Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 33 von 33
  1. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.067

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #21
    Guck mal bei Badeshorts. Ich habe da etwas von Anzoni (Karstadt-Hausmarke), 100% Polyester in Crinkle-Optik, ca 10 Jahre alt, sieht aus wie Boxershort. Allerdings im konkreten Fall mit Mesh-Innenfutter und Taschen. Habe ich im Sommer 2018 auf unserer Ukraine-Tour täglich als einzige Hose getragen, weil die sonst bevorzugten Baumwoll-Unnerbüxen wegen des dauernden Schweiß-Nachschubs überhaupt nicht mehr trocken wurden.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    599

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #22
    Ökoöogisch ist es sicher sinnvoll Wäsche bei niedrigen Temperagturen zu waschen.
    Es gibt aber durchaus Situattionen in denen es nötig ist Wäsche heisser zu waschen. Klingt etwas konstruiert, ab er z. b. wenn BLut an der Wäsche ist, wenn der Träger engen Kontakt zu Tieren hat oder wenn der Träger krank ist.
    Ich erinnere mich an einen Afrikaaufenthalt. "Damals" wurde die Unterwäsche gebügelt um Eier einer Fliege die Ihre Eiger auf Wäsche auf der Leine legte zu vernichten. Ich glaub es war die Mangofliege.

  3. Alter Hase
    Avatar von anja13
    Dabei seit
    28.07.2010
    Ort
    2 km hinterm Deich
    Beiträge
    2.577

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #23
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Leider ist Baumwollhemdenstoff nur angenehm, wenn er trocken ist. Deshalb hätte ich gerne welche aus einem Material, was sich zwar wie BW anfühlt, aber schnell trocknet. Es gab das auch schon mal, ich habe eine solche Shorts von Patagonia (leider weiß ich nicht was das für ein Material ist, da ich das Etikett rausgetrennt habe), aber auch Patagonia stellt nur noch welche her die lt. Artikelbeschreibung ein elastisches Material haben (und damit wahrscheinlich enganliegend sind).
    Die da von Patagonia ist aus Lyocell (Tencel). Dort steht weit geschnitten. Wenn das nicht reicht, kannst Du mal nach welchen aus Tencel suchen. Ich kann mir vorstellen, dass Deine Lieblingsunnerbüx aus dem Material war, das passt von den Eigenschaften.

  4. Fuchs
    Avatar von ranunkelruebe
    Dabei seit
    16.09.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.853

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #24
    Zitat Zitat von Bulli53 Beitrag anzeigen
    Ökoöogisch ist es sicher sinnvoll Wäsche bei niedrigen Temperagturen zu waschen.
    Es gibt aber durchaus Situattionen in denen es nötig ist Wäsche heisser zu waschen. Klingt etwas konstruiert, ab er z. b. wenn BLut an der Wäsche ist, wenn der Träger engen Kontakt zu Tieren hat oder wenn der Träger krank ist.
    Ich erinnere mich an einen Afrikaaufenthalt. "Damals" wurde die Unterwäsche gebügelt um Eier einer Fliege die Ihre Eiger auf Wäsche auf der Leine legte zu vernichten. Ich glaub es war die Mangofliege.
    Ich lebe aber nicht in Afrika
    Blutflecken gehen auch ganz wunderbar raus, OHNE heiß zu waschen, das ist auch nicht unhygienisch.
    Generell bei "Krankheit" muss ich auch nicht heisser waschen - es gibt Krankheiten da mag das simmvoll sein, aber bei den klassischen banalen Infekten ist es komplett unnötig.
    Und Tiere haben bei mir NIE Kontakt zu meiner Unterwäsche.

  5. Alter Hase
    Avatar von anja13
    Dabei seit
    28.07.2010
    Ort
    2 km hinterm Deich
    Beiträge
    2.577

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #25
    OT: Blut am Besten zuerst kalt auswaschen, dann erst in die Maschine. Oder Gallseife drauf.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    07.06.2008
    Beiträge
    252

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #26
    at Foerster:
    Warum besorgst Du Dir nicht Seidenstoff aus dem Stoffhandel und bittest den Schneider/Schneiderin Deines Vertrauens Dir nach dem Muster Deiner alten Boxershorts ein paar neue aus Seide zu schneidern? Sowas ist zugegebenermaßen in Ländern außerhalb Europas oft preisgünstiger zu bekommen, sollte aber auch hierzulande "DoY" mäßig möglich sein?

    Nichts für ungut,
    Gruss
    marmotta

  7. Fuchs
    Avatar von Meer Berge
    Dabei seit
    10.07.2008
    Ort
    bei HH
    Beiträge
    1.656

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #27
    Soll die als Unnerbüx oder als kurze Hose getragen werden?
    Drunter kann ich mir Seide vorstellen, drüber ist sie ganz sicher zu wenig strapazierfähig.
    Ich hatte auch mal den Seiden-Schlafanzug von Globi (von Cocoon), der nach recht kurzer Zeit zerfiel.
    Es gibt aber auch dickere, festere Seide.
    Kalender *Papageitaucher 2019*
    Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.08.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    25

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #28
    Wie wäre es denn mit Hosen aus Bambus. Trage die schon seit Jahren gibt's gelegentlich bei tschibo. Ein sehr weicher Stoff, gerade im Sommer sehr angenehm.Ob es die auch als als Shorts gibt weiß ich nicht. Ich habe die als Pants.

    Grüße

  9. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.871

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #29
    Wow, danke für die vielen Antworten. Eine reißerische Überschrift und ein Thema unter der Gürtellinie und schon läuft es

    Das ganze soll ja schon auch alltagstauglich sein, damit fällt zB eine Badeshorts weg und auch eine Bundeswehrunterbüx entspricht nicht meinen optischen Vorstellungen. Mir welche schneidern lassen ist zwar ein lustiger Gedanke, aber bevor ich keine Maßschuhe trage, fange ich nicht mit Maßboxershorts an

    Seide wäre wie gesagt eine Idee, wobei ich da ein wenig die Befürchtung habe, dass das nicht lange hält. Vor allem hat mich der Preis geschockt Eigentlich will ich nicht mehr als 30,- ausgeben. Wenn mir dafür eine über den Weg läuft die mir gefällt werde ich das ausprobieren.

    Das neue Modell von Patagonia werde ich mitbestellen, wenn ich das nächste Mal was in einem entsprechenden Laden bestelle, ich finde allerdings, dass die nicht weit aussieht.

    Mir geht es übrigens im Gegensatz zu Bullis Großvater nicht darum beim Laufen ein trockenes Gefühl zu haben, sondern mehr darum, dass es schnell trocknet. Bei was auch immer. Wenn ich ernsthaft draußen unterwegs bin, trage ich eigentlich nur funktional sinnvolle Stoffe - mit einer Ausnahme. Und da war einfach mein Gedanke, dass zu ändern. Dafür ist allerdings erst mal wichtig, dass die Alternative genau so bequem ist wie eine trockene Baumwollboxer. Meine alte Patagonia erfüllt das wie gesagt, eine Merinoboxer die ich habe nicht.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.600

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #30
    Meine Lieblings-T-Shirts für den Sommer sind von Silkbody. Von diesem Anbieter gibt es zwar auch sog. Boxershorts, die sehen aber eher körpernah aus. Man könnte allerdings diese Hose kürzen und hätte dann noch zwei Schlauchschals übrig – das ergäbe dann die gewünschten ca. 30 Euronen

  11. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.457

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #31
    Zitat Zitat von anja13 Beitrag anzeigen
    Die da von Patagonia ist aus Lyocell (Tencel). Dort steht weit geschnitten. Wenn das nicht reicht, kannst Du mal nach welchen aus Tencel suchen. Ich kann mir vorstellen, dass Deine Lieblingsunnerbüx aus dem Material war, das passt von den Eigenschaften.
    Zitat Zitat von Schlappschluri Beitrag anzeigen
    Wie wäre es denn mit Hosen aus Bambus. Trage die schon seit Jahren gibt's gelegentlich bei tschibo. Ein sehr weicher Stoff, gerade im Sommer sehr angenehm.Ob es die auch als als Shorts gibt weiß ich nicht. Ich habe die als Pants.
    Beides sind Handelsbezeichnungen von Viskose, die wird gerne (auch unter noch anderen Markennamen) für Outdoorkleidung verwendet. Ein Kunstfaser aus nachwachsenden Rohstoffen (meist eben Bambus). Trägt sich sehr weich und trocknet deutlich schneller als Baumwolle. Eine Viskose / Bambus Boxershort klingt also stark nach dem, was du schon hast bzw. sehr sinnvoll für deine Zwecke.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.08.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    25

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #32
    Und die Bambus Unterhose waren sehr günstig 2-3€ pro Stück.

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    638

    AW: Boxershorts - ein ernstes Thema

    #33
    schau mal bei anbietern für seidenmalerei. so seidenrohlinge sind oft halbwegs günstig, weil recht dünne seide. sind dann halt in unterwäschigem unschuldsweiss ;).
    weiss zwar nicht, ob es sowas noch gibt, aber vor jahrzehnten habe ich mal meinem bruder eine gefärbt, die trug er recht gerne.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)