Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 55
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    992

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #21
    Das sieht wunderbar aus, reserviert hab ich jetzt schon. Bin echt gespannt auf das ganze. Im Internet hab ich auch schon Bilder und Videos angeschaut....sehr vielversprechend

    Bin ja auch erste Ende September anfang Oktober dort
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  2. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.814

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #22
    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Das sieht wunderbar aus, reserviert hab ich jetzt schon.
    Oh, das ist sehr zielstrebig. Ich warte generell eher auf die Wetterlage, bevor ich so was mache. Aber annulieren geht ja auch.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    992

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #23
    Ja ich muss das so machen, ist wie ein Druckmittel (wobei das Wort zu Cheffig klingt) und man tut es dann auch, warum auch immer. Ich muss dann eh 2-3 tage vorher schauen wegen Wetter. Aber wenn ich so lese sollte bei einer Verschiebung auch nicht gleich alles voll sein um die Jahreszeit. Hat was von "Das wird jetzt so gemacht" und nicht "Vielleicht so oder auch so" jeden Monat

    In den Alpen bin ich jetzt schon eher unerfahren was das Wandern da oben betrifft, wäre das erste mal , von daher kommen immer mal wieder Zweifel, gerade wegen den Anstiegen. Aber bei dem Programm dies Jahr ist das alles kein Thema mehr. 1000hm hatte ich letztes Wochenende und der Weg scheint man gut zu finden. Im Nallotal in Schweden sah es nicht viel anders aus, von daher

    Ich hoffe nur das es nicht wirklich voll ist, weil in den Massenbetten muss ich mich bestimmt schräg rein legen Das Bier schmeckt man jetzt schon
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  4. Erfahren

    Dabei seit
    30.08.2014
    Ort
    Buchs
    Beiträge
    167

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #24
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Jenaschthütte ist sehr geil .
    (Du nascht scheinbar gerne ... )
    Im Winter definitiv, im Sommer ist es in der Umgebung da doch sehr schuttig (war zwar im Sommer noch nie da, kann es mir aber vorstellen aufgrund der Höhenlage)
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Halbpension ist empfehlenswert, das Essen ist sehr gut.
    Für Claudia Drilling und Fridli ist es auf jeden Fall die letzte Wintersaison; ich weiss gar nicht ob sie im Sommer auch noch da sind; das Essen war bei Claudia Drilling wirklich sehr gut.
    Meiner Meinung nach gibt es Besseres als die Route Julierpass -Jenatsch Hütte - St.Moritz. Wenn schon Jenatsch Hütte im Sommer würde ich die Route von Bastardo vorziehen: Preda - Jenatsch-Hütte- Fuorcla da Flix.
    Ansonsten könnte ich mir vorstellen dass eine Route von Mulegns - Alp Flix - Ela Hütte - Bergün oder Filisur noch ganz schön sein könnte (war aber auch noch nie in dem Gebiet). Es geht nicht ganz so hoch hinaus und ist somit wohl auch etwas weniger schuttig. Zudem schaut das Flix Gebiet schon schön aus. Die Ela Hütte ist halt eine Selbstversorger-Hütte (an den Wochenenden aber scheinbar bewartet); ich weiss nicht ob das auch in Frage kommt.
    ( Link Ela Hütte )

  5. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.814

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #25
    Zitat Zitat von Linard Beitrag anzeigen
    (Du nascht scheinbar gerne ... )
    Im Winter definitiv, im Sommer ist es in der Umgebung da doch sehr schuttig (war zwar im Sommer noch nie da, kann es mir aber vorstellen aufgrund der Höhenlage)

    Für Claudia Drilling und Fridli ist es auf jeden Fall die letzte Wintersaison; )
    Oh, das ist sehr schade, ich fand die beiden sehr sympathisch.

    Schuttig ist es im Sommer doch fast überall in den Alpen, stört mich jetzt nicht sonderlich. Es ist halt alpin.

    Ela ist auch hübsch, aber etwas höher von der Hütte aus ist es mega Schutt, richtige Mondlandschaft. Bis zur Hütte war es im Herbst aber grandios, durch den farbigen Lärchenwald (es gibt zwei Wege, bei der Abzweigung bergauf den rechten nehmen, von Bergün aus).
    Geändert von Vegareve (10.04.2019 um 21:13 Uhr)
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    992

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #26
    Die Ela Hütte ist auf jeden Fall auch abgespeichert , mir scheint nur im Moment die logistig Julier/St. Moritz Postauto etwas einfacher zu sein. Ich überlege noch am 2. Tag auf den Piz Nair und mit der Bahn runter zu fahren.
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  7. Erfahren

    Dabei seit
    30.08.2014
    Ort
    Buchs
    Beiträge
    167

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #27
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Oh, das ist sehr schade, ich fand die beiden sehr sympathisch.
    Schuttig ist es im Sommer doch fast überall in den Alpen, stört mich jetzt nicht sonderlich. Es ist halt alpin.
    Kann man doch so nicht pauschal sagen: kommt auf die Höhe und das Klima an. Alpstein (den Du ja auch gut kennst) ist aufgrund der tieferen Höhenlage und des feuchteren Klimas deutlich grüner als zum Beispiel höhere und trockene inneralpine Gebiete, z. Bsp nördlich ans Engadin angrenzend.
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Ela ist auch hübsch, aber etwas höher von der Hütte aus ist es mega Schutt, richtige Mondlandschaft. Bis zur Hütte war es im Herbst aber grandios, durch den farbigen Lärchenwald (es gibt zwei Wege, bei der Abzweigung bergauf den rechten nehmen, von Bergün aus).
    Wo bist du da denn genau durchgelaufen? War das die klassische Ela Rundtour ?https://www.myswitzerland.com/de-ch/ela-rundtour.html

  8. Erfahren

    Dabei seit
    30.08.2014
    Ort
    Buchs
    Beiträge
    167

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #28
    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Die Ela Hütte ist auf jeden Fall auch abgespeichert , mir scheint nur im Moment die logistig Julier/St. Moritz Postauto etwas einfacher zu sein.
    Auf der Albula-Linie (Preda, Bergün bis Thusis) hast du jede Stunde einen Zug; von Thusis kannst Du auch wieder einfach zurück nach Savognin mit dem Bus (somit kein Problem).
    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Ich überlege noch am 2. Tag auf den Piz Nair und mit der Bahn runter zu fahren.
    Würde ich wieder was anderes machen: Wie schon Andere erwähnt haben, Skigebiete im Sommer sind Geschmackssache. Wenn Du einen kleinen schönen Touri-Trip machen möchtest im Oberengadin wäre vielleicht das noch was:
    Muottas-Muragl - Alp Languard (Rauf auf Muottas Muragl mit der Standseilbahn (allerdings teuer!)
    https://www.engadin.stmoritz.ch/sommer/de/gps/wandern/panoramaweg-muottas-muragl/

    (Bin diesen Winter 2* mit den Skis auf Muottas Muragl hinaufgefahren: 1* auf Piz Muragl und 1* auf Corn Vadret)
    Geändert von Linard (10.04.2019 um 21:44 Uhr)

  9. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.814

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #29
    OT:
    Zitat Zitat von Linard Beitrag anzeigen

    Wo bist du da denn genau durchgelaufen?
    Bergün-Ela Hütte, übernachten- Pass d'Ela-Piz Val Lunga-Val Tschitta- Naz. Schöne Herbstwanderung.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  10. Erfahren

    Dabei seit
    30.08.2014
    Ort
    Buchs
    Beiträge
    167

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #30
    Ok, somit also klassische Ela Rundtour wie im Link oben beschrieben.

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    992

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #31
    Zitat Zitat von Linard Beitrag anzeigen
    Auf der Albula-Linie (Preda, Bergün bis Thusis) hast du jede Stunde einen Zug; von Thusis kannst Du auch wieder einfach zurück nach Savognin mit dem Bus (somit kein Problem).

    Würde ich wieder was anderes machen: Wie schon Andere erwähnt haben, Skigebiete im Sommer sind Geschmackssache. Wenn Du einen kleinen schönen Touri-Trip machen möchtest im Oberengadin wäre vielleicht das noch was:
    Muottas-Muragl - Alp Languard (Rauf auf Muottas Muragl mit der Standseilbahn (allerdings teuer!)
    https://www.engadin.stmoritz.ch/sommer/de/gps/wandern/panoramaweg-muottas-muragl/

    (Bin diesen Winter 2* mit den Skis auf Muottas Muragl hinaufgefahren: 1* auf Piz Muragl und 1* auf Corn Vadret)

    Ich denke das passt schon, es sind ja auch 2 Pässe mit guten Aussichten und ner ganz tollen Hütte, eventuell das Skigebiet umlaufen und das Tal hinunter laufen Richtung Champfer.
    Die anderen Varianten sind vorallem mit der Hütte auch wirklich sehr interessant. Preda-Tinizong sieht auch prima aus mit abstecher zur Ela Hütte, alles vorgemerkt . Hier kann man durchaus mal 1-2 Wochen richtig touren!

    Edit: Ich schau mir das heute abend mal näher mit der Elahütte, gerade auch wegen Länge und Höhenmeter, der Vorteil ist wirklich ich komme in Savognin raus und der 2. Tag könnte auch dann schon dunkel sein und die Hütte ist natürlich günstiger. Nachteil ist man muss für 2 Tage essen mitnehmen in der Regel.
    Geändert von Pfiffie (11.04.2019 um 06:38 Uhr)
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    992

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #32
    Mal ne grundsätzliche Frage zur Schweizer Map. Hellbraun und Schwarze Höhenlinien heißt für mich nur Steine oder Gras würde ich tippen. Die Wanderweglinien sind entweder durchgehend, gestrichelt oder gepunktet. Gibt es da irgendeine Erklärung dazu, ein Hinweis auf die Wegbeschaffenheit?

    Die 3 Pässe Orgels Ela und Tschitta sind die von der Schwierigkeit her machbar? Also vergleichbar mit der Julierrunde?

    Edit: Wäre das hier https://regio.outdooractive.com/oar-...erung/7143464/ , allerdings mit eingebauter Ela Hütte. Ist aber definitiv viel schwerer als die Juliertour so wie ich das sehe, das muss ich gut überlegen
    Geändert von Pfiffie (11.04.2019 um 07:23 Uhr)
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  13. AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #33
    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Ich überlege noch am 2. Tag auf den Piz Nair und mit der Bahn runter zu fahren.
    Das kann ich nicht unbedingt empfehlen, es geht da doch durchs Skigebiet hinauf (wenn auch nur von hinten). Die Aussicht oben ist allerdings super.

    Hier findest du die Legende zu den Schweizer Karten.

  14. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    992

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #34
    Die Legende ist leider nicht so aussagekräftig. Die Bergwege dort sind meist gestrichelt schwarz, ab und zu sind es aber schwarze Punkte und manchmal ein paar stückchen weder noch. Heißt aber wahrscheinlich nur das es unwegsamer ist oder den Weg dort nicht erkennen kann?

    Wie ist es eigentlich mit Handyempfang da oben? Offlinekarte ist bei mir aber auch möglich, Papierkarte nehme ich so oder so mit!

    Also ich überlede tatsächlich die Königstour zu laufen, ihr habt mich überstimmt, allerdings mit der Hütte, auf einmal ist definitiv zu viel für mich. Ich muss auch mal schauen, es scheint trotzdem wesentlich mehr zu sein als die Julierrunde. Vll etwas zu viel für eine erste Tour da oben? Die Anstiege sind schon heftig, nicht von der Höhe her sondern von der Steigung....da muss ich mal in mich heinein hören
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  15. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.814

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #35
    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen

    Die 3 Pässe Orgels Ela und Tschitta sind die von der Schwierigkeit her machbar? Also vergleichbar mit der Julierrunde?
    Ja. Orgels kenne ich nicht, aber die anderen zwei. Es braucht nur etwas Kondition.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  16. AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #36
    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Die Legende ist leider nicht so aussagekräftig. Die Bergwege dort sind meist gestrichelt schwarz, ab und zu sind es aber schwarze Punkte und manchmal ein paar stückchen weder noch. Heißt aber wahrscheinlich nur das es unwegsamer ist oder den Weg dort nicht erkennen kann?

    Wie ist es eigentlich mit Handyempfang da oben? Offlinekarte ist bei mir aber auch möglich, Papierkarte nehme ich so oder so mit!
    Gestrichelt = normale, schmale Wanderwege.
    Wenn das gestrichelte unterbrochen ist = Wegspur. Dh. es ist kein total ausgetretener, durchgehender Weg. Wenn es aber ein Wanderweg ist, kannst du davon ausgehen, dass er markiert ist mit gelben Rauten z.B. auf Steinen oder bei Bergweg weiss-rot-weiss gestreift bzw. weiss-blau-weiss.

    Die Gegend ist gernerell wanderwegmässig sehr gut markiert, sollte kein grosses Problem sein. Karte würde ich natürlich trotzdem mitnehmen.

    Gepunktet ist seltsam... wo hast du das gefunden? (z.B. Screenshot)

  17. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    992

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #37
    Zum Beispiel zwischen Furschella da Tschitta und Ela Pass

    https://map.geo.admin.ch/?lang=de&to...2973.35&zoom=9

    beim auf. und abstieg vom Tschitta
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  18. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.814

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #38
    Gepunktet sind in der Regel weglose Routen, zB durch Geröll. Die Markierungen sind aber durchgehend gut.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    992

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #39
    das hab ich schon fast vermutet , hätte ja auch ein Tunnel sein können

    Ich hab mal proforma geplant.

    1. Tag 06:30-8:30 nach Preda dann bis abends 12,5km 1100hm über die beiden Pässe zur Ela Hütte
    2. Tag Ela Hütte - Orgili - Savognin (nicht über Pensa, sondern etwas weiter nördlich) 12,5km 400hm

    Klingt Machbar, wenn es nicht mehr geht lauf ich von Ela Hütte nach Bergün.
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  20. Gerne im Forum
    Avatar von Alfadis
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    Aarwangen
    Beiträge
    57

    AW: [CH] Graubünden Tagestouren

    #40
    Hallo Pfiffie
    Noch 2 Vorschläge:
    Vom Julierpass (la veduta) über die Fuorcla di Leget nach Bivio oder zur Alp Flix
    Julierpass und Bivio sind mit dem Postbus einfach zu erreichen. Einsame, recht alpine Tour, ungefährlich (wir habens mit den Kindern gemacht). Es gibt vom Naturpark ela einen Flyer zu der Tour (exploratour).
    2. Auch von la Veduta über die fuorcla grevasalvas ins Engadin , zurück mit dem Postbus.
    Abwechslungsreiche Passwanderung, Gelände teilweise ziemlich verblockt, aber nirgends gefährlich (auch hier, erprobt mit Kindern, diese liebten es, über die Steine zu klettern...)
    Ich wünsche dir noch viel Spass beim planen...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)