Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 50
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    732

    Packliste Amazonasregenwald

    #1
    Hier mal eine noch vorläufige Packliste für meine nächste große geplante Tour in einem entlegenen Gebiet des Amazonas Regenwaldes.
    Es wird eine Vier bis fünf wöchige autarke Tour in absoluter Wildnis, bei der wir uns, zumindest wenn wir die vollständige geplante Strecke schaffen wollen,auch aus der Natur ernähren müssen.
    Da wir zu zweit unterwegs sind werden einige der aufgelisteten Gegenstände aufgeteilt, was Ausrüstunglast etwas mindert.
    Vielleicht fällt einem ja noch was ein.

    Packliste Regenwald

    Schlafen
    • Moskitohängematte Frilufts
    • UL Tarp von Decathlon
    • Aldi Sommerschlafsack

    Kleidung
    • Lange ZipTrekkingHose
    • Kurze Hose
    • 2 Sportshirts
    • Langärmeliges Hemd
    • 3 Paar Socken
    • 3 Paar Unterhosen
    • Basecap
    • Fleece Pulli
    • Poncho
    • Arbeitshandschuhe
    • Gummistiefel
    • Sandalen (oder Wasserschuhe)

    Transport
    • Bach Specialist Rucksack
    • 2 Wasserdichte Packsäcke von Decathlon 30 L
    • 1 Packsack 20L
    • Diverse kleinere Packsäcke für Kleinkram
    • Mini Daypack für Tagestouren
    • Nalgene 1,5 L Flasche
    • 2 L Wassersack

    Technik und Orientierung
    • Garmin GPSmap 64S
    • SPOT Gen3 Notfallmessenger
    • Spiegelkompass
    • Kartenausdrucke
    • Kopflampe
    • Handy
    • Nikon D5300 + SD Karten und Ersatzakku
    • Aufladegeräte für Handy und Kamera
    • 20.000 Mah Powerbank
    • Solarpanel
    • Silikatsäckchen zum trockenhalten der Technik

    Küche und Feuer
    • Primus Topfset
    • Faltbecher
    • Gaskocher+Kartusche
    • Zunderbeutel mit Feuerzeug und Feuerstahl

    Werkzeug
    • Victorinox Outrider Taschenmesser
    • Selbstgemachtes Fahrtenmesser mit Feuerstahl
    • Tramontina Machete (modifiziert)
    • Kleine Feile
    • Kleine Angelrute mit Rolle
    • Kästchen mit Haken, Spinner, Blinker, Stahlvorfächer, Wirbel, Karabiner ein paar Bleie und Posen
    • Schleudergummi zum bauen von Steinschleuder oder Harpune (Kann auch zum abbinden genutzt werden)
    • Paracord
    • Spanngurte (Auch schlafen)

    Auf dem Wasser
    • Anfibio Delta MX Packraft
    • Pumpsack
    • Vierteiliges Paddel

    Reparieren
    • Nähzeug
    • Panzerband
    • Kabelbinder
    • Draht
    • Seamgrip
    • Sekundenkleber (Auch erste Hilfe Set)

    Hygiene
    • Talkumpuder
    • Sterilium
    • 1 mal Katadyn Pumpfilter
    • 1 mal Sawyer Mini als Backup
    • Micropur Tropfen
    • Nobite (lokale Mischung)
    • Kernseife
    • Zahnbürste + Zahnpasta
    • Sonnencreme
    • Hirschtalg

    Erste Hilfe und Medizin
    • Sterile Kompressen
    • Mullbinden
    • Elastischer Verband
    • Pflaster verschiedener Art
    • Pinzette
    • Sicherheitsnadeln
    • sterile Skalpellklingen
    • chirurgisches Nahtset
    • Fieberthermometer
    • Einmalhandschuhe
    • Octenisept
    • Ibuprofen 600
    • Perenterol
    • Metroclopramid
    • Breitbandantibiotikum
    • Malarone Malariamedizin

    Survivalkit (wird stets am Mann getragen)
    • Rettungsdecke
    • Wasserdichte Streichhölzer
    • Angelschnur und Haken
    • Minikompass
    • Kondome für Wassertransport
    • Rasierklinge
    • Knicklicht
    • Trillerpfeife

    Sonstiges
    • Ausweisdokumente
    • Kreditkarten
    • Geld
    • Notizbüchlein und Stift
    • SD-Karte mit Kopien aller Dokumente
    • Schnaps
    Geändert von Intihuitana (02.07.2019 um 21:31 Uhr)

  2. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.426

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #2
    3,5l Wasser erscheinen mir wenig (ist das für einen oder zwei?), selbst mit Wasserfilter. Es sei denn, ihr wollt immer nur auf oder in Flüssen unterwegs sein. Aber alleine eine Umgehung einer Stromschnelle durch den Dschungel kann Stunden schweißtreibenden Machetenarbeit (die Tramontina ist da schon gut, was zum Nachschärfen ausser der Feile wäre zu überlegen) bedeuten. Klar kann man da zwischendurch zurück zum Fluss gehen und filtern, auf dem gebahnten Weg ist es ja nicht weit, aber ein 10l Sack wiegt nicht viel mehr und muss ja nicht vollständig gefüllt sein, kann aber bei Bedarf.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    732

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #3
    Ne die 3,5 l gelten für mich. Ich brauche selbst sehr wenig Wasser, mein Kollege schon mehr.
    Die Idee mit dem großen Wassersack ist aber gut. Brauchen kann mans tatsächlich mal.

  4. AW: Packliste Amazonasregenwald

    #4
    Ich habe für eine Person gerne den 4-Liter-Sack von Ortlieb.
    Ansonsten sind beim Sawyer-Filter ja noch Faltflaschen für 1 bzw. 2 Liter Dreckwasser dabei.

    Wie wäre es mit ein wenig TearAid Typ B fürs Boot und Typ A für alles andere?

    Wieso die digitalen Daten auf SD-Karte statt auf USB-Stick?
    Kartenleser hat nicht jedes Gerät, USB-Stick fehlt jedoch fast keinem.

    Schnaps: nur eine einzige Sorte? Wie langweilig...
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  5. AW: Packliste Amazonasregenwald

    #5
    SD-Karten oder besser Micro-SD-Karten kannst du viele mitnehmen, dazu noch den USB-Kartenleser. In der Summe ist das wie ein USB-Stick.

  6. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.771

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #6
    Auf das Ernährungskonzept bin ich gespannt. Zumal das alles nach hohem Kalorienverbrauch klingt. Hierzu würde ich mal den Russland-Sibirien(???) Bericht hier im Forum
    lesen. Da haben die Jungs kiloweise geschleppt und kamen trotz reicher Angelbeute abgemagert zurück. Und da war das Gelände halbwegs begehbar.

    In irgendeinem Globetrotter Four Seasons Magazin gab es einen Bericht von 2 Jungs, die ziemlich genau dasselbe wie ihr vorhabt durchgezogen haben. Vielleicht kann man davon was lernen.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    05.09.2013
    Beiträge
    353

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #7
    Dental-Notfallkit.
    Sterile Kanülen und Spritzen.
    Statt Taschenmesser würde ich das Swiss Tool oder anderes Multitool mitnehmen.
    Sat-Phone, Notfallsender?
    Decathlon Tarp, Aldi-Schlafsack. Ernsthaft?
    So ganz durchdacht erscheint mir das ganze nicht zu sein.
    Wie auch der Vorposter bin ich auf das Ernährungskonzept gespannt.
    Die
    https://www.tierwelt-live.de/filme/t...ur-der-harpyie
    hatten in der Hauptsache Reis mit und fingen Fisch.

  8. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.426

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #8
    Zitat Zitat von Tornado Beitrag anzeigen
    Decathlon Tarp, Aldi-Schlafsack. Ernsthaft?
    So ganz durchdacht erscheint mir das ganze nicht zu sein.
    Decathlon Tarp ist recht robust, und im Dschungel tut es ein billiger Kufa Schlafsack locker. Daune wäre weniger durchdacht.


    Nach etwas überlegen würde ich die kurze Hose durch eine schnell trocknende aber robuste lange Hose ersetzen. Der Schutz der Schienenbeine vor Dornen/ scharfkantigen Blättern/ Ästen/ Gestrüpp wäre mir wichtiger. Auch weil man in langer und kurzer Hose gleich viel schwitzt, bei der Luftfeuchtigkeit.

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Fritsche
    Dabei seit
    14.03.2005
    Beiträge
    983

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #9
    Provisorischer Zahnzement ("Cavit" von 3M - der blaue ist stabiler als der rote!)

    Anstatt Panzerband: Klebeband zum Abkleben von Dachdiffusionsfolien. Klebt erheblich viel besser und wiegt weniger.
    Für eine Welt ohne Pressspan

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    07.06.2017
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    60

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #10
    Ich würde eine Zange empfehlen, ggf. Das Messer durch ein entsprechendes Muktitool ersetzen wie bereits geraten. Auch die Schere ist manchmal ganz angenehm. Außerdem würde bei mir noch ein Kartenspiel und das Reise Backgammon dazu kommen.

    Viel Spaß, klingt nach einer tollen Reise!

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    732

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #11
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Auf das Ernährungskonzept bin ich gespannt. Zumal das alles nach hohem Kalorienverbrauch klingt. Hierzu würde ich mal den Russland-Sibirien(???) Bericht hier im Forum
    lesen. Da haben die Jungs kiloweise geschleppt und kamen trotz reicher Angelbeute abgemagert zurück. Und da war das Gelände halbwegs begehbar.

    In irgendeinem Globetrotter Four Seasons Magazin gab es einen Bericht von 2 Jungs, die ziemlich genau dasselbe wie ihr vorhabt durchgezogen haben. Vielleicht kann man davon was lernen.
    Die Berichte habe ich als ein gewisses Vorbild genommen.
    Nahrung wird in erster Linie Nudeln, Reis, Maniokmehl, Linsen Milchpulver, Öl und Cashewnüsse und ein paar Gewürze und Geschmacksverstärkern sein, die ich aus Deutschland mitbringe.
    Dazu Angeln, eventuell Fallenstellen und wilde Früchte. An einigen Stellen kommen dort große Bestände an Mauritia flexuosa vor.
    Natürlich, zwar wird der Energieverbrauch hoch sein, dafür fällt die Kälte und der Kälteschutz für nördliche Regionen aus.

    Zitat Zitat von Tornado Beitrag anzeigen
    Dental-Notfallkit.
    Sterile Kanülen und Spritzen.
    Statt Taschenmesser würde ich das Swiss Tool oder anderes Multitool mitnehmen.
    Cavit kommt noch auf die Liste
    Multitool kommt nicht, mit dafür ganz kleine Kombizange

    Zitat Zitat von Tornado Beitrag anzeigen
    Sat-Phone, Notfallsender?
    Hab ich doch geschrieben, SPOT Gen3 Notfallmessenger und mein Tourpartner hat sich jetzt neuerdings auch einen Inreach geholt.

    Zitat Zitat von Tornado Beitrag anzeigen
    Decathlon Tarp, Aldi-Schlafsack. Ernsthaft?
    Enrsthaft. Das Decathlon Tarp ist nicht schlechter weil Decathlon drauf steht und mehr als eine ganz leichte Sommertüte braucht man auch nicht.

    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen

    Nach etwas überlegen würde ich die kurze Hose durch eine schnell trocknende aber robuste lange Hose ersetzen. Der Schutz der Schienenbeine vor Dornen/ scharfkantigen Blättern/ Ästen/ Gestrüpp wäre mir wichtiger. Auch weil man in langer und kurzer Hose gleich viel schwitzt, bei der Luftfeuchtigkeit.
    Ich habe eine lange Hose dabei. Die ist eine Zip Hose und dazu noch eine kurze Hose für längere Etappen in und auf dem Wasser.

  12. AW: Packliste Amazonasregenwald

    #12
    Zitat Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
    SD-Karten oder besser Micro-SD-Karten kannst du viele mitnehmen, dazu noch den USB-Kartenleser. In der Summe ist das wie ein USB-Stick.
    USB-Sticks (klick, klack) kannst Du auch so viele mitnehmen, wie Du willst und kannst dafür den Kartenleser daheimlassen.

    Zitat Zitat von Tornado Beitrag anzeigen
    Sat-Phone, Notfallsender?
    SPOT Gen 3

    Zitat Zitat von Tornado Beitrag anzeigen
    Decathlon Tarp, Aldi-Schlafsack. Ernsthaft?
    Im Regenwald dürfte es etwas weniger windig sein als auf Island, vermute ich. Das Tarp hält den Regen ab.
    Der ALDI-Schlafsack dürfte in der Tat etwas schwerer und weniger komfortabel sein als ein sehr leichter KuFa-Sack namhafter Firmen, wird aber auch für den Zweck taugen. Das Ding muß kaum isolieren, aber gut mit Feuchtigkeit klarkommen, mehr nicht.
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  13. AW: Packliste Amazonasregenwald

    #13
    Mich wundert allerdings die Powerbank mit 20 Gigajahrstunden
    Zitat Zitat von Intihuitana Beitrag anzeigen
    20.000 Mah Powerbank
    Nimm doch besser eine mit 20.000 mAh

    Bernies Solarstromfotoakkupowerbankthread hast Du sicherlich gelesen und Schlüsse gezogen?
    So nah am Äquator hast Du eine hohe Solarkonstante, auf dem Packraft kannst Du das Panel einfach montieren, gen Himmel richten für optimale Ausrichtung wird auch einfach machbar sein, auf dem (breiten) Fluß wird genug schattenfreie Zone sein und selbst wenn, kommt auch ordentlich Streulicht daher. Sonnenlicht von 0600 bis 1800 sinusförmig von 0° bis 80° verteilt - Solarstrom klingt da echt nicht verkehrt
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    649

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #14
    Zum Nähen Zahnseide und Ledernadeln. Die sind nicht rund sondern an der Spitze dreikantig/scharf. Mit der kleinen Zange zum halten ideal. Klebstoff der auch in feuchter Umgebung schnell bindet.
    Solarpanel ist grundsätzlich o. K. Aber unter dem Blätterdach des Waldes würde ich den Ertrag vorsichtig kalkulieren.

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    732

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #15
    Solar ist klar, wird nur am Flusslauf oder auf eventuell vegetationsfreien Flächen funktionieren.
    Darum kalkuliere ich das aufladen in erster Linie für Pausen am Fluss und die Pausentage ein.

  16. AW: Packliste Amazonasregenwald

    #16
    Zitat Zitat von Intihuitana Beitrag anzeigen
    ... und wilde Früchte. An einigen Stellen kommen dort große Bestände an Mauritia flexuosa vor.
    Fallen die Früchte einfach so zu Boden? Oder wie kommst du da ran? Wenn die so bekömmlich sind, dann stelle ich mir vor, balgen sich schon etliche andere Dschungelbewohner um diese Früchte.

  17. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    18.03.2005
    Beiträge
    202

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #17
    Zitat Zitat von Intihuitana Beitrag anzeigen
    Hier mal eine noch vorläufige Packliste für meine nächste große geplante Tour in einem entlegenen Gebiet des Amazonas Regenwaldes.
    Es wird eine Vier bis fünf wöchige autarke Tour in absoluter Wildnis, bei der wir uns, zumindest wenn wir die vollständige geplante Strecke schaffen wollen,auch aus der Natur ernähren müssen.
    Da wir zu zweit unterwegs sind werden einige der aufgelisteten Gegenstände aufgeteilt, was Ausrüstunglast etwas mindert.
    Vielleicht fällt einem ja noch was ein.
    Ja, ERFAHRUNG, ganz viel ERFAHRUNG mit Expeditionen in den Tropen.
    Das kann an nicht mit Mitteleuropa vergleichen, weder hinsichtlich Wetter noch hinsichtlich Flora, Fauna, Logistik und Entfernungen.
    Dementsprechend sind es auch andere Gefahren: Tropenkrankheiten, Giftschlangen, ...

    Bei "4 Wochen" in Verbindung mit "kein Nachschub" und "nicht ausschließlich Motorboot" hat das ganze Expeditionscharakter.
    Wer solche Fragen stellt, dem empfehle ich ein Pauschalangebot bei einem örtlichen Anbieter zu buchen. Mit Motorboot, Übernachtung auf diesem und von da aus Tagestouren mit ortskundigem Führer...

  18. AW: Packliste Amazonasregenwald

    #18
    Zitat Zitat von hrrh Beitrag anzeigen
    Ja, ERFAHRUNG, ganz viel ERFAHRUNG mit Expeditionen in den Tropen.
    Das kann an nicht mit Mitteleuropa vergleichen, weder hinsichtlich Wetter noch hinsichtlich Flora, Fauna, Logistik und Entfernungen.
    Dementsprechend sind es auch andere Gefahren: Tropenkrankheiten, Giftschlangen, ...

    Bei "4 Wochen" in Verbindung mit "kein Nachschub" und "nicht ausschließlich Motorboot" hat das ganze Expeditionscharakter.
    Wer solche Fragen stellt, dem empfehle ich ein Pauschalangebot bei einem örtlichen Anbieter zu buchen. Mit Motorboot, Übernachtung auf diesem und von da aus Tagestouren mit ortskundigem Führer...
    Na, da klatsche ich doch mal gaaanz langsam...
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  19. Erfahren

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    326

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #19
    Zitat Zitat von hrrh Beitrag anzeigen
    Ja, ERFAHRUNG, ganz viel ERFAHRUNG mit Expeditionen in den Tropen.
    Das kann an nicht mit Mitteleuropa vergleichen, weder hinsichtlich Wetter noch hinsichtlich Flora, Fauna, Logistik und Entfernungen.
    Dementsprechend sind es auch andere Gefahren: Tropenkrankheiten, Giftschlangen, ...

    Bei "4 Wochen" in Verbindung mit "kein Nachschub" und "nicht ausschließlich Motorboot" hat das ganze Expeditionscharakter.
    Wer solche Fragen stellt, dem empfehle ich ein Pauschalangebot bei einem örtlichen Anbieter zu buchen. Mit Motorboot, Übernachtung auf diesem und von da aus Tagestouren mit ortskundigem Führer...
    Na ja, wer so etwas von sich gibt, dem empfehle ich sich vorher über den Adressaten zumindest ein klein wenig zu informieren ....

    es könnte sonst ja sein, das man sich ...
    Geändert von Bambus (04.07.2019 um 08:11 Uhr)

  20. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.771

    AW: Packliste Amazonasregenwald

    #20
    Intihuitana hat denke ich genug Erfahrungen mit Reisen, die eher einem Abenteuer gleichen, wenngleich sein Schwerpunkt ja bisher die Wüste war.

    Es wird wohl keine VHS Kurse für Extremreisen geben. Die Welt ist eben keine Pauschalreise und manches muss man lernen. Immerhin sind die beiden zu zweit!

    Was mir im Kopf herumschweben würde. Kommt da wirklich jemand mitten in den Dschungel, wenn ihr Alarm auslöst, was treiben sich da sonst so für Leute rum, die evtl lieber unentdeckt bleiben etc. Das Thema Medikamente würde ich nochmal durchleuchten. Und zu guter Letzt wäre vielleicht ein Guide zumindest für eine Teilstrecke ein guter Lehrmeister für Flora, Fauna und Sozialverhalten. Ein paar Dollar mehr und man kriegt vielleicht so eine Art Passierschein per Mundpropaganda. Für ein paar wenige zwielichte Gestalten so ein Gringo ja immer willkommene Beute. Gerade in so einem rechtsfreien Raum. Auch ein paar Brocken Landessprache scheinen mir in dem Fall sehr hilfreich.

    Ich hätte weder den Mut noch die Leichtigkeit der Jugend für so ein Abenteuer, aber es ist doch spannend mitzugrübeln, damit es gelingt anstatt die Idee zu verteufeln.

    Intihuitana würde ich zB soweit vertrauen, mich mit ihm in die Wüste zu wagen. Will sagen. Er ist kein Spinner.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)