Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Hanuman
    Dabei seit
    26.05.2008
    Ort
    In Bayern daheim in der Welt zu Hause
    Beiträge
    855

    Friends/Cams verkaufen, Erfolg?

    #1
    Glaubt ihr, dass jemand Interesse an gebrauchten Black Diamond Cams und DMM Dragons hätte? Gibt es dafür einen Markt? Ich frag so blöd, weil ich mir keine gebrauchten kaufen würde.
    Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Baciu
    Dabei seit
    18.07.2013
    Ort
    überall und nirgends
    Beiträge
    826

    AW: Friends/Cams verkaufen, Erfolg?

    #2
    Ob es einen Markt gibt? Keine Ahnung. Interessenten auf jeden Fall, hab ich alles schon verkauft...

  3. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.814

    AW: Friends/Cams verkaufen, Erfolg?

    #3
    Ich glaube schon, dass sich da Käufer finden, vorausgesetzt man will nicht 90% des Neupreises.

    Persönlich würde ich mir das allerdings schon sehr überlegen, insbesondere wenn es sozusagen um die "Erstausstattung" ginge, also so als Neuling.
    Mit entsprechender Sachkenntnis dagegen kann man sich ja die Geräte auf Gebrauchs- und Verschleißspuren ansehen (lies: sowas würde ich nicht per Versand kaufen).

    Bevor jetzt jemand wieder mit Haarrissen, UV-ausgeblichenem oder Batteriesäure-verätztem Material kommt:
    Mal Hand auf's Herz, wer hat nicht irgendwo auch mal "Beute-Material" am Gurt hängen gehabt oder einen Fixfriend geklippt?

    P.S.: Solltest Du der Verkäufer sein --> da geht's lang

    edit: Mal auf die entsprechende Verkaufsseite im Kletterdorf geschaut, da gehen gelegentlich auch gebrauchte Cams über den Tisch.
    Geändert von Flachlandtiroler (29.05.2019 um 11:24 Uhr)
    Meine Reisen (Karte)

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    636

    AW: Friends/Cams verkaufen, Erfolg?

    #4
    Ich hätte jetzt mit gebrauchter Hartware auch nicht das riesen Problem, gesetzt dem Fall ich kann mir die Sachen vor Kaufabschluß genau ansehen.
    Wobei man schon in sich gehen sollte, derweil ich würde gebraucht nur rel. neuwertiges Zeug nehmen, dafür liegen aber dann die Preise doch recht stabil hoch, derweil auch bei den neuen Friends kaum Preisschwankungen oder Rabatte zu finden sind (BD Camalots sind schon extrem preisstabil im Handel). Sprich, meißt lohnt es sich dann doch gleich neu zu kaufen...

    Bei Weichware keine Frage, ich würde nie gebrauchtes Textil kaufen...

  5. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.871

    AW: Friends/Cams verkaufen, Erfolg?

    #5
    Das Hauptproblem bei Cams ist doch die Schlinge, oder? Wenn die nicht 10 Jahre alt sind oder sehr arg verbraucht, würde sich ein solcher Kauf/Verkauf schon lohnen, vor allem bei den Neupreisen..
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  6. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.814

    AW: Friends/Cams verkaufen, Erfolg?

    #6
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Das Hauptproblem bei Cams ist doch die Schlinge, oder?
    Nein, denn die kann ich als einfachstes für kleines Geld austauschen... eher die Drähte und (schlechter zu sehen) ggf. Schäden an der / den Achsen.
    Meine Reisen (Karte)

  7. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.771

    AW: Friends/Cams verkaufen, Erfolg?

    #7
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Das Hauptproblem bei Cams ist doch die Schlinge, oder? Wenn die nicht 10 Jahre alt sind oder sehr arg verbraucht, würde sich ein solcher Kauf/Verkauf schon lohnen, vor allem bei den Neupreisen..
    Das Problem ist tatsächlich das Alter der Schlinge. Wenn Friends verkauft werden, passiert das meist, wenn Friends ein paar Jahre alt sind. Nach 7-8 Jahren sollte man Kunsstoffmaterial grundsätzlich austauschen, Dyneema verschleißt noch schneller, das sollte man aussortieren, wenn deutlich Fäden abstehen, was schnell passieren kann. Viel Lebenserwartung bzgl. der Schlingen darf man bei den meisten zum Verkauf anstehenden Friends nicht haben, wobei eine breite Schlinge wie bei einem Camalot wahrscheinlich auch in höherem Alter noch ausreichend hält im Gegensatz zu einer dünnen oder einer aus Dyneema.

    Man sollte auch nach einem Kaufnachweis fragen, das wahre Alter eines Friends ist schwer zu schätzen, wenn es nicht ein Modell ist, das erst seit 3 Jahren auf dem Markt ist. Im Zweifelsfall die Schlinge abschneiden und durch eine kurze dünne genähte Bandschlinge ersetzen, die man über einen Ankerstich einfädelt.

  8. Erfahren
    Avatar von Sydoni
    Dabei seit
    13.08.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    169

    AW: Friends/Cams verkaufen, Erfolg?

    #8
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Im Zweifelsfall die Schlinge abschneiden und durch eine kurze dünne genähte Bandschlinge ersetzen, die man über einen Ankerstich einfädelt.
    Schlechte Idee: klick
    "Was nützen mir tausend erstiegene Gipfel, wenn ich innerlich nichts von ihnen habe!." (Theodor Wundt)

  9. AW: Friends/Cams verkaufen, Erfolg?

    #9
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Man sollte auch nach einem Kaufnachweis fragen, das wahre Alter eines Friends ist schwer zu schätzen, wenn es nicht ein Modell ist, das erst seit 3 Jahren auf dem Markt ist. Im Zweifelsfall die Schlinge abschneiden und durch eine kurze dünne genähte Bandschlinge ersetzen, die man über einen Ankerstich einfädelt.
    Das Herstellungsdatum steht meistens/immer(?) auf dem Material. Bei meinen C4 (2008 - 2012) steht der Tag und das Jahr auf der schmalen Rückseite der Backen. Bei Schlingen meistens auf einem der Zettel. Teilweise (z.B. bei Petzl) ist es etwas versteckt in der Seriennummer. Interessant, wenn im Laden bereits 3 Jahre altes Material hängt, d.h. 1/3 der Nutzungsdauer ist bereits verstrichen.

  10. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.771

    AW: Friends/Cams verkaufen, Erfolg?

    #10
    Zitat Zitat von Sydoni Beitrag anzeigen
    Schlechte Idee: klick
    Hatte vor kurzem eine Schulung, bei der ein Bergführer des DAV-Lehrteams das mit den Ersatzschlingen so empfohlen hat. Der sah das sehr entspannt, angesichts der Belastung, die real bei einem Sturz maximal auftritt. Schlingen einnähen lassen, ist halt sehr aufwändig, muss wohl ich in USA eingeschickt werden bei BD-Friends, wenn ich richtig informiert bin.

  11. Erfahren
    Avatar von Sydoni
    Dabei seit
    13.08.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    169

    AW: Friends/Cams verkaufen, Erfolg?

    #11
    Naja, der Loop schaut bei 3kN Belastung halt schon recht ramponiert aus; da würd ich mich jetzt nicht mehr reinhängen wollen.
    Bei Bergführern ist das aber natürlich auch eine hypothetische Diskussion; da werden Cams nur statisch am Stand belastet und pauschal hält eh alles.

    Jo, die müssen wohl einmal über den Teich. Für einen lohnt sich das nicht; aber bei einer Sammelfuhre über den Winter (hab da zeitlich was im Kopf von nem Monat total). Oder man kauft einfach gleich Totem Cams.

    Bei DMM dürfte das eher klappen; gesetzt man bekommt da ne Schlinge doppelt durchgefädelt.
    "Was nützen mir tausend erstiegene Gipfel, wenn ich innerlich nichts von ihnen habe!." (Theodor Wundt)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)