Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.09.2018
    Beiträge
    34

    Welche TAR ist das?

    #1
    Hallo,

    wir bekamen eine alte TAR Isomatte geschenkt.
    Sie ist orange und in der Ecke steht "Lite 3 Reg". Ich gehe davon aus, dass Reg für Regular steht.
    Das Modell "Lite 3" finde ich online nicht wirklich, oder steht das Lite für die Prolite?

    Weiterhin haben wir das Problem, dass beim Aufpumpen mit Pumpsack nach jedem Luftstoß die Matte wieder Luft rausdrückt

    Nun fragen wir uns, ob die Isomatte defekt ist?

    Habt ihr Ahnung von diesem Modell?

  2. Alter Hase
    Avatar von peter-hoehle
    Dabei seit
    18.01.2008
    Ort
    im grünen Herz von D
    Beiträge
    3.025

    AW: Welche TAR ist das?

    #2
    Zitat Zitat von Auk Beitrag anzeigen
    ...nach jedem Luftstoß die Matte wieder Luft rausdrückt...
    Da ist das Ventil warscheinlich im Eimer. Aber bei offenen Ventil entweicht die Luft. Das ist doch normal.

    Gruß Peter
    Geändert von peter-hoehle (10.08.2019 um 16:40 Uhr) Grund: schreipppfehler
    Wir reisen um die Welt, und verleben unser Geld.
    Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.09.2018
    Beiträge
    34

    AW: Welche TAR ist das?

    #3
    Zitat Zitat von peter-hoehle Beitrag anzeigen
    Da ist das Ventil im Eimer.

    Gruß Peter
    Das ist blöd, wir wollten nächste Woche Zelten gehen

    Wenn wir es zu drehen, dann bleibt das bisschen Luft drinnen.

    Dass die Luft bei offenem Ventil ausströmt ist klar. Noch einmal etwas genauer beschrieben:
    Der Sack ist am Ventil angeschossen und damit versuchen wir Luft in die Matte zu pumpen. Dazu schließen wir den Pumpsack und bauen etwas Druck auf. Dadurch strömt die Luft in die Matte. Lassen wir nun etwas mit dem Druck nach, so füllt die Matte den Pumpsack.
    Außerdem wird die Matte gefühlt nicht richtig voll. Beim Setzen spüren wir den Boden.
    Geändert von Auk (10.08.2019 um 16:51 Uhr)

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.642

    AW: Welche TAR ist das?

    #4
    Ich bin verwirrt: Es klingt so, als habt ihr eine orange ProLite. Das ist eine selbstaufblasende Matte, dafür braucht man keinen Pumpsack. Habt ihr sie einfach mal eine Weile mit offenem Ventil liegen gelassen? Sie sollte dann von selber genügend Luft ziehen. (War sie länger zusammengerollt gelagert, kann das etwas länger dauern.) Am Ende wenn sie sich soweit wie möglich von selbst entfaltet hat, kann man bei Bedarf noch ein wenig Luft reinblasen, aber erst dann.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Welche TAR ist das?

    #5
    +1 für Couchen

    Kürbisorange sind die hervorragenden Prolites. Gab es mit dunkler Unterseite und aktuell einfarbig auf beiden Seiten. Und die nutzt man so wie oben beschrieben.

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.09.2018
    Beiträge
    34

    AW: Welche TAR ist das?

    #6
    Also auf der Matte selber steht nur Lite 3, nicht Prolite. Aber sie ist in der Tat zweifarbig. Oben orange und auf der Unterseite dunkelgrau.

    Dann lassen wir sie einfach einmal den Tag über mit offenen Ventil liegen. Mal schauen was passiert. Ich werde berichten.

  7. AW: Welche TAR ist das?

    #7
    Ohne ein Bild ist meine Behauptung zwar nur eine solche, aber ich bin mir sicher.
    Bei der Matte handelt es sich nicht um eine ProLite sondern um eine Lite, so quasi ein Vorgängermodell der Prolite.
    Im Gegensatz zur Prolite hat die Lite eine glatte Oberfläche und nicht das Wabenmuster, soweit ich mich erinnere hat sie auch durchgehenden Schaumstoff, die Prolite hat Aussparungen dazwischen. Und sie ist rechteckig und noch nicht auf Torsoform geschnitten.
    Natürlich ist sie dadurch auch etwas schwerer als die ProLite.
    Beispiel auf Ebay

    Selbstaufblasend ist eh nur ein Marketingfurz, ohne nachzublasen brauchen die Matten viel zu lange um auf einen halbwegs brauchbaren Füllstand zu kommen.
    Beim draufsetzen wirst du den Boden wahrscheinlich auch nach dem nachblasen noch spüren, die unbelastete Fläche in die die Luft dann noch entweichen kann ist einfach zu gross. Beim liegen wird eine grössere Fläche belastet.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Freierfall
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Westen
    Beiträge
    915

    AW: Welche TAR ist das?

    #8
    Prall wird so eine Matte nur durch Nachpusten mit dem Mund. Pusten, Löcher mit der Zunge abdichten und dann schnell zudrehen. So prall will man die meist aber gar nicht haben, etwas weicher ist bequemer.

  9. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.307

    AW: Welche TAR ist das?

    #9
    Zitat Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
    Selbstaufblasend ist eh nur ein Marketingfurz, ohne nachzublasen brauchen die Matten viel zu lange um auf einen halbwegs brauchbaren Füllstand zu kommen.
    +1

    Zitat Zitat von Freierfall Beitrag anzeigen
    Prall wird so eine Matte nur durch Nachpusten mit dem Mund. Pusten, Löcher mit der Zunge abdichten und dann schnell zudrehen.
    Außerdem hält sie die Matte länger, wenn man sie per Mund aufbläst. Anekdotische Evidenz hier.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.09.2018
    Beiträge
    34

    AW: Welche TAR ist das?

    #10
    Zitat Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
    Ohne ein Bild ist meine Behauptung zwar nur eine solche, aber ich bin mir sicher.
    Bei der Matte handelt es sich nicht um eine ProLite sondern um eine Lite, so quasi ein Vorgängermodell der Prolite.
    Im Gegensatz zur Prolite hat die Lite eine glatte Oberfläche und nicht das Wabenmuster, soweit ich mich erinnere hat sie auch durchgehenden Schaumstoff, die Prolite hat Aussparungen dazwischen. Und sie ist rechteckig und noch nicht auf Torsoform geschnitten.
    Natürlich ist sie dadurch auch etwas schwerer als die ProLite.
    Beispiel auf Ebay

    Selbstaufblasend ist eh nur ein Marketingfurz, ohne nachzublasen brauchen die Matten viel zu lange um auf einen halbwegs brauchbaren Füllstand zu kommen.
    Beim draufsetzen wirst du den Boden wahrscheinlich auch nach dem nachblasen noch spüren, die unbelastete Fläche in die die Luft dann noch entweichen kann ist einfach zu gross. Beim liegen wird eine grössere Fläche belastet.

    Gruss
    Henning
    Du scheinst vollkommen richtig zu liegen.
    Es ist anscheinend eine selbstaufblasende Matte. Wir haben am Ende noch 2-3 mal reingepustet und dann ging das wunderbar.
    Eine Nacht lang hat sie bereits gehalten.

    Danke für eure Hilfe.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)