Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #1
    Hallo liebes Forum,

    ich suche einen möglichst leichten und stabilen Gaskocher, möglichst den stabilsten unter 200g.

    Der Kocher soll Töpfe mit 6-7l Inhalt tragen können wie den GSI Schnellkochtopf mit 5,7l.

    Ich denke eine Kocher mit möglichst großem Radius / Stellfläche wäre gut sodass die Gefahr des Kippens so gering wie möglich ist.

  2. AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #2
    Primus Express Spider

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    13.08.2006
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    97

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #3
    Ob das mit so eine leichten Kocher und Topfe mit 6-7l Inhalt funktioniert ?

  4. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.212

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #4
    ... vielleicht den Bulin-100-B15?
    (Der wiegt allerdings 260 g.)

    https://www.outdoorseiten.net/forum/...=1#post1495291
    https://de.aliexpress.com/item/32609...5ddc3c004xwRKL

    VG. -Wilbert-

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #5
    Sie ja gut futuristisch aus der Bulin, ist der Brenner wegen einer besseren Hitzeverteilung so breit oder hat das andere Gründe?

    Ist Betrieb mit Flüssiggas möglich?
    Hat schonmal jemand einen großen Topf auf den Expressspider gestellt?

    Mein Topf wiegt 2kg und fasst 5,7 liter, vlt sind es in der Praxis auch eher nur 5-6kg wenn er hauptsächlich mit Gemüse gefüllt ist und nur ein Glas Wasser.

  6. AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #6
    Zitat Zitat von Alprausch84 Beitrag anzeigen
    Primus Express Spider
    dito.

    Zitat Zitat von bananensuppe Beitrag anzeigen
    Ob das mit so eine leichten Kocher und Topfe mit 6-7l Inhalt funktioniert ?
    jopp.

    Zitat Zitat von tribulaun Beitrag anzeigen
    Hat schonmal jemand einen großen Topf auf den Expressspider gestellt?
    jopp.

    Guten Appetit
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  7. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.896

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #7
    Der Bulin kann kein Fluessiggas


    https://www.outdoorseiten.net/forum/...lin-S2400-Topf

    Fire Maple FMS 100t : 199gr,
    Gleich noch einen Gasschlauch mitbestellen, ist eine Sondergroesse und sonst schwer zu bekommen


    I:
    Der haelt 70 kg

    Oder was von Kovea

    Vergiss die 200gr Grenze und
    Nimm einen Multifuel von Primus und baue den auf Propan um
    Geändert von lutz-berlin (22.06.2019 um 15:16 Uhr)

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #8
    Warum Propan, sind die Kartuschen nicht schwerer? Ich dachte die Multifuel und die normalen Gaskocher vertragen auch Propan.

    Sind die Multifuel stabiler oder warum diese? Wie werden die Multifuel umgebaut?

    Wozu der Ersatzschlauch für den FMS100t?

  9. AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #9
    Ich vermute mal, Lutz geht davon aus, daß Du den Kocher mit dem riesigen Topf stationär betreibst (bzw. es bei so viel Volumen, Personen, Portionen kaum auf Gewicht und Packmaß ankommt) und da könntest Du in der Tat einfach eine Propanflasche mit 5 oder 11 kg benutzen.
    Die Kocher selber haben keine Probleme mit Propan, wieso auch. Allerdings haben die großen Gasflaschen (bzw. der Druckminderer) kein Lindalgewinde, deshalb der Umbau (bzw. Adapter).
    Wieso 400-g-Multifuel statt 200-g-Gasbrenner muß Dir aber Lutz erklären.
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  10. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.896

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #10
    Der Kovea Spider traegt 10kg, ob es sinnvoll ist 5-6l Toepfe damit zu betreiben??
    Alleine der Gasverbrauch da braucht man la unmengen an Kartuschen.Propan gibt es auch in 3kg Alu-Gebinden

    Mit Waschbenzin kochen ist da sinnvoller

    @moltebaer

    Den kann ich direkt an eine 11kg Flasche anschliessen
    Geändert von lutz-berlin (25.06.2019 um 15:37 Uhr)

  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #11
    Auf Paddeltouren oder im Flieger wird es schwierig mit solch schweren Kartuschen.

    Vielleicht ist wirklich sinnvoller mehr auf Effizienz zu setzen. Der Express Spider oder GSI Pinnacle sehen so aus als ob sie eine Kerzenähnliche Flamme haben und somit wenig Wärme am Topf vorbei strahlen, auch wenn die Anbrenngefahr größer ist.

    Welcher der beiden wird effizienter sein und den Topf tragen können? Bzw. gibt es noch mehr Schlauchkocher mit solch einem punktförmigen Brenner?

  12. AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #12
    Zitat Zitat von tribulaun Beitrag anzeigen
    im Flieger wird es schwierig mit solch schweren Kartuschen.
    Was jedoch nicht am Gewicht liegt...
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #13
    ja das stimmt wohl, vor Ort gibt es dann wahrscheinlich nur CampingGaz, wird teuer

  14. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    18.03.2005
    Beiträge
    202

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #14
    Zitat Zitat von tribulaun Beitrag anzeigen
    ja das stimmt wohl, vor Ort gibt es dann wahrscheinlich nur CampingGaz, wird teuer
    Gegrillt, gekocht und gehandwerkt wird überall. Demensprechend bekommt man auch die großen Gasflaschen. Meist im Baumarkt oder an der Tankstelle, teilweise auch nur beim Gashändler
    Allerdings braucht es für den Anschluss oft einen Länderspizifischen Adapter.

    Gaskartuschen kann man online bestellen und sich postlagernd ans Ziel schicken lassen. Ob der Versender alle Vorschriften hinsichtlich Gefahrgutversand beachtet, ist dessen Entscheidung...

  15. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #15
    Beim Paddeln kommen für mich erstmal nur die Kleinen in Frage, in dtl. die 227g Kartuschen und auch für Urlaub am Mittelmeer usw. würde ich die kleinen vorziehen, ist einfach nicht handelbar immer so eine riesen Flasche dabei zu haben.

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #16
    Kann man eigentlich die Brennerköpfe tauschen z.b. von Primus Express Spider auf Primus EasyFuel?

  17. Erfahren

    Dabei seit
    05.09.2013
    Beiträge
    367

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #17
    6-7l Topfgröße im Verhältnis zu der recht kleinen Brennerfläche halte ich nicht für besonders sinnvoll.
    Solch großen Töpfe verwende ich nur auf dem Künzi Hobo oder gar Lagerfeuer, sowie auf dem G-Stove Zeltofen.

  18. AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #18
    Zitat Zitat von tribulaun Beitrag anzeigen
    Kann man eigentlich die Brennerköpfe tauschen z.b. von Primus Express Spider auf Primus EasyFuel?
    Mit viel lästiger Fuddelei bestimmt, ansonsten eher nicht.
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  19. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #19
    wäre ja eine einmalige Aktion das umzuschrauben

  20. AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #20
    Als jemand, der sowohl den Express Spider als auch den EasyFuel vor sich liegen und allerlei Werkzeug, Maschinen und Wissen bzgl. Metallbearbeitung hat: viel Vergnügen dabei
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)