Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    16.06.2017
    Beiträge
    55

    2-3P Kanu- & Trekking Touren

    #1
    Bisher hatte ich ein Vaude Mark UL 3P. Ich möchte allerdings ein neues kaufen, weil mir die Belüftung in dem Zelt zu gering ist und ich deswegen nicht gut schlafen kann. Was ist für mich relevant:

    - Bessere Belüftung für ein 3-Jahres-Zeiten Zelt (Keine Winter-Touren aber im Sommer auch weit in den Norden wo wir schon auch mal 2-3°C in der Nacht haben). Daher wäre ideal ein Eingang mit Mosquito-Netz-Tür + solide Tür, um stufenlos die Öffnung regeln zu können
    - Länge: Lieber 2,20m Liegefläche, weil ich aufwache, wenn ich an der Zeltwand ankomme
    - Breite: min. 1,6m, wenn Gepäck gut in Vorzelt passt; sonst auf jeden Fall 1,8m
    - Gewicht: max. 3,5Kg


    1. Wie vielen Personen soll das Zelt Schlafraum bieten? Wie groß sind diese Personen?
    2 Personen. 1,90 und 1,75m

    2. Wie wird das Zelt transportiert (Auto, Motorrad, Kanu, Fahrrad, Rucksack)

    Kanu und Rucksack

    3. Wozu willst du das Vorzelt nutzen (Lagerraum, Kochen, Aufenthalt)?
    Gepäck

    4. Hast du noch zusätzliche Anforderungen (Bauform, Doppel-/Einwand, Qualität, Farbe)
    Das wären die ganz oben genannten Punkte

    5. Wie viel darf das Zelt maximal kosten?
    800€ ... darüber wird es schmerzhaft; 1.000 € absolute Schmerzgrenze

    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Zeltes

    Nächster Trip führt uns zu 2. für 2 Wochen mit dem Kanu auf den Wind River in Yukon und anschließend noch eine Woche Treckking mit dem Rucksack. Gewicht/Komfort sollte daher ein Kompromis werden --> Da finde ich das Vaude Mark 3P eigentlich super (nur bei der Belüftung vertraue ich auf Vaude nicht mehr)

    EDIT:
    Ich habe mir die Helsport Zelte angeschaut. Da gibt es 3-4 Modelle, mit unterschiedlichem Gewicht bei denen ich sonst kaum Unterschied erkennen kann.
    https://www.helsport.no/lofoten-superlight-camp
    https://www.helsport.no/fjellheimen-superlight-camp
    https://www.helsport.no/lofoten-pro-camp
    https://www.helsport.no/fjellheimen-pro-camp

    Kennt sich da jemand aus? Tlw. unterscheidet sich das Gewicht recht deutlich. Gibts da eine Alternative anstatt sie alle zu bestellen, testen und zurück schicken? Die erfüllen natürlich alle (Gemütlichkeits-) Ansprüche. Aber bzgl. Belüftung sieht man hier auch wieder keine Details.
    Kann jemand was Gutes oder Schlechtes zu Helsport sagen?

    Vielen Dank,
    Geändert von pippo (15.06.2019 um 18:44 Uhr)

  2. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.194

    AW: 2-3P Kanu- & Trecking Touren

    #2
    Das Luxe F6a wäre noch rucksacktauglich ...
    https://luxeoutdoor.de/de/Hexpeak-f6a.html

    ... und das F8 eine Luxus Kanu Herberge.
    https://luxeoutdoor.de/de/Sil-Octapeak-F8.html

    VG. -Wilbert-

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    16.06.2017
    Beiträge
    55

    AW: 2-3P Kanu- & Trecking Touren

    #3
    Das kann ja nicht wirklich Sturm-fest sein, oder?

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    574

    AW: 2-3P Kanu- & Trecking Touren

    #4
    Zitat Zitat von pippo Beitrag anzeigen
    Das kann ja nicht wirklich Sturm-fest sein, oder?
    OT: Wilbert empfiehlt diese Zeltart eigentlich in jedem Thread. Egal nach was gesucht wird.

    Mehr Belüftung als im Mark hast Du damit nicht, sturmstabil sind sie wenn Du davor einen guten Stellplatz für die vielen nötigen Heringe gefunden hast aber schon.

  5. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.194

    AW: 2-3P Kanu- & Trecking Touren

    #5
    OT: Wilbert empfiehlt diese Zeltart eigentlich in jedem Thread. Egal nach was gesucht wird.
    Eigentlich rate ich routinemäßig zu diesem mid:
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...=1#post1675037

    Ich dachte, diesmal darf's ruhig etwas rustikaler sein ...
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...=1#post1742724

    Ich bin mit allen Dreien sehr zufrieden.
    Und ja, wenn die Heringe halten, fliegt das Zelt nicht weg.
    https://www.youtube.com/watch?v=_S2Ci_doWLA
    (... gilt wahrscheinlich für die meisten shelter)

    Bei der Superlight Serie finde ich das Gewebe zu empfindlich. Da muss man schon aufpassen, dass man bei steinigem Untergrund nicht aus Versehen mal aufs fly tritt.
    Die Pro-Serie finde ich gut, aber zu schwer für den Rucksack. Das Gestänge schlägt halt immer gut zu Buche.
    Da man beim Lavvu mit Trekkingstöcken oder Paddeln eine Stange improvisieren kann, kommt man auf ein gutes Gewicht für die Fläche.

    VG. -Wilbert-
    Geändert von wilbert (16.06.2019 um 07:56 Uhr)

  6. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: 2-3P Kanu- & Trecking Touren

    #6
    Wenn es Dir um Belüftung geht, sind die Großtunnel alle keine Lösung. Die Marks mit den zwei Eingängen sind schon ganz gut. Aber wenn es heiß ist, ist es halt heiß. Da hilft nur ein besserer Stellplatz, die Auswahl einer kühleren Region oder die Mitnahme eines leichten Tarps, unter dem man in heißen Nächten nächtigt, um einen subjektiven psychologischen Vorteil auszureizen. Warme Nächte sind aber auch unter dem Tarp oder in Mids warm, windstill ist halt windstill. Bei Kälte und Wind ist es dann halt wieder nett, wenn das Zelt isoliert.

    Ich lieg gerade in einem uralten Vaude mit zwei Eingängen. Am Freitag dachte ich, ich geh kaputt. Gestern, nach einem langen Paddeltag bei bedecktem Himmel und Nieselregen und der Abkühlung durch Gewitter, war ich abends froh, die Innentüren verschließen zu können und Isolation zu haben, hab ja nur einen dünnen Schlafsack dabei.
    Geändert von Torres (16.06.2019 um 07:45 Uhr)
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    16.06.2017
    Beiträge
    55

    AW: 2-3P Kanu- & Trecking Touren

    #7
    Hallo, vielen Dank für deine Antwort.
    Mir geht es weniger um Hitze sondern tatsächlich um die Sauerstoff Qualität im Zelt.
    Ich brauche das Zelt auch für die Gegend knapp südlich vom südlichen Polarkreis.

    Wenn wir dann wirklich in heiße Regionen fahren kann ich nochmal was anderes suchen.

  8. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: 2-3P Kanu- & Trecking Touren

    #8
    Sauerstoffqualität?

    Machst Du etwas das Außenzelt ganz zu??? Das Mark hat eine Apsidenlüftung. Das obere Dreieck vom Außenzelt bleibt grundsätzlich auf, an beiden Seiten. Bei Regen in Verbindung mit Wind wird die Ecke etwas verkleinert, bei schönem Wetter vergrößert und bei Hitze kommt der Eingang ganz weg. Zudem kannst Du aufgrund dieser Konstruktion ohne Probleme in der Apsis kochen, auch bei Regen oder Schnee. Und bei Regen rausgucken, ohne geduscht zu werden. Diese Konstruktion ist genial, daher ist das Zelt bei Paddlern ja so beliebt. Da kommt kein Lüfterzelt von Helsport ran (so sehr ich Helsport mag). Die von Dir verlinkten Großtunnel musst Du zudem abspannen, das Mark nicht. Und Du kannst die Paddelklamotten auf dem Gestänge trocknen
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  9. Gerne im Forum

    Dabei seit
    16.06.2017
    Beiträge
    55

    AW: 2-3P Kanu- & Trecking Touren

    #9
    Hallo,

    ja ich reagiere sehr sensibel auf den CO2 Gehalt in der Atemluft. Da reagiert jeder anders darauf. Bei jedem Ausatmen atmest du den 100-fachen Wert an CO2 aus. Daher in einem kleinen Raum kann man das schon merken.

    Das Zelt hat etwas mehr als 3.000 Liter Atemluft. Jede Person atment 8 Liter/Minute = 480 Liter/Stunde. Bei 2 Personen also zwischen 900 und 1.000 Liter pro Stunde. Daher nach 3 Stunden hast du die gesamte Luft einmal durch und dadurch ist dann der CO2 Gehalt um das 100-fache auf 4% gestiegen. In der Formel fehlt jetzt natürlich der natürlich schon existierende Luftaustausch durch den Stoff. Aber bereits ab 1% bekommt jeder Kopfschmerzen ... bei mir ist diese Schwelle niedriger.
    Falls das wen interessiert https://www.spiegel.de/gesundheit/di...a-1025251.html

    Und nein.. das Außenzelt ist immer offen. Aber wenn ich die Innenzelte komplett zu mache kommt einfach nix durch. Sobald ich auf jeder Seite nur 2-4 cm offen lasse geht es schon wieder - dann entsteht ein Zug - aber den finden auch Mosquitos.


    Aber kannst du mir deine Bedenken zu den Tunnelzelten noch etwas erklären bitte? Sollte es da mit der Durchlüftung nicht eigentlich recht gut sein?
    Vom Platzbedarf ist es ja auch wirklich sehr identisch. Natürlich ist ein selbststehendes Zelt sehr gemütlich.

    Gibt es Erfahrungen zwischen Helsport / Nordisk?

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: 2-3P Kanu- & Trecking Touren

    #10
    Du hast in beiden Türen einen Mesheinsatz und das Innenzeltgewebe ist luftdurchlässig. Bisher ist niemand an Luftmamgel in einem Zelt gestorben, es sei denn, er hat den Grill untergestellt oder das Zelt ist tief eingeschneit. Dann wird der Sauerstoff knapp. Dein Problem ist wohl eher die höhere Feuchtigkeit im Zelt und die isolierende Wirkung des Innenzeltes. Das lässt das Gefühl aufkommen, es gäbe weniger Luft. Da hilft nachts kurz durchlüften und kalte Luft reinlassen. Mein kleines Taurus hat auch ein Innenzelt mit oben Mesh und wenn es warm ist, mache ich das genau so, kurz Reißverschluss auf, kalte Luft rein, wieder schließen. Bisher konnte ich diesen Effekt auch bei größeren Zelten beobachten, wenn kein Wind geht und die Luft feucht ist (Wassernähe), auch dann öffne ich kurz zum Lüften. Wenn Du aber meinst, ein Großtunnel löst Dein Problem, probier es aus. Ob Helsport oder Nordisk ist egal, Zelte bauen können beide. Packmaß beachten.

    Alternativ eben eine der von wilbert genannten Konstruktionen oder eines der MSR Hubbas mit Mesh. Fand ich an nebligen Flüssen nicht so toll und ist in Küstennähe schon mal recht luftig, aber dann ist eben genug Mesh vorhanden, damit Du beruhigt schlafen kannst.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)