Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. 14 Tage Sarek, Frage zur Abreise & weitere Fragen

    #1
    Moinsen,

    die aktuellen Fragen stehen ganz unten...

    kurz zu meiner Anreise: Deutschland – Stockholm – Lulea, Samstags 31.8 nach Kebnats und mit der Fähre rüber

    Exit über Kvikkjokk, Bus am Sonntag dem 15.9 um 14 Uhr, Abends Ankunft in Lulea, Montag dem 16.9 Flug zurück.

    Habe also wenn alles klappt im Sarek den Abend vom Samstag + 14 volle Tage + den letzten Sonntag bis ca. mittags.

    Folgende Fragen:
    (1) Muss man die Fähre auch im Voraus buchen?

    (2) Ich recherchiere gerade Unterkünfte in Lulea. Scheint schwierig zu sein. So Hostels im Sinne von 20€ die Nacht scheints da nicht zu geben? Das eine ist als Hostel ausgeschrieben, kostet aber trotzdem 60€ die Nacht? Sind das da drüben echt die Verhältnisse?

    (3) Wo kann ich in Lulea Gas (Schraubkartusche) kaufen? Sonstige Empfehlungen in Lulea? (Supermarkt, Trekking-Nahrung etc. (Ich werde denke ich aber vorher alles kaufen)

    (4) Wie ist das da mit der Währung? Am Automaten ziehen? Groß Möglichkeiten Geld auszugeben habe ich da ja eigentlich nicht. Anfahrt und Abreise buche ich im Voraus. Die Hütten die es gibt wären nur interessant für die letzten 2-3 Tage. Wieviel Geld habt ihr bei so einer Tour dabei und wofür könnte man das brauchen?

    (5) Kann man in den Hütten mit Kreditkarte bezahlen? Was kostet da eine Übernachtung (oder sind die Hütten eh meist ausgebucht?) Wäre so ca. 12 September wenn ich da ankomme. Verkaufen die in Aktse Lebensmittel? (dann könnte ich für 10-12 Tage planen und für die letzten 2-3 Tage mich da neu eindecken). Gibt es da Strom? Mit was für einem Betrag muss man da ca. rechnen wenn man Essen für 3 Tage kaufen will?

    (6) Exakte Tourplanung melde ich mich ggf. noch. Ich laufe wahrscheinlich die eine Tour von einem Forumsmember nach, Karte und den Grundsten Reiseführer habe ich mir zugelegt. Habt ihr letzteren mitgenommen um Infos zu haben wenn ihr umplanen müsst?

    (7) Wie problematisch schätzt ihr die Flüsse im Sarek so ein in der ersten Septemberhälfte? Über die großen gibt es ja Brücken. Musste schonmal jemand ne Tour komplett umschmeißen weil er irgendwo nicht rübergekommen ist?

    (8) Mitte September, Bus von Kvikkjokk nach Lulea, sollte man den auf jeden Fall im Voraus buchen oder ist da eh kaum noch was los?

    Auch sonstige allgemeine Tipps nehme ich gerne. Ich hoffe sehr es regnet nicht ununterbrochen, bei so einer langen Tour ohne Hütte zwischendurch wird man Klamotten trocken müssen. Nach zweimal Schottland ist für mich Skandiniavien jetzt eine völlig neue Erfahrung und ich bin schon sehr gespannt .

    Beste Grüße
    Geändert von Freedom33333 (29.08.2019 um 16:34 Uhr)

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    13.11.2013
    Beiträge
    512

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #2
    Zu 1.)
    Nein, Fähre musst du nicht buchen.

    Zu 2.)
    Jo, Schweden ist teuer, wenn du nicht ganz, ganz günstig unterkommen willst, war letztes Jahr im Clarion Sense, das war unfassbar gut, solltest du zu Frühstückszeiten da sein kannst du dich auf 10m Buffet gefasst machen *mjam*

    Zu 3.)
    Im Zentrum sind dann Coop und ICA vertreten, da kriegste alles brauchbares, der Coop hat auch ne nette Salatbar, gut um noch Vitamine mit auf den Anreisetag zu nehmen.
    Wir haben damals dort Spiritus gesucht, das hatten die beide nicht, ob es da Gas gab kann ich nicht beantworten. Spiritus haben wir schließlich bei dieser Tanke gefunden, bin mit 80% sicher dass es auch Gas-Kanister gab: https://goo.gl/maps/TAsrWb9PbhHBrBLb6

    Zu 4.)
    Jo, am Automaten ziehen ist praktisch. Ich nehm doch immer so ca. 200€ mit, je nachdem wie viele Fähren man zahlen muss, und falls irgendwann mal in den Bussen die Kreditkarten nicht gehen, dann hab ich immer noch genug um die Busreise zu zahlen.

    Zu 5.)
    Aktse verkauft Lebensmittel, keine Ahnung was/wie viel die so spät in der Saison noch haben. Die Preise an den Hütten kannst du auf der STF-Website einsehen, die haben auch ne Liste wo alle Lebensmittel mit Preisen drin sind.

    Zu 6.)
    Grundsten immer mitgenommen, schon allein um die ganzen Nebentäler zu erschmökern Abends vor dem Zelt.

    Zu 7.)
    Dürfte alles Problemlos sein, wenn du jetzt nicht gerade das Rapadalen queren willst oder ähnliche große Flüsse in Angriff nimmst. Schneeschmelze ist durch, bei regnerischen Tagen musst du halt im schlimmsten Fall bis morgens warten, aber auch das dürfte kaum vorkommen.

    Vielleicht hilft dir mein Bericht vom Sarek-Besuch 2018, Link findest du in der Signatur :-)

    Liebe Grüße
    Daniel
    Auf meinem Blog Longing for the Horizon:
    Sarek 2018 / Padjelantaleden 2017 / 4500km Radtour Berlin-Nordkapp 2017 / Kungsleden 2015 / Kungsleden 2014 / Israel-Hike 2014 und viele kleinere Radtouren (Berlin - Kopenhagen / Prag - Berlin etc.)

  3. AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #3
    Vielen Dank für die Tipps!

    Ja deinen Reisebericht hatte ich auch schon gesehen und überlegt ihn nachzulaufen, mich dann aber für die Variante von drtech entschieden. Aber auch ziemlich willkürlich, wenn man da das erste mal hinfährt hat man eh keine Ahnung was einen erwartet. Der letzte Abschnitt bei dir scheint der erste bei seiner Tour zu sein.

    Das Hotel was du erwähnt hast ist in der Tat eines der besser bewerteten dort - und erstaunlich günstig für die vielen Sterne die es hat - bis ich gesehen habe, dass man dort in der günstigen Preisklasse ein Hotelzimmer ohne Fenster buchen würde. Plus keine Klimaanlage, das erscheint mir dann etwas zu riskant. Kann mich nicht erinnern jemals in einem Hotelzimmer ohne Fenster gewesen zu sein.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    03.01.2014
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    420

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #4
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    (4) Wie ist das da mit der Währung? Am Automaten ziehen? Groß Möglichkeiten Geld auszugeben habe ich da ja eigentlich nicht. Anfahrt und Abreise buche ich im Voraus. Die Hütten die es gibt wären nur interessant für die letzten 2-3 Tage. Wieviel Geld habt ihr bei so einer Tour dabei und wofür könnte man das brauchen?
    In Schweden kannst Du praktisch ueberall mit Kreditkarte bezahlen, und manchmal geht Bargeld nicht (Bus!). Im Fjäll kann es stellenweise passieren, dass Du Bares brauchst.

    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    (3) Wo kann ich in Lulea Gas (Schraubkartusche) kaufen? Sonstige Empfehlungen in Lulea? (Supermarkt, Trekking-Nahrung etc. (Ich werde denke ich aber vorher alles kaufen)
    Es gibt mehrere Outdoorläden. Google mal "Outdoor Luleå".

    Taffi

  5. Erfahren
    Avatar von Skigaenger
    Dabei seit
    07.12.2017
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    122

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #5
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Moinsen,


    (6) Exakte Tourplanung melde ich mich ggf. noch. Ich laufe wahrscheinlich die eine Tour von einem Forumsmember nach, Karte und den Grundsten Reiseführer habe ich mir zugelegt. Habt ihr letzteren mitgenommen um Infos zu haben wenn ihr umplanen müsst?

    (7) Wie problematisch schätzt ihr die Flüsse im Sarek so ein in der ersten Septemberhälfte? Über die großen gibt es ja Brücken. Musste schonmal jemand ne Tour komplett umschmeißen weil er irgendwo nicht rübergekommen ist?


    Beste Grüße
    (6) ja, zum lesen und umplanen

    (7) Vor 3 Jahren Ende August haben wir nach einer Schönwetterperiode das schlechte Wetter mitgenommen ... da kam uns zugute, dass wir den Grundsten dabei hatten. Wir hatten aber auch nicht genügend Reservetage eingeplant.
    Letztes Jahr im September hat dann aber alles großartig funktioniert, trotz Regen ab und an. Die Tour war aber auch so geplant, dass kaum große Flüsse dabei waren und es war die Wochen davor trocken.


    Viel Spaß beim weiteren Planen und dann bei der Tour

  6. Dauerbesucher

    Dabei seit
    13.11.2013
    Beiträge
    512

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #6
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Das Hotel was du erwähnt hast ist in der Tat eines der besser bewerteten dort - und erstaunlich günstig für die vielen Sterne die es hat - bis ich gesehen habe, dass man dort in der günstigen Preisklasse ein Hotelzimmer ohne Fenster buchen würde. Plus keine Klimaanlage, das erscheint mir dann etwas zu riskant. Kann mich nicht erinnern jemals in einem Hotelzimmer ohne Fenster gewesen zu sein.
    Wir hatten sowohl ein Doppelzimmer ohne Fenster, als ich auch bei Rückreise ein Einzelzimmer ohne.
    Bisschen komisch, aber nach etwa 3 Minuten wars egal. Zimmer sind gut beleuchtet und heiß wirds auch nicht, da im Halb-Untergeschoss, das bleibt angenehm kühl. Davon würd ich mich nicht abhalten lassen, lieber ans Buffet denken
    Auf meinem Blog Longing for the Horizon:
    Sarek 2018 / Padjelantaleden 2017 / 4500km Radtour Berlin-Nordkapp 2017 / Kungsleden 2015 / Kungsleden 2014 / Israel-Hike 2014 und viele kleinere Radtouren (Berlin - Kopenhagen / Prag - Berlin etc.)

  7. AW: 14 Tage Sarek, dringende Fragen zur Abreise

    #7
    hey, ein paar dringende Frage hätte ich noch zur Abreise.


    (1) Muss man Mitte September den Bus, der von Kvikkjokk / Kebnats / Suorva zurück nach Lulea fährt reservieren? Sprich kann es sonst sein dass der Bus voll ist? Wie sind da die Erfahrungswerte?

    (2) In Suorva kommt man ohne Fähre rüber, richtig?

    (3) die Fähre von Saltoluokta fährt um 11.00 Uhr, soll um 11.10 Uhr ankommen, der Bus fährt dann um 11.15 Uhr. Stimmen die sich ab? Oder muss man sicherheitshalber einen Tag eher übersetzen?

    (4) Die Fähre in Ritsem fährt laut Homepage nur bis zum 8.9. Besteht danach noch eine Möglichkeit, rüberzukommen? Weil Handynetz wird man da ja nicht haben um jemanden anzurufen.

  8. AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #8
    1) Reservieren muss und kann man da auch um die Zeit nicht.
    2) Schau einfach mal auf die Karte.
    3) Einfach mal überlegen. Das Schiff wird vom Beherbungsbetrieb auf der strassenlosen (!) Seite des Sees betrieben.
    4) Handynetz ist nicht mehr das Problem Aber ob du jemanden findest der dann noch mit dem Boot kommt um dich abzuholen - und dessen Telephonnummer du natürlich schon vorher haben solltest - ist eine andere Frage.

    Solche Fragen solte man sich IMHO schon etwas früher in der Planungsphase stellen...
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  9. AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #9
    Zitat Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
    1) Reservieren muss und kann man da auch um die Zeit nicht.
    2) Schau einfach mal auf die Karte.
    3) Einfach mal überlegen. Das Schiff wird vom Beherbungsbetrieb auf der strassenlosen (!) Seite des Sees betrieben.
    4) Handynetz ist nicht mehr das Problem Aber ob du jemanden findest der dann noch mit dem Boot kommt um dich abzuholen - und dessen Telephonnummer du natürlich schon vorher haben solltest - ist eine andere Frage.

    Solche Fragen solte man sich IMHO schon etwas früher in der Planungsphase stellen...
    Danke dir. Zum letzten Punkt: Gebe ich dir Recht. Habe aber meine Planung auf den letzten Metern nochmal umgeschmissen. Zum Ursprungsplan hätte man ja auch zurückkehren können.

  10. Erfahren
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    381

    AW: 14 Tage Sarek, Frage zur Abreise & weitere Fragen

    #10
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    (4) Wie ist das da mit der Währung? Am Automaten ziehen? Groß Möglichkeiten Geld auszugeben habe ich da ja eigentlich nicht. Anfahrt und Abreise buche ich im Voraus. Die Hütten die es gibt wären nur interessant für die letzten 2-3 Tage. Wieviel Geld habt ihr bei so einer Tour dabei und wofür könnte man das brauchen?
    Nachtrag dazu: der diesjährige Skandinavien-Urlaub (mit Auto bis Nikkaluokta und zurück, mit Zug und Bus zurück zum Auto, Rückfahrt teils durch Norwegen mit Übernachtung dort) mit Hüttentour (STF- und DNT-Hütten) war der erste, bei dem wir völlig ohne Bargeld ausgekommen sind. STF-Hütten hatte ich im Voraus online gebucht, DNT danach überwiesen. Zug (Katterat-Kiruna) und Bus (Kiruna-Nikkaluokta) habe ich per Handy mit Onlinezahlung gebucht. Über Hütten mit Proviantverkauf kamen wir eh' nicht, also brauchte ich dafür kein Bargeld. Auf der Autofahrt ging natürlich auch alles mit Karte (Tanken, Unterkunft: Vandrerhem/Camping, Einkauf bis hin zu zwei Eis am Kiosk in Fatmomakke

    Zu der letzten Frage betr. Boot in Ritsem nach Saisonschluss. Boot könnte schwer werden, aber in Ritsem ist bis Ende September ein Hubschrauber stationiert. Kostspieliger, aber bezahlbar (Genaueres weiß ich aber aktuell nicht)... Der Bus ab Ritsem fährt bis 22.9., da kommt man später auch nicht so leicht weg

  11. Gerne im Forum
    Avatar von Sausemann
    Dabei seit
    11.10.2018
    Beiträge
    51

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #11
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Exit über Kvikkjokk, Bus am Sonntag dem 15.9 um 14 Uhr, Abends Ankunft in Lulea, Montag dem 16.9
    dann sehen wir uns an der Bushaltestelle.
    Mein Kumpel und ich steigen da vom Padjelantaleden kommend auch um 14:00 Uhr in den Bus nach Jokkmokk. Ist das sogar derselbe?

    Viel Spaß auf der Tour

  12. AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #12
    Zitat Zitat von Sausemann Beitrag anzeigen
    dann sehen wir uns an der Bushaltestelle.
    Mein Kumpel und ich steigen da vom Padjelantaleden kommend auch um 14:00 Uhr in den Bus nach Jokkmokk. Ist das sogar derselbe?

    Viel Spaß auf der Tour
    Das halbe forum da ;) Ne leider nicht. Habe meine planung umgeschmissen und steige - wie auch evernorth - morgen in kvikkjokk aus. Dh umgekehrt jetzt, exit über kebnats wohl.

    Weiss jemand ob die busse teurer sind wenn man sie vor ort neim busfahrer kauft ggü online? In schottland warn das teils 60 prozent unterschied..m

  13. Erfahren
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    381

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #13
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Weiss jemand ob die busse teurer sind wenn man sie vor ort neim busfahrer kauft ggü online? In schottland warn das teils 60 prozent unterschied..m
    Je nachdem, welches Busunternehmen. In der Regel ja, aber nicht 60 %. Länstrafiken Norrbotten per App (für Einzeltickets) 10 % billiger als im Bus. Im Bus nur bargeldlos.

    Bspw. Nikkaluoktaexpressen (Hörvalls) Kiruna-Nikkaluokta im Bus 200 SEK, online 150 SEK. Wir haben noch ca. 30 min vor Abfahrt online (nach)gebucht.

  14. AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #14
    Zitat Zitat von Ljungdalen Beitrag anzeigen
    Je nachdem, welches Busunternehmen. In der Regel ja, aber nicht 60 %. Länstrafiken Norrbotten per App (für Einzeltickets) 10 % billiger als im Bus. Im Bus nur bargeldlos.

    Bspw. Nikkaluoktaexpressen (Hörvalls) Kiruna-Nikkaluokta im Bus 200 SEK, online 150 SEK. Wir haben noch ca. 30 min vor Abfahrt online (nach)gebucht.
    Man kann nicht bar bezahlen? . Was heisst bargeldlos? So bezalapps online banking pay as you go habe ich alles nicht. Halt kreditkarte ec karte und bargeld. Vllt buch ich doch lieber gleich noch...

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    27.06.2017
    Beiträge
    59

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #15
    In allen Bussen, mit denen wir bisher gefahren sind, konnte man ganz unkompliziert mit Karte zahlen. Eine App o. Ä. brauchst du nicht.

  16. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    796

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #16
    Kreditkarte geht in den LTNBD-Bussen und auch in Norwegen bei 177nordland. EC-Karte hab ich auch schon von gehört, aber noch nicht selbst probiert.

    Zur Not finden sich vermutlich auch freundliche Mitfahrer, die gegen Bargeld mit ihrer Karte ein Ticket kaufen - hab ich zumindest auch schon gesehen (und umgekehrt, als der Nachtzug keine funktionierenden Kartenterminals hatte - da wurde den Bargeldbesitzern per App namens Swish Geld übermittelt).

    MfG, Heiko

  17. Erfahren
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    381

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #17
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Man kann nicht bar bezahlen? . Was heisst bargeldlos?
    Bargeld = Banknoten ("Geldscheine") und Münzen. Im Gegensatz zu Karten (= bargeldlos). "Bar" schwedisch = "kontant", das Wort gibt es in der deutschen "Kaufmannssprache" auch, siehe Duden. Hier im Gegensatz zu "kort" = Karte. Kreditkarten (VISA etc.) werden insgesamt eher akzeptiert als "EC"-Karten (die ja eigentlich seit fast schon *Jahrzehnten* nicht mehr so heißen, sondern diverse Debitkarten wie "Maestro" oder "V Pay" sind),

  18. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.141

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #18
    Zitat Zitat von Ljungdalen Beitrag anzeigen
    Länstrafiken Norrbotten per App (für Einzeltickets) 10 % billiger als im Bus.
    Wenn man die Zahlungsbedingungen der App liest, so lässt sich daraus schliessen, dass sie nur von in Schweden lebenden Personen benutzt werden kann (Kartenzahlung nur mit schwedischer Karte, Swish, ...).

  19. Erfahren
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    381

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #19
    Zitat Zitat von Vintervik Beitrag anzeigen
    Wenn man die Zahlungsbedingungen der App liest, so lässt sich daraus schliessen, dass sie nur von in Schweden lebenden Personen benutzt werden kann (Kartenzahlung nur mit schwedischer Karte, Swish, ...).
    Das mag ja da stehen (ja, habe ich auch gelesen: "...herausgegeben von einer schwedischen Bank..."), funktioniert aber trotzdem mit anderen. Habe eben extra die App (Android) installiert und mit einer deutschen Visacard ein günstiges Ticket für eine Kurzstrecke gekauft. Das war mir die 2,33 Euro wert, musste ich für kommende Reisen wissen Obwohl sich das natürlich noch ändern kann, aber unwahrscheinlich, dass es komplizierter wird.

    Okay, verschenke Onlineticket Piteå-Öjebyn für nachher um 11:35. Ach nee, sorry, nicht übertragbar...

    Die App ist übrigens nicht nur für Länstrafiken i Norrbotten, sondern für alle möglichen anderen auch: Dalatrafik, X-trafik (Gävleborg), Hallandstrafiken, Länstrafiken Jämtland, JLT (Jönköpings län), Kalmar länstrafik, Länstrafiken Kronoberg, Sörmlandstrafiken, Värmlandstrafik, Tabussen (Västerbotten), Din Tur (Västernorrland), VL (Västmanland), Länstrafiken Örebro und Lokalverkehr Luleå und Umeå ("Ultra"). Also ziemlich nützlich.

    OT: Bei einer schottischen Bus-App (oder Zug?, brauchte meine Tochter) im vorigen Jahr ging es definitiv nicht. Ließ sich überhaupt nur mit britischer Telefonnummer installieren (?, oder nur mit solcher kam man überhaupt auf die Ticketfunktion, ansonsten nur Fahrplan). Hat sie mittlerweile, weil sie da studiert.

  20. Fuchs
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.023

    AW: 14 Tage Sarek, Lulea, Kebnats, Kvikkjokk, Anfängerfragen

    #20
    Ich habe die SJ App drauf von der Bahn, damit kann man neben den Nachtzug/ Zug allg. auch alle Busse buchen!
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)