Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 46
  1. Erfahren

    Dabei seit
    02.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    241

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #21
    Ein Vergleich mit dem Enan hab ich auch nicht, aber schon einige Erfahrung mit dem Scarp 1.
    Windstabil ist das Teil auch ohne die Crosspoles.
    Hatte mich damals mit Henry (dem Hersteller) auch ausgetauscht ob und wann man diese benötigt, seine Aussage war das die Crosspoles primär für den Wintereinsatz gedacht sind.

    Würde die Crosspoles höchstens mitnehmen wenn regelmäßig mit Sturm bis Orkan zu rechnen ist.

  2. Erfahren

    Dabei seit
    03.01.2014
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    431

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #22
    Zitat Zitat von SvenW Beitrag anzeigen
    Windstabil ist das Teil auch ohne die Crosspoles.
    Kann ich nur bestätigen. Die mitgelieferte Ausruestung sollte man noch etwas pimpen - man kann grössere Heringe nehmen, die Abspannleinen an den Ecken sind zu kurz, und an dem Bogen sollte man Sturmleinen anbringen. Wenn man das alles mitnimmt, steht das Scarp sehr solide auch ohne die Crossbows. Dann kann man auch noch die Abspannpunkte mitten auf dem Dach mithilfe von Wanderstöcken nach oben abspannen, das duerfte fuer die Stabilität kaum etwas bringen, hilft aber gegen Kondens und Flattern, so wie hier:



    Taffi

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    03.11.2016
    Beiträge
    51

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #23
    Danke, Jungs! Ihr habt mich überzeugt.

    Wo habt ihr eures denn gekauft? Ich habe bisher sackundpack und greenline gefunden. Ansonsten gäbe es noch die Option direkt vom Hersteller aus den USA, wobei da der Versand recht saftig ist und ich vermutlich durch Zoll/MWSt dann doch beim gleichen Preis wie bei greenline lande.
    Eventuell warte ich nochmal auf ein Sonderangebot, da ich es eh noch nicht eilig habe und evenutell kann ich ja auch das Enan nochmal testen.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    03.01.2014
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    431

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #24
    https://backpackinglight.se/ gäbe es noch (die vormals dänische Firma wurde unlängst verkauft und residiert nun in Schweden).

    Taffi

  5. Fuchs
    Avatar von Benzodiazepin
    Dabei seit
    12.03.2012
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    1.133

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #25
    ich hab meins direkt aus den usa bestellt. in der schweiz hab ichs nirgends gefunden, also musste ich es eh importieren.
    experience is simply the name we give to our mistakes

    meine reiseberichte

  6. Erfahren

    Dabei seit
    02.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    241

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #26
    Hab auch direkt in den USA bestellt, ist selbst inklusive Zollgebühren und Mehrwertsteuer immernoch die günstigste Option. Sackundpack fand ich viel zu teuer und Greenline ist mir etwas suspekt...

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    03.11.2016
    Beiträge
    51

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #27
    Ich hab das Enan jetzt mal getestet und es ist - wie fast erwartet - zu klein. Ich hab ständig direkten Kontakt mit dem Innenzelt und aufrecht sitzen war auch nicht möglich. Damit läuft es jetzt auf das Scarp raus. Ich hatte ehrlich gesagt, trotz eurer Begeisterung, wegen Farbe und des geringeren Gewichts gehofft, dass das Enan platzmäßig ausreicht.

    Jetzt bin ich nur noch am Überlegen, ob ich das Scarp direkt in den USA bestelle oder ob ich Greenline ausprobiere. Preislich bleibt es sich mit Zoll und MWSt. und dem schlechten Dollarkurs fast gleich.

  8. Gerne im Forum

    Dabei seit
    03.11.2016
    Beiträge
    51

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #28
    Letzte Überlegung bzw. Frage an die Besitzer des Scarp1:
    Ich überlege aktuell, ob ich mir die rund €60 für die Crossingpoles spare, wenn ich eure Berichte und auch die Aussagen von Tarptent selbst lese. Wäre zudem wieder etwas, das vor allem bei mir rumliegt. Seht ihr irgendwelche trifftigen Gründe, die Crosspoles doch direkt mitzukaufen?

  9. Erfahren

    Dabei seit
    02.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    241

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #29
    Also ich habe sie nicht mitbestellt, ich plane aber auch nicht mit dem Scarp Wintertouren zu machen.

    Was ich noch mitbestellt habe war zum einen das versiegeln der Nähte, das muss man ansonsten wie bei jedem Silnylon Zelt noch selbst machen und ein Reparaturset.

  10. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    365

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #30
    Ich habe zwar das Scarp 2, aber vielleicht helfen Fir meine Überlegungen trotzdem:

    Ich mag meine Crosspoles. Bei starkem Wind und im Winter bei Schneelast sorgen sie für zusätzliche Stabilität. Durch das ganze Jahr hinweg sorgen sie dafür, dass der Abstand zwischen Innen- und Aussenzelt großflächig vorhanden ist. Ich benutze sie deshalb auch ganzjährig.

  11. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.803

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #31
    Zitat Zitat von SvenW Beitrag anzeigen
    Hab auch direkt in den USA bestellt, ist selbst inklusive Zollgebühren und Mehrwertsteuer immernoch die günstigste Option. Sackundpack fand ich viel zu teuer und Greenline ist mir etwas suspekt...
    Solche Aussagen können echt geschäftsschädigend sein. Greenline ist soweit ich mit denen zu tun hatte sauber, die Eigentümer haben die Hyberg Rucksacklinie entworfen und für Angsthasen gibt es einen Laden im Bötzowviertel in Berlin.

    Ich vermute die Preise kommen über andere Importwege.

  12. Fuchs
    Avatar von Benzodiazepin
    Dabei seit
    12.03.2012
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    1.133

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #32
    Zitat Zitat von noioso Beitrag anzeigen
    Letzte Überlegung bzw. Frage an die Besitzer des Scarp1:
    Ich überlege aktuell, ob ich mir die rund €60 für die Crossingpoles spare, wenn ich eure Berichte und auch die Aussagen von Tarptent selbst lese. Wäre zudem wieder etwas, das vor allem bei mir rumliegt. Seht ihr irgendwelche trifftigen Gründe, die Crosspoles doch direkt mitzukaufen?
    ich hab die crosspoles auch gekauft. hin und wieder ist es schon praktisch, das zelt freistehend aufzustellen. ich hab zum beispiel auch mal auf einem beton-parkplatz übernachtet. schwierig ohne crosspoles. aber du hast insofern recht als dass sie in den allermeisten situationen nicht notwendig sind. stabil ist das zelt auch ohne. nur mit noch stabiler
    experience is simply the name we give to our mistakes

    meine reiseberichte

  13. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.803

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #33
    Ich denke die Crosspoles sind vor allem für Schneelasten gedacht.

  14. Dauerbesucher
    Avatar von Baciu
    Dabei seit
    18.07.2013
    Ort
    überall und nirgends
    Beiträge
    863

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #34
    Wir haben das Scarp 2 mit Crosspoles und besonders im Schnee machen die Teile Sinn. Würde nicht drauf verzichten wollen.

  15. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.165

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #35
    Zitat Zitat von sinje Beitrag anzeigen
    Das neue Ringstind hat jetzt einen zusätzlichen kleinen GestängeBOGEN (statt der kleinen Aufstellstangen). Außerdem ist die nicht aufgestellte Seite steiler geworden. In echt angucken lohnt sich vielleicht.
    Die Liegelänge ist aber laut Herstellerangabe auch nochmal 5 cm kürzer geworden. Das ist zwar nicht die Welt, aber frißt natürlich einen Teil des "steiler" wieder auf. Steiler und 5 cm mehr wäre mir lieber gewesen, gerne auch 10
    Ich habe es leider auch noch nirgendwo in die Finger gekriegt, und nur zur Ansicht möchte ich es nicht bestellen. Denn was mich schon auf den Bildern abgeschreckt ist, daß man die Zahl der Spannschnüre von 7 auf 3 reduziert hat. Zumindest verglichen mit meinenm Ringstind Superlight 1-2 aus dem Jahre 2011.
    Nun wirbt Helsport ausdrücklich mit einer kürzeren Aufbauzeit, was auch damit zu tun haben dürfte. Schön und gut, aber wie steht es um die Stabilität...?

    OT: Für mich wäre die 2er Version interessanter...
    Geändert von sjusovaren (06.05.2019 um 01:26 Uhr)
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  16. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.803

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #36
    Bei eBay Kleinanzeigen gibt es ein TT Moment gebraucht. Auch lässt es sich mit Crosspole winterfest machen. Ist dann wie das Helsport, aber für Dich wohl geeigneter.

  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    03.11.2016
    Beiträge
    51

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #37
    Die Anzeige ist allerdings von 2017.

  18. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.803

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #38
    Zitat Zitat von noioso Beitrag anzeigen
    Die Anzeige ist allerdings von 2017.
    Umso besser. Kannste den Preis drücken. :-D

    Sorry. Hab ich nicht drauf geachtet. Seit wann werden die Anzeigen so lange gespeichert?

  19. Gerne im Forum

    Dabei seit
    03.11.2016
    Beiträge
    51

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #39
    Ich hab mir das Scarp1 jetzt erstmal ohne Crosspoles bei Greenline bestellt. Die sind übrigens auch laut Tarptent offizieller deutscher Weitervertrieb.

    Hat jemand schon konkrete Erfahrungen im Sturm mit dem Scarp gemacht?

  20. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    365

    AW: Suche leichtes 1P-Zelt zum Trekking in Ladakh, Skandinavien

    #40
    Zitat Zitat von noioso Beitrag anzeigen
    Hat jemand schon konkrete Erfahrungen im Sturm mit dem Scarp gemacht?
    Tut mir leid, den Sturm habe ich damals leider verpennt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)