Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.160

    [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #1
    Die Verwaltung der Laponia-Welterbegebiete teilt mit, dass die Brücke über den Varvvekjåhkå zwischen Staddajåkkå und Pieskehaure Opfer der Schneeschmelze geworden ist.
    In Kürze soll dort eine Sommerbrücke als Interimslösung hingehoben werden.

    https://laponia.nu/bron-over-varvvekjahka-skadad/

  2. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.160

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #2
    @andrea2
    Mit der oberen Brücke ist nicht die Brücke am Pieskehaure gemeint, sondern die weiter oben im Tal, ca 4km südlich der Furten über Hadditjåhkå und Gallojåhkå.

    Das Bild hier ist von 2016:

    Geändert von Vintervik (03.07.2019 um 17:04 Uhr)

  3. Dauerbesucher
    Avatar von andrea2
    Dabei seit
    23.09.2010
    Ort
    Nordeifel
    Beiträge
    651

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #3
    Ups, habs nur nebenbei gepostet und gar nicht gesehen, dass du natürlich schon wieder schneller warst

  4. Erfahren
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    458

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #4
    Oh, verdammt. Aber da bleibt man, wenn man nicht furten will oder kann (aus Richtung Stáddájåhkå) auf der linken Flussseite und geht da die 7 km bis zum Pfad Pieskehause-Vaimok. Das ist der alte Pfad vorbei an der ehemaligen Varvekstuga, zweigt einen guten Kilometer vor der zerstörten Brücke ab und ist noch relativ gut erkennbar.

    Wenn man weiter nach Vaimok und davor unbedingt nach Pieskehaure will, läuft man halt ein Stück doppelt (inkl. größerer Furt vor Pieskehaure). Wäre die andere Brücke weg, müsste man das auf dieser Tour auch so machen, wäre aber sehr dumm aus Richtung Sulitjelma und der Besucherzahl von Pieskehaure vmtl. nicht förderlich.

    OT: Apropos Varvekstuga: kennt die noch jemand? Die stand da wohl so bis Ende der 1990er(?) und war die älteste STF-Hütte, aus den 1880ern... Naja, zumindest ist die Tarraälvhydda noch da, die ja auch aus der Zeit ist.
    Geändert von Ljungdalen (04.07.2019 um 00:19 Uhr) Grund: typo

  5. AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #5
    Zitat Zitat von Ljungdalen Beitrag anzeigen
    OT: Apropos Varvekstuga: kennt die noch jemand? Die stand da wohl so bis Ende der 1990er(?) und war die älteste STF-Hütte, aus den 1880ern... Naja, zumindest ist die Tarraälvhydda noch da, die ja auch aus der Zeit ist.
    OT: Wirklich kennen tue ich sie leider nicht, aber ich erinnere mich an sie und habe sie 2001 noch durchs Fernglas gesehen, ein paar Tage bevor sie dann abgefackelt wurde.
    Allerdings war die Varvekstuga zu dem Zeitpunkt schon lange nicht mehr das Original.
    Die Originalhütte ist in den 1920er-Jahren verfallen und wurde 1960 durch eine neue Hütte ungefähr am gleichen Ort ersetzt (Quelle STF Jahrbuch 2005 - da steht allerdings auch dass sie 1999/2000 abgebrochen worden sei).


    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  6. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.160

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #6
    Zitat Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
    OT: Wirklich kennen tue ich sie leider nicht, aber ich erinnere mich an sie und habe sie 2001 noch durchs Fernglas gesehen, ein paar Tage bevor sie dann abgefackelt wurde.
    Allerdings war die Varvekstuga zu dem Zeitpunkt schon lange nicht mehr das Original.
    Die Originalhütte ist in den 1920er-Jahren verfallen und wurde 1960 durch eine neue Hütte ungefähr am gleichen Ort ersetzt (Quelle STF Jahrbuch 2005 - da steht allerdings auch dass sie 1999/2000 abgebrochen worden sei).


    Gruss
    Henning
    OT: Im Buch ”Fjällstugornas Historia” des Stugvärdsvereins Fjällstugvärdarna steht ebenfalls, dass die Hütte 1999-2000 abgebrochen wurde.
    Die Hütte war eigentlich als Übernachtungsplatz für Besteiger des Sulitelmamassivs gedacht (zu der Zeit, als die Hütte gebaut wurde, dachte man, dass Sulitelma der höchste Berg Schwedens sei), aber am meisten wurde sie von Arbeitern genutzt, die auf dem Weg auf die norwegische Seite waren, um beim Bergbauunternehmen Sulitelmabolaget Arbeit zu suchen.
    Ein großes Problem dieser Hütte war von Anfang an die Brennstoffversorgung für den Kamin, was dazu führte, dass die Einrichtung verfeuert wurde und sich der Zustand der Hütte schnell verschlechterte.

    Man kann auf der Karte noch erkennen, wo die Hütte stand.
    Der alte Weg, der noch als nicht markierter Pfad eingezeichnet ist, schlägt ca 1,5 km südlich der jetzt zerstörten Brücke einen seltsamen Haken. Dort stand die Hütte.

  7. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.160

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #7
    Zitat Zitat von Ljungdalen Beitrag anzeigen
    Wenn man weiter nach Vaimok und davor unbedingt nach Pieskehaure will, läuft man halt ein Stück doppelt (inkl. größerer Furt vor Pieskehaure).
    Diese Furt habe ich nicht als besonders gross in Erinnerung. Allerdings ist der Weg dort vor einigen Jahren verlegt worden, so dass die Furt nicht mehr direkt am Auslauf dieses Baches ist, sondern ein Stück stromaufwärts. Auf den neueren Karten ist das Kreuz für die Furt etwas weiter südlich (2016 war es aber bei den damals neuen Calazo-Karten in 1:50000 leider noch an der alten Stelle, das haben sie nach meinem Hinweis dann korrigiert).
    Der Weg ist in den Karten trotz neuer Lage der Furt noch zu der alten Furt eingezeichnet, es gibt allerdings eine markierte Wegänderung vor Ort.

  8. Erfahren
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    458

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #8
    Zitat Zitat von Vintervik Beitrag anzeigen
    Diese Furt habe ich nicht als besonders gross in Erinnerung.
    Sicher, nicht "besonders groß", aber die größte zwischen Pieskehaure und Tarrekaise.

    Zitat Zitat von Vintervik Beitrag anzeigen
    Allerdings ist der Weg dort vor einigen Jahren verlegt worden, so dass die Furt nicht mehr direkt am Auslauf dieses Baches ist, sondern ein Stück stromaufwärts. Auf den neueren Karten ist das Kreuz für die Furt etwas weiter südlich (2016 war es aber bei den damals neuen Calazo-Karten in 1:50000 leider noch an der alten Stelle, das haben sie nach meinem Hinweis dann korrigiert). Der Weg ist in den Karten trotz neuer Lage der Furt noch zu der alten Furt eingezeichnet, es gibt allerdings eine markierte Wegänderung vor Ort.
    Ja, kann man (jetzt) nicht mehr verfehlen (gesehen: 2017). Auf jeden Fall ist die Furt da, wo das Kreuz ist, also ca. 500 m oberhalb der Mündung, und nicht da, wo (bei Lantmäteriet, online) immer noch der Weg eingezeichnet ist.

    Als wir da 2011 (aus Richtung Pieskehaure) langkamen, sah die Verlegung noch sehr neu aus, und wir haben bei der unerwarteten Abzweigung erst kurz gestutzt. Aber dann vermutet, dass das schon seine Richtigkeit haben würde.

  9. AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #9
    Ihr redet doch sicher von dieser Watstelle?
    https://kso.etjanster.lantmateriet.s...&n=7435055&z=9
    Die neue obere Watstelle ist seit mindestens 2001 aktuell und vor Ort auch entsprechend markiert. Mir hat der Mann der Stugvärdin damals nahegelegt wegen des tiefen Wasserstands doch die untere (alte) Watstelle zu benutzen und damit den Umweg zu sparen. Auch bei meinem zweiten Besuch in der Region habe ich die untere Watstelle genutzt. Schwierig ist sie bei entsprechendem Wasserstand nicht (Ich bin jeweils in den Lundhags durch) und als besonders gross habe ich sie auch nicht in Erinnerung.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  10. Erfahren
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    458

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #10
    Zitat Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
    Ihr redet doch sicher von dieser Watstelle?
    https://kso.etjanster.lantmateriet.s...&n=7435055&z=9
    Die neue obere Watstelle ist seit mindestens 2001 aktuell und vor Ort auch entsprechend markiert. Mir hat der Mann der Stugvärdin damals nahegelegt wegen des tiefen Wasserstands doch die untere (alte) Watstelle zu benutzen und damit den Umweg zu sparen. Auch bei meinem zweiten Besuch in der Region habe ich die untere Watstelle genutzt. Schwierig ist sie bei entsprechendem Wasserstand nicht (Ich bin jeweils in den Lundhags durch) und als besonders gross habe ich sie auch nicht in Erinnerung.

    Gruss
    Henning
    Ja, die. Aber wenn seit 2001, muss später nochmal der Weg (an der westlichen Seite) verlegt worden sein, denn 2011 war der sehr frisch. Man ging teils durch eindeutig erst vor kurzem, frühestens im Jahr davor(?) entferntes bzw. niedergetretenes niedriges Gebüsch.

    Und nochmal: ja, nicht "besonders groß", aber bis knapp unter das Knie ging das Wasser schon (sowohl 2011, als auch 2017), und wenn ich mich recht erinnere, überhaupt die einzige Stelle zwischen Pieskehaure und Kvikkjokk, wo ich zum Furten die Schuhe ausziehen musste. Das war jeweils September, als Pieskehaure bereits unbesetzt war, also auch niemand da, der Tipps geben konnte. 2011 waren da zwei Finnen, unterwegs (zurück) in Richtung Sulitjelma, zuletzt davor hatten wir jemanden in Staloluokta getroffen, dann erst wieder in Njunjes (jeweils Frauen solo). 2017 alles menschenleer zwischen (kurz hinter) Ny Sulitjelma und Såmmarlappa.

  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    21.07.2016
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    13

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #11
    Hi,

    für die unwissenden, damit ist diese Brücke gemeint oder?
    https://kso.etjanster.lantmateriet.s...n=7442767&z=13

    LG
    Fabian

  12. AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #12
    Korrekt
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Linnaeus
    Dabei seit
    21.02.2006
    Beiträge
    512

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #13
    Lese ich richtig, dass die Brücke wieder eingerichtet ist?

    https://laponia.nu/bron-over-varvvek...pa-plats-igen/

  14. Erfahren
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    458

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #14
    Zitat Zitat von Linnaeus Beitrag anzeigen
    Lese ich richtig, dass die Brücke wieder eingerichtet ist?

    https://laponia.nu/bron-over-varvvek...pa-plats-igen/
    Ja. Das auf dem Foto scheint mir aber die alte (weggespülte) zu sein. Sieht ja auch nicht nach einer "säsongsbro" aus, sondern nach einer ganz normalen...

  15. Anfänger im Forum
    Avatar von zilka
    Dabei seit
    29.06.2017
    Beiträge
    41

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #15
    Super, Eure updates - Danke!

  16. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.160

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #16
    Die als Ersatz ausgelegte Sommerbrücke wird heute oder morgen entfernt.
    Ob wieder eine permanente Brücke errichtet wird bleibt abzuwarten.

  17. Anfänger im Forum
    Avatar von zilka
    Dabei seit
    29.06.2017
    Beiträge
    41

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #17
    Da kann ich noch ein Foto beisteuern. So sah die nun wieder abgebaute Ersatzbrücke am 21.8.19 aus...

  18. Anfänger im Forum
    Avatar von zilka
    Dabei seit
    29.06.2017
    Beiträge
    41

    AW: [SE] Laponia: Brücke über Varvvekjåhkå zerstört

    #18
    Und so die zerstörte Brücke...

    Immer wieder beeindruckend, wieviel Kraft das Wasser haben kann.

    (Ich war übrigens sehr froh über die Ersatzbrücke.)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)