Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #1
    Hallo ihr lieben,
    ich lese schon länger mit und hab viel gelernt, aber jetzt hab ich es endlich hinter die Anmeldung geschafft und hab auch schon die erste konkrete Frage :-)

    Die nächsten Monate werde ich Überland, per Daumen, auf dem Weg nach Indien verbringen. Dabei soll es vor allem durch Georgien, Armenien, Iran, Pakistan gehen. In den letzten Jahren bin ich viel in der Welt rumgetrampt und hab eigentlich nie ein ordentliches Zelt gehabt.
    Was mich inzwischen aber wirklich stört ist einfach der Platz - mit meinen 1,95m Länge und als Bauchschläfer sind einfach die allermeisten Zelte viel zu kurz. Das soll sich jetzt aber ändern :-)

    1. Wie vielen Personen soll das Zelt Schlafraum bieten? Wie groß sind diese Personen?
    1 Personen mit 1.95m Länge und Bauchschläfer, soll aber auch problemlos eine 2 Person unterbringen können.

    2. Wie wird das Zelt transportiert (Auto, Motorrad, Kanu, Fahrrad, Rucksack)
    Ausschließlich am Rucksack

    3. Wozu willst du das Vorzelt nutzen (Lagerraum, Kochen, Aufenthalt)?
    Lagerraum Wetterschutz Kochen

    4. Hast du noch zusätzliche Anforderungen (Bauform, Doppel-/Einwand, Qualität, Farbe)
    * Doppelwandig wegen Insektenschutz
    * Gewicht max. 2,5kg
    * (gerne auch unauffällig von der Erscheinung)

    5. Wie viel darf das Zelt maximal kosten?
    300-400€ oder mit etwas Bauchweh weil bei dieser Art des Reisens gerne auch immer wieder Dinge verschwinden +-500€

    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Zeltes
    Überlandreise von Deutschland nach Indien. Es wird nur getrampt. Das Zelt wird die Wohnung für diese Zeit sein und wird daher fast täglich auf und abgebaut werden.

    7. Bisherige Favoriten
    Gibts leider nicht wirklich.

    Bin jetzt beim Suchen immer wieder auf die beider Kandidaten gestoßen die aber etwas oberhalb meines Preisrahmens sind.
    * Tarptent Scarp 2 (Verfügbarkeit in DE?)
    * Wechsel Tempest 2

    Ich konnte mich gestern außerdem mal in ein MSR Freelite 2 legen. Da stoße ich aber auch leicht im Innenzelt an - das wäre aber gerade noch so machbar. Ich weiß aber nicht ob so ein UL Zelt den täglichem Auf- und Abbau mitmacht.

    Vielen Dank für eure Unterstützung!

    Liebe Grüße
    Max

  2. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #2
    Eureka Spitfire Solo. Wurde leider eingestellt nach über 20 Jahren Produktion. Restbestände gibt es noch. Meist um die 100 Euro. Das ist auf alle Fälle lang genug.

  3. AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #3
    Da würde ich vorallem in Hinblick auf die zweite Person und auch wegen des spitzen Grundrisses eher das Spitfire Duo empfehlen. Dann sollte die zweite Person allerdings auch nicht ebenfalls an die 2m-Marke reichen.

    Bei beiden Versionen kann es aufgrund der Konstruktion bei Regen durch den geöffneten Eingang ins IZ regnen.

    Evtl. das Wechsel Venture 2. Ist mit 2,6 Kg etwas schwerer als gewünscht, sollte aber ausreichend Platz bieten. Erfahrungswerte zum Modell habe ich nicht
    Geändert von Alprausch84 (12.08.2019 um 07:38 Uhr)

  4. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #4
    Sorry. Zweite Person überlesen.

    Dann eher das Duo. Right. Dann wird es nur deutlich schwerer beim Spitfire.

  5. AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #5
    Hmm, eventuell das Elixir 2? Hier ist ein Reisebericht von jemandem mit ähnlichem Routenprofil und ähnlicher Statur (1.94 m). Seiner Meinung nach ist die Liegelänge ok bei Solonutzung (diagonal), aber etwas kurz, wenn zwei Personen parallel schlafen. Sonst war er zufrieden mit dem Zelt während seiner 8000-km-Tour.

  6. AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #6
    Also ich bin 1,98 m und würde mir kein Zelt mit diesem Grundriss kaufen. Schon garnicht wenn ich damit vorhabe auch mal zu zweit zu schlafen.

    Mit dem Spitfire Duo war ich, bis auf das Gewicht, zufrieden. Aber da hat jeder andere Ansprüche.

    Im Normalfall orientiere ich mich je nach Geometrie an einer Liegelänge von 230 cm. Der Schlafsack addiert ja auch noch ein paar cm benötigte Länge. Bei einem Mid würde das allerdings nicht reichen.

    Aktuell bin ich meistens mit dem GoLite Eden 2 (nicht mehr erhältlich) oder mit der knot pagode unterwegs. Beide bieten ausreichend Platz für 2. Sind vom Aufbau und Bauart allerdings nicht jedermanns Sache.

  7. Erfahren
    Avatar von Donik
    Dabei seit
    24.03.2014
    Beiträge
    171

    AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #7
    Ein 2/3 Personenzelt und dann schräg reinlegen.
    zB Vango Banshee 200 Pro oder Nevis 200.
    Im Banshee 200 passe ich (187cm) sogar noch normal rein.

    Oder ein 3F Gear Tai Chi 2 (gibt einen Erfahrungsbericht im Forum). Sollte quer gut gehen, hat auch nur 2kg.

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #8
    Eins ist mir noch eingefallen. Das Ordos 3 (ehemals GoLite Design) von Alpkit (ehemals GoLite Design).

    https://www.alpkit.com/products/ordos-3

    Wichtig ist das 3er, das ist nämlich länger als das 2er. Das Besondere. Die Wände am Fußende und Kopf gehen gerade hoch, d.h. die Du kannst die volle Länge nutzen. Nachteil wäre, dass das Zelt recht filigran ist. Aber eine (vermutlich) so lange Tour macht kaum ein Zelt mit und hält dann noch 5 Jahre. Der Langlebigkeitsaspekt wird hier eher nicht hinhauen.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    03.03.2015
    Beiträge
    375

    AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #9
    Wir haben das Scarp 2 und sind sehr zufrieden. Für dich alleine wäre es ein Palast, für zwei ist auch ausreichend Platz, es ist sehr leicht, ob du allerdings mit € 500,- hinkommst, weiß ich nicht....
    Wandern & Flanieren
    Neues entdecken durch Langsamkeit

  10. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.193

    AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #10
    ... oder mit der knot pagode unterwegs.
    Du meinst sicher dies Firstzelt mit 245 cm Innenzeltlänge?!
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...=1#post1591430

    VG. -Wilbert-

  11. AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #11
    Zitat Zitat von wilbert Beitrag anzeigen
    Du meinst sicher dies Firstzelt mit 245 cm Innenzeltlänge?!
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...=1#post1591430

    VG. -Wilbert-
    genau das. hab ich ja auch verlinkt

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Freierfall
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Westen
    Beiträge
    915

    AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #12
    Statt dem scarp 2 würde ich mir für solo Nutzung und nur ab und zu mal 2p das Bowfin 2 von TT ansehen. leichter, etwas mehr comfort features (veranda auf beiden Seiten).
    ich hab das scarp 2 selbst, ist klasse, aber für 1 zu gross.

  13. Fuchs
    Avatar von oesi
    Dabei seit
    22.06.2005
    Ort
    Ahrtal
    Beiträge
    1.452

    AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #13
    Ich selbst habe noch keine Überlandreise nach Indien gemacht. Aber ich könnte mir vorstellen, dass das Zelt nicht nur auf Wiesen aufgestellt werden muss. Vermutlich hast du je nach Region unterschiedlichste Untergründe; mal Schotter und vielleicht auch mal Beton. Da bekommst du mit einem Tunnelzelt schon Probleme, da du keine Heringe vernünftig gesetzt bekommst. Aber vielleicht habe ich auch eine falsche Vorstellung von so einer Tour.

    Ich würde dann lieber ein Zelt verwenden, das selbsstehend oder gar selbsttragend ist. Das Scarp ist mit den zusätzlichen Stangen selbsttragend. Ebenfalls ein gutes Zelt wäre vielleicht das Big Sky International Chinook 1Plus oder Chinook 2. Das Zelt hat eine gute Länge und benötigt im notfall keine Heringe.

    https://www.outdoorseiten.net/forum/...=international
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.
    (Johann Wolfgang von Goethe)

  14. AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #14
    Kann ich bestätigen. Tunnelzelte für diese Art von Reisen sind eher ungeeignet. Selbsttragende Varianten auf jeden Fall den Vorzug begeben.
    Offizieller Ansprechpartner: Naturlagerplätze - Eifel

  15. Erfahren

    Dabei seit
    03.03.2015
    Beiträge
    375

    AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #15
    Zitat Zitat von oesi Beitrag anzeigen
    Ich selbst habe noch keine Überlandreise nach Indien gemacht. Aber ich könnte mir vorstellen, dass das Zelt nicht nur auf Wiesen aufgestellt werden muss. Vermutlich hast du je nach Region unterschiedlichste Untergründe; mal Schotter und vielleicht auch mal Beton. Da bekommst du mit einem Tunnelzelt schon Probleme, da du keine Heringe vernünftig gesetzt bekommst. Aber vielleicht habe ich auch eine falsche Vorstellung von so einer Tour.

    Ich würde dann lieber ein Zelt verwenden, das selbsstehend oder gar selbsttragend ist. Das Scarp ist mit den zusätzlichen Stangen selbsttragend. Ebenfalls ein gutes Zelt wäre vielleicht das Big Sky International Chinook 1Plus oder Chinook 2. Das Zelt hat eine gute Länge und benötigt im notfall keine Heringe.

    https://www.outdoorseiten.net/forum/...=international
    Ich weiß, du empfiehlst immer wieder das Chinook, aber es gibt doch einige, die schon nach kurzer Zeit erhebliche Mängel festgestellt hatten. Das war damals für mich der Grund ein Scarp zu kaufen. Ich weiß nicht, ob ein so anfälliges Zelt wie das Chinook tatsächlich für eine Indienreise geeignet ist.
    Wandern & Flanieren
    Neues entdecken durch Langsamkeit

  16. Fuchs
    Avatar von oesi
    Dabei seit
    22.06.2005
    Ort
    Ahrtal
    Beiträge
    1.452

    AW: Großgewachsener Tramper sucht Zelt für DE - Indien Überland Trip

    #16
    Zitat Zitat von Galadriel Beitrag anzeigen
    Ich weiß, du empfiehlst immer wieder das Chinook, aber es gibt doch einige, die schon nach kurzer Zeit erhebliche Mängel festgestellt hatten. Das war damals für mich der Grund ein Scarp zu kaufen. Ich weiß nicht, ob ein so anfälliges Zelt wie das Chinook tatsächlich für eine Indienreise geeignet ist.
    Ich hatte zumindest noch keine Probleme mit meinem Zelt gehabt. Und nur davon kann ich berichten.

    Kuppelzelte für große Menschen gibt es leider nicht so viele, daher sollte man es zumindest nennen. Alternativ hatte ich ja auch das Scarp aufgeführt. Ansonsten fällt mir dann noch das Helsport Reinsfjell ein, dass auch eine gute Innenzeltlänge hat.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.
    (Johann Wolfgang von Goethe)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)