantische Love-Story verfasst hättest.
    Ich wollte den werten Herrn nicht eifersüchtig machen. Danke dir!
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  3. AW: [US] Alaska 2019 (2/2): Talkeetna, Chugach, Denali Bilderbericht

    #23
    Megaschöne Bilder, vielen Dank. Ich seh schon, Alaska kommt auch auf meine Liste für irgendwann mal.

    Was kostet da Hin- und Rückflug? Bzw. Mit Anfahrtskosten etc. muss man mit was für Kosten pro Person rechnen?

    Zu den Bildern, ich bin noch neu in der Fotografie, auf was für eine Entfernung wart ihr ca. an dem Bären dran? Bzw. reißt man dann die 300mm aus und auf welche Entfernung kannst du damit Noch Tiere fotografieren?

  4. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    1.899

    AW: [US] Alaska 2019 (2/2): Talkeetna, Chugach, Denali Bilderbericht

    #24
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Megaschöne Bilder, vielen Dank. Ich seh schon, Alaska kommt auch auf meine Liste für irgendwann mal.

    Was kostet da Hin- und Rückflug? Bzw. Mit Anfahrtskosten etc. muss man mit was für Kosten pro Person rechnen?

    Zu den Bildern, ich bin noch neu in der Fotografie, auf was für eine Entfernung wart ihr ca. an dem Bären dran? Bzw. reißt man dann die 300mm aus und auf welche Entfernung kannst du damit Noch Tiere fotografieren?
    Danke dir! Die Flugkosten sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Rechne mal mit ca. 1200 Euro für die Strecke Frankfurt - Anchorage und zurück (Condor). Was du mit "Anfahrtskosten" meinst, weiss ich nicht genau. Kommt ja total darauf an, wohin du willst... Es gibt Busse und eine Zuglinie, beides für europäische Verhältnisse ziemlich teuer. Ich bin meistens getrampt (allein oder zu zweit), das funktioniert in Alaska sehr gut.

    Ja, die Tierfotos sind alle mit 300 mm entstanden. Ich geb dir mal ein paar Beispiele:


    Etwa 3 Meter Entfernung, kein Crop.


    Etwa 15 Meter Entfernung, kein Crop.


    Etwa 50 Meter Entfernung, Crop.

    Grundsätzlich kannst du auf jede Entfernung Tiere fotografieren, es kommt eben darauf an, wie gross du sie im Foto abbilden willst. Wenn du dich für Tierfotografie interessierst, ist ein 300 mm Objektiv schon fein. 400 oder 500 wären natürlich besser, aber das wird dann einfach sauschwer. Übrigens würde ich mittlerweile immer eine 300er Festbrennweite jedem Zoom vorziehen, weil man bei der Tierfotografie (zumindest in Alaska) sowieso fast immer bei der maximalen Brennweite ist.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)