Hej, ich hatte zwar schon im Bergsteigen-Forum gefragt, aber hab aufgrund der Resonanz ein wenig das Gefühl das falsche Forum gewählt zu haben.

Wir fliegen am 07.11 nach Kathmandu, haben einen Monat Zeit. überlegen auch grad noch auch wegen der momentanen Flugsituation nach Lukla obs eher das Khumbu oder doch Langtang wird.

Insofern ein paar grundsätzliche Fragen die hoffentlich zur Entscheidungsfindung beitragen.

1: Gaskartuschen mit Primussystem kriegt man auch in Namche oder Lukla?

2:Guidepflicht für die Trekkingpeaks?

3: Empfehlungen für ne nette Agentur die man am besten schon von hier anschreiben kann wegen eventueller Inlandsflüge, TIMMS, NMA-Permit?

4:War schon mal jemand am Yebru-peak oder am Langsisa Ri und kann was zu den Schwierigkeiten sagen?

Wir würden gerne autark wandern, hätten aber nichts dagegen den Kram zum Bergsteigen per Porter in ein Dorf vorzuschicken, daß wir nicht die gesamte Zeit mit 20kg und den fetten Schuhen an rumlaufen müssen.

Gruß horst