Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    28.08.2016
    Beiträge
    82

    [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #1
    Hallo nochmal,

    entgegen meinem ursprünglichen Vorhaben möchte ich meine Route jetzt doch etwas unspontaner gestalten und würde hier gerne eine Empfehlung von euch erhalten.
    Los geht es mit dem WHW und da beide genannten Touren in Fort William quasi an diesen anschließen, werde ich wahrscheinlich einfach eine der beiden weiterwandern. Fragt sich nur, welche?
    Mag mir hier jemand eine Empfehlung aussprechen, welche er bevorzugen würde, also EHW oder GGW?

  2. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.621

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #2
    Vorweg, ich kenne beide Wege nicht persönlich, da ich außer dem WHW noch keine markierten Wege in SCO gelaufen bin (falls der EHW überhaupt markiert ist), rate aber aufgrund der Strecke ganz klar zum EHW.
    Die Strecke auf dem EHW und vor allem die Szenerie um dich herum wird deutlich schöner und "etwas weniger touristisch" sein als auf dem GGW.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  3. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    487

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #3
    Falls Du noch eine weiter Option brauchst:

    In Fort William startet auch der Cape Wrath Trail. Den könntest Du bis z. B. Shiel Bridge wandern.

    Ja, ja, die Qual der Wahl.

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    9.289

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #4
    Der EHW scheint inzwischen überwiegend gut markiert zu sein (Stichprobe 2019), ist im Vergleich zum WHW aber etwas asphaltlastiger. Der GGW ist nichts für Menschen, die ihre Ruhe haben wollen, weil die Hauptstraße immer in Hörweite ist. Der CWT erfordert mehr logistische Planung, weil die Infrastruktur nach Norden hin doch sehr schnell sehr dünn wird.

    Den EHW bin ich 2012 gelaufen, da war er noch recht frisch.

    https://www.outdoorseiten.net/forum/...=1#post1118301
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  5. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    487

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #5
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Der CWT erfordert mehr logistische Planung, weil die Infrastruktur nach Norden hin doch sehr schnell sehr dünn wird.
    Deswegen schrieb ich auch bis Shiel Bridge.

  6. Gerne im Forum

    Dabei seit
    28.08.2016
    Beiträge
    82

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #6
    Nach dem, was ihr schreibt, fällt der GGW eigentlich schon in mehrerlei Hinsicht raus. Danke schon mal für diese Erleichterung
    Mit dem CWT habe ich mich noch gar nicht befasst, werde ich aber auf jeden Fall tun!
    Nach Ankunft in Fort William rechne ich damit, noch etwa 8-9 Tage zu haben, nach denen ich wieder zum Abflug in Edinburgh sein muss und wie ich mir habe sagen lassen, sollte ich die Zug- bzw. Busfahrt von Norden gen Hauptstadt rechtzeitig planen, also wissen, wo ich zu diesem Zeitpunkt in Infrastrukturnähe wieder sein kann.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    487

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #7
    Zitat Zitat von calm Beitrag anzeigen
    Mit dem CWT habe ich mich noch gar nicht befasst, ...
    Dachte ich mir. Deshalb habe ich ihn erwähnt. Wenn Du sogar 8 bis 9 Tage Zeit hast, kannst Du auch weiter als bis Shiel Bridge gehen. Allerdings wird dann die Logistik etwas schwieriger, wie bereits jemand erwähnte. Auch die Rückfahrt mit dem öffentlichen Personenverkehr wird zur Herausforderung. Bis Edinburgh ist man schnell mal bis zu 2 Tage unterwegs.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    722

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #8
    Ich glaube, 9 Tage von Ford William bis Shiel Bridge sind nicht unmöglich, aber auch nicht entspannt drin, vorallem wenn das Wetter mal schlecht ist und man ne Nacht in Inverie im Bunkhouse bleiben will oder so.
    Wir sind von Glenfinnan nach Shiel Bridge inkl. zwei nächten in inverie 10 Tage unterwegs gewesen. Aber ja, geht auch zügiger.

    Von Shiel Bridge zurück nach Glasgow ging es dann mit dem Vormittagsbus in 5 Stunden oder so, die Stunde Zugfahrt weiter nach Edinburgh sollte auch drin sein.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    487

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #9
    Zitat Zitat von geige284 Beitrag anzeigen
    Wir sind von Glenfinnan nach Shiel Bridge inkl. zwei nächten in inverie 10 Tage unterwegs gewesen. Aber ja, geht auch zügiger.
    Da stimme ich Dir zu. Fort William bis Shiel Bridge in 5 Tagen, völlig entspannt (bis auf den Hatscher von Sourlies nach Kinlochhourn, die Pause in Barisdale war einfach zu lang). In Inverie waren wir halt nicht. Wahr bestimmt mein Fehler.

    Aber man sieht, es kommt auf die persönlichen Ziele und Einstellungen an. Das muss jeder für sich entscheiden.

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.05.2016
    Beiträge
    36

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #10
    Hallo Zusammen,

    um das Chaos voran zu treiben, hier noch ein Vorschlag:

    Abschnitt 1:
    Fort William - Glen Nevis - Loch Ossian - Pass Bealach Dubh - Loch Pattack - Dalwhinnie
    Dies ist die sogenannte "Thieves Road", ist hier auch unter den Reiseberichten zu finden.
    Erst im vergangangen Mai war ich hier unterwegs, sehr schön, in 3-4 Tagen machbarr. Das
    Glen Nevis ist allerdings nur bei trockenem Wetter zu empfehlen. Die Bahn mit der Corrour Station
    (leckeres Essen) ermöglicht hier auch Alternativpläne.

    Abschnitt 2:
    Bus von Dalhwinnie nach Blair Athol (Campingplatz, Einkaufsmöglichkeit). Durch das Glen Tilt und
    Glen Dee zur Corrour Bothy. Über Lairig Ghru nach Aviemore. Somit hast du auch den Cairngorm
    Nationalpark kennen gelernt, von Aviemore gibts dann auch eine gute Zugverbindung nach Edinburgh.
    In 3 Tagen machbar, ebenfalls sehr zu epmfehlen.

    Viel Spass in Schottland

  11. Fuchs
    Avatar von Rainer Duesmann
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.566

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #11
    Der Plan meines Vorredners ist sehr gut.
    EHW war der langweiligste trail den ich in 15 Jahren Schottland Hiking kennenlernte.

  12. Gerne im Forum

    Dabei seit
    28.08.2016
    Beiträge
    82

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #12
    Ich danke euch vielmals für die ganzen Anregungen! Um die Vorschläge zu verarbeiten, brauche ich noch etwas Zeit und ich freue mich drauf, Variationen zu haben passt mir im Grunde wunderbar in die Tüte. So kann ich je nach Umständen doch noch spontan entscheiden

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    828

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #13
    Zitat Zitat von zymotic Beitrag anzeigen
    Durch das Glen Tilt und
    Glen Dee zur Corrour Bothy. Über Lairig Ghru nach Aviemore.
    Corrour - Aviemore über Devil's Point (kleiner Abstecher) - Cairn Toul - Braeriach. Die Täler sind ja ganz nett, aber die Gipfel noch netter. Vmtl. dann den Abschnitt auf 2 Tage aufteilen oder evtl. Ausstieg durch Chalamain Gap in Richtung Straße zum Cairngorm-Skicenter (die westliche Seite dieser Runde).

  14. AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #14
    Bin zufälligerweise auch Mitte August in Schottland und hatte geplant den WHW und dann noch etwas dran zu hängen.
    Den WHW bin ich vor ein paar Jahren schon einmal gelaufen und es hat mir sehr gut gefallen.
    Aktuell bin ich am überlegen nach dem WHW einen Abstecher auf die Isle of Arran zu machen (Coastal Way).
    Vielleicht wäre das ja auch für dich noch eine Idee.
    Warte aber aktuell noch auf ein Buch über Munro Bagging, welches man ab Fort Williams auch in Betracht ziehen kann.

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    28.08.2016
    Beiträge
    82

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #15
    Ich kann mich gerade sehr schwer entscheiden, von daher beantwortet mir doch mal bitte noch eine Frage:
    Die Busse von Norden in den Süden, werden die auch teurer je später ich die buche oder kann ich die auch ganz entspannt kurzfristig oder eben spontan vor Ort in Anspruch nehmen, ohne mir jetzt schon Gedanken machen zu müssen, wo genau ich lande und was ich da buchen müssste?
    Das eine Zugtour frühstmöglich gebucht werden sollte, wurde mir ja schon nahegelegt und eben deswegen fällt diese Art des Fortkommens schon mal für mich raus.

  16. AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #16
    Ob sich das frühe Buchen bei den Citylink-Bussen großartig bemerkbar macht, weiß ich gerade nicht. Die "Super-Single-Saver"-Tickets von früher, mit denen ich schon für 7 GBP von Edi nach Uig gefahren bin, gibt es schon lange nicht mehr.

    Aber: Je nach Strecke und nach Saison kann es sein, dass Fahrgäste ohne Ticket gar nicht mitgenommen werden, weil der Bus schlicht und einfach voll ist. Die Strecke Glasgow-Fort William ist so eine Strecke. Einen Tag vorher würde ich da schon buchen.
    Zugtickets sind kurzfristig gebucht teurer, aber ich habe es noch nicht erlebt, dass man kein Ticket mehr bekommen hat, weil der Zug voll war.

  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    28.08.2016
    Beiträge
    82

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #17
    Besten Dank Borderli!
    Spontan it is

  18. AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #18
    Mir fiel dieses Jahr samstags erst ein, dass ich das Busticket für die Fahrt von Fort William nach Glasgow am nächsten Tag noch nicht habe. Also ging ich ins TIC, und siehe da: Ich konnte sogar zwischen zwei Bussen wählen. Der, den ich wollte, war allerdings bereits ausgebucht. Und der am frühen Morgen, in dem ich letztlich saß, nahm in Fort William schon keine Passagiere ohne Ticket mehr mit.

  19. Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    9.289

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #19
    Kritisch ist bei den Bussen auf jeden Fall Freitag, wenn alle ins WE fahren. Inverness-EDI war Anfang Juni bis auf je einen Bus früh morgens und spät abends hoffnungslos ausgebucht ... und für 10 Pfund mehr hätten wir auch mit dem Zug fahren können, was uns allerdings zu spät kam.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  20. Dauerbesucher
    Avatar von Hunter9000
    Dabei seit
    02.06.2012
    Ort
    Erzhausen (Darmstadt)
    Beiträge
    636

    AW: [GB] Great Glen Way vs. East Highland Way

    #20
    Ich würde den GGW nicht mehr gehen wollen - mit dem Fahrrad fahren: ja; mit dem Bod durch den Kanal und über die Lochs: ja; zu Fuß: zu langweilig.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)