Um mich auf den Night Run vorzubereiten bin ich abends laufen gegangen. Aber ich persönlich habe ja nicht nur bei der Laufveranstaltung mitgemacht, weil sie im Dunkeln stattgefunden hat. Es ging darum, dass man die Möglichkeit hatte am Rollfeld des Flughafen Linz zu laufen. Das war einfach eine außergewöhnliche Atmosphäre. Für viele geht es bestimmt auch darum eine Bestzeit aufzustellen, aber das war bei mir eher im Hintergrund. Außerdem kann man, wenn man sich zu einem Lauf anmeldet, sich besser zum Laufen motivieren, zu mindestens war das bei mir so.

Dein Lauf auf den Haushügel während eines Schneesturms klingt total abenteuerlich! Machst du so etwas öfters? Mir wäre da viel zu kalt und ich glaube auch, dass ich mich, wenn es stürmt sowieso nicht hinaus traue.