Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    09.11.2017
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    40

    AW: Dicker Anfänger sucht Wanderkajak. Framura?

    #21
    Genau, das ist die vollkommen normale Belastung eines Kajaks: Von der Brücke geworfen werden.
    Und: Die Geschichte vom Helm und der Schirmmütze kennst Du?
    Aber die Grabner Boote würde ich mal nicht als Standard sehen, weder von der Qualität her noch preislich.

  2. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.189

    AW: Dicker Anfänger sucht Wanderkajak. Framura?

    #22
    Zitat Zitat von dodderer Beitrag anzeigen
    Alles relativ
    Im direkten Vergleich mit den durchschnittlichen PE-Booten ist die Aussage auf jeden Fall richtig
    Nö , die Aussage " ALLE Luftboote sind empfindlich " ist falsch . Ein Grabner Advendure oder gar ein Raft ist sicher nicht weniger robust als ein PE-Boot .

  3. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.379

    AW: Dicker Anfänger sucht Wanderkajak. Framura?

    #23
    Zitat Zitat von dodderer Beitrag anzeigen
    Genau, das ist die vollkommen normale Belastung eines Kajaks: Von der Brücke geworfen werden.
    Manche Wildwasserbefahrungen erwecken den Anschein, ein Wurf von der Brücke wäre schonende Behandlung. Ebenso Anlanden bei Brandung.
    Es gibt halt nicht die Standard Paddeltour.

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    13.10.2014
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    502

    AW: Dicker Anfänger sucht Wanderkajak. Framura?

    #24
    Stimmt, das kommt immer drauf an, wen man fragt:


    Das war an der Stelle der einfachste Einstieg, ich denke nicht, das die Belastung für die Boote da riesig ist.


    Das war einfach Faulheit

  5. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.608

    AW: Dicker Anfänger sucht Wanderkajak. Framura?

    #25
    Lass dir nichts einreden, HairBeard, Luftboote namenhafter Hersteller (Gumotex, Grabner, die Dropstichshersteller, deren Namen ich nicht kenne, usw.) sind nicht empfindlich. Faltboote per se übrigens auch nicht, aber es scheint ja doch mehr Richtung Luftboot gehen zu sollen.

    Die Fahreigenschaften sind in der Tat prinzipbedingt schlechter. Wie viel langsamer ein Framura als ein vergleichbares PE-Boot nun aber ist, lässt sich streiten. Die extreme Darstellung von hrrh stimmt jedenfalls nicht.

    Zum letzten großen Kritikpunkt von hrrh: Ich sag dir aus eigener Erfahrung, dass ein Transport mit den Öffentlichen gut geht, z.B. klassisch mit dem Bootswagen als rollenden Untersatz unter dem Sack und einem Paddel als Deichsel. Wenn kein Mehrtagesgepäck dabei ist, auch mal auf dem Rücken. Bei den Forumspaddeltouren hatten wir sowohl reine ÖPNV-Anreisende als auch Faltbootfahrer mit Mehrtagesgepäck, die den Zug zurück zum Auto genommen haben. Alles kein Hexenwerk und auch gar nicht schlimm.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  6. Erfahren

    Dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    PLZ 486... / Münster
    Beiträge
    240

    AW: Dicker Anfänger sucht Wanderkajak. Framura?

    #26
    @HairBeard

    Kannst Du vielleicht einen Zwischenbericht geben?
    Es sind ja schon 2 WE rum, an denen eventuell bereits eine Entscheidung/Tendenz gefallen sein könnte.

  7. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.05.2019
    Beiträge
    7

    AW: Dicker Anfänger sucht Wanderkajak. Framura?

    #27
    Hallo liebe Paddler,
    nachdem ich hier viel lehrreiche Tipps bekam und in vielen Läden war, nahm der Prozess eine eigen dynamik an und es wurde schnell klar, dass es kein Luftboot wird.
    Ich bin dann als erstes ein Prijon Grizzly gefahren, wobei ich mich das erste mal nach Jahren auf dem Wasser und eigentlich das erste mal im Kajak, sehr bescheiden anstellte. Ich kam vorran, aber war alles andere als effektiv, schön und gut.
    So paddelte ich zu flach und schlug oft mit dem 230cm langen Paddel auf dem Deck auf.
    Im Juni machte ich eine längere tour in einem ExtraSea Birdy 309 Verschnitt indem ich 100km in 5 tagen bewältigte.
    Es war ein Kampf und machte an sich Spaß, aber das Kajak war absolut nichts für mich und noch weniger für meine Reisepartnerin. Wir hatten ein Prijon Excursion 2er und die Birdy 309.
    Am Anfang dachten wir, ich fahre das schwere Boot mit dem Gepäck und sie das leichte. Nach der hälfte am ersten Tag tauschten wir und ich musste den nicht vorhandenen geradeauslauf mit Kraft kompensieren.
    Nun es war anstrengend und schön, die Paddeleigenschaften aber nicht.
    Dann wurde ich auf die Preception Essence 17 aufmerksam gemacht und kam auch sehr gut mit ihr klar.
    Nachdem ich die Entscheidung fasste, dass mir ein Skeg lieber als ein Ruder ist, tendierte ich zum Essence auch mehr.
    Ich bin dann beide nochmal direkt nacheinander gefahren, wo das Grizzly nach gefühlt zwei Schlägen auf Reisegeschwindigkeit war, aber ich dann doch zu klein dafür bin.
    Mein Oberkörper sah ein wenig verloren drauf aus, zudem habe ich zu viel Spiel. Im Essence sitze ich geschmeidig drin und habe guten Bootskontakt.
    Also sprachen am Ende für die Essence 17 das Skeg, der bessere/engere Sitz und Preis, welcher nochmal 200€ weniger als das Grizzly war.
    Das Grizzly lässt sich super leicht und sicher Kanten durch den großen V Spant, aber am Ende kriege ich das mit ein wenig Übung beim Essence 17 auch hin.

    Als Paddel wurde es ein Braca Typhoon 660cm² mit 60% Karbon. Mit dem bin ich bisher nicht zufrieden, da es im Wasser flattert. Es wird vermutlich an mir liegen und ich denke jeder paddelt ein wenig anders, aber ob es mir jemals gut zusagen wird ist ungewiss.
    Hier überlege ich momentan ob ich mir ein Werner Corryvreckan hole, da ich größere Blätter möchte und vermutlich von des 215cm noch eher auf 210 oder sogar 205 gehen will. Das ganze ist natürlich nur ein Ersteindruck, der nach den ersten paar Touren sich bildete. Ich möchte so steil wie möglich Paddeln und denke, dass ich mein Braca nicht zu einem angemessenen Preis loswerde und somit dann als zweit/Ersatz Paddel nutze.

    Weste ist es eine Palm Peyto, mit der ich soweit zufrieden bin, Camel Bag, 2 Taschen für Handy und Kleinzeug.
    Gibt auch schönen Auftrieb, als ich beim Wenden auf der stelle ein wenig zu doll Kantete.

    Spritzdecke ist es doch Neopren geworden mit einer PeakUK EXPLORER SEA & TOUR. Die ist zwar sehr stramm, aber bisher bin ich sehr zufrieden damit.

    Vielen Dank für eure vielen Tipps und Ratschläge!

    Grüße






  8. Erfahren
    Avatar von pickhammer
    Dabei seit
    17.04.2006
    Ort
    Markdorf
    Beiträge
    361

    AW: Dicker Anfänger sucht Wanderkajak. Framura?

    #28
    Hallo HairBeard
    Hst du dein Boot schon gekauft?
    Wenn nein, schau mal hier:https://www.enjoy-crete.com/perception-essence-17-review/
    In diesem Bericht kommt der Essence nicht so gut weg und es sind auch Alternativen (Valley Etain 17-7 und Scorpio) genannt. Besonders kritisch erscheint mir das weiche Material, was auf Dauer wenig Freude bereitet. Ein Boot mit Delle fährt sich nämlich besch...eiden.
    Gruß vom pickhammer

  9. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.05.2019
    Beiträge
    7

    AW: Dicker Anfänger sucht Wanderkajak. Framura?

    #29
    Hey Pickhammer, ja ich habe es schon gekauft.
    Den Bericht habe ich auch gelesen und ist sicherlich auch berechtigt.
    Ich bin mal gespannt und werde meine eigenen Erfahrung machen, aber vielen Dank

  10. Neu im Forum

    Dabei seit
    26.08.2017
    Beiträge
    7

    AW: Dicker Anfänger sucht Wanderkajak. Framura?

    #30
    Ich wog vor 2 Jahren noch 165kg + Gepäck. Fahre ein Old Town Dirigo Einerkajak, 480cm lang, mit Gepäckfach, himmelblau, 3-lagiges PE. Dieses Kanu ist relativ breit und hat deswegen eine hohe Nutzlast! Ist für schwere Fahrer ideal!

    Editiert vom Moderator
    Hier bitte keine Kaufangebote, dafür haben wir Suche u. Biete, danke.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden. Dein Team der
    Geändert von ronaldo (19.08.2019 um 12:05 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)