Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 58
  1. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.850

    AW: Klettern CH/ F

    #21
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    OT: Hach ja, so wirklich große Lust hab ich ja keine..., hat schon seine Gründe warum ich mich in der Schweiz und Frankreich so wenig auskenn. Aber ich hab Frau versprochen, daß ich mit ihr auf den Mont Blanc gehe und jetzt betten wir die ganze Aktion eben in den großen Urlaub ein. Ich bin gespannt...

    P.S.: Also wenn ich mir die beiden Plaisirführer so anschau, sind in beiden zumindest die Furkahörner vertreten. Welcher von beiden wäre denn für Furka im Allgemeinen eher zu empfehlen? (ich gehe mal davon aus, daß das Gebiet nicht nur aus den Hörnern besteht?)
    Du hast recht. Liegt daran, dass frisch erschienene West-Band jetzt in 2 Bände aufgegliedert wurde und in dem Zusammenhang wohl auch manche Ostgebiete inzwischen westlich liegen . Bis vor kurzem gab es keine Überschneidungen, jetzt ist das Furkagebiet, das im aktuellen Ost-Führer enthalten ist, auch im West 1.

    Ich nehme an, dass bei der nächsten Ost-Auflage der Furka dann nicht mehr drin ist.

    "Schweiz plaisir WEST Band 1 beschreibt die schönsten Klettergebiete von Fribourg über das Berner Oberland bis hin zu den beliebten Klettereien am Susten-, Grimsel- und Furkapass. Die Gebiete vom Wallis über den Kanton Waadt bis in die Haute-Savoie und Chamonix findest du im Band 2. Viel Spass in der wohl schönsten Kletterlandschaft der Schweiz!
    Enthaltene Gebiete: Pont-la-Ville, Gastlosen (Corne Aubert - Jumelle, Dent de Ruth, Wandfluh, Gross Turm, Pfadfluh, Überschreitung, Rüdigenspitze), Hornfluh, Chemifluh – Mittagfluh, Niderhorn – Meniggrund, Hindertärfete, Chrindi – Stockhorn, Wissenfluh, Steinbruch Burgfluh, Gantrischhütte, Riffenmatt, Büffelfels, Aermighorn, Bire Kandersteg, Gällihorn, Ueschenen, Interlaken, Hintisberg, Gletscherschlucht, Meiringen (Staldenfluh, Tschorrenfluh, Beretli, Rotsteini, Wylerli), Engelhörner, Engstlenalp, Windegg, Steingletscher, Guferstock, Sustenbrüggli, Sustli, Sewen, Hohfluh Guttannen, Mittagfluh, Schwarzbrunnfluh, Handegg, Gelmerfluh, Gelmerhörner, Gerstenegg, Räterichsbodensee, Sommerloch, Bächlital, Marée, Eldorado, Bärenwand, Gletsch, Kleines Furkahorn, Grosses Furkahorn, Bielenhörner, Galengrat – Hannibalturm, Albert-Heim-Hütte, Gletschhorn, Dammazwillinge, Graue Wand, Winterstock und Lochberg
    348 Seiten
    Sprache Deutsch / Französisch / Englisch
    Auflage 2019"

  2. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.957

    AW: Klettern CH/ F

    #22
    Habe nicht die allerneueste Auflage, aber traditionell ist susten / furka immer im ost gewesen, grimsel dann im West.ich fand die Schweiz übrigens schon immer absolut genial zum klettern, also wenn du da noch nicht viel gemacht hast eine absolute Bildungslücke. Wenn es nur nicht so teuer wäre. Aus dem Alter, wo ich mir im Urlaub die Pizza verkniffen habe, bin ich irgendwie draußen...

  3. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.850

    AW: Klettern CH/ F

    #23
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    ich fand die Schweiz übrigens schon immer absolut genial zum klettern, also wenn du da noch nicht viel gemacht hast eine absolute Bildungslücke. Wenn es nur nicht so teuer wäre. Aus dem Alter, wo ich mir im Urlaub die Pizza verkniffen habe, bin ich irgendwie draußen...
    Wenn man ein paar Biwakplätze kennt, ist es gar nicht so teuer in der Schweiz Unsere Schweiz plaisir wird dich somit nicht viel Geld kosten, gibt dort auch einen hübschen Felsblock, unter dessen Dach man gemütlich schlafen kann

    Pizza essen in der Schweiz habe ich noch nie probiert. Wenn man die eigene Tiefkühlpizza mitbringt in die Pizzeria zum Warmmachen in der Mikrowelle, dürfte es nicht ganz so teuer werden, schätze mal 20 CHF

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    640

    AW: Klettern CH/ F

    #24
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    . Als ich das erste Mal in Chamonix war, dachte ich, ich bin im Paradies...
    Hätte ich mit Sicherheit vor 20 Jahren so auch unterschrieben!
    Mittlerweile zieht es mich halt so gar nicht mehr in Richtung Hochtouren, mit Fels und Eis und langen Hatschern... Ich hab da so viel gemacht (in jüngeren Jahren), da ist die Luft irgendwie raus. Vielleicht auch, weil ich den Sprung in richtig schweres kombiniertes Bergsteigen nie gemacht hab (bei so Sachen wie die Lauper am Eiger, oder die Ostwand auf die Dufour und viele andere etc. war halt dann Schluß, darüberhinaus haben mir dann die Partner gefehlt und jetzt mag ich nicht mehr so wirklich)?! Ich weiß es nicht...
    Mittlerweile ist mir ein schönes Stück Fels, egal wie hoch (wobei aktuell lieber Sport und Bouldern), einfach lieber.
    Ich "muß" jetzt aber leider ein bißchen vom reinen Sporthampeln weg, weil Frau eben wieder mehr im richtigen Gebirge machen mag und ich bin ja ein braver Mann.

    OT: Ich weiß, ich bin komisch... :-)

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.957

    AW: Klettern CH/ F

    #25
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Wenn man ein paar Biwakplätze kennt, ist es gar nicht so teuer in der Schweiz Unsere Schweiz plaisir wird dich somit nicht viel Geld kosten, gibt dort auch einen hübschen Felsblock, unter dessen Dach man gemütlich schlafen kann

    Pizza essen in der Schweiz habe ich noch nie probiert. Wenn man die eigene Tiefkühlpizza mitbringt in die Pizzeria zum Warmmachen in der Mikrowelle, dürfte es nicht ganz so teuer werden, schätze mal 20 CHF
    Ja,haben das früher öin der Schweiz auch so ähnlich gemacht, und das wochenlang. heute freuen sich die müden Knochen über etwas mehr Komfort, zumindest wenn es länger als eine Woche ist. Verwandtschaft war übrigens im Winter ein we in der Schweiz, gut Skigebiet natürlich: ein Bürger im Tal 34chf, Currywurst/Pommes auf der Hütte 21 chf.

  6. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.850

    AW: Klettern CH/ F

    #26
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    Verwandtschaft war übrigens im Winter ein we in der Schweiz:ein Bürger im Tal 34chf,
    Nun gut, Kannibalenbedarf ist hierzulande auch recht teuer

  7. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.944

    AW: Klettern CH/ F

    #27
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist mir ein schönes Stück Fels, egal wie hoch (wobei aktuell lieber Sport und Bouldern), einfach lieber.
    Es gibt in der Ecke aber auch Klettergärten, hast Du so ein schönes Granit auch in Deutschland?
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  8. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.944

    AW: Klettern CH/ F

    #28
    OT:
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    ein Bürger im Tal 34chf,
    Für das Geld kriegst Du in der Stadt ein richtiges Steak. Aber es gibt immer auch Touristenfallen, absolut.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  9. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    640

    AW: Klettern CH/ F

    #29
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Es gibt in der Ecke aber auch Klettergärten, hast Du so ein schönes Granit auch in Deutschland?
    Nö..., ich bin aber jetzt auch nicht der große Granitverkoster, mein Liebstes besteht aus Kalk. :-)
    Die Gründe warum ich weder ein großer Schweiz- noch Frankreichfan bin, liegen nicht in der Landschaft. Aber das Thema gehört hier nicht her...

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.12.2008
    Beiträge
    525

    AW: Klettern CH/ F

    #30
    Zitat Zitat von dierike Beitrag anzeigen
    Zu Frankreich bzw Provence kann ich noch einiges sagen, wenn gewünscht, bin aber unterwegs.
    - die Ecke um Briancon kann ich sehr empfehlen!! Wurde ja schon benannt, da finden sich Sport- und Alpinklettern, schöne naturnahe Campings, Seen, verschiedenerlei Gestein...
    - am Südende der Gorge du Verdon, Pont de Galetas, finden sich Sportklettergärten, ein großer See Lac de Sainte Croix und ein zwar großer, aber naturnaher Camping municipal
    - Chateauvert/Correns bietet schickes Sportklettern im Lochkalk, einen kleinen gemütlichen Camping und ein bildhübsches kleines Flüsschen

    - Orpierre ist ja recht bekannt, so wahnsinnig viel jenseits des 6. Frzgrades ist da aber nicht
    - Buis-les-Barronnnies mein absoluter Favorit *schwärm*

    - im Ardèchegebiet kenne ich Kalk nur in glänzend polierter Form soweit ich es kenne (Chassezac), es war aber nichts desto trotz sehr schön dort und wir hatten da mal eine schöne Woche

    - die Dentelles de Montmirail lohnen sich für Dich dann wahrscheinlich auch des Googelns

  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    640

    AW: Klettern CH/ F

    #31
    So, kurzer Zwischenstand:
    - Schweiz Plaisir Ost ist bestellt, Furka steht definitiv auf dem Plan, auf dem Weg dorthin wird sich im neuen Führer dann bestimmt auch was finden
    - Chamonix steht weiterhin, lohnt der Chamonix Rockfax auch in den Graden bis 5a?
    - zum Schluß dann noch ein paar Tage im Verdon (um den Lac de Sainte Croix gibt's tatsächlilch auch entspannte Sachen) und auf dem Rückweg noch ein Stop in Briancon für 2-3 Tage (Ailefroide sieht schon nett aus)

  12. Fuchs
    Avatar von TeilzeitAbenteurer
    Dabei seit
    31.10.2012
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    1.042

    AW: Klettern CH/ F

    #32
    So ein Programm mit einer besseren Hälfte, die nur eingeschränkt klettern kann Das hätte ich nicht durchbekommen (schon bei dem bloßen Gedanken höre ich Stimme im Kopf "ich will im Urlaub aber nicht nur klettern"; das nennt man wohl vorauseilenden Gehorsam )

  13. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.850

    AW: Klettern CH/ F

    #33
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    So, kurzer Zwischenstand:
    - Schweiz Plaisir Ost ist bestellt, Furka steht definitiv auf dem Plan, auf dem Weg dorthin wird sich im neuen Führer dann bestimmt auch was finden
    - Chamonix steht weiterhin, lohnt der Chamonix Rockfax auch in den Graden bis 5a?
    - zum Schluß dann noch ein paar Tage im Verdon (um den Lac de Sainte Croix gibt's tatsächlilch auch entspannte Sachen) und auf dem Rückweg noch ein Stop in Briancon für 2-3 Tage (Ailefroide sieht schon nett aus)
    Der Rockfax Chamonix lohnt sich auch bis 5a, zudem sind ja auch Hochtouren mit Topos drin, z.B. der von dir herbeigesehnte Mont Blanc . Einfach ein sehr schöner Führer.
    Ailefroide ist auch toll. Die vielen leichten MSL sind entweder im Briancon-Führer drin oder im Plaisir süd.

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    640

    AW: Klettern CH/ F

    #34
    Hehe..., jo..., wenn ich ehrlich bin, bin ich eher derjenige welcher etwas "bremst"... Wenn's nach Frau ginge, würden wir nur lang und alpin gehen, die würde auch drei Wochen in Chamonix bleiben. Ich hab darauf bestanden am Ende ein bissl was Entspannteres einzubauen, bissl Sportklettern mit baden und chillen und grillen... :-)

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    640

    AW: Klettern CH/ F

    #35
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Der Rockfax Chamonix lohnt sich auch bis 5a, zudem sind ja auch Hochtouren mit Topos drin, z.B. der von dir herbeigesehnte Mont Blanc . Einfach ein sehr schöner Führer.
    Ailefroide ist auch toll. Die vielen leichten MSL sind entweder im Briancon-Führer drin oder im Plaisir süd.
    Top!
    ...da wird sich das Kletterführerregal freuen!

  16. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    640

    AW: Klettern CH/ F

    #36
    So, Urlaub ist rum und natürlich kam alles anders als gedacht...
    Ich schreib hier mal nur stichpunktartig unsere Destinationen:

    - Wildhaus/ Stoss
    - Mettmenalp
    - Sustenpaß
    - Furkapaß
    - Chamonix
    - Agay
    - Verdon
    - Orpierre

    Stoss ist ganz nett, halt recht plattig und wasserrillig, nicht so unbedingt meins.

    Mettmenalp hat mir gut gefallen, geiler Fels, sehr onsightfreundlich.

    Sustenpaß ist nett, waren aber nur 1 Tag da.

    Furka bin ich zwiegespalten, die Touren am Kleinfurkahorn und den Klettergarten gleich am Anfang vom Zustieg zur Siedelenhütte kann man sich getrost sparen, die S-Grate an Groß Furka- bzw. Bielenhorn sind ganz nett (Frau hat's gut gefallen), leider durfte ich am Hannibalturm nix klettern...

    In Chamonix hat uns dann das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht, geplant waren Dent du Geant, Cosmiquegrat und Mont Blanc. Als wir dort ankamen hat das Wetter umgeschlagen (die erste Woche war Wetter richtig gut), Neuschneefälle und ziemlich stürmisch über 4 Tage wollten wir dann doch nicht aussitzen und sind dann nach einem Tag sportklettern in Chamonix weiter gezogen nach Süden an die Küste.

    Agay ist nett, der Fels ist gewöhnungsbedürftig und zumindest in den 7er Franzosengraden derb überbewertet. Eigentlich eine entspannte Mischung aus Meer und Fels aber uns dann doch zu touristisch.

    Verdon/ Lac de Sainte-Croix, geiler See, Fels paßt, wenn man aber die Routen in der Schlucht sieht, sind die einfachen Sektoren um Aiguines nix Außergewöhnliches.

    Orpierre hat mir/ uns sehr gut gefallen, alles da in allen Graden vorhanden, sehr entspannt am Fels und im Dorf, alles fußläufig (haben 5 Tage den Bus nicht bewegt).

    Fazit:
    Mettmenalp mag ich gern nochmal hin, Verdon muß ich nächstes Jahr unbedingt mit nem fitten Partner ansteuern und in Orpierre war ich definitiv nicht das Letzte mal.
    Das die Hochtourerei nicht geklappt hat fand ich nicht schlimm (für Frau war's dagegen sehr tragisch), aber mit 16 Tagen am Fels und vielen neuen Eindrücken bin ich mehr als happy... :-)

    P.S.: ...und 5 neue Kletterführer stehen jetzt auch im Regal!

  17. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    19.031

    AW: Klettern CH/ F

    #37
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    Stoss ist ganz nett, halt recht plattig und wasserrillig, nicht so unbedingt meins.
    +1

    Aber die Appenzeller (oder Sanktgallener...) Landschaft ist soooo niedlich

    Mettmenalp hat mir gut gefallen, geiler Fels, sehr onsightfreundlich.
    Kenne ich garnicht... edit: 150 Routen, alles baseclimbs aber schaut landschaftlich echt schön aus!

    Sustenpaß ist nett, waren aber nur 1 Tag da.
    Den Pfriendler fand' ich recht gut, der Rest scheint mir mehr Klettergarten mit Aussicht zu sein?

    Furka bin ich zwiegespalten, die Touren am Kleinfurkahorn und den Klettergarten gleich am Anfang vom Zustieg zur Siedelenhütte kann man sich getrost sparen, die S-Grate an Groß Furka- bzw. Bielenhorn sind ganz nett (Frau hat's gut gefallen), leider durfte ich am Hannibalturm nix klettern...
    100% Zustimmung, das hätte ich wohl ganz genauso geschrieben (ich mag keine Platten...). Es hat schöne, alpine Klettertouren mit relativ kurzen Zustiegen; Hannibal ist noch flotter erreichbar und bietet kontinuierliche, steile Kletterei; dafür ist der Gipfel an sich unbedeutend.

    In Chamonix hat uns dann das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht
    Hüpft ja nicht davon. Bei meiner ersten Aufwartung hat mir der Monarch auch keinen Zutritt gewährt...

    Agay
    Mußte erstmal suchen, wo das ist -- der Ort liegt am Cap d'Esterel

    Verdon/ Lac de Sainte-Croix, geiler See, Fels paßt, wenn man aber die Routen in der Schlucht sieht, sind die einfachen Sektoren um Aiguines nix Außergewöhnliches.
    War da bisher nur als Tourist; in der Schlucht hat es richtig großartige Sachen, für die man halt entsprechende Fähigkeiten mitbringen muß. Dort hinfahren und dann in einen Klettergarten gehen ist irgendwie sinnlos

    Orpierre hat mir/ uns sehr gut gefallen, alles da in allen Graden vorhanden, sehr entspannt am Fels und im Dorf, alles fußläufig (haben 5 Tage den Bus nicht bewegt).
    Generell:
    Ich würde mich über ein paar Bildeindrücke freuen.
    Geändert von Flachlandtiroler (07.10.2019 um 14:45 Uhr)
    Meine Reisen (Karte)

  18. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2018
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    169

    AW: Klettern CH/ F

    #38
    Verdon ist ein echtes highlight, der Tiefblick vor dem Abseilen, die supersteilen Routen, geiler Fels, die Spannung ob man wieder oben ankommt oder ein längerer Fußmarsch durch die Schlucht wartet ...

    Orpierre gefiel mir auch gut, wichtig ist außerhalb der Ferienzeiten dort zu sein, sonst kann es sehr voll werden.
    (Das Gebiet hat mir auch meine schwerste Onsight beschert, dank humaner Bewertung und sehr offensichtlichem Griffverlauf an einer Hangelschuppe, da konnte nichtmal ich etwas falsch machen)
    "I’m not friends with climbers, I’m friends with people." (Jim Bridwell)

  19. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.957

    AW: Klettern CH/ F

    #39
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    +1

    Aber die Appenzeller (oder Sanktgallener...) Landschaft ist soooo niedlich
    kann zwar eigentlich wasserrillen noch schlechter als manch anderes beim klettern, aber stoss hat mir eigentlich immer gut gefallen. bin mir nicht sicher, aber ich meine, es wäre übrigens toggenburg.

    Den Pfriendler fand' ich recht gut, der Rest scheint mir mehr Klettergarten mit Aussicht zu sein?
    kinder, kinder, seid ihr anspruchvoll. klar, alles ein bisschen kurz, aber rauh wie granit, griffig wie kalk, den pfriendler fand ich immer supergenüsslich!

    War da bisher nur als Tourist; in der Schlucht hat es richtig großartige Sachen, für die man halt entsprechende Fähigkeiten mitbringen muß. Dort hinfahren und dann in einen Klettergarten gehen ist irgendwie sinnlos
    ja so wird es wohl sein! eines der gebiete, wo ich immer hin wollte und mich dann letzten endes nie hingetraut habe könnte ich mir heute noch in den allerwertesten beißen... auf meine alten tage komme ich da jetzt garantiert nichts mehr hoch.

    @tuan: hoffe natürlich auch, dass du deutlich mehr und besser fotografierst als ich und vieleicht noch das ein oder andere bild zeigst! und schade, dass es euch chamonix verregnet hat!

  20. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.957

    AW: Klettern CH/ F

    #40
    Zitat Zitat von Con Beitrag anzeigen
    Orpierre gefiel mir auch gut, wichtig ist außerhalb der Ferienzeiten dort zu sein, sonst kann es sehr voll werden.
    (Das Gebiet hat mir auch meine schwerste Onsight beschert, dank humaner Bewertung und sehr offensichtlichem Griffverlauf an einer Hangelschuppe, da konnte nichtmal ich etwas falsch machen)
    ja, orpierre fand ich auch immer gut, auch genüssliche msl. was war das denn für eine route, und wie schwer? wahrscheinlich zu schwer für einen kleinen dicken, aber routen mit humaner bewertung, in denen man auch als bewegunglegstheniker nicht viel falsch machen kann, liegen mir eigentlich meistens auch ganz gut....

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)