Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 58 von 58
  1. AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #41
    Die Balagne ist am einfachsten, wenn man baden und klettern verbinden will. Das ist der Nord-Westen der Insel, Fährhafen Ile Rousse ist direkt dort. Von Bastia her gut erreichbar, sogar mit Klettergebiet am Weg. Aber da gibt es keine oder kaum MSL. Kleine, aber mE sehr schöne Klettergärten.
    Es kommt natürlich alles auf die Bedürfnisse an.
    In der Balagne kann man direkt am Meer zelten, zu den Klettergebieten fährt man dann so 10-45min. Uns reichen pro Tag so 6-10 Routen.
    Und man kann eben auch unkompliziert surfen und schnorcheln. Man ist rasch im "richtigen" Gebirge, wenn man auch mal wandern will. Und es gibt auch Flüsse mit schönen Badegumpen.

    Ajaccio ist auch ok für eine Kombi baden/klettern. Mir war die Stadt etwas zu gross und alles etwas zu touristisch sowie zu städtisch. Aber auch ok! Die Stadt hat der Teenagertochter gut gefallen.

    Dann waren wir am Meer unterhalb des Bavellapasses. Super Zeltplatz, aber da ist mir zu viel Fahrerei in die jeweiligen Klettergebiete. Aber auch machbar. Das Meer nicht so toll wie an der Westküste, für die damalige Surfanfängerin gab es aber eine schöne Bucht.

    Und in/um Corte im Landesinneren waren wir in fast allen Ferien ein paar Tage. Toll zum klettern, zum wandern, zum zelten, tolle Badegumpen, aber halt kein Meer. Man muss halt immer etwas Kompromisse machen mit der Familie.

  2. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.450

    AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #42
    Glaube wir haben das für den "opa" schon durchgekaut...
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Die Balagne ist am einfachsten, wenn man baden und klettern verbinden will. Das ist der Nord-Westen der Insel, Fährhafen Ile Rousse ist direkt dort. Von Bastia her gut erreichbar, sogar mit Klettergebiet am Weg. Aber da gibt es keine oder kaum MSL. Kleine, aber mE sehr schöne Klettergärten.
    Im Foret de Bonifatio gibt's ein Dutzend MSL, davon inzwischen der größere Teil komplett gebohrt. Jeweils so 4-6 SL d.h. bis 200m Wandhöhe. Schatten- und Sonnenseite. Ein Eldorado... (jedenfalls ist es alles Platte )
    Das für Sportkletterer beste ESL-Gebiet dort (Suare) hat eine Dreiviertelstunde Zustieg und liegt schattig. Die küsten- und Parkplatz-nahen "Falaises" sind nicht besonders hoch, da fährt man maximal ein zweites Mal hin danach kennt man alles.
    Es gibt natürlich auch im Hinterland der Balagne etliche alpine MSL, aber halt mit ordentlich Zustieg (schon zur Caruzzohütte sind es über 2h), je nachdem ist das sogar als Tagesunternehmung sportlich.

    Was opa sucht, findet sich klassich an der Bavella und im Restonicatal, mit Abstrichen in Ajaccio (Monte Gozzi); aber neuerdings wird auch viel mehrseillängiges an der Westküste erschlossen.
    Meine Reisen (Karte)

  3. AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #43
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Im Foret de Bonifatio gibt's ein Dutzend MSL, davon inzwischen der größere Teil komplett gebohrt. Jeweils so 4-6 SL d.h. bis 200m Wandhöhe. Schatten- und Sonnenseite.
    Ah stimmt, da waren wir sogar, sind aber nur ein wenige Block geklettert. MSL mit der Familie ist nicht wirklich praktikabel, wenn man keine zweite Familie dabei hat.

    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Das für Sportkletterer beste ESL-Gebiet dort (Suare) hat eine Dreiviertelstunde Zustieg und liegt schattig.
    Ja ,das ist super. Da hat aber unterhalb der Wald gebrannt und jetzt ist der ganze Zustieg in der Sonne. Also früh aufstehen...


    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Die küsten- und Parkplatz-nahen "Falaises" sind nicht besonders hoch, da fährt man maximal ein zweites Mal hin danach kennt man alles.
    Ja, aber für uns genau deshalb sehr familientauglich und es reicht für 2 Wochen. Letztlich gehen wir einen guten halben Tag klettern, dann ans Meer oder so.
    Unsere eine Tochter klettert fast gar nicht, die andere 1-3 Routen am Tag. Da ist es eher frustrierend, wenn man in einem super-Riesenklettergebiet urlaubt.
    Ich würde gern etwas mehr klettern und auch mal eine MSL machen, aber es ist nicht realistisch und nicht sinnvoll, die Familienferien danach auszurichten. Wie Opas Situation genau ist, weiss ich nicht. Wenn aber stimmt, was er so schreibt, dann ist seine Famillie auch nicht grad sehr kletteraffin.
    Wenn man dann tatsächlich MSL machen und viel klettern will, muss man einen Kletterpartner dabei haben. Und es muss der Familie egal sein, wenn man tageweise weg ist.

    Bei uns wird es nicht mehr allzu viele gemeinsam Familiensommerferien geben. Und ich finde es auch fair, alle Bedürfnisse zu respektieren und zu berücksichtigen.

  4. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.450

    AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #44
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Ah stimmt, da waren wir sogar, sind aber nur ein wenige Block geklettert. MSL mit der Familie ist nicht wirklich praktikabel, wenn man keine zweite Familie dabei hat.
    Ich hatte das Glück, meiner Tochter vorsteigen zu dürfen -- auf diese Weise haben wir immerhin die eine oder andere MSL in besagtem Gebiet gemacht. Auf die Anzahl unserer Korsikaurlaube umgelegt hat das aber keine statistische Relevanz...
    Im übrigen ist der "Block" in besagtem Foret de Bonifatio genial für Familien.

    Ich würde gern etwas mehr klettern und auch mal eine MSL machen, aber es ist nicht realistisch und nicht sinnvoll, die Familienferien danach auszurichten. Wie Opas Situation genau ist, weiss ich nicht. Wenn aber stimmt, was er so schreibt, dann ist seine Famillie auch nicht grad sehr kletteraffin.
    Wenn man dann tatsächlich MSL machen und viel klettern will, muss man einen Kletterpartner dabei haben. Und es muss der Familie egal sein, wenn man tageweise weg ist.

    Bei uns wird es nicht mehr allzu viele gemeinsam Familiensommerferien geben. Und ich finde es auch fair, alle Bedürfnisse zu respektieren und zu berücksichtigen.
    ACK. Da kommt dann sowas wie der Klettergarten von Ile Rousse bei raus da waren wir in jedem Urlaub mindestens einmal...
    Tageweise Abwesenheiten habe ich dann lieber für richtige Berge genutzt, da gibt es auf Korsika echte Perlen!
    Meine Reisen (Karte)

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.668

    AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #45
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Ich würde gern etwas mehr klettern und auch mal eine MSL machen, aber es ist nicht realistisch und nicht sinnvoll, die Familienferien danach auszurichten. Wie Opas Situation genau ist, weiss ich nicht. Wenn aber stimmt, was er so schreibt, dann ist seine Famillie auch nicht grad sehr kletteraffin.
    Wenn man dann tatsächlich MSL machen und viel klettern will, muss man einen Kletterpartner dabei haben. Und es muss der Familie egal sein, wenn man tageweise weg ist.
    sorry, da habe ich mich falsch ausgedrückt. ich habe halt schon einige so tolle tafoni-bilder aus msl auf korsika gesehen, dass es mich ordentlich in den fingern jukcn würde, da auch mal was zu machen. aber die wahrscheinlichkeit, dass ich in diesem leben nochmal auf korsika mehrere seillängen übereinander klettere, dürfte sehr sehr klein sein. msl im familienurlaub ist nicht drin, ist mir einmal geglückt, eine kurze vierteltagestour unterzubringen, hat, wie FLT schon sagte, keine statistische relevanz.

    gesucht wäre halt einfach ein anständiges klettergebiet, wo du ohne großen aufwand zwischen meer und fels wechseln kannst. , am liebsten mit schönen gemütlichen langen linien und noch dazu kindertouren. ich sage nur budinetto, la poltrona oder cala fuilli - bei letzterer bisd du eh gleich am strand. oder halt wie san vito, wo du in 30 sekunden am fels stehst. dass das jetzt schon sehr ideal ist, ist kar. sowas wie finale oder arco geht schon auch noch. aber stundenlanges pendeln zwischen meer und fels ist definitiv ein no go.
    rest der familie klettert nach lust und laune schon mit, draußen hat sogar sohnemann meisten lust. ich bin alleridngs der einzige, der klettern jetzt als "seine sportart" bezeichen würde, bei den anderen eine unter mehreren und eher nicht an erster stelle.

  6. AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #46
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    ACK. Da kommt dann sowas wie der Klettergarten von Ile Rousse bei raus da waren wir in jedem Urlaub mindestens einmal...
    Genau, das ist eigentlich die Idealform. Nett klettern, nett baden, nett schnorcheln.


    @Opa
    Tafoni findest du in Korsika aber leicht auch in Klettergärten, da braucht es keine MSL.
    Diesbezüglich empfehlenswert das bereits erwähnte Suare, Barbicaja bei Ajaccio (kann man direkt vom Zeltplatz aus starten, geht aber 30min steil bergauf) oder Col de Verghju.
    Aber man findet wirkclih immer wieder super spektakuläre Tafoni, ohne sie zu suchen.

    Nur sind die Klettergärten in Korsika in Meer nähe öfters eher klein und erfordern trotzdem eine Anfahrt und ein bisschen Zustieg.

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.668

    AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #47
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Genau, das ist eigentlich die Idealform. Nett klettern, nett baden, nett schnorcheln.


    @Opa
    Tafoni findest du in Korsika aber leicht auch in Klettergärten, da braucht es keine MSL.
    Diesbezüglich empfehlenswert das bereits erwähnte Suare, Barbicaja bei Ajaccio (kann man direkt vom Zeltplatz aus starten, geht aber 30min steil bergauf) oder Col de Verghju.
    Aber man findet wirkclih immer wieder super spektakuläre Tafoni, ohne sie zu suchen.

    Nur sind die Klettergärten in Korsika in Meer nähe öfters eher klein und erfordern trotzdem eine Anfahrt und ein bisschen Zustieg.
    gut zu wissen, dass es die auch in esl gibt! schöne längere gemütlich genusstouren sind halt schon mein ding, da es natürlich ein bisschen ärgerlich, wenn man keine msl machen kann, aber auf alle fälle sind esl sehr viel besser als nicht klettern oder als plastik.
    vieln dank für die infos - auch an den FLT natürlich! vielleicht schaffen wir es ja doch irgendwann noch mal. korsika betrachte ich schon als große bildungslücke...

  8. AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #48
    Familiär nutzbare Minitafoni direkt neben dem Strand:



  9. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.450

    AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #49
    Das ist das kleine Felschen an den Sanguinaires / Ajaccio, richtig?

    edit: "A Reta", Fotos hier
    Meine Reisen (Karte)

  10. AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #50
    Genau. Da war das Meer toll, als wir da waren!

    Du hast den Fels ja auch toll fotografiert!

  11. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.668

    AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #51
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen

    Oltre Finale habe ich noch nie gehört, lese ich auch mal nach.
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen

    PS: mega-in ist gerade oltre finale, irgendwie fährt da jeder hin, war ich aber leider noch nicht. guter freund sollte gerade dort sein, vielleicht weiß ich dann ein bisschen mehr...
    gab kurze telefonische berichterstattung. ist nicht ein gebiet sondern eine ansammlung mehrerer gebiete neben finale. klettern und landschaft super. tourenangebot ab 6a reichlich, bei eher kanckiger bewertung, sehr gute absicherung, auch super zum wandern. auch unter 6a gibt es schon einiges. zum zelten, schnorcheln und surfen gabe es leider keinen input.

  12. AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #52
    Ok, danke! Ich fürchte, ein bisschen schwer für uns....
    Beim Studieren der Gegend von Finale aus runter ist mir auch noch Esterel ins Auge gefallen. Scheint ok zum klettern zu sein, obwohl man wenig drüber findet, das Meer ist vielleicht nicht top, aber hübsch, man kann gut surfen, es gibt Campingplätze direkt am Meer.
    Man findet aber erstaunlich wenig Infos über die Kletterei in Esterel.

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.12.2008
    Beiträge
    521

    AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #53
    Es gibt ein paar Seiten zum massif d'esterel im rockfax und wohl auch ein lokales Topo, klang nicht üppig, aber reizvoll, eher untere Grade und nicht wirklich viel, aber es soll ja auch kein reiner Kletterurlaub sein.

  14. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.668

    AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #54
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Ok, danke! Ich fürchte, ein bisschen schwer für uns....
    Beim Studieren der Gegend von Finale aus runter ist mir auch noch Esterel ins Auge gefallen. Scheint ok zum klettern zu sein, obwohl man wenig drüber findet, das Meer ist vielleicht nicht top, aber hübsch, man kann gut surfen, es gibt Campingplätze direkt am Meer.
    Man findet aber erstaunlich wenig Infos über die Kletterei in Esterel.
    ja, da ist wenig bekannt. kann mich dunkel erinnern, da schon vorbeigefahren zu sein und meinen kollegen erstaunt gefragt zu haben, was das denn ist, weil es richtig gut ausgeschaut hat! der hat es gekannt und war da meine ich auch schon. nach seiner aussage damals (sollte eher in den 80ern als in den 90ern gewesen sein) gut zum klettern, aber nicht so üppig abgesichert, das könnte sich geändert haben. außerdem fällt es halt ein bisschen aus der reihe, weil es kein kalk ist, evtl. hört man deshalb so wenig davon.

    ps:
    klang nicht üppig, aber reizvoll, eher untere Grade und nicht wirklich viel,
    laut kletterführer.net hat der gebietsführer 192 seiten . also genug stoff für einen kurztrip könnte es schon geben.... ausprobieren, berichten....
    Geändert von opa (08.05.2019 um 11:20 Uhr)

  15. AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #55
    Man liest von 750 Routen... da könnte schon genug für uns dabei sein, wenn nicht alles schwer ist. Der Kletterführer hat wie geschrieben 192 Seiten, ich glaub, ich bestelle den einfach mal und schau rein, wie die Schwierigkeiten so angesiedelt sind.

  16. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.220

    AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #56
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Wir suchen wieder mal ein Familienreiseziel, dass unsere doch recht unterschiedlichen Bedürfnisse abdeckt:

    Wir wollen Anfang September auf jeden Fall zelten.
    Am liebsten wären wir an einem Ort, wo man klettern, schnorcheln und windsurfen kann.

    [...]
    Ideal war bisher die Balagne auf Korsika. Gibt es irgendwo sowas ähnliches?
    Walensee in der Schweiz, Zeltplatz in Murg oder Walenstadt, Klettergebiete: alles wa da so rumsteht (z.B. die Churfirsten), und Wasser hats auch..
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  17. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.668

    AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #57
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Walensee in der Schweiz, Zeltplatz in Murg oder Walenstadt, Klettergebiete: alles wa da so rumsteht (z.B. die Churfirsten), und Wasser hats auch..
    ja, wunderschön, absolut familienfreundliches gelände im zustieg, keinerlei absturzgelände und viel platz zum entspannen an den einstiegen...

    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Unsere eine Tochter klettert fast gar nicht, die andere 1-3 Routen am Tag.
    würde auch super passen, da reicht sogar eine tour, damit der tag klettermäßig gut ausgefüllt ist.

  18. AW: Hat jemand eine Idee? zelten, klettern, schnorcheln und surfen

    #58
    Danke für die wohlwollenden Tipps

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)