Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    28.09.2007
    Beiträge
    40

    Gibt es Kunstfaser-Quilts für 10°C?

    #1
    Hallo allerseits

    Ich erstelle hier einen neuen thread, weil ich in den anderen Quilt-bezogenen nichts dazu gefunden habe. Falls ich etwas übersehen habe, freue ich mich über Hinweise. Falls meine Frage woanders besser passt, verschiebe ich gerne.


    1. Bei welchen Temperaturen soll der Sack eingesetzt werden?
    Ich suche einen Kunstfaser-Quilt mit einer Komforttemperatur um 10°C.

    2. Wie groß bist du? Gewicht ? Geschlecht ? Statur?
    (eher schmal, normal, kräftig, ...)

    Ich bin 180cm gross, 80kg schwer, männlich und 39 Jahre alt.

    3. Wie ist dein persönliches Kälteempfinden?
    Ich glaube mein Kältempfinden ist durchschnittlich. Im Vergleich zu andern habe ich weder besonders früh noch besonders spät zu kalt. Ich habe festgestellt, dass mein Ruhepuls oft unter 60 liegt. Darum glaube ich, in der Nacht quasi schneller zu frieren als tagsüber.

    4. Hättest du gern einen breiteren Schlafsack? (Körperbau / unruhiger Schläfer / Seitenschläfer)
    Ich bin Seitenschläfer und drehe mich in der Einschlafphase oft. Das ist ein wichtiger Grund warum ich einen Quilt suche.

    5. Wieviel Geld willst du ausgeben?
    Etwa 200 Euro sind okay, ein bisschen mehr darf's auch sein

    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Schlafsacks (wichtig: Jahreszeit, Witterung, Land, Einsatzdauer)Ich möchte auf Langstreckenwanderungen in überwiegend trockenen Gebieten einen anspruchlosen Quilt. Verwenden werde ich ihn wohl meistens im Herbst, in der Schweiz (hier aber unter ca. 1500m) oder den Nachbarländern.
    Mehr zum Einsatzzweck weiter unten.

    7. Wo liegen Deine Prioritäten? (Gewicht/ Preis/ Komfort/ ...)
    Das Gewicht ist der entscheidende Faktor. Natürlich muss er auch warm genug sein. Ich glaube die 10°C Komforttemperatur beinhalten bereits ein bisschen Reserve.



    Nachdem ich seit langer Zeit alpin unterwegs bin, habe ich nun Freude an Langstreckenwanderungen gefunden. Ich war 2018 September-Dezember auf dem Jakobsweg und werde 2019 wohl auf dem GR10 unterwegs sein. Mein Roberts ultralight 400 (+200g Daunen später nachgefüllt) ist dazu zu warm und zu schwer (ca. 900g). Ausserdem habe ich auf den anvisisierten Langstreckenwanderungen bei kaltem oder sehr regnerischem Wetter oft die Möglichkeit, in einem Haus oder wenigstens in einem Wald unter zu schlüpfen. Darum bin daran, meine Ausrüstung leichter und einfacher zu machen; Tarp + Quilt anstatt Alpin-Zelt und Daunenschlafsack.


    Von Kunstfasern statt Daunen für den Quilt verspreche ich mir folgende Vorteile:
    • weniger empfindlich bei Feuchtigkeit: Bei Nieselregen im Tarp hätte ich mit meinem 800cuin-roberts Bedenken. Im Oktober ist Kondens in meinem Tarp oft auch ein Problem. Ich glaube dass KF das besser wegsteckt.
    • einen KF-Quilt kann ich ggf. auch mal in die Waschmaschine schmeissen (Schonprogramm) und danach sanft tumblern. Das geht mit Daune natürlich nicht. Wenn ich ein paar Tage ohne Dusche unterwegs bin, mit Sonnencreme und Schweiss, bin ich schon froh, wenn ich die Tüte von Zeit zu Zeit waschen kann. Gerade wenn ich monatelang unterwegs bin, ist das ein Vorteil. Ich kann mir eventuell auch den Innenschlafsack schenken. So spare ich die ca. 100g, die KF im Vergleich zu Daune bei gleicher Komforttemperatur schwerer sind, wieder ein.
    • KF ist günstiger


    Hier noch ein paar Punkte, die auch miteinfliessen:
    • Gewicht sollte deutlich unter 500g sein. Der Cumulus Quilt 150 spielt ja in der Liga und sieht auch sonst interessant aus, ist aber eben Daune.
    • Ich suche explizit einen Quilt und keinen Schlafsack mit ähnlichen Kennzahlen: Ich möchte das Quilten ausprobieren und stelle mir den Decken-ähnlichen Komfort angenehm vor. Für den angezielten Temperaturbereich sollte ein Quilt reichen.
    • Ich schlafe im Sommer regelmässig auf 2500m+, bei Temperaturen um +5°C und weiss mittlerweile, was ich so brauche (warmes Essen, Bettflasche, Mütze, etc.)
    • Die Matte ist eine Sea to Summit ultralight insulated large mit einem R-Wert von 3,3. Ich finde sie sehr bequem, werde aber vielleicht irgendwann auf Therm-a-RestZ-Lite Sol oder ähnlich umsteigen (-> einfacher& leichter).



    Ich hab' bisher abgesehen von einigen seltsamen Angeboten auf alibay nichts ansprechendes entdeckt.


    Ich danke euch für eure Hilfe.
    the EL

  2. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    353

    AW: Gibt es Kunstfaser-Quilts für 10°C?

    #2
    Schau mal da:

    https://www.astucas.com/en/products/sestrals-quilt/

    Ich verwende nebenbei bemerkt immer ein Inlet bei meinem Quilt. Ist mir gerade bei längeren Touren irgendwie angenehmer.

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    04.12.2018
    Beiträge
    48

    AW: Gibt es Kunstfaser-Quilts für 10°C?

    #3
    Hallo,

    schau dir doch mal den As Tucas Sestrals Quilt 200 an.

    Er entspricht nicht ganz deinen Spezifikationen (etwas teurer als 200€, etwas schwerer als 500g). Ich habe ihn heuer im Februar und März in der Bretagne verwendet, die kältesten Nächte waren um den Gefrierpunkt. Feucht war es immer.

    Allerdings habe ich in den kalten Nächsten mit Leggins, Longsleeve, leichter Fleecejacke, Socken und Mütze geschlafen.

    Es gibt schon leichtere Quilts von As Tucas, und vielleicht reicht für deine Ansprüche auch der 167er.

    Ich finde aber das zusätzliche Gewicht ist es Wert, vor allem wenn du im Herbst doch mal ein paar kältere Nächte erwischt.

    Der Support der kleinen pyränäischen Firma ist auch super.

  4. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Gibt es Kunstfaser-Quilts für 10°C?

    #4
    Liteway sleeper quilt

    GramXPerts

    EE Quilts ist der Klassiker

    GramXPerts nähen Sir das Teil auch so, wie Du es magst. Schwer aber praktisch ist eine per Kordel verschließbare Fußbox.

    Edit: Ergänzungen
    Geändert von mitreisender (28.08.2019 um 07:23 Uhr)

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Gibt es Kunstfaser-Quilts für 10°C?

    #5
    Übrigens. Einen Basis-Quilt kann man auch selbst nähen. Anleitungen zB im
    Ultraleichttrekking Forum unter MYOG

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    28.09.2007
    Beiträge
    40

    AW: Gibt es Kunstfaser-Quilts für 10°C?

    #6
    @mitreisender, DasBushbaby und adriano:

    Danke für eure Vorschläge, die sehen alle sehr interessant aus.
    Ich hab' das Angebot mal kurz überflogen und meinem ersten Eindruck nach sind die Quilts von Daten recht ähnlich:
    • Climashield® APEX als Isolation
    • um 500g (für etwa 10°C)
    • um 200 Euro (ausser der liteway sleeper quilt apex 133, der ist nur 99 Euro!)


    Ich werde mir also die features genauer anschauen und dann halt rechnen, wo wieviel Porto etc. dazukommt
    Oder gibt es da fundamentale Unterschiede?

    Gibt es Erfahrungen mit liteway hinsichtlich Qualität, Versand usw? Sogar der hydrophobe-Daunen-Quilt kostet nur 149.- Euro (570g, +4°C).
    Bei Ultraleicht-trekking gibt es noch keine Erfahrungen.
    Der Facebook-account sieht zwar nett aus und flösst mir etwas Vertrauen ein, aber das sind halt keine neutralen Tests oä. Scheint eine neue Firma zu sein.
    Laut verlinktem Rechner wäre das Porto in die Schweiz etwa 20 Euro (so richtig sicher bin ich wegen der kyrillischen Schrift nicht...)

    Danke& Gruss,
    the EL
    Geändert von the EL (28.08.2019 um 22:48 Uhr)

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Gibt es Kunstfaser-Quilts für 10°C?

    #7
    Die Quilts unterscheiden sich schon recht deutlich von den Features.

    Bestellen kannst Du bei "von der Stange" fast alle von denen zB im Trekkin Lite Store. Der hat sie alle und Du den Vorteil des Widerrufs, wenn das kurze Probeliegen zu Hause zu nix führt. Ich persönlich würde den Liteway nehmen. Auch aus optischen Gründen

  8. Gerne im Forum
    Avatar von Franke
    Dabei seit
    30.03.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    62

    AW: Gibt es Kunstfaser-Quilts für 10°C?

    #8
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Die Quilts unterscheiden sich schon recht deutlich von den Features.
    Bestellen kannst Du bei "von der Stange" fast alle von denen zB im Trekkin Lite Store.
    Na ja, auf Lager haben die aber fast nichts von den Quilts...

    Zitat Zitat von adriano Beitrag anzeigen
    schau dir doch mal den As Tucas Sestrals Quilt 200 an.
    Er entspricht nicht ganz deinen Spezifikationen (etwas teurer als 200€, etwas schwerer als 500g). Ich habe ihn heuer im Februar und März in der Bretagne verwendet, die kältesten Nächte waren um den Gefrierpunkt. Feucht war es immer.
    Was für ein Packmaß hast Du denn mit dem Sestrals Quilt 200 ?
    Finde die Synthetik Quilts von As Tucas sehr interessant, vor allem, weil man z.B. EE hierzulande kaum zu erträglichen Preisen bekommt...

  9. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    2.837

    AW: Gibt es Kunstfaser-Quilts für 10°C?

    #9
    Zitat Zitat von the EL Beitrag anzeigen
    Ich bin Seitenschläfer und drehe mich in der Einschlafphase oft. Das ist ein wichtiger Grund warum ich einen Quilt suche.
    Same here.

    Alldeings ist genau das der Grund warum ich mit einem Quilt nie richtig klar gekommen bin. Egal welche Befestigungsmöglichkeit ich ausprobiert habe, beim Drehen kam immer irgendwo kalte Luft reingezogen. Daher hab ich mir einfach eine geschlossene Tüte genäht. Also quasi einen Quilt mit geschlossenem Rücken. Wiegt auch ähnlich viel, beziehungsweise wenig.
    Mit dem 133er Apex als Füllung komme ich bis ca. 5°C gut zurecht. Ich trage dabei dann Hemd, Fleece, Puffy, warme Lauftight, Windhose, Buff und Mütze. Die Angabe kann man also auch als Temperaturlimit verstehen.

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)