Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.11.2018
    Beiträge
    38

    Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #1
    Hallo liebes Forum,
    vor gut einem Jahr genau, ging es hier um Feuerverbote in Schweden, trockene Fjälls, ausgetrocknete Bäche und Seen....
    Würde mich interessieren, ob es derzeit aktuelle Berichte, z.B. von Rückkehrern gibt.
    Oder wer ist gerade unterwegs und kann was sagen?
    Wer wagt eine Prognose für diesen Sommer im Fjäll?;)
    Könnte ja, wie man lesen durfte, etwas bei der Planung einer Tour helfen.
    Freu mich auf eure Beiträge

    Gruß Timo

  2. Erfahren
    Avatar von urmeli
    Dabei seit
    07.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    130

    AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #2
    Aus der Region Troms kann ich niedrige Wasserstände und massiv viele Mücken berichten. Musste kein einziges Mal die Schuhe zum Furten ausziehen, aber Deet und das Mückennetz waren ständige Begleiter.

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.11.2018
    Beiträge
    38

    AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #3
    Danke urmeli.
    War deine Packliste angepasst? Meine, tendierst du dazu demnächst was weg zu lassen oder es im Grunde so beizubehalten und on Top noch was hinzuzufügen. Mehr Deet, zusätzliche Wasserflasche...oä.

    Ändern sich künftig überhaupt die einschlägigen Packlisten der Rucksäcke fürs Fjäll?
    Bleibt demnächst im Sommer z.B. der Kocher im Keller und es werden nur noch diese Tüten die Wasser erhitzen ( wie heißen die noch gleich?) verwand?

  4. Erfahren
    Avatar von urmeli
    Dabei seit
    07.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    130

    AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #4
    Ich hatte dieses Jahr meine übliche Kombination aus FR Barents Pro und langer Unterhose dabei. Letztere trage ich, wenn die normale Hose im Wind trocknet und selbst wenn es mal länger dauert, hätte ich noch meine Regenhose, die ich über die lange Unterhose ziehen könnte.
    Nach der diesjährigen Erfahrung werde ich zumindest bei ähnlichem Wetter in Zukunft auf die lange Unterhose verzichten und stattdessen eine kurze Hose/Shorts einpacken. Die habe ich dieses Jahr schmerzlichst vermisst.

    Alles andere würde ich beibehalten.
    Geändert von urmeli (24.07.2019 um 13:12 Uhr) Grund: typo

  5. Fuchs
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.014

    AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #5
    Im gegensatz zu letztens Jahr normale schmelze. Ausgetrocknet ist da nix. In norrbotton gibs erste feuerverbote, aber wohl nicht im fjäll. Viele schneefelder anfang juli, wasserstände niedrig aber jeder bach gefüllt
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  6. AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #6
    OT:
    Zitat Zitat von urmeli Beitrag anzeigen
    Ich hatte dieses Jahr meine übliche Kombination aus FR Barents Pro und langer Unterhose dabei. Letztere trage ich, wenn die normale Hose im Wind trocknet und selbst wenn es mal länger dauert, hätte ich noch meine Regenhose, die ich über die lange Unterhose ziehen könnte.
    Hmmm... stimmt mit mir etwas nicht? Auf Wintertour in Lappland/Island oder Hochtour in den Alpen habe ich eine ME Ibex ohne lange Unterhose an und im Sommer auf Mallorca eine lange Lundhags Authentic (mit offenen Bein-RVs).
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  7. AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #7
    Im Jämtland ist Feuerverbot unter 500 Hoehenmetern. Die STF Huetten liegen zwar höher, aber nicht alle Täler/Wanderwege.

  8. Anfänger im Forum
    Avatar von zilka
    Dabei seit
    29.06.2017
    Beiträge
    41

    AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #8
    Darf man eigentlich bei Feuerverbot IN den Hütten kochen oder ist das dann auch verboten?

  9. AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #9
    Zitat Zitat von zilka Beitrag anzeigen
    Darf man eigentlich bei Feuerverbot IN den Hütten kochen oder ist das dann auch verboten?
    Es gibt verschiedene Stufen des Eldningsförbuds/Feuerverbotes.

    Es gibt das normale Eldningsförbud. Dabei ist es verboten, draussen (Wild und Wald) offenes Feuer zu machen/zu Grillen, bzw feste Brennstoffe zu verbrennen. Dabei ist es noch ok, im eigenen Garten zu grillen, bzw auf festen Feuerstellen (abgegrenzt durch unbrennbares Material, also oft bei Windhuetten). Gaskocher und ähnliches sind bei normalem Eldningsförbud ebenfalls noch erlaubt (auf Feuerfester unterlage wie Stein, Sand, Kies, ...)

    Dann gibt es das totale Eldningsförbud. Dabei darf auch an festen Feuerstellen kein Feuer mehr gemacht werden, darf auf eigenem Grund kein Feuer mehr gemacht werden, und sind auch Outdoorkocher verboten. Grillen ist noch erlaubt (in anständigen Grills), aber auch hier muss auf Brandschutz geachtet werden.

    Dann gibt es noch das Grillverbot. Dabei darf auch nicht mehr mit Kohle und Gas gegrillt werden.

    Im Moment herrscht nur normales Eldningsförbud (zumindest Jämtland und Norrbotten). Also: Gaskocher ist ok, Lagerfeuer nicht.
    Letztes Jahr gab es lange Zeit totales Eldningsförbud und Grillverbot.

    In den Huetten darf eigentlich immer gekocht werden. Wobei letztes Jahr glaube ich auch schonmal gesagt wurde, dass der Ofen besser ausbleibt, da Funken durch den Schornstein entweichen können.

    Zum Nachlesen:
    https://www.lansstyrelsen.se/norrbot...-kommuner.html
    https://www.expressen.se/nyheter/eld...du-far-grilla/

    Aktuelle Informationen und Informationen darueber, was erlaubt/verboten ist, findet man eigentlich immer auf den Seiten der jeweiligen Lansstyrelse unter lansstyrelsen.se

    Alle Angaben wie immer ohne Garantie und nicht juristisch abgesichert.

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.11.2018
    Beiträge
    38

    AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #10
    Zitat Zitat von zilka Beitrag anzeigen
    Darf man eigentlich bei Feuerverbot IN den Hütten kochen oder ist das dann auch verboten?
    Dazu ist letztes Jahr in dem Beitrag zum Feuerverbot ne Menge zu geschrieben worden.
    Und da haben viele eine unterschiedliche Auslegung des Verbots gehabt...
    Am Rande...Als Berufsfeuerwehrmann hab ich da schon das Ein oder Andere erleben dürfen... und so manchem Feuer musste man plötzlich hinterher rennen.
    Es geht jedenfalls rasend schnell und da wird outdoor oftmals nicht die bereitgestellte Wasserflasche reichen...
    z.Z. tu ich mich sogar schwer im eigenen Garten den Grill anzuwerfen.... ich wohne übrigens in der Nähe des gestrigen 42, 6 °C Temperaturrekords aus Lingen an der Ems :0
    Man kann jedenfalls gar nicht so blöd denken, was da passieren kann.
    So zum Thema noch gefragt, Feuerverbote sind das eine, was mich pers. noch mehr interresiert, sind Berichte über die Wasserstände der Bäche und Seen. In Bezug auf Trinkwasserversorgung.
    Bin gespannt ob noch jemand was dazu weiß...

    Gruß Timo

  11. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.140

    AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #11
    Zitat Zitat von toppturzelter Beitrag anzeigen
    In den Huetten darf eigentlich immer gekocht werden. Wobei letztes Jahr glaube ich auch schonmal gesagt wurde, dass der Ofen besser ausbleibt, da Funken durch den Schornstein entweichen können.
    In den STF-Hütten war es genauso.
    Die Gasherde in den Hütten konnten natürlich benutzt werden.
    Holzöfen oder geg. die Saunen blieben allerdings kalt.

  12. Dauerbesucher

    Dabei seit
    02.03.2012
    Ort
    Nähe Hannover
    Beiträge
    610

    AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #12
    ...was mich pers. noch mehr interresiert, sind Berichte über die Wasserstände der Bäche und Seen. In Bezug auf Trinkwasserversorgung.
    Nicht ganz aktuell, Stand erste Juliwoche in Jämtland, Tour südwestlich Valadalen: Kein Problem. Bäche und Seeen gefüllt, Schneefelder auf 1.000 m

    Peter

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.11.2018
    Beiträge
    38

    AW: Wie sieht es zur Zeit in den Fjälls aus?

    #13
    Danke Peter, für mich gehts in 2 Wochen weiter nördlich los...laut yr.se gab's dort die letzten Tage kein Niederschlag. Scheinbar schönstes Wetter dort..
    Bin gespannt, wie lange das anhält...

    Gruß Timo

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)