Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.01.2011
    Beiträge
    22

    Innenzelt Ripstop reparieren

    #1
    Hallo,

    hab hier ein Vango Apex 200, bei dem sich im Innenzelt rund um die 3 oberen Einhängepunkte das Gewebe an den Nähten nun langsam auseinander zieht und irgendwann reißt. Wie kann ich z.B. mit einer 2. Lage Ripstop diese 3 Stellen entlasten? Eine geeignete Nähmaschine habe ich leider nicht, was mit Silnet aufkleben, bin ich nicht sicher, ob das dauerhaft hält.
    Oben im Bild der Reißverschluß, unten ein Band, welches mit Gummischlaufe am Außenzelt/eingehängt wird.
    Angehängte Grafiken

  2. Gerne im Forum
    Avatar von Tassja
    Dabei seit
    15.02.2015
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    65

    AW: Innenzelt Ripstop reparieren

    #2
    Bei Ripstop ist Kleben durchaus eine Möglichkeit.

    Ich kenne diese Form der Reparatur in erster Linie aus dem Gleitschirmbereich.
    Hilfsweise würde ich dann aber noch mit Nadel und Faden von Hand einige Punkte zusätzlich nähen.
    Hannibal hat auch nicht geübt, bevor er die Alpen überquerte!

  3. AW: Innenzelt Ripstop reparieren

    #3
    Ich habe solche Stellen schon öfters nur geklebt und das hielt bisher immer. Wichtig ist, dass das aufgeklebte Stück gross genug ist, d.h 2-3cm über die aufgedehnte Stelle hinaus und auch über die Naht drüber.

    Zusätzlich nähen würde ich nicht. Die Nahtstellen (Löcher) würden nur neue potentielle Schwachstellen hinzufügen.

    Ev. liesse sich mit einer "weichen Kante" arbeiten, d.h. die Kanten des Klebestückes erst ausfransen und dann aufkleben. Dann bildet die Kante des Klebestückes keine mögliches Schwachstelle. Das habe ich aber noch nie gemacht und es hat trotzdem immer gehalten.

    Manchmal habe ich auch nur einen Prym-Nylonzeltflicken draufgeklebt und auch das hielt immer problemlos.

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    27.06.2017
    Beiträge
    61

    AW: Innenzelt Ripstop reparieren

    #4
    Ich hatte bei meinem Zelt von Fjällräven schon von Anfang an dasselbe Problem: An manchen Stellen des Innenzelts ist die Spannung so hoch, dass das Gewebe ausdünnt. Irgendwann werden dann vermutlich richtige Löcher entstehen. Ist das denn bei Zelten ein gängiges Problem, das mehr oder weniger „normal" ist und mit dem man sich abfinden muss?

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.01.2011
    Beiträge
    22

    AW: Innenzelt Ripstop reparieren

    #5
    Kleben wollte ich erst zuletzt, wenn sonst nix möglich ist. Überlege, die Naht vom Reißverschluss und rund um das Einhängeband aufzumachen, zur Verstärkung was unterlegen, aufbügeln und dann wieder vernähen. Ist halt doof, dass der Stoff genau am RS aufgeht, da ist halt nicht viel Platz, um was aufzukleben, oben am Band komme ich um Nadel und Faden kaum herrum. Nach Flicken muss ich mal schauen, passeden Ripstop haben die Stoffläden erwartungsgemäß keinen da gehabt.
    Geändert von Avante (22.08.2019 um 21:14 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)