Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    Winddichte leichte Weste für Rucksacktour

    #1
    Moin

    Ich suche eine leichte Weste, die zumindest vorne winddicht ist, aber sonst kaum isoliert. Bei der letzten Tour war mir eine Jacke oder Fleeceweste zu warm, aber der Wind hat den Oberkörper unangenehm ausgekühlt. Hinten ist ja der Rucksack und es also tendenziell zu warm, es geht also um den Oberkörper von vorne.

    Ich habe mir mal testweise die KM Nal Weste bestellt (ist noch nicht da), die hat in einer KM Sonderaktion 100,- gekostet, dass finde ich allerdings eigentlich schon grenzwertig viel. Habt ihr eine günstigere Idee?

    So was in der Art: https://www.klattermusen.com/de/herr...vest-ms-raven/
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.634

    AW: Winddichte leichte Weste für Rucksacktour

    #2
    Ganz allgemein: Schau mal unter Lauf- oder Radwesten. Da gibt es häufiger die Kombination "dünn + vorne winddicht".
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  3. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: Winddichte leichte Weste für Rucksacktour

    #3
    Hatte ich auch schon überlegt, aber halten die einen 25kg Rucksack aus?

    Edit: Du meinst so was in der Art? https://www.globetrotter.de/craft-we...&gclsrc=aw.ds#
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  4. AW: Winddichte leichte Weste für Rucksacktour

    #4
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Hatte ich auch schon überlegt, aber halten die einen 25kg Rucksack aus?
    Was hast du denn sonst so getragen, was 25kg aushaelt?

  5. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: Winddichte leichte Weste für Rucksacktour

    #5
    Keine Weste, sondern entweder nur ein Funktionsshirt oder Funktionsshirt + Hardshell/Softshell. Letzteres ist mir nur oft zu warm und ersteres zu kalt wenn es windig ist. In Norwegen hatte ich oft Funktionsshirt und Hardshell mit hochgeschobenen Ärmeln an. Eine leichte Weste wäre einfach eine nette Ergänzung denke ich.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  6. AW: Winddichte leichte Weste für Rucksacktour

    #6
    Das hoert sich aber doch so an, dass das Funktionsshirt auch die 25kg im Zweifelsfall aushalten musste.

    Ich habe seit einigen Jahren eine Jacke von Löffler, wie Couchen z.B. vorgeschlagen hat. Diese Jacke hat Windstopper und abnehmbare Ärmel. Man traegt sie als Jacke oder Veste bei Bedarf. Ich trage meine oft im Sommer und frühen Herbst. Soweit ich gesehen habe, gibt es eine Softshellvariante.
    Da ich keine 25kg trage, kann ich nichts zu dieser Belastung berichten. Meine Jacke haelt sicherlich aber gut 10-12kg aus.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von theone
    Dabei seit
    15.03.2006
    Beiträge
    961

    AW: Winddichte leichte Weste für Rucksacktour

    #7
    Schau dir mal von Marmot die DriClime Vest an. Oder von Rab die Vapour-rise Flex Vest.
    Das sind beides reine, leichte Windwesten. Meine Weste von Rab hat noch kein Stretch aber schon etliche Rucksacktouren mitgemacht, ich würde sagen das Rucksackgewicht ist denen egal.
    Wer für alles Offen ist, kann nicht ganz Dicht sein.
    Christian Wallner

  8. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: Winddichte leichte Weste für Rucksacktour

    #8
    Zitat Zitat von bluesaturn Beitrag anzeigen
    Das hoert sich aber doch so an, dass das Funktionsshirt auch die 25kg im Zweifelsfall aushalten musste.
    ...
    Ja, das halten die aus. Merinoshirts bekommen halt irgendwann kleine Löcher, was aber die Funktion erstmal nicht beeinträchtigt und m.E. auch nicht vom Gewicht des Rucksacks kommt, sondern durch was auch immer.

    Vielen Dank für die Vorschläge. Es ist tatsächlich so, dass die, die mir gefallen alle so um die 100,- kosten. Dann behalte ich die KM Nal. Die macht einen sehr guten Eindruck und ist zumindest in der Theorie das was ich suche. Praxistests stehen dann im August an
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)