Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.02.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    17

    Pfunderer Höhenweg mit dem Zelt?

    #1
    Hallo,

    ich war bisher eigentlich immer nur in Mittelgebirgen wandern. Das höchste war bisher knapp über 2000m, aber die Übernachtungen mit dem Zelt immer in tieferen Lagen. Jetzt möchte ich im September mal einen etwas höheren Höhenweg in den Alpen wandern (auch als Shakedown Hike für den PCT nächstes Jahr), würde das aber auch gerne mit dem Zelt machen und nicht in Hütten schlafen (zumindest wenn das Wetter nicht ganz katastrophal wird).

    Dabei bin ich auf den Pfunderer Höhenweg gestoßen, der sich die meiste Zeit zwischen 2000m und 2500m bewegt. So richtig viele Informationen habe ich noch nicht gefunden, was das Zelten dort angeht, aber prinzipiell scheint es möglich zu sein.

    Hat den Pfunderer Höhenweg mal jemand mit dem Zelt gemacht und kann mir sagen, wie es war?

    Gruß und Danke
    tobiwae

  2. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.642

    AW: Pfunderer Höhenweg mit dem Zelt?

    #2
    Um Dein Anliegen richtig zu verstehen: Was ist denn ein:
    Zitat Zitat von tobiwae Beitrag anzeigen
    Shakedown Hike
    ?
    Meine Reisen (Karte)

  3. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.295

    AW: Pfunderer Höhenweg mit dem Zelt?

    #3
    Bei der verenglischung musste ich auch schmunzeln.
    Beim Probelauf kannst du alles ausprobieren.
    Nur offiziell ist das Zelten dort nicht erlaubt, aber möglich ist vieles am wenig bekannten Pfunderer Höhenweg.
    Der steht bei mir auch noch auf der Liste.
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.02.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    17

    AW: Pfunderer Höhenweg mit dem Zelt?

    #4
    Sorry, bin in letzter Zeit eher in englischen Foren / Facebook-Gruppen unterwegs... Ist letzlich einfach ne Testwanderung: https://en.wikipedia.org/wiki/Shaked...esting)#Hiking

    Dass das Zelten nicht legal ist, ist mir natürlich klar. Das gilt ja leider fast überall in Europa. Ich wäre halt an Erfahrungen von Leuten interessiert, die dort (oder generell in den Alpen) mit dem Zelt unterwegs waren. Gab es Ärger oder war alles problemlos? Ich bin sonst in Deutschland auch immer mit dem Zelt unterwegs, aber mit den Alpen habe ich halt leider noch keine Erfahrungen. Hütten möchte ich aber vermeiden, auch weil es halt als Testwanderung mit einiger neuer Ausrüstung (u.a. Zelt und Schlafmatte) gedacht ist. Wenn das mit dem Zelt in den Alpen zu problematisch ist, würde ich mir stattdessen doch lieber einen anderen Weg in einem Mittelgebirge suchen.

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    13.08.2006
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    92

    AW: Pfunderer Höhenweg mit dem Zelt?

    #5
    Das ist ein alpiner anspruchsvoller Weg. Viele Höhenmeter, lange, teil schwere, Etappen.
    Ich würde an deiner Stelle so etwas erst einmal nur mit leichtem Gepäck machen.

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    29.12.2016
    Beiträge
    25

    AW: Pfunderer Höhenweg mit dem Zelt?

    #6
    So, ich war jetzt grade da.

    Campen ist theoretisch an vielen Stellen möglich, die Hüttenwirte haben nach dem, was ich mitbekommen habe, auch nichts dagegen, die Bauern, die die Almen bewirtschaften zumindest zum Teil schon. Und außerhalb der Almflächen zu campen ist dank Gelände eher schwierig. Man kann die Bauern auch durchaus treffen da oben, mir sind recht viele begegnet, auch schon frühmorgens.

    Aber ich muss bananensuppe zustimmen, der Weg ist anspruchsvoll und mit schwerem Gepäck sehr fordernd. Wenns nass wird ist es abschnittsweise sehr unangenehm und schlechte Wege in Absturzgelände gibt es auf jeder Etappe. Wer keine Erfahrung in so Gelände hat, sollte da nicht direkt mit dicken Gepäck reinstapfen.

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    21

    AW: Pfunderer Höhenweg mit dem Zelt?

    #7
    Zitat Zitat von bananensuppe Beitrag anzeigen
    Das ist ein alpiner anspruchsvoller Weg. Viele Höhenmeter, lange, teil schwere, Etappen.
    Ich würde an deiner Stelle so etwas erst einmal nur mit leichtem Gepäck machen.
    Dem schließe ich mich 1:1 an.
    Bin selbst den Pfunderer Höhenweg 2015 gegangen, Anfang Juli zwar, da gabs noch reichlich und große Restschneefelder, aber trotzdem ist der Weg recht anspruchsvoll.

    Ich unterstelle dir einfach mal, dass du jetzt nicht so die große alpine Erfahrungs hast, ob mit oder ohne Zelt ist egal; sonst hättest du die Frage wahrscheinlich nicht gestellt und wärst einfach losgestiefelt. Von daher würde ich dir von diesem Weg mit Gepäck als Alpenneuling eher abraten.

    Wetterlagen und -umschwünge sind meiner Meinung nach in den Alpen noch mal ein anderes Kaliber. Zudem sieht man ja auf Octopi`s Bilders wie es aussieht, wenn man nichts sieht Kannst du dich da trotzdem noch orientieren? Mit neuer Ausrüstung?

    Aber: die Alpen sind GROß! Da gibts es sicherlich geeignete Höhenweg, die schonmal jemand mit Zelt in den Alpen gemacht hat. Ich denke da wird sich was finden! Viel Spaß auf jeden Fall!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)