Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    630

    Handy-Navi abseits von Komoot und Locus?

    #1
    Hallo zusammen,
    normalerweise navigiere ich mit Locus Maps Pro auf dem Rad, was "normalerweise" auch gut klappt. Das Handy ist dabei in einer Halterung um Lenker.

    Leider hat sich ins letzte Update ein Bug eingeschlichen, sodass meine Position nicht mehr auf dem Track fixiert wird und dementsprechend auch keine automatischen Navigationshinweise kommen wobei das Handydisplay automatishch angeschaltet wird.

    Immer mal wieder das Display manuell anschalten und gucken, ob ich noch richtig bin, geht schon, aber bequem ist anders

    Bei komoot plane ich gern die Touren, navigiere aber ungern. Es saugt mir zu sehr am Akku (subjektiv) und man hat neben der Navigation zwingend eine Aufzeichnung, was noch mal mehr Akku frisst, schätze ich.
    Drittens lässt sich in die Karte nicht so sehr reinzoomen, wie ich es gern hätte...

    Wie dem auch sei. Gibt es Alternativen?
    OSMAnd hat keine automatische Bildschirmaktivierung (mehr)... Das ist eigentlich ein KO-Kriterium.

    Also nochmal zusammengefasst:
    - vorgeplante GPX importieren
    - Basis sollten OSM / Openandromaps Karten sein
    - Automatische Bildschirmaktivierung bei markanten Richtungswechseln
    - Schön wäre kostenlos, da das Problem in Locus bald behoben werden sollte und ich aber heut Nachmittag eine längere Tour vorhabe, wo ich das gern nutzen würde...

  2. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    630

    AW: Handy-Navi abseits von Komoot und Locus?

    #2
    ah, es sieht so aus, als ob der Bug mit einer BETA von Locus behoben wurde...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)