Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.06.2017
    Beiträge
    15

    Zelt Robens Voyager 3ex: ich bekomme es nicht sauber aufgebaut

    #1
    Hallo miteinander,

    Wir sind zu zweit seit 8 in. Dänemark mit o.g. Neuem Zelt unterwegs.

    Das Zelt ist echt ok, aber ich bekomme es nicht sauber aufgebaut. Hinten oder vorne: ich bekomme keine glatte, saubere Kante hin, siehe Fotos.

    https://c.web.de/@320104167844615320...A-IA/ROOT/ROOT

    https://c.web.de/@320104167844615320...2tsg/ROOT/ROOT


    Wenn ich an einem der 4 enden des Zeltes ziehe dann wird entweder die Längsseite glatt gespannt oder die Querseite. Beide gleichzeitig ist nicht zu schaffen (das bezieht sich nur auf die Enden, die anderen Kanten des Zeltes sind glatt)

    Was kann ich tun? Ideen?

  2. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    498

    AW: Zelt Robens Voyager 3ex: ich bekomme es nicht sauber aufgebaut

    #2
    einfach die Heringe breiter auseinander setzen

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.06.2017
    Beiträge
    15

    AW: Zelt Robens Voyager 3ex: ich bekomme es nicht sauber aufgebaut

    #3
    Das dachte ich auch.

    Doch dann bekomme ich an der Vorderseite diese schlaffen Linien.

    Genau das ist ja mein Problem!

    Entweder hinten oder seitlich schlaff ...

  4. AW: Zelt Robens Voyager 3ex: ich bekomme es nicht sauber aufgebaut

    #4
    Wenn du hier schaust: https://global.rakuten.com/en/store/.../rob-0014-000/
    kann es sein, dass der hintere Stangenbogen etwas schräger stehen muss? Dann könntest den mittleren Fixpunkt etwas weiter herausziehen und das Ganze sollte insgesamt etwas straffer sein.

    Ich hab da auch ein Zelt, das macht was ähnliches..

  5. Fuchs
    Avatar von Kris
    Dabei seit
    07.02.2007
    Beiträge
    1.458

    AW: Zelt Robens Voyager 3ex: ich bekomme es nicht sauber aufgebaut

    #5
    Nichts für ungut, aber bei einem Zelt, das auf den offiziellen Herstellerfotos schon so faltig daherkommt, lässt sich da vielleicht auch nicht mehr viel optimieren...

    https://shop.r10s.jp/glv/cabinet/new...b-0014-000.jpg
    „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

  6. Fuchs
    Avatar von Kris
    Dabei seit
    07.02.2007
    Beiträge
    1.458

    AW: Zelt Robens Voyager 3ex: ich bekomme es nicht sauber aufgebaut

    #6
    Versuchen könntest du, mit Holdon-Clips zusätzliche Abspannpunkte zu improvisieren.

    https://www.holdon.com/de/
    „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.06.2017
    Beiträge
    15

    AW: Zelt Robens Voyager 3ex: ich bekomme es nicht sauber aufgebaut

    #7
    Danke erst mal für die Anregungen.

    Also, einstellen kann man da nichts. Die schräge Der Stangenbogen sind nicht veränderbar. Die Bänder, die gewisse Abstände fixieren sind ebenfalls nicht verstellbar.

    Aber ich habe jetzt am 11. Tag des Urlaubs eine Aufbau Reihenfolge herausgefunden, die ein wirklich akzeptables Ergebnis bringt mit dem ich gut leben kann.

    Sie ist (natürlich?) völlig anders als die offizielle Aufbau Anleitung. Aber: so passt das Ergebnis recht gut.

    Mal sehen ob ich ein paar Fotos nachreichen kann ...

  8. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.187

    AW: Zelt Robens Voyager 3ex: ich bekomme es nicht sauber aufgebaut

    #8
    Doch dann bekomme ich an der Vorderseite diese schlaffen Linien.
    Ich tippe darauf, dass die unteren Gurtbänder, die das Außenzelt mit dem Innenzelt verbinden zu kurz sind. Trenne doch einmal die Verbindungen und baue nur das Außenzelt straff auf. Danach kannst Du beurteilen, ob die Verbindungen zum Innenzelt richtig bemessen sind.

    VG. -Wilbert-

  9. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.503

    AW: Zelt Robens Voyager 3ex: ich bekomme es nicht sauber aufgebaut

    #9
    Es ist ein Tunnelzelt ...versuche es doch mal das möglichst längst abzuspannen ...also jeweils am letzten Bogen nahezu voll in Längsrichtung (hatte das Problem mit meinem Hesport Reinfjell anfangs auch).

    Vergleich das Bild diesbezüglich mal mit Deinem.

    Vor allem auch die Enden stramm nach längs und nach außen spannen - keine Angst dabei - echt gut spannen.

    Dann guck auch mal hier

    ...nicht erst den Boden befestigen (wie früher bei den Aldi-Iglus üblich), sondern erst das Zelt längst spannen.

    Im Video gut: Eine Seite in der Breite spannen - dann laaaaang ziehen und auch die zweite Seite zudem in der Breite spannen.
    Die Spannschnüre sind dann das i-Tüpfelchen - und vor allem beim Tunnel die längs wichtig.

    Viel Glück/Erfolg!

    Ach ja: Hier noch eine gute Quelle für die echt geilen Holdon-Clips ...für feste Material die größeren (Midi), direkt auf dünnem Zeltstoff besser die kleinen (Mini; die mit dem nicht-am-Stoff-schiebe-Einlegeplättchen).
    Geändert von Martin206 (12.08.2019 um 20:09 Uhr) Grund: Holdon-Quelle ergänzt
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.06.2017
    Beiträge
    15

    AW: Zelt Robens Voyager 3ex: ich bekomme es nicht sauber aufgebaut

    #10
    Vielen Dank euch allen für die vielen Tipps.

    @Martin206: Danke für das Video. Und die anderen Hinweise.

    Was ich bisher nicht beachtet habe ist das verkürzen der Schlaufen an der Stelle wo die drei Stangen eingesteckt werden. Das ist im Video sehr gut zu sehen. Hier habe ich womöglich noch Verbesserungspotenzial.

    (Hab mich eh gewundert warum auf einer Seite das Zelt so weit vom Boden ab steht)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)