Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 69 von 69
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    10.08.2019
    Ort
    Drage
    Beiträge
    1

    AW: [SE] Der Weg ist das Ziel [Sarek-Padjelanta_Nationalpark]

    #61
    Mitreisende: Pfiffie
    Moin Maik!

    Hier ist "der Hamburger"
    Einen tollen Bericht hast du geschrieben. Nochmals "Glückwunsch" zu deiner gelungenen Tour, insbesondere dem Teil im Sarek NP. Von deinem 30kg-Rucksack habe ich noch immer Alpträume

    Und deine Fotos sind wirklich super geworden. Hut ab!

    Fehlen nur noch J&J, vielleicht tauchen sie hier ja auch noch auf. Dann treffen wir uns mal zu einem Tagestörn.

    Würde mich freuen wenn wir in Verbindung bleiben.

    Viele Grüße aus Hamburg
    Stefan

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    957

    AW: [SE] Der Weg ist das Ziel [Sarek-Padjelanta_Nationalpark]

    #62
    Hi Stefan

    Ich bin begeistert das du dich hier Angemeldet hast, große Freude. und Danke für das Lob. Ich hoffe ja auch das es klappt das wir 4 uns treffen. Vieleicht passt das ja mit dem Harz zusammen zum Beispiel, das ist für alle nicht so weit. Da machmer ne Doodle Terminfindung und dann machen wir das fest

    Grüße Maik

    ps: Hoffe du bist auch noch gut Heim gekommen? Meine Heimreise war ja etwas sehr Zugig, aber das schrieb ich ja. War nur schade weil ich in Stockholm noch einiges machen wollte an dem Tag...
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  3. Erfahren
    Avatar von Blahake
    Dabei seit
    18.06.2014
    Ort
    unstet
    Beiträge
    488

    AW: [SE] Der Weg ist das Ziel [Sarek-Padjelanta_Nationalpark]

    #63
    So, jetzt bin ich selbst aus dem Sarek zurück (ich glaub' dieses Jahr ist das halbe Forum da ) und konnte Deinen schönen Bericht endlich zu Ende lesen. Unser Weg hat sich kurz gekreuzt und ich konnte Bilder vergleichen. Bei mir lag kaum noch Schnee und die neue Hütte neben der Mikastugan ist inzwischen gestrichen.
    Lieben Dank Dir noch mal für Deinen tollen Bericht. Hat echt Spaß gemacht, mit Dir mitzuwandern und mitzufiebern. Und da Dich jetzt wohl auch endgültig und unheilbar das Nordfieber gepackt hat, freue ich mich schon, dass da in den nächsten Jahren weiterhin Berichte von Dir folgen werden...
    Liebe Grüße,
    Anne

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    957

    AW: [SE] Der Weg ist das Ziel [Sarek-Padjelanta_Nationalpark]

    #64
    Zitat Zitat von Blahake Beitrag anzeigen
    So, jetzt bin ich selbst aus dem Sarek zurück (ich glaub' dieses Jahr ist das halbe Forum da ) und konnte Deinen schönen Bericht endlich zu Ende lesen. Unser Weg hat sich kurz gekreuzt und ich konnte Bilder vergleichen. Bei mir lag kaum noch Schnee und die neue Hütte neben der Mikastugan ist inzwischen gestrichen.
    Lieben Dank Dir noch mal für Deinen tollen Bericht. Hat echt Spaß gemacht, mit Dir mitzuwandern und mitzufiebern. Und da Dich jetzt wohl auch endgültig und unheilbar das Nordfieber gepackt hat, freue ich mich schon, dass da in den nächsten Jahren weiterhin Berichte von Dir folgen werden...
    Liebe Grüße,
    Anne

    Danke ebenso ich hoffe ja sehr das du eventuell auch wieder einen schreibst. Die haben sie wahrscheinlich wirklich dieses Jahr erst dort hin gepackt.

    Mal schaun was als nächstes kommt, jeden tag hab ich eine andere Idee neben den Sarek

    Grüße Maik
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.745

    AW: [SE] Der Weg ist das Ziel [Sarek-Padjelanta_Nationalpark]

    #65
    Hej Maik,

    kenne ja deine Anfänge hier ein wenig. Und mir war mal so, dass Du extrem gesundheitliche Probleme, gerade mit deinen Knien, hier angeführt hattest. Mich wundert, dass Du Dir solche Gewichte antust. Klar. Du bist ein großer Junge und Du brauchst daher von manchem mehr, aber wenn es finanziell möglich ist würde ich Dir echt empfehlen Dir den HMG Porter 5400 anzugucken und auch das Nammatj würde ich zu Gunsten Deiner Gesundheit überdenken. Dein Kajka und Dein Zelt inkl. Unterlage wiegen allein ja bereits über 7kg!!! Der Porter Schwerlastrucksack mit knapp 90l wiegt etwas über 1400g. Ein ordentliches Zelt, groß genug, zwischen 1800-2500g. Und kann man den Deckel des Kajka nicht zum Daypack umbauen? Wenigstens da könntest Du noch gut sparen.

    Ansonsten. Schön, dass es für Dich geklappt hat. Du steckst ja schon lange viel Herzblut rein.

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    957

    AW: [SE] Der Weg ist das Ziel [Sarek-Padjelanta_Nationalpark]

    #66
    Jetzt hatte ich so schön ausführlich geantwortet und denn war der Text weg , also verzeie mir wenn es etwas kürzer ausfällt

    Erst mal vielen Dank und ich verstehe das auch nicht als kritik. Die Frage hab ich mir sogar selbst schon gestellt. Man spielt das ganze Jahr Pingpong zwischen Leicht/Luftig und Sicher/Gefahrenlos. Beim Zelt habe ich mich definitiv für Sicher entschieden, ich habe noch keinen einzigen richtigen Sturm erlebt. Ja Regen und schlechtes Wetter und auch starker Wind, aber nicht das von dem ich immer lese. Rucksack hast du auch recht, da muss irgendwann was leichteres her, aber es waren bisher immer wieder, wie auch nächstes Jahr, andere Sachen wichtiger. Die Inreachgeschichte und der Alpenverein kosten mich nächstes Jahr schon gut 500Eur, vll etwas weniger. Schuhe muss ich jedes Jahr neu kaufen, warum auch immer. Auch von Sachen her muss ich noch mal nachlegen wenn ich was finde. Daher möchte ich den Rucksack gerne abtragen

    Der Deckel geht als Daypack. Ich hatte aber 23kg Begrenzung beim Flieger und dann Technik und das gesamte Essen in den Tatonka getan. Das hätte in den Deckel nicht rein gepasst. Hier reichte vll auch ein Stoffbeutel für den Flieger.

    Aber du hast generell Recht. Mein zuerst beschriebenes Vorhaben in den Sarek zurück zu kehren ist im Moment auf Eis gelegt, denn der Rucksack würde noch schwerer werden und ich könnte nicht im August/September fahren, da er dann nochmal schwerer wird (Jacke/großer Schlafsack). Viel erneut zu investieren ist auch nicht drinnen. Aber so schwer wieder laufen, dann auch noch über hohe Pässe mit Blockfeldern ist auch nicht drinnen. Muss ich zurückstellen.

    Daher werd ich erst mal wieder ins Kebnekaisefjäll zurück kehren. Mir das Meiste essen sparen (also nur für 2-3Tage essen mitnehmen), aber dafür in den Seitentälern etwas anspruchsvollere Wege einschlagen. Aber das ist jetzt, was es dann wirklich wird weiß ich erst wenn ich gebucht habe .

    Eine schöne Tour, weniger Rucksackgewicht, mehr Pässe, mehr Aussichten von Bergen runter. Das alles geht im Sarek nächstes Jahr nicht zu realisieren.

    Oft bin ich auch einfach sauer wenn ich was suche. Es gibt einfach kaum was und das was es gibt kann man nicht einschätzen (Siehe Thema Regenjacke in 6xl). Ja selbst am Handschuh muss ich abstriche machen, da ist zum Kotzen. Schneetour, auch als Tagestour, ja der der die Skischuhe macht den möcht ich mal sehen in Gr51. Im flieger kann ich nciht mittendrin sitzen, da müsste ich den Vordersitz ausbauen. Da hat man schon Angst wenn man das erste mal in Schweden Bus fährt ob man da überhaupt rein past und 4h sitzen kann. Und da reden die im Fernsehn von diskriminierung . Naja ich komme vom Thema ab. Jedenfalls sehe ich das auch schon wie du so

    Grüße Maik
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.745

    AW: [SE] Der Weg ist das Ziel [Sarek-Padjelanta_Nationalpark]

    #67
    Du hast Dir einen Traum erfüllt. Ich hatte nur das Gefühl, Du hast da noch mehr im Traumlager gespeichert, daher meine kleine Ansprache. Viele hätten anfangs nach Deinen ersten threads nicht vermutet, dass Du ausgerechnet den Sarek autark reißt. Insofern Applaus. Jede Euphorie sei Dir hier unbenommen. Das hast Du Dir verdient.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    957

    AW: [SE] Der Weg ist das Ziel [Sarek-Padjelanta_Nationalpark]

    #68
    Danke

    Ich hoffe ich kam jetzt nicht falsch rüber. Ich freu mich über jeden Tipp und bin dafür sehr dankbar.

    Meine derzeitigen Träume in dem Bezug möchtest du garnicht wissen Aber eigentlich ist es ganz einfach, ich will auch nur das sehen was ihr gesehen habt. Was noch ganz weit weg ist sind Touren im Himmalaya, oder Hochtouren in den Alpen. Derzeit hab ich mal einen kleinen Gipfel bestiegen, plane eine Wanderung über einen hohen Pass in den Alpen. Also beim Träumen sollte man dann eher die Augen erst mal zu lassen

    Es ist nur schade das ich so spät angefangen habe, auch deswegen hab ich den Bericht hier genauso genannt. Es kommt ja nicht drauf an was man sich alles erfüllt sondern das es immer spaß macht.
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  9. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.745

    AW: [SE] Der Weg ist das Ziel [Sarek-Padjelanta_Nationalpark]

    #69
    Hej Maik,

    keine Sorge. Hab da nix missverstanden. Also ich war nicht am Himalaya. Reizt mich auch nicht. Jeder hier hat seine eigenen Wünsche. Mich interessiert aber auch nicht primär der Abenteueraspekt, sondern die Begegnungen unterwegs.

    Weil Du es erwähnt hast. Es gibt auch leichtere, zuverlässige Sturmbunker ;)

    Genieß das Planen.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)