Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.10.2010
    Beiträge
    539

    Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #1
    Hallo!

    Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem erschwinglichen Flug nach Dakar (DSS).

    Nachdem ich schon seit 15 Jahren keinen Flug mehr gebucht habe, ist die Situation etwas unübersichtlich, insbesondere was die Nutzung von Flugbuchungsportalen betrifft.

    Man ließt leider von versteckten Kosten, Spontanstornierungen u.ä. ...

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand seine Erfahrungen in Bezug auf die Nutzung von einschlägigen Flugbuchungsportalen schildern könnte.

    Danke!

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    705

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #2
    Ich benutze meistens Opodo oder die Google Flugsuche mit recht gutem Erfolg.

    Speziell für Dakar solltest du mal für Flüge von Iberia über Madrid nachschauen, die sind oft recht günstig.

    Noch günstiger kommst du teilweise mit den Brussels airlines von Brüssel nach Banjul (Hauptstadt von Gambia). Der Transport nach Dakar dauert ca. 8 Stunden.

  3. Fuchs
    Avatar von berniehh
    Dabei seit
    31.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.445

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #3
    Was ist erschwinglich für dich?
    Wann, für wielange und von wo willst du fliegen?

    Ich habe Top-Erfahrungen mit swoodo gemacht. Habe gerade mal ein zufällig ausgedachtes Datum eingegeben von Hamburg nach Dakar, 413 Euro für Hin-und Rückflug, von Mitte Juni bis Mitte Juli.

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.10.2010
    Beiträge
    539

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #4
    Danke für die raschen Antworten.

    Flugsuchportale wie Swoodoo, Skyscanner und wie sie alle heisen gibts in Unmengen ...

    Leider kommen dann zum vermeintlich günstigen Flug viele Extrakosten dazu, zudem sind diverse Flugbuchungsportale wie Travelstart, Seat24 usw. häufig recht negativ bewertet (s. Eingangspost).

    @Intihuitana:

    Danke für den Tipp, Opodo erschein mir bisher auch am transparentesten;

    @Berniehh:

    Die Gesamtkosten für einen Hin-/Rückflug sollten 1000 Euro nicht übersteigen, keine 15 Zwischenlandungen und keine 48 h Aufenthalt im Nirgendwo; die max. Flugdauer mit einem Stopp sollte 12 h idealerweise nicht übersteigen.

    Der Reisezeitraum ist dreiwöchig im August, letztendlich wird es wohl auf einen Flug mit Iberia oder TAP von MUC aus hinauslaufen.


    Andere Frage:

    Ist es möglich einen günstig(er)en Flug von DSS nach MUC zu buchen?

  5. Fuchs
    Avatar von berniehh
    Dabei seit
    31.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.445

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #5
    Zitat Zitat von rapidfire22 Beitrag anzeigen

    Die Gesamtkosten für einen Hin-/Rückflug sollten 1000 Euro nicht übersteigen, keine 15 Zwischenlandungen und keine 48 h Aufenthalt im Nirgendwo; die max. Flugdauer mit einem Stopp sollte 12 h idealerweise nicht übersteigen.

    Der Reisezeitraum ist dreiwöchig im August, letztendlich wird es wohl auf einen Flug mit Iberia oder TAP von MUC aus hinauslaufen.
    Iberia oder Tap ist ne gute Wahl.
    Eine Alternative wäre noch Turkish Airlines:
    München-Dakar. Da findest du Angebote für 725 Euro über Istanbul.
    Gesamtflugzeit auf Hinflug 12h45 incl. 2h20 Aufenthalt in Istanbul
    Rückflug 11h05 incl. 1h30 Aufenthalt in Istanbul

    Ok, mit TAP sinds nur 8h je Flugstrecke, dafür aber 160 Euro teurer, soweit ich das überblicken kann.

  6. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.397

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #6
    OT:
    Zitat Zitat von berniehh Beitrag anzeigen
    Eine Alternative wäre noch Turkish Airlines:
    München-Dakar. Da findest du Angebote für 725 Euro über Istanbul.
    Gesamtflugzeit auf Hinflug 12h45 incl. 2h20 Aufenthalt in Istanbul
    Rückflug 11h05 incl. 1h30 Aufenthalt in Istanbul

    Ok, mit TAP sinds nur 8h je Flugstrecke, dafür aber 160 Euro teurer, soweit ich das überblicken kann.
    MUC-DSS via Istambul , subventioniert von Erdogan
    Ein super Beispiel, wie bekloppt der Wettbewerb bei den Billigflügen mittlerweile ist.
    Meine Reisen (Karte)

  7. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.10.2010
    Beiträge
    539

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #7
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    OT:
    MUC-DSS via Istambul , subventioniert von Erdogan
    Ein super Beispiel, wie bekloppt der Wettbewerb bei den Billigflügen mittlerweile ist.
    Super Sache.
    Ich habe nicht vor, die Türkei zu betreten.

    Kannst du einen konkreten Beitrag zu Flugbuchungsportalen leisten?

    Einen Flug-Scham-Faden gibts ja bereits.

  8. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.345

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #8
    Spricht was dagegen, direkt über die webseite der Airline zu buchen? Mache ich eigentlich immer - weil ich die Portale auch zu windig finde. Ansonsten existieren Reisebüros noch. Über solche Portale das Supersonderschnäppchen zu finden - mag vor 15 Jahren funktioniert haben. Erst recht für so einen Flug, das ist inzwischen alles austariert.
    Geändert von Katun (30.05.2019 um 06:59 Uhr)

  9. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.514

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #9
    Auch mit Opodo ist mir vor kurzem passiert, dass kurz vorm bezahlen die Tickets plötzlich 400 Euro teurer wurden. Da hilft nur ausprobieren und Geduld. Cheaptickets fand ich letztes Jahr (Peru) extrem kulant (wir hatten ein Problem mit der Banküberweisung), sie sitzen in Deutschland und haben sogar ne funktionierende Telefonnr.

    Direkt über Airline buchen ist immer das Beste, aber leider oft viel teurer.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  10. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.879

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #10
    Nach mehreren schlechten Erfahrungen mit solchen Portalen benutze ich die nur noch dazu, nach passenden Flügen zu suchen. Und buche dann direkt bei den Airlines.

    Besonders ungünstig war es in Streiksituationen. Da war dann niemand mehr zuständig. Das Portal meinte, ich müsse mich direkt an die Fluggesellschaft wenden. Die verwies an das Portal.

    Günstiger wurde es dann normalerweise auch.

  11. Erfahren
    Avatar von Bergzebra
    Dabei seit
    18.02.2013
    Ort
    Real Jurassic Park (Südl. Frankenalb)
    Beiträge
    212

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #11
    Direkt bei der Airline buchen ist oft nicht teurer als bei den Flugportalen (wenn bis +15€ nicht teurer bedeutet).

    Oft kosten dann bei der Airline manchen Sachen keinen Aufpreis. Hatte den Fall, dass Sitzplatzreservierungen direkt bei Airline kostenlos waren und die Flugportale pro Flugsegment und Reservierung 15€ verlangt hätten.

    Bei Flugportalen (v.a. allen bei den überraschend günstigen) sollte man aufpassen, ob man wirklich den Flug oder zunächst nur eine Reservierung auf einen Flug bucht. Bei Letzterem versucht dann das Flugportal den Flug zu diesem Preisen auch zu buchen. Gelingt dies nicht, dann gibt es für den Flugbuch.. äh -reservierer dann einen Gutschein, einlösbar dann bei eier anderen Flugbuchung bzw. -reservierung (was dann oft zu schlechten Bewertungen solcher Portale führt).

    Zum Thema Flugbuchungsportale ein kleiner Ausschnitt von einem meiner Reiseberichte (gebucht hatte ich den Flug später direkt bei der Airline - für 525€).

    Da man ja zunächst die Flugpreise in den Flugportalen ermittelt und diese ja die Gesamtpreise darstellen sollen, gab es bei einem Flugportal einen sehr interessanten Effekt: es dürfen ja keine versteckten Aufpreise vorhanden sein und mindestens ein Zahlungsmittel muss kostenlos sein. Bei diesem Portal waren alle Zahlungsmittel kostenfrei und für ein Zahlungsmittel gab es einen Preisnachlass. Dieses Zahlungsmittel war eine Maestro-Kreditkarte, mit Betonung auf Kredit und nicht Debit (“Guthabenkarte”!). Viele Bankkarten haben das Maestro-Logo, sind aber Debitkarten. Soweit so gut, aber dass der Preisnachlass bei einem Flugpreis von 520€ dann bei 65€ und bei allen anderen Zahlungsmittel bei 0€ lag, ist schon etwas interessant.


    Was mich oft bei der Suche in Buchungsportalen ärgert ist, dass man die Tarifbedingungen (v.a. Kosten für Umbuchung, Erstattung, Terminänderung) trotz verzweifelter Suche im Buchungs- bzw. Reservierungsvorgang erst dann finden kann, wenn man auf den Button "Zahlungspflichtig bla bla ..." gedrückt hat.

    Durchaus interessant: Booking.com, Kayak, Mormondo sind z.B. Marken von einer einzigen Firma. swoodoo eine Marke von Kayak. Expedia (gegründet einmal von Microsoft) hat auch bei vielen Buchungsportalen die Hauptanteilseignerschaft.
    Schaffe Dir Erinnerungen bevor Du nur noch diese hast!

    Nur heute wärmt uns das Feuer, gestern war es Holz und morgen wird es Asche sein.
    (Autor unbekannt)

  12. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.514

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #12
    Zitat Zitat von Bergzebra Beitrag anzeigen
    Direkt bei der Airline buchen ist oft nicht teurer als bei den Flugportalen (wenn bis +15€ nicht teurer bedeutet).

    .
    Ich rede von Unterschieden von über 200Euro pro Person. Aber das ist halt meine Erfahrung bei Flügen über 3 Std.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)


  13. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.942

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #13
    Es lohnt sich auch häufig in das gute alte Reisebüro zu gehen. Insbesondere wenn das Datum nicht 100%ig fix ist. Die können dort teilweise Flüge zusammenstöpseln, die man im Internet so nicht hinbekommt. Gerade auf eine Region/Land (Japan, Asien, Afrika, etc.) spezialisierte Reisebüros lohnen sich hier sehr, da sie regelmässig solche Buchungen machen und dann bspw. wissen, dass ein Flug über x und y 50% günstiger ist als über z. Gerade wenn es auf das Geld ankommt sehr hilfreich.

    Btw. die machen das auch per Telefon / E-Mail für einen. Man kann also auch bei einem Büro in einer Grossstadt anrufen und sich beraten lassen wenn nix in der Nähe ist.

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    13.02.2017
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    43

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #14
    Ich habe dieses Frühjahr (Kreta) und vor zwei Jahren (Marrakesch) Opodo benutzt und bin sehr zufrieden mit der Abwicklung.
    Ansonsten halte ich es mit Greta: Lieber nicht fliegen.

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.10.2010
    Beiträge
    539

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #15
    Vielen lieben Dank für die ganzen konstruktiven Rückmeldungen;

    da noch etwas Zeit ist, werde ich wohl auch Angebote bei den örtlichen Reisebüros einholen.

    Grüße

  16. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.879

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #16
    Guckt lieber nach einem spezialisierten Reisebüro. Wir haben früher oft hier Flüge gebucht:

    https://www.explorer.de/beratung/exp...frankfurt.html

    Wobei wir nie dort gewesen sind. Immer über Mail. Und die Tickets waren immer günstiger als alles, was wir im Internet gefunden haben. Und zwar erheblich billiger. Ob das heute noch so ist, weiß ich nicht. Die Kritiken sind gemischt. Aber unser örtliches Reisebüro könnte in so einem Fall überhaupt nicht helfen. Die vertreiben so die üblichen Pauschalurlaube.

  17. Fuchs
    Avatar von Serienchiller
    Dabei seit
    03.10.2010
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    1.093

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #17
    Ich suche meistens über kayak. Da kann man gleichzeitig auch noch bei anderen Portalen suchen lassen. Wenn ich den günstigsten Preis gefunden habe, buche ich aber direkt bei der airline. Ich habe noch nicht erlebt, dass es deutlich teurer ist.

  18. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.10.2010
    Beiträge
    539

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #18
    Update:

    Gebucht hab ich nun den Hinflug mit TAP Portugal, zurück gehts mit Iberia.

    Fazit:

    Selbst wenn man direkt bei der Airline bucht, sind die Buchungsoptionen und die damit verbundenen Kosten teils sehr untransparent.

  19. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    567

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #19
    Wieso untransparent? Das finde ich gar nicht... Spätestens vor der Buchung gibt es doch immer alle Kosten aufgelistet und auch wenn du Optionen buchst, Versicherungen oder so, stehen die Preise doch dabei? Ich hab zumindest noch nie etwas anderes erlebt. Aber buche auch meistens über die airline direkt...

  20. Dauerbesucher

    Dabei seit
    26.12.2006
    Beiträge
    830

    AW: Flugbuchungsportale - die Lage ist unübersichtlich

    #20
    + 1 fürs Reisebüro.

    Ein Kollege ausm Verein hat für diesen Herbst eine Reise organisiert und zentral gebucht übers Reisebüro.
    Ratet mal welche (jetzt insolvende) Fluglinie er da erwischt hat.

    Bei ner eigenen Buchung oder über ein Portal wär der ganze Preis futsch, so ist er bei 30 Euro Eigenanteil pro Teilnehmer noch sehr glimpflich weg gekommen.
    EVER TRIED. EVER FAILED. NO MATTER. TRY AGAIN. FAIL AGAIN. FAIL BETTER.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)