Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. Erfahren
    Avatar von Bresh
    Dabei seit
    18.10.2014
    Ort
    Dreiländereck
    Beiträge
    167

    AW: Ich will nach Hause: Narvikfjell mit HIndernissen

    #21
    Mitreisende: Senja
    Zitat Zitat von bourne Beitrag anzeigen
    Oh, jetzt muss ich den armen Gränsleden aber in Schutz nehmen! Ich finde, der ist eine Reise/Tour wert. Wenn das Wetter passt, geht man schön hoch, sieht den Akkajaure, die Berge im Süden und Westen und die Sumpf- und Birkenlandschaft ist auch fein. Den Beweis liefere ich in den nächsten Tagen, am Blog ist immerhin schon die Route und mit den Fotos bin ich grad bei Čaihnavagge...
    OT: Da ich dieses Jahr unter anderem genau dieses Teilstück erwandern möchte, bin ich sehr gespannt ob der Fortsetzung / des Beginns deines Berichtes...
    Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

  2. Erfahren

    Dabei seit
    30.01.2016
    Ort
    Österreich / Niederösterreich
    Beiträge
    470

    AW: [NO/SE] Ich will nach Hause: Narvikfjell mit Hindernissen

    #22
    Zitat Zitat von Ljungdalen Beitrag anzeigen
    Also zwischen Baugevatnet/Baugebua und Pauro? Aber da geht er doch offenbar "schon immer" auf 900 m hoch, oder nicht? Also über die Grenze nach Schweden und dann wieder zurück? Oder wie ist das jetzt?
    Ich hab das im Bericht auch nicht ganz verstanden, aus Senjas Richtung ginge es bei der Baugebua über die Brücke, dann den Abfluss des Baugevatnet nach ungefähr Osten bis man dann nach Süden (rechts ) um das Ende des Paurofjellet schwenkt in einem großen Bogen Richtung Pauro. Dabei geht es tatsächlich auf 900m rauf (und wieder runter, dann geht man quasi am See entlang nach Pauro. Exakt wie es in der Karte ist.
    Anders war es allerdings zwischen dem Baugevatnet und Sitas. Da ist der Weg scheinbar tatsächlich verlegt worden und steigt früher an (in Richtung Sitas gemeint) - da sind wir nach der Karte gegangen und hatten dann recht viel Wasser, das könnte im Sommer früher ein Problem sein.


    Zitat Zitat von Senja
    PS: Hast du nen Tipp wie mein Länderkürzel auftaucht und wie ich mich nicht in diese Geotag Karte eintragen kann? Ich hab da irgendwie keinen Zugriff …
    Das Länderkürzel trage ich immer händisch ein im Titel, die Karte hat bei mir bisher immer funktioniert.
    Edit: Ok, Karte geht bei mir auch nicht mehr...


    Zitat Zitat von Senja
    Gute Nerven beim Fotohochladen, das ist hier echt... ne langwierige und langweilige Angelegenheit. Ich musst alle erstmal verkleinern, sonst hätte das noch länger gedauert....
    Ja, das ist nicht lustig. Ich hab nach dem ersten Bericht aufgegeben und schreibe jetzt auf meinem Blog und exportiere von dort den Text für hier (und die Fotos lasse ich von meinem Server in passender Auflösung laden - ist vielleicht ein bissl langsamer, aber wir ODSler sind ja eh relaxt...)
    Geändert von bourne (08.05.2019 um 21:50 Uhr)
    www.lustwandler.at
    Trekking in Schweden, Norwegen und Island
    Letzte Tour: Gränsleden – Nordkalottleden – Narvikfjell (Ritsem – Riksgränsen)

  3. Erfahren

    Dabei seit
    22.05.2014
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    113

    AW: [NO/SE] Ich will nach Hause: Narvikfjell mit Hindernissen

    #23
    Zitat Zitat von bourne Beitrag anzeigen
    Anders war es allerdings zwischen dem Baugevatnet und Sitas. Da ist der Weg scheinbar tatsächlich verlegt worden und steigt früher an (in Richtung Sitas gemeint) - da sind wir nach der Karte gegangen und hatten dann recht viel Wasser, das könnte im Sommer früher ein Problem sein
    Das stimmt auch, das isst uns auch aufgefallen, lt Karte hätten wir (andersrum gelaufen) wir früher nach unten an den See stechen sollen, sind dann aber einem Trampelpfad gefolgt.

    Ich muss nochmal meine Karte suchen, finde die gerade nicht. Wir hatten uns extra ne neue norwegische besorgt, die auch die anderen Wanderer hatten. Da sah das so aus, als müsste man komplett um den Berg vor Pauro auf ca 700 Meter drumherum. Nicht drüber. Vielleicht ist das der neue intendierte Weg und der alte geht obenrum? Keine Ahnung. Wir haben mehrmals geschaut, weil wir so irritiert waren. Oder wir sind nach 25 Jahren immer noch zu doof, ne Karte richtig zu lesen. Da hat dann wohl auch kein Geographie Studium geholfen....


    Jaja, schüttelt nur den Kopp über uns Dilettanten. Wir haben trotzdem Spaß und planen weiter an diesem Jahr....

  4. Erfahren

    Dabei seit
    30.01.2016
    Ort
    Österreich / Niederösterreich
    Beiträge
    470

    AW: [NO/SE] Ich will nach Hause: Narvikfjell mit HIndernissen

    #24
    Also "aussen" rum - also über Schweden - funktioniert gut, in meiner BD7 ist auch kein anderer Weg eingezeichnet.
    Zur Veranschaulichung:



    Edit: das ist zu winzig, hier größer: https://lustwandler.at/wp-content/uploads/2019/01/Norwegen2018_2.jpg
    Geändert von bourne (10.05.2019 um 00:48 Uhr)
    www.lustwandler.at
    Trekking in Schweden, Norwegen und Island
    Letzte Tour: Gränsleden – Nordkalottleden – Narvikfjell (Ritsem – Riksgränsen)

  5. Dauerbesucher
    Avatar von andrea2
    Dabei seit
    23.09.2010
    Ort
    Nordeifel
    Beiträge
    629

    AW: [NO/SE] Ich will nach Hause: Narvikfjell mit Hindernissen

    #25
    Vielen Dank für den Bericht mit Höhen und Tiefen. Ich hab ihn gerne gelesen, sind wir doch die gesamte Strecke vor zwei Jahren in umgekehrter Richtung gelaufen.

    Zitat Zitat von Senja Beitrag anzeigen
    ...Zum Glück, denn es geht noch fast 20 Minuten in die norwegische Bergwelt hinein, bis wir den Schlagbaum erreichen. Hier ist Schluss....
    Ein interessanter Starpunkt. In der Tat hatten wir auch schon darüber nachgedacht dort zu starten. Besonders interessant fand ich ja den Parkplatz, dort wo sich die Wege nach Sitas und zum Gautelisdamm trennen. Da ist einfach eine riesige Felsplatte als Parkplatz ausgewiesen worden.

    Was hatte ihr da für herrlichen Sonnenschein, der war vor zwei Jahren ja absolute Mangelware.

    Wie schon ein paar User geschrieben, haben auch wir nur zwischen Baugebu und Sitas festgestellt, dass der Weg anders als auf der Karte verläuft, in Richtung Pauro stimmte alles überein. Aber von der elendiglichen Wegsuche zwischen Pauro und dem Skuogejávrre können wir auch ein Lied singen.

    Zitat Zitat von Senja Beitrag anzeigen
    ... Zum Glück machen wir uns keine Gedanken, warum die Brücke so hängt.... ...Peter erzählt uns dann man nächsten Abend, dass die linke Seite der Brücke nur noch an einem statt drei Seilen hing und dass der Bolzen dieses Seils schon halb herausragte. Sobald er herausgelaufen war, hat er wohl in Narvik angerufen. Ich hoffe nur, die Brücke hat bislang gehalten...
    Wann genau wart ihr unterwegs? Ich hab es nicht gefunden oder überlesen. Hier hatte ich letztes Jahr schon gepostet, dass die Brücke erneuert wurde. In der Zwischenzeit musste gewatet werden.

    https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/103841-NO-Br%C3%BCcke-am-Noaidejavre-bei-Pauro-zerst%C3%B6rt

    Zitat Zitat von Senja Beitrag anzeigen
    ... Denn Sami haben einfach einen Zaun gezogen. Normalerweise gibt es einen Übersteig. Hier nicht...
    Ja, da ist anscheinend auf der Strecke bis zum Skuogejávrre der Zaun einfach gezogen worden ohne auf den Verlauf des Weges zu achten. Der wird den Samen wohl auch relativ egal sein.

    Dass ihr den Gränsleden in so schlechter Erinnerung behalten habt, finde ich sehr schade. Ich fand es ehrlich gesagt gar nicht schlimm, auch kann ich mich nicht erinnern, dass wir dort oft den Weg suchen mussten, bzw. verloren hatten. Ich muss direkt noch mal in meinem Bericht lesen, vielleicht hab ich das auch nur schon wieder verdrängt. Der zweite Tag bis zum Westende des Akkajaure war anstrengend, da wir für unsere Verhältnisse sehr weit gelaufen waren und die Mücken waren auch ein kleines Bisschen lästig. Aber ich fand sowohl die freien Stücke mit der herrlichen Aussicht, aber auch das, wirklich nicht sehr lange Stück, durch den lichten Wald sehr schön. So unterschiedlich kann das Empfinden sein. Sicher auch ahhängig von der jeweiligen Tagesforum. Und ich gebe dir Recht, wenn wir aus den Bergen gekommen wären, wäre es vielleicht auch für uns langweiliger geworden. Deshalb finde ich auch die Richtung von Süden nach Norden, wenn man weiter auf den Nordkalottleden läuft, besser.

    Dass man, kaum in der Zivilisation, schon über die nächste Tour nachdenkt, dass kennen wir übrigens auch sehr gut.
    Der letzte Eintag in meinem Tourentagebuch ist immer eine Liste der Dinge, die verbessert werden sollten oder könnten. Da findet sich auch noch der x-ten Tour immer noch etwas. So ist es dann festgehalten und wird nicht so schlecht vergessen.
    Geändert von andrea2 (10.05.2019 um 22:19 Uhr)

  6. AW: Ich will nach Hause: Narvikfjell mit HIndernissen

    #26
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Es ist ja durchaus das hohe Gewicht der Ausrüstung + Vorräte Thema in Deinem Reisebericht. Bin vor gefühlt 100 Jahren im Grövelsjön + Umgebung gewesen. Wir hatten jeder so um die 28-30kg als Starthewicht auf dem Rücken. Völliger Unfug und Freude tötend.

    Kann euch nur empfehlen eure Komfortzone zu verlassen und mal eine Packliste anzulegen. Allein euer Zelt sieht nach 4kg aus. Die Rucksäcke wiegen leer bestimmt auch >2.6 kg/Stück. Und auch die consumables kriegt man bestimmt bei gleicher Kalorienzahl leichter.

    Mit weniger Last fahrt ihr mit Freuden da wieder hin
    Man könnte meinen, wir wären zusammengereist, mein "erstes Mal" war auch in Grövelsjön mit 30 kg gepäck, von denen mind. 10 unnötig waren
    So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
    A. v. Humboldt.

  7. AW: [NO/SE] Ich will nach Hause: Narvikfjell mit HIndernissen

    #27
    Vielen Dank für den sehr unterhaltsamen Bericht!!!!!!!!
    So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
    A. v. Humboldt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)