Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 35 von 35
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #21
    OK, verstehe also kein einfaches Brenner abschrauben und beim EasyFuel wieder aufschrauben sondern eher umbauen, schade

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #22
    Beim Expressspider stört mich ein bisschen das die Heizschlaufe über einem großen Teil des Brenners liegt und damit Wärme verloren geht.

  3. AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #23
    Wieso sollte die Wärme verloren gehen? Wohin geht sie denn verloren?
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #24
    Na sie geht in die Vorheizschleife und nicht oder deutlich weniger an den Topf. Angenommen die Vorheizschleife würde den kompletten Brenner überdecken dann würde das Essen vermutlich nie fertig

  5. AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #25
    Und wohin geht die Wärme wenn sie in der Vorheizschlaufe ist? Verschwindet sie einfach aus diesem Universum?
    Die Vorheizschlaufe nimmt Wärme auf bis sie so warm ist wie die Flamme und gibt fortwährend Wärme ab. Zu Beginn weniger, da sie mehr Wärme aufnimmt als abgibt, nach einer Weile annähernd gleich viel wie sie abgibt. Ein wenig Wärme wird an das Gas im Röhrchen abgegeben, aber da ist es unerheblich, ob diese Wärme über 3 cm² oder 30 cm² geleitet wird. Die restliche Wärme wird an die Umgebung abgegeben, beispielsweise an den Topf - bingo: Essen warm
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #26
    Richtig an die Umgebung wird die Wärme abgegeb. Die Wärme wird von der Vorheizschkaufe auch wieder Richtung Boden und zur Seite gestrahlt auch etwas zum Topf ja.
    Man kann ja Mal den Test machen und über den Brenner auf Höhe der Vorheizschlaufe komplett Alufolie zu legen sodass die Flammen nicht mehr an den Topf schlagen sondern an die Alufolie. Ich bin mir sehr sicher das der Unterschied beträchtlich ausfallen wird.

  7. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    560

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #27
    Mag sein dass das im Sommer ein kleiner Nachteil ist, sobald es kälter wird ist die Vorheizschlaufe dann aber wieder ein Vorteil. Kommt also drauf an bei welchen Temperaturen Du den Kocher einsetzen willst.

  8. AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #28
    Dem Express Spider liegt ein Reflektor bei, den man unter den Kocher legt. Ebenso wie der Windschutz nimmt dieser zwar auch ein wenig Wärme auf und reflektiert nicht vollständig - aber mal ganz ehrlich: das gezapfte Quellwasser ist nicht immer gleich warm, manchmal trinkt man eine Tasse Kaffee weniger oder mehr und da man seinen Gasverbrauch eher konservativ kalkuliert, ist am Ende jeder Tour doch immer noch ein gewisser Rest in der Kartusche, der einem sagt: laß doch mal fünfe gerade sein
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #29
    prinzipiell ja aber mit diesem 6l Schnellkochtopf würd ich gern so effizient wie möglich fahren wollen um Gas zu sparen. Mit dem EasyFuel von Primus habe ich letztes Wochende einmal gekocht mit Windschutz, ca. 30min auf voller Power. Die Kartusche (MSF1a 227g Butan) war noch zu 50-75% voll würde ich meinen. Beim Kochen war sie dann leer, das Essen war dann allerdings auch fertig. Vom Kostenfaktor ist es unkritisch sind nur nur etwas mehr als 1 Euro pro Kartusche.

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #30
    Bei dem Nachfolger des Primus Eta wurde die Heizschlaufe des Etas bzw. Express Spiders weggelassen, jetzt sitzt da nur noch das Ende der Heizschlaufe auf dem Brenner, zumindest denke ich das dieser Kupferstift eine Heizschlaufe sein soll. Gibt es solch einen Kocher auch solo zum zusammenfalten auch von anderen Herstellern?

    https://static.bergzeit.de/out/pictu...17_06_03-1.jpg

  11. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.835

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #31
    Zitat Zitat von tribulaun Beitrag anzeigen
    Bei dem Nachfolger des Primus Eta wurde die Heizschlaufe des Etas bzw. Express Spiders weggelassen, jetzt sitzt da nur noch das Ende der Heizschlaufe auf dem Brenner, zumindest denke ich das dieser Kupferstift eine Heizschlaufe sein soll. Gibt es solch einen Kocher auch solo zum zusammenfalten auch von anderen Herstellern?

    https://static.bergzeit.de/out/pictu...17_06_03-1.jpg

    Kovea moonwalker

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.12.2013
    Beiträge
    32

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #32
    tatsache! nur schade das er nicht nach oben gerichtet ist wie express spider, pinacle, oder Edelrid Opilio, wofür ist das Gitter oben auf dem Brenner? Man sieht es nicht auf allen Fotos bei Google Bildersuche
    Geändert von tribulaun (30.06.2019 um 01:38 Uhr)

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Der Biber
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    739

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #33
    Hallo,
    möchte dieses Thema kurz nutzen für folgende Frage:
    Ich habe hier im Forum gelesen, daß der Optimus "Crux" angeblich sehr zickig sein soll.

    Ist das nach wie vor der Fall, oder wurde der Kocher mittlerweile überarbeitet, so, daß der Kocher besser wurde ?

  14. Neu im Forum

    Dabei seit
    02.08.2013
    Beiträge
    7

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #34
    Kennt jemand das Packmass des Kovea Moonwalker? Kovea gibt auf seiner Webseite diese Masse an: 11.80 × 10.30 × 9.20 cm.
    Wenn ich mir aber Bilder des zusammengeklappten Kochers anschaue scheint mir dieser zumindest im Durchmesser viel schlanker zu sein.

  15. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.835

    AW: Stabiler und leichter Gaskocher gesucht

    #35
    Der Camp4 ist schwer und sperrig einfach mal die tube Filmchen anschauen


    Alocs cs-g20 laesst sich klein falten, pumpt aber sehr bei Fluessiggas

    Coleman firepower, mal nrw48 fragen
    Geändert von lutz-berlin (22.07.2019 um 08:09 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)