Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.10.2012
    Beiträge
    87

    [ERLEDIG] Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gr. vorwiegend Mittelmeerraum

    #1
    Hallo,
    bin 166 cm, wiege 66 Kilo, männlich, Kälteempfindlichkeit mittel und bin Seiten- & Bauchschläfer.

    Suche für meine Zelt-Wanderungen im Frühjahr und Herbst, vorwiegend im Mittelmeerraum, einen neuen leichten Schlafsack bis 350,--€. Bin auf dem Lykischen Weg (Türkei) gewandert und will jetzt, Mitte September, die "Peaks of Balkan" (Albanien/Kosov/Mazedonien) durchwandern und dabei überwiegend zelten (Robens Cloud 2).

    Vor 5 Jahren habe ich mir folgenden gebrauchten Dauenschlafsack gekauft:
    Joutsen (Finnland)
    900 QTML - minus 8 bis minus 18 Grad
    500 g arktische Gänsedaunen
    Outside und Inside Pertex quantum
    230 x 85 x 60 cm
    975 Gramm Gewicht
    Die aktuelle Lofthöhe beträgt fast 15 cm in der Mitte und 20 cm im Schulter- & Fußbereich. Mit dem Schlafsack bin ich zufrieden aber er ist eigentlich zu groß für mich und ich weiß nicht, wie alt er ist und ob sich das negativ bemerkbar macht. Das Packmaß ist Ok.

    Nach ein wenig Recherche sind im Augenblick der Robert´s Superlight 500 - S+/R - goose 90/10/750 - 830g, der Cumulus Panyam 450 / Mysterious Traveller 500 und der Valundre Swing 500 meine Favoriten. Welche Vor- & Nachteile haben die Schlafsäcke?
    Sind sie im Knie- & Fußbereich überhaupt breit genug (für einen eher unruhigen Seitenschläfer) und wie groß ist das Packmaß im Vergleich zu gleichwertigen Schlafsäcken? Welche Alternativen gibt es und soll ich überhaupt einen neuen Schlafsack kaufen? Wie schätzt Ihr die Situation ein?

    gruss.fritz
    Geändert von fritz3 (15.06.2019 um 21:41 Uhr)

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    573

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #2
    Wenn er Dir nur zu groß ist würde ich an Deiner Stelle keinen neuen Schlafsack kaufen.

    Du kannst ja einfach mal beim https://www.outdoor-service.com/ anfragen was Waschen + evt. defekte Daunen austauschen + Kürzen des Schlafsackes kosten würde. Wenn die Daune noch in Ordnung ist solltest Du damit auf jeden Fall günstiger fahren als einen ganz neuen Schlafsack zu kaufen.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    776

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #3
    Wenn du dich auf die Temperaturangaben beziehen möchtest bedenke, dass die Werte bei Cumulus nicht mit den Angaben anderer Hersteller vergleichbar sind da sie die übliche Norm nicht anwenden sondern die Werte nach eigenem Ermessen angeben.

    Wenn du mit dem Sack zufrieden bist behalt ihn doch. Waschen beim Outdoor-Service-Team hat einen guten Ruf. Ich würde es aber eher machen wenn ich Probleme mit einem Sack hab. Also Muff, merkbarer Isolationsverlust usw...

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.10.2012
    Beiträge
    87

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #4
    Hallo,
    habe jetzt raus bekommen, das der Joutsen um das Jahr 2010 verkauft wurde. Ist ein Dauenschlafsack in einem alter von 9/10 Jahren bei ordentlicher Behandlung noch gut zu nutzen?
    Meine ersten Loft Angaben waren nicht ganz richtig.
    Der Loft in der Mitte des Schlafsackes beträgt 12,5 cm und der im Schulter- & Fussbereich 18 cm.

    Hier die Angaben zur Breite des Schlafsackes.
    1. Oben, breiteste Stelle = 72cm
    2. Mitte des Schlafsackes = 65cm
    3. Fussbereich, 20cm vor dem Schlafsackende = 44cm

    Kann mir jemand Vergleichsdaten (am besten selber gemessen) von den von mir vorgeschlagenen Schlafsäcken machen, damit ich eine Vorstellung bekomme, wie eng diese im Gegensatz zum Joutsen sind? Das wäre klasse.

    gruss.fritz

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    07.06.2017
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    60

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #5
    Servus,

    Leider bin ich gerade im KH und kann deswegen den Cumulus nicht messen, aber die haben einen super freundlichen Service, da kannst ruhig einfach anrufen oder hinschreiben. Tendenziell würde ich dir den 600er Panyam ans Herz legen. Beim 450er wäre ich mir bei 0 oder knapp drunter zu schade für (bin aber auch kein Fan von viel Klamotten beim pennen und Schlafsack stopfen, wenn das egal ist geht es bestimmt). Der 600er hat mich bis -10 noch gut durch die Nacht gebracht, ging aber auch bei 20 noch gut wenn offen. Ich schlafe selbst sehr aktiv auf allen Seiten und komme mit dem Panyam super klar. Da ich aber 177 - 80KG und gute Schultern habe, würde ich echt mal die Werte vergleichen, könnte mir vorstellen das da für dich eine angepasste Version Sinn machen kann. Cumulus macht sowas für kleines Geld und gibt dir bestimmt einen Tipp was empfehlenswert ist für deine Anforderungen und Verhältnisse.

    Grüße,
    Dschundi

  6. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.10.2012
    Beiträge
    87

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #6
    Dann wünsche ich Dir erst ein Mal eine gute Genesung.
    Bin weiterhin an Vergleichsmaße interessiert.

    Kann vielleicht noch jemand zur folgender Frage was schreiben

    Nach ein wenig Recherche sind im Augenblick der Robert´s Superlight 500 - S+/R - goose 90/10/750 - 830g, der Cumulus Panyam 450 / Mysterious Traveller 500 und der Valundre Swing 500 meine Favoriten. Welche Vor- & Nachteile haben die Schlafsäcke?

    Worin unterscheiden sich z.B der Cumulus Payam450 und der Mysterious Traveller 500?
    Sind die eingesetzten Materialien der Firmen Robert / Cumulus und Valundre identisch oder gibt da Vorteile der ein oder anderen Firma?
    Wenn ich schon 300,--€ für so einen Schlafsack ausgebe, dann sollten die gut investiert sein.

    gruss.fritz
    Geändert von fritz3 (12.06.2019 um 19:21 Uhr)

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.10.2012
    Beiträge
    87

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #7
    Schade das keiner mehr was zu meinen Fragen antworten kann.

    Da ich zu einer 750 cuin Daune tendiere, (hat sie wirklich die besten Eigenschaften aus Gewicht, Wärme und Robustheit?) und Cumulus nur 700 er und 850ér Daune anbietet, tendiere ich weiterhin zum Robert´s Superlight 500 - S+/R - goose 90/10/750 - 830g.

    Jetzt habe ich dazu noch drei Fragen:
    1. Sie machen folgende Angaben zu der Breite des Schlafsackes: 78/65/52 cm. Ist das eher ein enger/normaler oder breiter Muminenschlafsack?
    2. Sie schreiben auch, das die Größe S+ für Leute mit einer maximalen Länge von 167cm geeignet ist. Reicht das für mich als Person von 166cm wirklich aus?
    3. Macht es Sinn im Fußbereich Quantum Pro gegen 10,--€ Aufpreis zu bestellen?

    gruss.fritz

  8. AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #8
    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    Wenn du dich auf die Temperaturangaben beziehen möchtest bedenke, dass die Werte bei Cumulus nicht mit den Angaben anderer Hersteller vergleichbar sind da sie die übliche Norm nicht anwenden sondern die Werte nach eigenem Ermessen angeben.
    Hast du dafür eine Quelle zur Hand?

  9. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.10.2012
    Beiträge
    87

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #9
    Zitat Zitat von Der Thorsten Beitrag anzeigen
    Hast du dafür eine Quelle zur Hand?
    Habe vollstes Verständnis für die Nachfrage aber könnt Ihr das Thema bitte in einem anderen Beitrag oder per PN austauschen. Danke.

    gruss.fritz

  10. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    776

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #10
    Zitat Zitat von fritz3 Beitrag anzeigen
    Schade das keiner mehr was zu meinen Fragen antworten kann.

    Da ich zu einer 750 cuin Daune tendiere, (hat sie wirklich die besten Eigenschaften aus Gewicht, Wärme und Robustheit?) und Cumulus nur 700 er und 850ér Daune anbietet, tendiere ich weiterhin zum Robert´s Superlight 500 - S+/R - goose 90/10/750 - 830g.

    Jetzt habe ich dazu noch drei Fragen:
    1. Sie machen folgende Angaben zu der Breite des Schlafsackes: 78/65/52 cm. Ist das eher ein enger/normaler oder breiter Muminenschlafsack?
    2. Sie schreiben auch, das die Größe S+ für Leute mit einer maximalen Länge von 167cm geeignet ist. Reicht das für mich als Person von 166cm wirklich aus?
    3. Macht es Sinn im Fußbereich Quantum Pro gegen 10,--€ Aufpreis zu bestellen?

    gruss.fritz
    Tja das sind alles ziemlich schwierige Fragen. Die Breiten entsprechen in etwa dem relativen schmalen Apache in der normalen Größe. Könnte also sein, dass es bei einem kurzen Sack schon eher breit ist.

    Sowohl bei deiner Größenangabe als auch bei der Angabe des Herstellers gibt es wohl Messunsicherheiten. Da geht wohl nur probieren über studieren oder jemand hat genau mit dem Modell in der Größe Erfahrung. Ich wäre etwas skeptisch. Ich weis von jemandem der mit 1,83 m die Kaputze von seinem bis 1,83 m LiteLine der bis 1,83 m gehen soll nicht aufsetzen kann.

    Bei dieser Sache mit dem stark wasserabweisenden Gewebe scheiden sich die Geister...

    Und was nun die optimate Daune angeht... Darüber kann man ewig diskutieren. Ist aber keine reine Sache der Bauschkraft.

  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    573

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #11
    Zitat Zitat von fritz3 Beitrag anzeigen
    3. Macht es Sinn im Fußbereich Quantum Pro gegen 10,--€ Aufpreis zu bestellen?
    Kommt auf Deinen Einsatzbereich an. Wenn Du häufiger mal unter dem Tarp ganz ohne Zelt/Tarp oder in einem sehr kurzen Zelt schläfst kann das Sinn machen um den Kontakt mit Tau- oder Kondenswasser erträglich zu machen.

    Ich selbst würde den geringen Mehrpreis in Kauf nehmen weil ich gerne mal frei übernachte und so das Fußteil bei Bewegung ein wenig vor Tau schützen könnte. Meine Schlafsäcke haben fast alle stark wasserabweisende Elemente oder Außenhüllen.

  12. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.10.2012
    Beiträge
    87

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #12
    @thomas79
    Schlafe eigentlich überwiegend im Zelt, von daher ist das vielleicht nicht nötig.

    Im Augenblick schwanke ich zwischen den Robert´s und den Valandre Swing 500.
    Werde daher hier das Thema beenden und einen neuen Beitrag öffnen.

    Danke für Eure Beteiliung.

    gruss.fritz

  13. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.286

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #13
    Ich verstehe immer noch nicht, warum du einen neuen Schlafsack suchst?

    Du hast einen hochwertigen Daunenschlafsack, der vermutlich noch keine 100 Nächte genutzt wurde, der fachgerecht gelagert wird und der dich auf deiner letzten Tour gut gewärmt hat.

    "eigentlich" zu groß? Hattest du kalte Füße, weil du den freien Raum nicht beheizt bekommen hast? Dann kannst du ihn mit Kleidung ausstopfen oder abbinden. Solange du nicht frierst, ist "eigentlich" zu groß eigentlich genau richtig.

    Zehn Jahre unkomprimiert gelagerte Daune dürfte neuwertig sein. Das ist nicht so wie bei Autoreifen, die in 10 Jahren auch ohne Nutzung ausgetauscht werden müssen.

  14. Erfahren

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    326

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #14
    Für den PoB brauchst du wirklich keinen neuen Schlafsack. Wenn es zu kalt wird, ziehst du einfach ein paar Klamotten im Schlafsack an.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.10.2012
    Beiträge
    87

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #15
    Hallo,
    danke für die weiteren Informationen bezüglich des vermutlichen Zustandes des Joutsen Schlafsackes und den Einschätzungen bezüglich der Temperaturen auf dem PoB.
    Dank eurer Hinweise, werde ich den Joutsen für weitere Tour nutzen und gleichzeitig einen neuen Schlafsack (vermutlich Roberts oder Valandre) kaufen. Den neuen Schlafsack werde ich für mich kaufen aber meine Frau wird den nutzen, wenn wir zusammen (wie jetzt den PoB) wandern gehen. So brauchen wir nur einen neuen Schlafsack kaufen und können den Joutsen noch gut nutzen. Wir sind mit der Lösung sehr zufrieden.

    gruss.fritz

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.08.2016
    Beiträge
    10

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #16
    Auf deine Fragen kann ich dir nur bedingt Hinweise geben und mag auch nur bewerten, was ich kenne. Für Herbst in Jotunheimen habe ich mir nen Valandre swing 900 günstig erstanden. Allerdings large. Bin 186cm groß, knapp 100kg und 65cm breite Schultern. Nur mal so als Anhaltspunkt, was da in welche Größe rein geht. Mit dem bin ich übrigens sehr zufrieden, zumal ich auch immer mal gern auf dem Bauch schlafe. Einzig, dass er keine Innentasche hat finde ich etwas nervig, da ich mein Handy - auch als Messgerät - und mein Insulin und Traubenzucker gern direkt am Körper habe. Da hat aber meine Geschickte Frau mit der Hand (um nicht durch zu nähen oder zu fixieren, was nicht gehört) Abhilfe geschaffen. Den Kragen fand ich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, geht mittlerweile aber mit dem geclipten Gummikordelzug gut.
    Ist auf jeden Fall nie eine Fehlinvestition.

    Wünsch dir viel Erfolg bei der Wahl. Das Problem ist ja auch, je mehr man weiß, desto unsicherer wird man ab nem gewissen Punkt.

    Gute Tour!

  17. Gerne im Forum
    Avatar von Enomino
    Dabei seit
    02.03.2006
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    51

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #17
    Ich selbst bin mit dem von dir oben genannten Cumulus-Schlafsack sehr zufrieden! Natürlich ist der in seinem Maß sehr schnittig.. Was allerdings in diesem Fred von nicht erwähnt wurde ist, dass Cumulus auf WUnsch Änderungen an den Schlafsäcken vornimmt. Verlngerung etc sind auf Nachfrage immer möglich und überhaupt nicht teuer!

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.08.2016
    Beiträge
    10

    AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #18
    Das kann ich bestätigen. Hatte auch schon nen gutes Angebot auf die Anpassungen, bis ich den Swing als Schnäppchen geschossen habe.

  19. AW: Komforttemperatur um 0 Grad & unter 900 Gramm - Mittelmeerraum

    #19
    Muss es denn überhaupt ein Schlafsack sein?
    Cumulus und Western Mountaineering machen auch gute Quilts.
    Dann kannst du locker unter 900 Gramm bleiben und dafür etwas mehr Daune nehmen.

    Edit: Habe das „erledigt“ zu spät gesehen...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)