Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Anfänger im Forum
    Avatar von Liliensteiner
    Dabei seit
    11.07.2011
    Ort
    Taunus/Elbsandsteingebirge
    Beiträge
    25

    Riesengebirge: Elbquelle ,Schneekoppe und drumrum

    #1
    Hallo zusammen und Guten Abend,

    ich möchte Ende Juli (mitKind,11 J.)nach langer langer Zeit wieder einmal in´s Riesengebirge.Das letzte Mal war es im Winter `93,höchste Zeit also,die Vorfreude ist groß.

    Als Eckpunkte gibt es die Elbquelle (=Heimatkunde)sowie die Schneekoppe.
    Ca. 6 Tage Wanderzeit haben wir.Ich wollte mich nicht so ganz auf die verblassten Erinnerungen verlassen und habe mir die (aufschlußreich geschriebenen) Berichte von hier sowie den Rother-Wanderführer für's Erste zu Gemüte geführt.
    Daneben natürlich noch vieles,was man im www zum Thema finden kann.
    Ein neuer Reiseführer (F.Schüttig) kommt leider erst nach unserer Tour raus,daneben gibt es noch den (nicht mehr aufgelegten ) Führer aus dem Stein-Verlag (Freundschaftsweg).

    Wir reisen mit dem Auto an,entweder nach Harachov oder nach Spindlermühlen,je nachdem,von wo wir aus starten werden.
    Für die erste Nacht will ich dort reservieren.

    Habt Ihr Erfahrungen oder 'nen Tip,wo ich das Auto stehen lassen kann die Woche über,bis zur Rückkehr?

    Habt Ihr eine besondere Empfehlung für´s erste Nächtigen?
    Das Zelt ist auch dabei ,wobei dieses dann dafür da wäre ,nach der An- und vor der Abreise drin zu nächtigen.Der Platz in Spindlermühlen hört sich da nicht schlecht an (evt. könnte man ja dort auf dem Gelände gegen einen Obolus parken?).

    Wie würdet Ihr die Tour aufbauen und gestalten?
    Ich bin vom Freundschaftsweg recht angetan....aber rechts und links davon ist´s eben auch absolut schön,wenn ich mich so erinnere und mir das im Rother so anschaue.
    Wir haben Matte und Schlafsäcke dabei,einige Bauden bieten ja Bettenlager an.
    Ich würde optimistischerweise ohne Vorreservierung loslaufen (bzw. dann kurzfristig,wenn das Abendziel klar ist).

    Die Vorfeude bei Vater und Kind ist groß,ein paar lose Enden müssen nur zusammgeführt werden.
    Einige hier sind ja durchaus sehr bewandert im Böhmischen,deshalb würde es mich freuen,wenn ihr meine Gedanken etwas aufnehmt.
    Viele Grüße!

  2. Gerne im Forum

    Dabei seit
    05.01.2014
    Ort
    Spremberg NL
    Beiträge
    50

    AW: Riesengebirge: Elbquelle ,Schneekoppe und drumrum

    #2
    Das Auto in Spindlermühle auf dem Autokemp abzustellen sollte nicht das Problem sein, glaube ich. Die Mädels da sprechen, bis auf eine, perfekt deutsch. Aber ein Anruf vorab kann ja nicht schaden. Am besten um 15 Uhr anrufen da ist die Rezeption auf alle Fälle besetzt. Man bedenke aber das zu der Zeit in CZ und PL Ferien sind! Da kann es auf den Bauden eng werden. Wir fahren schon einige Jahre auf den Campingplatz in Spindlermühle, aber nur noch im Mai. Die Mädels sagen das der meiste Betrieb im Juli und August wäre. Wir können das bestätigen. Wir machen im August immer einige Tageswanderungen mit Reifträgerbaude, Schlesische Baude, Wosseker Baude, Alte Schlesische Baude, bzw. Melzergrundbaude, Schlesierhaus, Wiesenbaude, Hampelbaude, Kleine Teichbaude. Und in JEDER ist es rappelvoll!
    MfG

  3. Anfänger im Forum
    Avatar von Liliensteiner
    Dabei seit
    11.07.2011
    Ort
    Taunus/Elbsandsteingebirge
    Beiträge
    25

    AW: Riesengebirge: Elbquelle ,Schneekoppe und drumrum

    #3
    Ich danke Dir.Beim Campingplatz hab ich schon angefragt,ja.
    Wenn ich die ungefähre Route letztendlich ausklamüsert habe,kontaktier ich die möglichen Bauden.
    Ich schiele auch noch Richtung Krummhübel,die Stabkirche steht auch auf dem Wunschzettel.
    Auf jeden Fall hast Du mir wieder ein paar Bauden aus der Erinnerung geholt😉.
    Viele Grüße!

  4. Erfahren

    Dabei seit
    13.11.2017
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    232

    AW: Riesengebirge: Elbquelle ,Schneekoppe und drumrum

    #4
    Wir sind letzten Oktober den Weg auf der Grenze gelaufen. Wollten erst von Harrachov hoch (waren da auf dem Campingplatz und hätten das Auto da lassen können), sind dann aber von Szklarska Poreba aus gestartet. - weil ich meinem Mann ("Ich bin gerade nicht im Training") ein paar Höhenmeter Seilbahn versprochen hatte (die dann aber wegen Wind nicht fuhr - egal). Dort haben wir gegen Geld auf dem Hinterhof eines Hotels geparkt, was sich vor Ort rel. einfach ergab.
    Genächtigt haben wir auf der Martinovka bouda und Luční bouda (Wiesenbaude). Ein Unterschied wie Tag und Nacht: erstere gemütlich-puschig-einfach zu empfehlen, die Wiesenbaude war teuer und wie Ballermann. Eine wunderschöne Tour bei bestem Wetter und beeindruckender Landschaft einerseits und einem Aufstieg zur Schneekoppe (sonniger Samstag), der an die Bilder des Staus auf dem Mont Everest erinnerten. Wir würden es wieder tun, aber in die Wiesenbaude nur auf ein-zwei Bier einkehren und an der Spindlerbaude und dem Schlesierhaus schnell vorbeilaufen.
    Der Rother Wanderführer war uns eine sehr gute Grundlage, man muss ja nur die Tagestouren zu einer Streckenwanderung zusammensetzen.

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    05.01.2014
    Ort
    Spremberg NL
    Beiträge
    50

    AW: Riesengebirge: Elbquelle ,Schneekoppe und drumrum

    #5
    Von Oberschreibeihau zu starten ist keine schlechte Idee. Aber zu Fuss hoch! Über den Zackalfall auf den Reifträger. Auto im Ort lassen und früh (!) los, wegen der Sonne. Übernachtung Reifträger, Elbfallbaude oder Wosseker Baude. Wenn man nicht über den Kamm laufen möchte weiter über Martinbaude, Bradlerbaude, Mährische Baude, Peterbaude (Neueröffnung 31.12. 19).. Richtig ist auch das man die Spindlerbaude meiden sollte. Ein paar Meter weiter steht das Jugendkammhaus Rübezahl auf polnischer Seite. Dann kommen die nächsten Bauden erst wieder kurz vor der Schneekoppe. Schlesierhaus und Wiesenbaude. Eher Hotel, aber das Bier aus der eigenen Brauerei ist ein muss! Nach der Schneekoppe vielleicht runter über Hampelbaude und Kleine Teichbaude auf halber Höhe zurück bis zum Spindlerpass. Dann am Abzweig Peterbaude auf den Grünen Weg und über die Schneegrubenteiche und die Alte Schlesische Baude zurück nach Schreiberhau.
    Als Karte für das Handy empfehle ich Mapy.cz sich als Offlinekarte herunterzuladen.
    Achtung polnische Seite gibt es drei Stellen an den Eintritt in den Nationalpark kassiert wird. Bezahlen geht aber auch mit Handy. Es ist aber besser Geld zu tauschen, obwohl man fast überall in Zloty, Kronen und Euro bezahlen kann. Oft ist auch Kartenzahlung möglich. Viele Baude haben free WiFi.
    Weitere Fragen? Einfach stellen!
    Geändert von Freddy63 (18.06.2019 um 10:35 Uhr)

  6. Erfahren

    Dabei seit
    13.11.2017
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    232

    AW: Riesengebirge: Elbquelle ,Schneekoppe und drumrum

    #6
    OT: Ich hab es zwar zum Teil auch gemacht: aber warum kann man nicht die tschechischen / polnischen Ortsnamen verwenden?

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    05.01.2014
    Ort
    Spremberg NL
    Beiträge
    50

    AW: Riesengebirge: Elbquelle ,Schneekoppe und drumrum

    #7
    Da muss man nicht mit den Augen rollen! Maps.cz verwendet in der App viele deutsche Ortsnamen. So wird z.B. die Schlingelbaude und die Prinz-Heinrich-Baude angezeigt. Es existieren sogar in der Natur Aufsteller die darauf hinweisen. So empfiehlt sich auch ein Besuch von Forstlangwasser (mal nach Budniki suchen). Dort sind vor den Grundmauern der Häuser Schilder aufgestellt mit Hausnummer und welcher Familie das Haus gehört hat! Dafür habe ich mich in Krummhübel bedankt.
    Geschichte ist im Riesengebirge allgegenwärtig und wird weder in Tschechien und schon gar nicht in Polen verdrängt!
    Auch der TO schreibt von Riesengebirge, Elbquelle und Schneekoppe!
    Wir verwenden übrigens im deutschen immer die deutschen Namen für slawische Städte. Ich fahre nach Warschau, Prag, Moskau, Belgrad usw.
    Ach, fast vergessen. Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal auf dem Hohen Rad (auch in Maps.cz so beschrieben) ist ein Besuch wert. Und bietet gleichzeitig eine schöne Aussicht.
    MfG

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)