Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #1
    Mitreisende: ticipico


    Auf altbekannter, und doch immer wieder irgendwie neuer Strecke wollte ich mein Schulter-Ungemach mit einem voll gepackten Mehrtagesrucksack zusammenstecken, so dass sie sich aneinander gewöhnen mögen.

    Den Urwaldsteig mit seinen ca. 66 km und größtenteils naturbelassenen Pfaden ist von mir zu Hause mit Öffis in gut 1,5 Std. zu erreichen und war daher als Teststrecke bestens geeignet.






    Ein Abstecher zur Burg Waldeck nach ca. 8 km brachte mich mit einer Hochzeitsfeier in Berührung
    OT: (und bestätigte mal wieder meine Abneigung für solche Art von Ritualen).

    In stetem Auf und Ab auf einsamen Wegen wurde nach ca. 22 km das Abendlager hoch über dem Edersee mit gutem Blick in die Ferne definiert. Schauen, trinken, essen, genießen und schlafen waren angesagt.

    Zunächst wickelte ich mich nur in meinen Schlafsack. Doch begann es um ca. 2 Uhr in der Nacht zu regnen, so dass ich schnellstmöglich mein Zelt aufbaute, um darin geruhsam bis zum frühen Morgen weiter zu schlafen. Eule und Nachtigall weckten mich mit ihrem Ruf bzw. Gesang.


    Morgenstimmung am Schlafplatz.
    Die Niederungen sind noch in Wolkenwatte gepackt.

    Der folgende Tag verlief wiederum auf ca. 22 km sonnig an trockenen Steilhängen durch mediterrane Knorreichen-Bestände und mächtige Buchenwäder. Diesmal konnte die komplette Nacht im Freien im Schlafsack hoch über dem oberen Edertal an einem Aussichtspunkt verbracht werden. Lediglich die Mobilitätsgeräusche unterschiedlicher fossilbrennstoffgetriebener Kraftfahrzeuge auf der B252 störten die abendliche Stille.

    Topfit begann die letzte Etappe bereits um 6 Uhr morgens. Wunderbar die noch völlig stille und frische Waldlandschaft.


    Hier dient die Wippe auf einem Spielplatz bei Asel-Süd als Frühstücksbuffet.

    Meditativ bei gleichzeitig flottem Tempo ging es dann hauptsächlich unter einem geschlossenen Buchenwalddach entlang. Eindrücklich zum einen aber auch etwas eintönig (unter Buchen wächst einfach nix anderes mehr) wurde der Rest der letzten Etappe bis Hemfurth absolviert.

    Bis zur Abfahrt des Busses war noch Platz für zwei Bierchen und ein Nogger, die ich mir in der Biker-Kneipe "Zündstoff" gönnte. Ein prima Ausklang bei Rock’n’Roll inmitten polierter Motorräder, die ihre Besitzer*innen ausfuhren.

    Ergebnis: Rucksack und Schultern vertragen sich, wenn ich die Traglast mittels Hüftgurt fast komplett auf die Hüften übertrage und die Schulterriemen fast nur für das Austarieren des Gleichgewichts nutze. Gute Voraussetzung für einen langen Bergsommer !!!

    Tipps für andere Urwaldsteigende:
    • Mit normaler Kondition reichen für den gesamten Urwaldsteig 2,5 bis 3 Tage aus.
    • Alltags begegnet man kaum anderen Wanderern.
    • Der Abschnitt zwischen Waldeck und Asel-Nord ist als Tagesetappe sehr beliebt und an schönen Wochenenden stark besucht.
    • Wenn man das Wochenende in die Wanderung mit einbezieht, empfiehlt es sich, freitags von Hemfurth entgegen der offiziellen Beschreibung los zu gehen (Richtung Nord-West: Hemfurth -> Waldeck -> Scheid -> Asel-Nord ...). So kann man die tollen Knorreichen-Steilhänge von Waldeck bis Asel-Nord am Freitag in Ruhe genießen und ist am Wochenende auf den sowieso weniger begangenen Strecken unterwegs.
    • Im Frühsommer ist der Stausee noch voll und lädt auch zum Baden (z.B. am Südende der Halbinsel Lindenberg) ein. Später wird immer mehr Wasser abgelassen, so dass die grauen Uferböschungen nicht so doll aussehen und die Badestellen erst nach einigem Balancieren über scharfkantige Steine erreichbar sind.
    Geändert von ticipico (21.05.2019 um 18:59 Uhr)
    „Wie komm ich am besten den Berg hinan? Steig nur hinauf und denk nicht dran!“ – Friedrich Nietzsche


  2. Erfahren

    Dabei seit
    11.03.2013
    Ort
    Wo die Häuser am höchsten sind
    Beiträge
    174

    AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #2
    Danke für den Bericht! Teile bin ich schon gelaufen. Edersee/Kellerwald ist immer ein gutes Ziel.
    Wo hast Du übernachtet? Da scheint noch ein weiteres Zelt zu stehen? Oder war das ein Camping?
    Es ist immer zu früh, um aufzugeben.

  3. AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #3
    Zitat Zitat von Waldlaeuferin Beitrag anzeigen
    Wo hast Du übernachtet?
    Kann ich hier leider schlecht genau definieren. Auf jeden Fall hatte ich eine schöne Aussicht .
    Das zweite Zelt war von einer Person mit gleichen Interessen und Ortskenntnissen.
    „Wie komm ich am besten den Berg hinan? Steig nur hinauf und denk nicht dran!“ – Friedrich Nietzsche


  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    13.04.2019
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    30

    AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #4
    Danke für den schönen Bericht! Da ich in Kassel aufgewachsen bin, sind mir zumindest die Namen alle noch ein Begriff, die Erinnerungen an die Gegend allerdings eher verschwommen... Sollte ich vielleicht mal auffrischen!
    Ist das "Scherenschnittbild" von der Morgenstimmung mit Automatik oder manuell gemacht? Hat direkt etwas märchenhaftes, jedenfalls bin ich beim Lesen und Schauen dran "hängengeblieben"!

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    27.04.2017
    Beiträge
    10

    AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #5
    Ich möchte deine Empfehlung noch ergänzen:

    • Im Frühjahr oder Herbst empfinde ich den Weg als lohnender, als im Sommer. Sonst versperren einem die dichten Blätter die Sicht auf den See und man bekommt ihr nur sehr sporadisch zu sehen.
    • Ich bin morgens um 8 Uhr beim EWF gestartet, direkt hoch Richtung Peterskopf. Bei KM 30-40 kommt ein Zeltplatz, sonst ist biwakieren vor oder nach dem Knorreichenstieg gut möglich. Beachtet aber bitte, dass es ein Naturschutzgebiet ist.


    Konditionell stimme ich dir voll und ganz zu, in 3 Tagen absolut machbar. Ich bin ihn, weil ich Wildunger bin, in zwei Tagen gelaufen. Erster Tag 42km, Füße total platt und heiß, den Rest am zweiten Tag und um 13 Uhr war ich wieder im Auto auf dem Heimweg. Das Stück an der Randstraße bei Hemfuhrt zieht sich dann echt mächtig, wenn man jede Ecke vom Edersee kennt. Sonst aber echt ganz nett fürs Wochenende

  6. AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #6
    Zitat Zitat von Bergahorn Beitrag anzeigen
    Ist das "Scherenschnittbild" von der Morgenstimmung mit Automatik oder manuell gemacht? Hat direkt etwas märchenhaftes, jedenfalls bin ich beim Lesen und Schauen dran "hängengeblieben"!
    Danke für die verbalen Blumen.
    Einfach nur mit mobiltel aufgenommen. Etwas zugeschnitten. Sonst keine Veränderung.
    Ich finde das Foto auch prima. Kommt in die engere Wahl meiner Jahresfotocollage für überm Soffa.
    „Wie komm ich am besten den Berg hinan? Steig nur hinauf und denk nicht dran!“ – Friedrich Nietzsche


  7. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.353

    AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #7
    Am Edersee ist es kein Problem, einen Campingplatz aufzusuchen. Bekommt man auch noch bisschen Lokalkolorit mit.

  8. AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #8
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Am Edersee ist es kein Problem, einen Campingplatz aufzusuchen. Bekommt man auch noch bisschen Lokalkolorit mit.
    Stimmt. Wer nicht zwischen Dauercampenden und Wohnmobilenden sein Zelt aufbauen möchte, dem sei der DKV-Campingplatz empfohlen, Paddelnde und Lokalkolorit inbegriffen.
    „Wie komm ich am besten den Berg hinan? Steig nur hinauf und denk nicht dran!“ – Friedrich Nietzsche


  9. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.353

    AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #9
    Gerade die Dauercampingplätze sind mal ganz lustig. Einfach die eigene Komfortzone verlassen.

  10. AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #10
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Gerade die Dauercampingplätze sind mal ganz lustig. Einfach die eigene Komfortzone verlassen.
    OT: So könnte ich auch eine AIDA-Reise, einen Lindenstraßen-Fernsehabend, ein Autobahn-Rasthaus-Biwak oder den Kauf einer bebraistischen Couchtischgarnitur begründen: Einfach mal die Komfortzone verlassen!
    „Wie komm ich am besten den Berg hinan? Steig nur hinauf und denk nicht dran!“ – Friedrich Nietzsche


  11. Fuchs
    Avatar von Meer Berge
    Dabei seit
    10.07.2008
    Ort
    bei HH
    Beiträge
    1.660

    AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #11
    Glückwunsch zur erfolgreich schmerzfreien Wiedervereinigung von Last und Esel!

    Am Edersee und z.T. auf dem Kellerwaldsteig hatte ich das Glück schlechten Wetters. Früh morgens war ziemlich viel los auf den Wegen, jede Menge Feuersalamander. Hatte ich vorher lange nicht mehr gesehen.

    Dann steht jetzt ja nichts mehr zwischen dir und den Pyrenäen
    Kalender *Papageitaucher 2019*
    Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

  12. AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #12
    Zitat Zitat von Meer Berge Beitrag anzeigen
    Glückwunsch zur erfolgreich schmerzfreien Wiedervereinigung von Last und Esel!
    Danke. Ich bin auch echt erleichtert, - mit einem kleinen Schuss (Vor)Sorge.

    Zitat Zitat von Meer Berge Beitrag anzeigen
    Dann steht jetzt ja nichts mehr zwischen dir und den Pyrenäen
    Lediglich, dass ich ab Anfang Juli zunächst noch den nördlichen Teil der GTA vom Griesspass bis Susa erkunden möchte, als grandioser appetizer .
    „Wie komm ich am besten den Berg hinan? Steig nur hinauf und denk nicht dran!“ – Friedrich Nietzsche


  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    13.02.2017
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    47

    AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #13
    Zitat Zitat von ticipico Beitrag anzeigen
    ...
    Lediglich, dass ich ab Anfang Juli zunächst noch den nördlichen Teil der GTA vom Griesspass bis Susa erkunden möchte, als grandioser appetizer .
    Das ist schon ein ganz schön happiger Happen (Appetizer)!
    Mit Bätzing 26 Etappen!
    Alles in einem Rutsch geplant?

  14. AW: [DE] Auf dem Urwaldsteig rund um den Edersee

    #14
    Zitat Zitat von MLO Beitrag anzeigen
    Alles in einem Rutsch geplant?
    Sorry, dass ich jetzt erst antworte. War an Tauber, Altmühl und Donau mit dem Rad unterwegs ...

    Ja, in einem Rutsch. Ich bin seit mehr als einem Jahr priviligiert und habe Urlaub bis zu meinem Tod .

    So habe ich die Freiheit, die GTA-Route in fast beliebig langer Zeit zu gehen und auch Pausentage einzulegen. Ist eine neue Erfahrung für mich und ich bin gespannt wie es mir damit geht.
    „Wie komm ich am besten den Berg hinan? Steig nur hinauf und denk nicht dran!“ – Friedrich Nietzsche


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)