Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 34 von 34
  1. Erfahren

    Dabei seit
    19.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    198

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #21
    Zur Orientierung wie oft wer wie fliegt nutze ich die Portal oft, zur Buchung nie. Meist habe ich reichlich Gepäck (Fahrrad, Pulka, ...) dabei und die Buchung über ein Portal ist mir dann zu kompliziert und die Extra-Preise für Mehr-Gepäck sind auch sehr unterschiedlich und im Ergebnis-Ranking nicht berücksichtigt. Deutlich billiger wäre es auch nie gewesen.
    Meine Homepage: www.nordwinter.de

  2. Erfahren
    Avatar von urmeli
    Dabei seit
    07.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    140

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #22
    Wie sieht es denn in folgender Situation aus:
    Ich möchte aus Deutschland nach Vadsø, Norwegen. Egal ob ich über opodo, seat24 oder direkt bei SAS gucke, ich bekomme als beste Verbindung immer die gleiche Verbindung mit 2 SAS- und einem Widerøe-Flug (letztes Leg) angezeigt. Die Umstiegszeit zum letzten Flug mit Widerøe ist mit 1h5min recht knapp bemessen.

    Allerdings ist der Flug bei den Flugsuchmaschinen 200EUR günstiger, als wenn ich ihn direkt bei SAS buche. Habe ich im Verspätungsfall irgendwelche anderen Rechte, wenn ich bei SAS direkt gebucht habe? Und wenn man von den theoretisch mir zustehenden Rechten absieht: Wo ist in der Praxis der Umgang mit einer Beschwerde besser geregelt? Oder wird da im konkreten Fall keine Unterscheidung gemacht?

  3. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.071

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #23
    Ich flog heuer SAS mit drei Einzelflügen plus Fähre (nicht von SAS ). Müßte nachschauen aber wir haben glaube ich direkt bei SAS gebucht gehabt.
    Wir hatten das so gedacht, mit dem hoffentlich ja pünktlich startenden Frühflug einen ersten, ziemlich knappen Anschluß zu bekommen und danach Puffer zum dritten Flug und noch mehr Puffer zur Fähre.

    Tatsächlich ist schon der erste Anschluß geplatzt, wir konnten mit der nächsten Maschine nur einen späteren, dritten Flug erreichen. Für die geplante Fähre reichte dann der Puffer nicht mehr und ich habe entsprechend angesprochen dass wir ggf. eine Extra-Übernachtung wegen der SAS-Verspätung hätten.
    Mit dem Argument, die gesamte SAS-Relation würde ja noch am gebuchten Tag klappen wurde das aber von der SAS verweigert bzw. der Freßgutschein wäre fü eine Hotelnacht schon deutlich unterdimensioniert gewesen und hatte mehr Beschwichtigungs-Charakter.

    Letztlich gab's doch noch eine Spätfähre und wir sind noch bis zur gebuchten Unterkunft gekommen. Ich hatte bereits bei der Buchung ziemliche Bedenken mit dieser Kombi und würde das auch nicht wieder so machen; davon abgesehen, dass die Reise für mich sowieso eine Ausnahme darstellte.
    Meine Reisen (Karte)

  4. Erfahren
    Avatar von urmeli
    Dabei seit
    07.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    140

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #24
    Danke für deine Antwort, Flachlandtiroler! Nur wird mir nicht ganz klar, was du nicht wieder machen würdest: Du hast ja bereits per SAS gebucht. Über ein Flugportal hättest du ja nicht unbedingt das Hotel bezahlt bekommen, oder?
    Oder geht es dir um die insgesamt knapp kalkulierte Verbindung, die du so nicht wieder buchen würdest?

  5. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.071

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #25
    Zitat Zitat von urmeli Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort, Flachlandtiroler! Nur wird mir nicht ganz klar, was du nicht wieder machen würdest: Du hast ja bereits per SAS gebucht. Über ein Flugportal hättest du ja nicht unbedingt das Hotel bezahlt bekommen, oder?
    Oder geht es dir um die insgesamt knapp kalkulierte Verbindung, die du so nicht wieder buchen würdest?
    IMHO hätte es wohl erst recht nichts gebracht, wenn wir über ein Portal gebucht hätten, oder?

    Ich persönlich war von vorne herein gegen die komplizierte Umsteigeverbindung und hätte lieber den Flug um einen Tag geschoben, dann wäre es einfacher gewesen. Gegen SAS würde ich jetzt erstmal pauschal nichts sagen, Verspätungen können ja mal vorkommen. Ich würde halt weiterhin lieber nur Direktverbindungen oder wirklich unkritische Umsteigen buchen, wenn ich denn fliege.
    Meine Reisen (Karte)

  6. Erfahren
    Avatar von urmeli
    Dabei seit
    07.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    140

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #26
    Okay, das kann ich absolut nachvollziehen. Nach ähnlichen Erfahrungen buche ich seit einigen Jahren auch nur noch bei Fluggesellschaften mit Gepäcktransfer in Oslo und mit entsprechend großzügig bemessenen Umstiegszeiten. Man wird ja nicht jünger.

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    12.09.2007
    Beiträge
    43

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #27
    Ich habe letzte Woche einen Hin- und Rückflug von Berlin nach Osch (Kirgistan) über yandex.ru für 600 EUR p. P. gebucht. Günstigster Anbieter über die bekannten deutschen Suchmaschinen war 700 EUR. Einfach mal eine ausländische Webseite probieren und die IP-Adresse verschleiern... hilft vielleicht.

    Grüße Markus

  8. Erfahren

    Dabei seit
    03.01.2014
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    455

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #28
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    SAS mit drei Einzelflügen
    Wenn Du die ganze Strecke auf einem Ticket hast, muessen sie dich zum Ziel befördern. Bei geplatzen Verbindungen besorgen sie dir alternative Fluege, notfalls Uebernachtung. Bei Einzelbuchungen sind sie nur verpflichtet, dich von A nach B, bzw. B nach C, oder C nach D zu bringen. Wenn du dann einen der Fluege verpasst, ist es eine Kulanzfrage, zu welchen Konditionen sie dir die Weiterreise ermöglichen. SAS ist allgemein ziemlich kundenfreundlich bei Misshelligkeiten (Gepäck verspätet, Flug gestrichen, Anschluss verpasst, alles schon erlebt), aber man sollte es nicht uebertreiben.

    Taffi

  9. Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    320

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #29
    Zitat Zitat von bierathlet Beitrag anzeigen
    Ich habe letzte Woche einen Hin- und Rückflug von Berlin nach Osch (Kirgistan) über yandex.ru für 600 EUR p. P. gebucht. Günstigster Anbieter über die bekannten deutschen Suchmaschinen war 700 EUR. Einfach mal eine ausländische Webseite probieren und die IP-Adresse verschleiern... hilft vielleicht.

    Grüße Markus
    Wie sieht es da mit den Fluggastrechten aus? Insbesondere beim Rückflug nach DE?

  10. AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #30
    Ich hatte einmal einen ausgefallenen Flug, bei dem ich mich dann selbst um einen Ersatzflug kuemmern durfte (dessen kosten dann natuerlich uebernommen wurden). Obwohl ich bei der Fluggesellschaft selbst gebucht hatte, wurde mir am Telefon erzählt, ich hätte auf anderem Wege gebucht, und muesse mich daher mit meinem Reiseanbieter auseinandersetzen.

    Am Ende konnte ich sie dann doch ueberzeugen, dass ich bei der Airline direkt gebucht habe, aber in so einem Fall könnte ich mir vorstellen, dass es arg schwierig wird, zeitnah etwas geregelt zu bekommen. Die Airline fuehlt sich unter Umständen einfach nicht mehr verantwortlich.

    (SAS war's nicht, sondern eine deutsche Billig-Airline)

  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    12.09.2007
    Beiträge
    43

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #31
    Zitat Zitat von Taunuswanderer Beitrag anzeigen
    Wie sieht es da mit den Fluggastrechten aus? Insbesondere beim Rückflug nach DE?
    Ich habe noch für 11,66 EUR eine Flugversicherung abgeschlossen. Die erstattet einen Teil der Ticketkosten, wenn ich nicht fliegen kann, zahlt Entschädigung bei Verspätung/Ausfall des Fluges und verlorenem/beschädigtem Gepäck. Fluggastrechte ohne Versicherung gibts wahrscheinlich nicht. Die braucht man auch eher bei deutschen Airlines, bei denen ständig gestreikt wird...

    Grüße Markus

  12. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #32
    Zitat Zitat von Taunuswanderer Beitrag anzeigen
    Wie sieht es da mit den Fluggastrechten aus? Insbesondere beim Rückflug nach DE?
    Fluggastrechte nur beim Hinflug:


    Flüge innerhalb der EU, die von einer Fluggesellschaft aus der EU oder einem Nicht-EU-Land durchgeführt werden
    Flüge aus einem Nicht-EU-Land in die EU, die von einer Fluggesellschaft aus der EU durchgeführt werden
    Flüge aus der EU in ein Nicht-EU-Land, die von einer Fluggesellschaft aus der EU oder einem Nicht-EU-Land durchgeführt werden
    Sofern noch keine Leistungen (Entschädigung, anderweitige Beförderung, Unterstützung durch die Fluggesellschaft) bei flugbedingten Problemen für dieselbe Reise nach den Rechtvorschriften eines Nicht-EU-Landes gewährt wurden
    https://europa.eu/youreurope/citizen...r/index_de.htm

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    619

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #33
    Zitat Zitat von bierathlet Beitrag anzeigen
    Ich habe letzte Woche einen Hin- und Rückflug von Berlin nach Osch (Kirgistan) über yandex.ru für 600 EUR p. P. gebucht. Günstigster Anbieter über die bekannten deutschen Suchmaschinen war 700 EUR. Einfach mal eine ausländische Webseite probieren und die IP-Adresse verschleiern... hilft vielleicht.

    Grüße Markus
    Direkt bei Aeroflot (gerade getestet für irgendwelche Tage im Juli, Wochenmitte) bekommt man das auch für 600 €.

    Habe den Eindruck, dass Suchmaschinen in der letzten Zeit immer weniger bringen, zumal man da immer erst mit - für Outdooraktivitäten - nutzlosen Tarifen "geködert" wird, nur Handgepäck oder so.

  14. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.196

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #34
    Zitat Zitat von Bergzebra Beitrag anzeigen
    ....
    Da man ja zunächst die Flugpreise in den Flugportalen ermittelt und diese ja die Gesamtpreise darstellen sollen, gab es bei einem Flugportal einen sehr interessanten Effekt: es dürfen ja keine versteckten Aufpreise vorhanden sein und mindestens ein Zahlungsmittel muss kostenlos sein. Bei diesem Portal waren alle Zahlungsmittel kostenfrei und für ein Zahlungsmittel gab es einen Preisnachlass. Dieses Zahlungsmittel war eine Maestro-Kreditkarte, mit Betonung auf Kredit und nicht Debit (“Guthabenkarte”!). Viele Bankkarten haben das Maestro-Logo, sind aber Debitkarten. Soweit so gut, aber dass der Preisnachlass bei einem Flugpreis von 520€ dann bei 65€ und bei allen anderen Zahlungsmittel bei 0€ lag, ist schon etwas interessant.
    ...
    Das hatte mich kürzlich bei "Fluege.de" auch sehr geärgert. Da hat man die ganzen Angaben gemacht, meint der Preis ist halbwegs o.K. und dann am Schluß egal welche Zahlungsmethode mal eben noch 50 Euro mehr außer man hätte eine Mastercard Gold. Bei einem Flug nur nach Oslo ist das durchaus einges mehr. Dazu dann dauernd die Warnungen daß der Flug nur noch "30 Sekunden" erhältlich ist und der absoult letzte freie Platz. Und dann wird einem noch eine Reisegepäcksversicherung aufgedrängt die sich als Dauervertrag entpuppt. Habe ich gleich wieder zum Jahresende gekündigt - vergißt man sonst und dann...

    Das merkwürdige war, daß über SAS (bei denen ich sonst immer direkt buche) nur noch Flüge über Konpenhagen zu bekommen waren dort aber schon der Direktflug, der zumindest auch von SAS organisiert ist. Deshalb....

    Man sollte sich wirklich eine Liste erstellen, wo man nicht mehr buchen möchte. Hatte mich danach auch wieder daran erinnert daß die für mich dazugehören.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)