Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 68 von 68
  1. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.404

    AW: Leichtes Einmannzelt, Schlafsack, Matratze

    #61
    Zitat Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
    Mh irgendwie versteh ich den Post nicht.
    Der 350er Quilt hat genau die gleichen Temperaturangaben wie der Liteline 400.
    Dementsprechend vergleichbar...und wiegt dabei über 100g weniger.
    Auch hat man im Quilt deutlich mehr Platz, da man ja noch die Isomatte am Rücken hat und somit die reine Breite von Quilt/Schlafsack nicht vergleichbar sind. Hatte vorher einen Panyam 600 XL als Schlafsack und nutze nun einen Quilt 450 XL.
    Geht mir auch so. Mein Beispiel wiegt jeweils 600g und soll 2 Grad Unterschied haben, 50g weniger Füllung. Warum soll ein offener Schlafsack mit 77 cm Breite deutlich weniger Platz bieten als ein Quilt mit 140. Und gib ihm noch 50g Füllung, dann passt es vielleicht mit den Grad. Zieh den Reißverschluss einfach kurz höher, sollte es mal ziehen, finde ich deutlich flexibler ohne eklatanten Gewichtsunterschied. Man kann sich dann sogar gefahrlos bewegen.

  2. Erfahren

    Dabei seit
    07.01.2003
    Beiträge
    200

    AW: Leichtes Einmannzelt, Schlafsack, Matratze

    #62
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Geht mir auch so. Mein Beispiel wiegt jeweils 600g und soll 2 Grad Unterschied haben, 50g weniger Füllung. Warum soll ein offener Schlafsack mit 77 cm Breite deutlich weniger Platz bieten als ein Quilt mit 140. Und gib ihm noch 50g Füllung, dann passt es vielleicht mit den Grad. Zieh den Reißverschluss einfach kurz höher, sollte es mal ziehen, finde ich deutlich flexibler ohne eklatanten Gewichtsunterschied. Man kann sich dann sogar gefahrlos bewegen.
    Das ist auch mit der Grund warum mir ein Quilt besser gefallen wuerde. Ach mal gucken.

  3. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.404

    AW: Leichtes Einmannzelt, Schlafsack, Matratze

    #63
    Wie gesagt, verstehe ich nicht.

  4. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    776

    AW: Leichtes Einmannzelt, Schlafsack, Matratze

    #64
    Die Temperaturangaben basieren einfach auf keiner auch nur annähernd objektiven Bestimmungsart. Es sind Schätzwerte/"Erfahrungswerte"... Da kann man angeben was man will... Edit: Nur vergleichen macht überhaupt keinen Sinn!
    Geändert von ApoC (20.07.2019 um 15:15 Uhr)

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    855

    AW: Leichtes Einmannzelt, Schlafsack, Matratze

    #65
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Geht mir auch so. Mein Beispiel wiegt jeweils 600g und soll 2 Grad Unterschied haben, 50g weniger Füllung. Warum soll ein offener Schlafsack mit 77 cm Breite deutlich weniger Platz bieten als ein Quilt mit 140. Und gib ihm noch 50g Füllung, dann passt es vielleicht mit den Grad. Zieh den Reißverschluss einfach kurz höher, sollte es mal ziehen, finde ich deutlich flexibler ohne eklatanten Gewichtsunterschied. Man kann sich dann sogar gefahrlos bewegen.
    Deine Falschinformationen werden auch durch Wiederholung nicht richtiger
    Zum einen beträgt der Unterschied zwischen Liteline 300 und Quilt 350 nicht 2°, sondern 4°C. Zum anderen gibt es einen Schlafsack, der sich wunderbar mit dem Quilt 350 vergleichen lässt: der Liteline 400(!).
    Wenn du beide geöffnet nutzt hast du natürlich im Liteline mehr Platz. Dafür aber auch kein Befestigungssystem. Im geschlossenen Zustand bietet aber der Liteline weniger Platz als der Quilt. Begründung siehe oben.

  6. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.404

    AW: Leichtes Einmannzelt, Schlafsack, Matratze

    #66
    Ich beziehe mich auf die erste Zahl, Komfort. Limit ist noch phantasievoller. Und auf zwei gleichschwere, weil man angeblich so viel Gewicht spart. Wenn du dich am Limit bewegen willst im Quilt, darfst du dich gar nicht mehr rühren, sonst ist die sorgfältige Drapierung gleich wieder dahin.
    Geändert von Katun (20.07.2019 um 15:33 Uhr)

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    855

    AW: Leichtes Einmannzelt, Schlafsack, Matratze

    #67
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Ich beziehe mich auf die erste Zahl, Komfort. Limit ist noch phantasievoller. Und auf zwei gleichschwere, weil man angeblich so viel Gewicht spart. Wenn du dich am Limit bewegen willst im Quilt, darfst du dich gar nicht mehr rühren, sonst ist die sorgfältige Drapierung gleich wieder dahin.
    Und wieso vergleichst du dann nicht, wie oben beschrieben, den Quilt 350 mit dem Liteline 400? Die haben sowohl bei den Komfort-, als auch bei den Limitwerten exakt die gleichen Angaben. Ich schrieb auch nicht, dass man so viel Gewicht spart, sondern dass es über 100g sind.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    07.01.2003
    Beiträge
    200

    AW: Leichtes Einmannzelt, Schlafsack, Matratze

    #68
    Zelt und Matratze sind angekommen. Die Matratze ist genau das was ich gesucht habe: bequem fuer Seitenschlaefer und dick genug. Ich hatte einige Matratzen, auch dickere richtig teure probiert, aber die Haut ueber dem Beckenknochen schmerzte sehr haeufig sofort. Scheint eher zu passieren wenn die Matratze mit Schaum ist oder sehr duenne Rippel hat (Thermarest z.B). Ob die Luft in dieser gut drinnen bleibt ist fraglich. Notfalls geht sie zurueck zu Amazon. Erstmal am Wochenende testen.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)