Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. Erfahren
    Avatar von Bresh
    Dabei seit
    18.10.2014
    Ort
    Dreiländereck
    Beiträge
    167

    AW: Handgepäckrucksack - geräumig, faltbar und leicht

    #21
    Ich habe in meinem Rucksack übrigens immer mein ganzes Elektronikgedöns (Kammera in LowePro Toploader Zoom 45, Ebook-Reader, Stirnlampe, Powerbank, Ladegeräte, Kabel und Akkus), meine Midlayer, den Papierkram den man zum Fliegen zu braucht und bissi Snacks + ne Halbliterflasche Trinken.
    Der Rucksack trägt sich übrigens am besten wenn er prall gepackt ist.
    Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

  2. AW: Handgepäckrucksack - geräumig, faltbar und leicht

    #22
    Zitat Zitat von Bresh Beitrag anzeigen
    Der Rucksack den du rausgesucht hast hat nur 19L
    Ich hatte oben ebenfalls auf Exped Cloudburst 25L und Typhoon 25L verwiesen, falls du dich an 1L störst. Rucksaecke beulen sich aus.
    Aber vielleicht liegt das Problem auch woanders.

    Zitat Zitat von Bresh Beitrag anzeigen
    Ich nutze für den identischen Zweck übrigens einen StS Rucksack, der hat aber auch nur 20L. Allerdings reichte er mir bisher immer zu.
    Das max Zuladungsgewicht spielt bei diesen Nylon Rucksäcken glaube ich keine größe Rolle, zumindest von der Stabilität her.. ehe die reissen werden die sowas von unbequem..
    Bei meinem schneiden die Trageriemen ab ca 10 Kilo ein, und alle vergleichbaren Rucksäcke haben solche ungepolsterten Träger.
    Für aufm Flughafen reichts, und unter 5 Kilo störts auch nicht..
    Einen Tod stirbt man immer.


    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Ich lese nur Deine Reaktionen auf die anderen Tippgeber. Und das fand ich übertrieben, die so zu hinterfragen.
    Kann es sein, dass hier das Problem ist? Falsche Interpretation. Beide Fragen sind sachlich gestellt und fragen nach dem Gewicht. Das ist eine nützliche Information fuer jeden.

    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Und ich habe keine Alditüte empfohlen, sondern etwas klar gemacht. Nämlich das 8kg kein Thema sind.
    Dann funktioniert auch eine Alditüte (siehe oben) und kann benutzt werden, wenn gewollt.

    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Generell würde ich alles in den aufgegebenen Rucksack tun, außer jetzt Elektronik-/Optikkram. Teure Hardshell? Wer sollte jetzt ausgerechnet die da rausklauen???
    Das Flughafenpersonal? Passiert. Deswegen gibt man ja auch keine Wertsachen jeglicher Art ins Aufgabegepaeck. Es ist existiert auch das Risiko, dass die Tasche verloren geht. Man erhaelt nichts oder nur einen Bruchteil des Wertes. Ich riskiere das auch nicht. Hardshell immer dabei.
    Aber jeder ist selbst fuer seine Entscheidungen verantwortlich.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von rabe123 Beitrag anzeigen
    Danke an alle für die zahlreichen Antworten!

    Ein Rucksack ist obligatorisch, da bei mir Taschen über die Schultern hängen und dabei gehen irgendwie immer runterrutscht Daher fallen Duffles und co leider raus.

    Ich werde nun doch eine der 20 L Varianten bestellen und schauen was reingeht. Kamera als Personal Item umhängen.
    Fuer welchen hast Du dich entschieden?

  3. Erfahren

    Dabei seit
    30.01.2016
    Ort
    Österreich / Niederösterreich
    Beiträge
    470

    AW: Handgepäckrucksack - geräumig, faltbar und leicht

    #23
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Generell würde ich alles in den aufgegebenen Rucksack tun, außer jetzt Elektronik-/Optikkram. Teure Hardshell? Wer sollte jetzt ausgerechnet die da rausklauen???
    Blöderweise erstatten die Fluglinien nur einen Teil des gesamten Wertes bei Totalverlust (irgendwas in der Gegend um 1.400 EUR maximal). Rucksack, Zelt, Schlafsack, Hard-Shell Hose/Jacke, Daunenjacke, bissl Merinozeug bist da schnell drüber. Wir haben z.B. einen Sack mit Zelthaut (Allak) und unserer beider Hardshells und Daunenjacken im Handgepäck, damit das aufgegebene Gepäck weniger wertvoll ist....
    www.lustwandler.at
    Trekking in Schweden, Norwegen und Island
    Letzte Tour: Gränsleden – Nordkalottleden – Narvikfjell (Ritsem – Riksgränsen)

  4. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.429

    AW: Handgepäckrucksack - geräumig, faltbar und leicht

    #24
    Zitat Zitat von bourne Beitrag anzeigen
    Blöderweise erstatten die Fluglinien nur einen Teil des gesamten Wertes bei Totalverlust (irgendwas in der Gegend um 1.400 EUR maximal). Rucksack, Zelt, Schlafsack, Hard-Shell Hose/Jacke, Daunenjacke, bissl Merinozeug bist da schnell drüber. Wir haben z.B. einen Sack mit Zelthaut (Allak) und unserer beider Hardshells und Daunenjacken im Handgepäck, damit das aufgegebene Gepäck weniger wertvoll ist....
    Ausserdem ist es unabhängig vom Wert ziemlich doof, wenn man am Zielflughafen in strömendem Regen ankommt und die Hardshell im aufgegebenen Gepäck ist, das leider erst einen Flieger später nachkommt, weil etwas beim Umladen schiefgegangen ist.

  5. AW: Handgepäckrucksack - geräumig, faltbar und leicht

    #25
    Bei Tschibo gibt es akutell einen falt- und verstaubaren Leichtrucksack mit 25 l Volumen. Ein Hauptfach mit Reißverschluss, kleines Vorderfach, 2 Mesh-Seitentaschen. Leicht gepolsterte und verstellbare Mesh-Träger Wiegt 160 g inkl. angenähtem Packsack. Ist auf jeden Fall angenehmer zu tragen als der StS-Rucksack, wie viel kg an Inhalt er verträgt, weiß ich allerdings nicht. Kostet einen knappen Zehner.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)