Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 48
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    06.01.2004
    Beiträge
    23

    Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #1
    Hallo,

    vorab, ich bin blutiger Anfänger und bräuchte euren Rat. Wir sind Camper und gerne an Orten mit Gewässern unterwegs, wie z.B. dem Lago Maggiore. Nun suche ich ein Boot für 1 o. 2 Personen um auch mal aufs Wasser zu können. Soll nichts besonderes sein, aber was vernünftiges.
    Nachstehend mal so meine Wunschvorstellungen, wohlwissend das es nur Wünsche sind.

    - gut zu transportieren
    - leicht aufzubauenden (Schlauchkajak, Schlauchboot, ...)
    - schön wäre mit einwm kleinen Motor und/oder Segel nachzurüsten
    - gut alleine fahrbar
    - qualitativ gut

    Es muss kein kajak sein, jede andere Form ist auch ok. Es doll mir nur Spaß machen.

    Wäre toll, wenn ihr mich beraten könnt.

    Danke und Gruß Manfred

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.12.2018
    Beiträge
    17

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #2
    Grabner Schlauchboote.

    Super Robust, top Qualität. Kanadier und Kayak zur Auswahl

    Ally oder Pakboat Canadier.

    Als Faltcanadier gut zu transportieren. Qualität ist gut. Fährt auch gut getrimmt sehr anständig!

  3. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.719

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #3
    Und von Gumotex gibt es dann die qualitativ in nichts nachstehenden Budgetboote.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    06.01.2004
    Beiträge
    23

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #4
    Danke für die Antworten.
    Interessant finde ich auch die Sit on Top Modelle.

  5. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.441

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #5
    Nachrüsten von Motor und Segel bringt die Faltboote auf den Plan, Klepper, Pouch und Triton gibt es auch Motoren und Segel.

  6. Erfahren
    Avatar von Deichgraf
    Dabei seit
    01.05.2011
    Ort
    Nördliches Deutschland
    Beiträge
    258

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #6
    Hallo Manfred!

    Sit on top ist zwar spaßig, aber falls dich das Paddelvirus noch stärker infizieren sollte, hast du mit so einem Boot nichts Touren-taugliches unter dem Hintern, Stichwort Gepäck! So eine Tages- oder Wochenendtour mit einem Bötchen ist schon eine feine Sache *schwärm*.

    Nach meiner bescheidenen Meinung ist es einfacher als Anfänger ein Kajak zu fahren. Zu zweit in einem Kanu geht auch noch recht easy. Vordermann/Frau paddelt, Hintermann/Frau paddelt und lenkt. Wenn du das Kanu dann aber alleine bewegst, dann brauchst du schon etwas Paddeltechnik um gleichzeitig Vortrieb in Richtung zu bewerkstelligen. Ohne gute Technik wechselst du dann immer die Seite mit dem Paddel um z. Bsp. nur geradeaus zu fahren. Das kann etwas umständlich werden. Als Solopaddler im Kajak hältst du den Kurs leichter weil du sowieso beidseitig einstichst.

    Wie oben geschrieben:
    high Quality / high cost = Grabner. Hält wahrscheinlich ein Leben lang, hat einen hohen Wiederverkaufswert.
    Good Quality/ medium cost = gumotex, kann man nichts verkehrt machen. Wiederverkauf auch nicht so schwierig
    Alternativ kann ich dir noch die Marke Zelgear nennen. Sehr gute Schlauchboote, preis ähnlich Gumotex. Etwas schwerer aber scheinbar sehr robust (bauen aus dem gleichen Material auch wildwasserboote). Wiederverkauf evtl. schwieriger da die Marke recht unbekannt ist.
    Über alle Boote findest du über die Suchfunktion Berichte.

    Viel Spaß AUF dem Wasser

    Gruß, Daniel
    Im Umgang mit anderen Menschen stellt sich immer wieder die gleiche Frage: "Spinne ich oder die anderen?" Ich möchte nichts vorweg nehmen, nur soviel: JA !

  7. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.205

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #7
    Zitat Zitat von Deichgraf Beitrag anzeigen
    Hallo Manfred!

    Sit on top ist zwar spaßig, aber falls dich das Paddelvirus noch stärker infizieren sollte, hast du mit so einem Boot nichts Touren-taugliches unter dem Hintern, Stichwort Gepäck! So eine Tages- oder Wochenendtour mit einem Bötchen ist schon eine feine Sache *schwärm*.
    Es gibt durchaus Sit on Tops die zum Touren taugen z.B. Wilderness System Tarpon 140/160 oder auch Surfskimodelle mit Gepäckluken z.B Axis S4 oder EpicV6 . Mich würde bei kühleren Wetter aber das im Nassen sitzen stören .

  8. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.441

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #8
    Wobei ein Surfski jetzt nicht das Modell wäre, das ich einem Anfänger anriete.

  9. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.205

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #9
    OT: Stimmt . Ging mir auch nur darum, das SoTs gerne als "Spielzeug" dargestellt werden . Im Prinzip geht damit aber alles was mit einen Sit in Kajak auch möglich ist . Ok , Rollen nur mit Gurt .

  10. Erfahren

    Dabei seit
    31.08.2009
    Ort
    Värmland Schweden
    Beiträge
    132

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #10
    Zitat Zitat von Deichgraf Beitrag anzeigen
    Hallo Manfred!

    Sit on top ist zwar spaßig, aber falls dich das Paddelvirus noch stärker infizieren sollte, hast du mit so einem Boot nichts Touren-taugliches unter dem Hintern, Stichwort Gepäck! So eine Tages- oder Wochenendtour mit einem Bötchen ist schon eine feine Sache *schwärm*.

    Nach meiner bescheidenen Meinung ist es einfacher als Anfänger ein Kajak zu fahren. Zu zweit in einem Kanu geht auch noch recht easy. Vordermann/Frau paddelt, Hintermann/Frau paddelt und lenkt. Wenn du das Kanu dann aber alleine bewegst, dann brauchst du schon etwas Paddeltechnik um gleichzeitig Vortrieb in Richtung zu bewerkstelligen. Ohne gute Technik wechselst du dann immer die Seite mit dem Paddel um z. Bsp. nur geradeaus zu fahren. Das kann etwas umständlich werden. Als Solopaddler im Kajak hältst du den Kurs leichter weil du sowieso beidseitig einstichst.

    Wie oben geschrieben:
    high Quality / high cost = Grabner. Hält wahrscheinlich ein Leben lang, hat einen hohen Wiederverkaufswert.
    Good Quality/ medium cost = gumotex, kann man nichts verkehrt machen. Wiederverkauf auch nicht so schwierig
    Alternativ kann ich dir noch die Marke Zelgear nennen. Sehr gute Schlauchboote, preis ähnlich Gumotex. Etwas schwerer aber scheinbar sehr robust (bauen aus dem gleichen Material auch wildwasserboote). Wiederverkauf evtl. schwieriger da die Marke recht unbekannt ist.
    Über alle Boote findest du über die Suchfunktion Berichte.

    Viel Spaß AUF dem Wasser

    Gruß, Daniel
    Als Solopaddler hälst du im Kajak leichter den Kurs weil du mit einem Doppelpaddel arbeitest.
    Selbstverständlich kann er auch als Solopaddler in einem Kanu ein Doppelpaddel benutzen, geht wunderbar.

  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    06.01.2004
    Beiträge
    23

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #11
    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die vielen Tips, aber ihr macht es mir nicht einfacher (nett gemeint). Preislich muss ich mir noch überlegen wieviel ich ausgeben möchte, merke aber schon dass es doch etwas mehr sein wird als ich dachte, von 1000 € bin ich aber nicht ausgegangen.

    Wichtig ist mir ein schneller Aufbau, grad wenn wir nur kurz auf einem Campingplatz stehen, mal kurz aufs Wasser wollen, und weiter fahren. Da meine Frau mit auf Wasser geht, sollte es ein 2er sein.

    Ich denke mal, dass mir ein Faltboot zu umständlich ist aufzubauen, und ein festes, was mir am liebsten wäre, auf dem Wohnmobil zu hoch ist.

    Bzgl. eines Segels, soll es nur dazu dienen gemütlich voran zu kommen, also kein vollwertiges Segelboot.

    Ein einfaches Segel oder einen kleinen E-Motor nachrüsten zu können wäre schon klasse.

    Gruß Manfred

  12. Gerne im Forum
    Avatar von Thaler
    Dabei seit
    15.10.2014
    Beiträge
    68

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #12
    Schau mal nach Gumotex Baraka "speed".
    Da ist eine Motorhalterung mit bei, Kannst Elektro- oder kleinen Benziner anbauen.



    https://www.kanulager.de/baraka%20speed.html
    Gruß aus dem Harz!

    Thomas

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.12.2018
    Beiträge
    17

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #13
    https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-an...22262-211-4441

    Falls das Budget nicht ganz begrenzt ist. Ebay ist voll von Grabner. Teilweise auch Motorhalterungen für 50€.

    So ein Billig Regenschirmsegel kostet um die 50€ und zieht schon gut. Wem das Pumpen zu viel ist. Der pumpt elektrisch über die Autobatterie.

    Wenn es schnell und unkompliziert sein soll. Luftboot. Und wenn das Fieber größer wird. Ein Grabner Riverstar. Solo oder für 2 kombinierbar. Mit Flosse ohne Flosse. Da ist der Phantasie keine Grenze gesetzt.

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    06.01.2004
    Beiträge
    23

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #14
    Hallo,
    an welchen kajak kann man eigentlich einen kleinen E-Motor oder so ein Rundsegel anbringen?
    Gruß Manfred

  15. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.441

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #15
    Rundsegel an jedes, am Besten Wanderboote oder Seekajaks, unter 4m Länge macht es wenig Sinn und Spass.

    Motor mit Basteln auch an jedes, da würde ich aber auch nicht unter 4m gehen.

    Füll am Besten den Bootsfragebogen aus, da sind dann auch Erinnerungen an wichtige Randbedingungen (Gewässer, Transport/ Lagerung, Erfahrungen, ...) dabei.

    https://www.outdoorseiten.net/forum/...ootsfragebogen

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    06.01.2004
    Beiträge
    23

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #16
    Bootsfragebogen

    Zum Boot:

    - Suchst Du ein Boot für Sport/Fitness oder zum Binsenbummeln/Reisen oder beides?
    Bummeln u. Reisen mit dem Wohnmobil

    - Für wieviele Personen (Erwachsene, Kinder, Hund/e) maximal plus Gepäck soll das Boot geeignet sein?
    2 Erwachsene ohne Gepäck

    - Willst Du auch mal allein/auch mal zu zweit paddeln?
    Ja, aber überwiegend zu zweit

    - Suchst Du ein Kajak oder einen Canadier oder ist es Dir egal? (Kajaks werden mit Doppelpaddeln, Canadier mit Stechpaddeln oder Doppelpaddel bewegt.)
    Nur wegen des leichteren paddeln allein im Boot ein Kajak

    - Denkst Du an ein Faltboot, ein Schlauch- oder ein Festboot?
    Schlauch wegen des Transportes und einfacheren Aufbauens.

    Zum zukünftigen Paddler:

    - Bist Du schon viel/gelegentlich/wenig/gar nicht gepaddelt?
    Gaaanz wenig

    - Deine Größe, Dein Gewicht?
    180 cm und 168 cm
    Zusammen 150 kg

    - Welche Gewässer bevorzugst Du bzw. welche Gewässer sind in Deiner näheren Umgebung? Gewässer wie den Lago, andere Binnenseen. Wir wohnen an der Nordsee


    Logistisches:

    - Kannst Du ein Festboot lagern?Zuhause ja

    - Hast Du Platz, um ein Schlauch- oder Faltboot zu trocknen? (Je nach Material [Baumwolle /Nylon] brauchen Luft- oder Faltboote längere Trockenzeiten als nur ein paar Stunden.)
    Ja

    - Wie willst Du Dein Boot transportieren? Mit dem Wohnmobil, Dach geht aber nicht, wird zu hoch.

    - Wieviel Geld willst Du ausgeben?
    Tja, dachte mal so 300-500 €, bin mittlerweile aber bei 1.000 € angekommen

  17. AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #17
    Ich würde vorschlagen:

    Soll das Boot häufiger zu zweit gepaddelt werden, dann tendentiell eher das Solar - Länge läuft. Soll es häufiger allein benutzt werden, dann eher das Twist.

    Paddel, Pumpe und Schwimmwesten nicht vergessen. Doppelhubpumpe geht zwar etwas schneller, ich finde die Fußpumpen aber rückenschonender.
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    06.01.2004
    Beiträge
    23

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #18
    ich hab jetzt viel vom Seawave gehört,ode rist das
    zu groß für Anfänger

  19. AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #19
    Das Seawave kannst Du natürlich auch nehmen, ist ein solides Boot. Da bleibt auch noch Platz für etwas Gepäck. Und wenn es in Dein Budget passt...

    Ist allerdings zum Solo-Paddeln nicht unbedingt anfängerfreundlich, falls das noch beachtet werden soll (Zitat aus #1: "gut alleine fahrbar").
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  20. Erfahren

    Dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    PLZ 486... / Münster
    Beiträge
    250

    AW: Kaufberatung Kajak oder ... für Anfänger

    #20
    Das Seawave ist erst mit Verdeck, bzw. mindestens den Stangen "komplett" und somit weit über dem 1000er Budget, wenn auch noch Pumpe, 2Paddel,2Schwimmwesten, Kajakwagen hinzukommen.
    Dafür kann man aber sehr gut alleine oder zu zweit damit fahren,besonders als Anfänger, da es "satt" im Wasser liegt.
    Auch wenn man z. B. hinten sitzt und 2 Kinder mitnimmt. Bei 3 Personen wäre etwa eine maximale Gesamtkörpergröße von 450-480cm möglich. Für Einzelpersonen erheblich unter 170cm ist es ehr zu groß.Da wirkt es ehr wie ein großer überdimensionierter Tanker.

    Aufgrund des Budgets würde ich, wenn es ein Boot von Gumotex sein soll, dann ehr Richtung Solar raten, wenn es auch ohne Verdeck sein darf.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)