Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 61
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.11.2018
    Beiträge
    29

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #41
    Zitat Zitat von eigengott Beitrag anzeigen
    Wenn du dir die Frage stellst, ob du eine solche Tour dann machen solltest, ist die Antwort einfach: nein. Denn offensichtlich bist du dann noch Anfänger (im Hinblick auf solche Touren). Wenn du kein Anfänger mehr bist, stellt sich die Frage auch nicht mehr.
    Ok, ich nehm das mal so auf und auch ernst...
    Dem "Anfänger" dem du von solchen Touren abräts, würdest du den vor schweren Fehlern bewahren wollen, vor den wilden Tieren oder vor dem Wetter?
    Was sind die ausschlaggebenden Argumente warum du jemanden abräts?
    Anders gefragt, was sollte deiner Meinung nach, jemand mindestens vorher gemacht haben, um sich in dem Gebiet aufzuhalten/oder aufhalten zu können?
    Gibt's ne Art Checklist?

  2. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.520

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #42
    Warum machst Du nicht einfach einen neuen Thread bei "Tourenvorbereitung" auf und schilderst deine beabsichtigte Reise? Dann kann man Dir genauer beraten oder eine passende Tour ans Herz legen (schon allein die Fragestellung: wilde Tiere und Wetter sind nicht kontrollierbar....).
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.11.2018
    Beiträge
    29

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #43
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Warum machst Du nicht einfach einen neuen Thread bei "Tourenvorbereitung" auf und schilderst deine beabsichtigte Reise?
    Keine Ahnung, ich dachte , dass meine Anfangsfrage hier gut aufgehoben ist.
    Mir geht's doch nicht zu sehr um meine Tour. Wen hat jeder für sich vor Augen wenn er vom "Anfänger" spricht.

  4. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.065

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #44
    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Meine kurze Antwort auf die Ausgangsfrage:

    Jemand mit einem großen Messer.
    Und natürlich mit Original-Bundeswehrbesteck, Esbit-Kocher, Dosen-Ravioli und Quechua-Wurfzelt.

    Übrigens sind das häufig die Leute, die am meisten Spaß auf einer Tour haben.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  5. Erfahren

    Dabei seit
    13.11.2017
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    214

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #45
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Und natürlich mit Original-Bundeswehrbesteck, Esbit-Kocher, Dosen-Ravioli und Quechua-Wurfzelt.

    Übrigens sind das häufig die Leute, die am meisten Spaß auf einer Tour haben.
    Weil sie nämlich erstmal rausgehen und nicht so lange vorher rumtheoretisieren.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    02.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    227

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #46
    Zitat Zitat von Timo3212 Beitrag anzeigen
    Was sind die ausschlaggebenden Argumente warum du jemanden abräts?
    Anders gefragt, was sollte deiner Meinung nach, jemand mindestens vorher gemacht haben, um sich in dem Gebiet aufzuhalten/oder aufhalten zu können?
    Gibt's ne Art Checklist?
    - Bist du körperlich und geistig dazu in der Lage die geplante Tour auch bei worst case Wetter (je nachdem Hitze,Kälte,Regen,Schnee,Sturm) durchzuführen, bzw. hast du einen Abbruchplan falls du nicht mehr dazu in der Lage bist.
    - Hast du die passende Ausrüstung für die Tour
    - Bist du in der Lage mit den möglichen Wetterextremen der Region umzugehen (Z.B. Zeltaufbau im Sturm)
    - bist du in der Lage kaputte Ausrüstungsteile zu reparieren, zu ersetzen, oder hast einen Abbruchplan falls dies nicht möglich ist
    - reichen deine Navigationskenntnisse für die geplante Tour aus
    - kannst du abschätzen was du an Nahrung mitnehmen musst

    Das sind aber eigentlich alles Punkte die man auch im vorraus abschätzen kann, ich würde mich gut informieren, meine Grenzen austesten und dann selbst bewerten was machbar ist.

    Meine erste Tour ging 10 Tage weglos durch die Hardangervidda, die zweite Tour ebenfalls weglos für 16 Tage durch Grönland, bei letzterem hatte ich allerdings jemand mit deutlich mehr Erfahrung dabei, wobei ich die Tour wohl auch allein geschafft hätte.

  7. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.520

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #47
    Zitat Zitat von Timo3212 Beitrag anzeigen
    Wen hat jeder für sich vor Augen wenn er vom "Anfänger" spricht.
    Das ist zu vielfältig, um es antworten zu können. Das Forum hier ist breitgefächert, Bergsport hat mit Wandern wenig zu tun, noch weniger mit Kanu etc. Einer kann Profi in Grönlandtouren sein, aber in der Wüste ist er ein Anfänger etc.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  8. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.978

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #48
    OT:
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Oder 5 kg Kohle und 2 Lammkeulen à 2 kg, eine ordentliche Fotoausrüstung mit Stativ, einen Klapphocker, einen vernünftigen Kaffeekocher, eine Flasche Whisky und 2 dicke Romane, weil er gerne betrunken liest

    Wohl zuviel Paasilinna gelesen, oder?

    .\\.()()
    ..O(///)-....................................
    ....^^^

  9. Erfahren
    Avatar von vobo
    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    236

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #49
    Ich würde immer schrittweise Erfahrungen sammeln ...

    Zunächst mache ich eine Hütten-Kungsledenwanderung, dann gehe ich mit Zelt auf Wegen, dann mit Zelt auch mit wegelosen Abschnitten und schließlich auch weiter entfernt von Wegen und Hütten. Und weil ich das tue, denke ich mehr und mehr über Ausstiegs- oder Alternativrouten oder Reserven wegen Schnee/Wasser/Krankheiten/Ausrüstung nach. Wo sortierst Du Dich da ein?

    Du musst es Dir selber ehrlich zutrauen ... Oder andersrum: Wann und wobei warst Du mal (fast) überfordert? Wobei hast Du im Nachhinein Glück gehabt, dass nichts passiert ist. Warst Du mal völlig erschöpft? Konntest Du mit diesen Situationen gut umgehen, was hast Du daraus gelernt.

    Ich würde mich mittlerweile als recht erfahren in sommerlichen Lapplandtouren einsortieren, würde mich aber als Anfänger in Wintertouren bezeichnen. Soll heißen, für eine Wintertour würde ich mir den Kungsleden schnappen oder mich jemand Erfahrenem anvertrauen. Genau so ein Anfänger wäre ich jetzt bei Gletscherquerungen, soll heißen alleine mache ich das nicht (außer es ist total flach und blank).

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.11.2018
    Beiträge
    29

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #50
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Das ist zu vielfältig, um es antworten zu können. Das Forum hier ist breitgefächert, Bergsport hat mit Wandern wenig zu tun, noch weniger mit Kanu etc. Einer kann Profi in Grönlandtouren sein, aber in der Wüste ist er ein Anfänger etc.
    Habe doch die Frage extra in dieser Rubrik -Trekking und Wandertouren- gestellt um aus diesem Bereich Antworten zu bekommen.
    Und ich habe schon die eine oder andere gegebene Antwort so erwartet.
    Die Frage mag sehr offen gestellt sein, dass kann sein.
    Aber ich finde Outdoor gibt's eben auch Überschneidungen...
    Hatte mich ein wenig auf Erlebnisberichte gefreut, selbstgemachte Erfahrugen...
    Irgendwas, wo viele hier sagen können, ...jau, das ist mir am Anfang auch passiert, das passiert mir jetzt nie wieder....o.ä.
    Nun, wenn das Thema nervt, entschuldige ich mich für die Frage.

  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.11.2018
    Beiträge
    29

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #51
    Hallo Vobo,
    Deine Antwort gefällt mir auch sehr. Ich finde, mit dieser Antwort können An-fänger arbeiten..

  12. AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #52
    Zitat Zitat von Timo3212 Beitrag anzeigen
    Hatte mich ein wenig auf Erlebnisberichte gefreut,
    Irgendwo in lappland: ich laufe gemütlich von S A nach B, sehe in der Ferne zwei Personen stehen und etwas suchen. Komme näher, latsche durch einen kleinen Bach und werde erstaunt angeguckt. Die beiden suchten nach einer Möglichkeit, selbigen trocken zu durchqueren.
    Sie haben dann einen Weg gefunden, aber in den sarek möchte ich die beiden noch nicht schicken..

    Selbes ich, als Anfänger unterwegs und wollte Feuer machen, aber es gab kein trockenes Holz und am Tag zuvor hatte ich schon die Hälfte meines Klopapiers als zünder verschwendet. Kommt einer vorbei, schnappt sich ein paar rindenstucke und macht mir ein Feuer. Heute kann ich's besser, auch bei Regen und Wind.

  13. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    701

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #53
    ich finde man ist dann kein anfenger mehr wenn man das wort richtig schreiben kann!

    aber ich hab nen haufen gute definitionen oben gelesen!
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  14. AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #54
    OT:
    Zitat Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
    ich finde man ist dann kein anfenger mehr wenn man das wort richtig schreiben kann!
    Ich bin definitief ein Anfeger. Zu Ende hab ich nie etwas gefegt..

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    907

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #55
    Zitat Zitat von Timo3212 Beitrag anzeigen
    ...Hatte mich ein wenig auf Erlebnisberichte gefreut, selbstgemachte Erfahrugen......
    1986, erste Lapplandtour, Kungsleden Ende Juni!
    Noch riesige Altschneefelder mit unsichtbaren Bächen darunter!
    Ich habe mich dann mit einem alten schwedischen Herrn und Thomas aus Karlruhe zusamengetan um über den Tjåktapass zu kommen.
    Geändert von Pielinen (21.03.2019 um 18:47 Uhr)
    Wer nichts weiß muss alles glauben...

  16. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.951

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #56
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    ... Übrigens sind das häufig die Leute, die am meisten Spaß auf einer Tour haben.


    Zitat Zitat von sinje Beitrag anzeigen
    ... Weil sie nämlich erstmal rausgehen und nicht so lange vorher rumtheoretisieren.

  17. Erfahren

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    275

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #57
    Zur Ausgangsfrage - nur du selber kannst sagen "ich bin Anfänger", jeder Andere hat nicht das Wissen über dich.

    Von daher, frag dich selber, lies über die geplante Tour und wenn ok, mach es.

    Btw, jeder ist mal Anfänger, und das durchaus mehrfach...

  18. Erfahren

    Dabei seit
    01.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    116

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #58
    Zitat Zitat von Timo3212 Beitrag anzeigen
    Anders gefragt, was sollte deiner Meinung nach, jemand mindestens vorher gemacht haben, um sich in dem Gebiet aufzuhalten/oder aufhalten zu können? Gibt's ne Art Checklist?
    Nein, die gibt es nicht. Du denkst da viel zu konkret. Es geht mehr darum, überhaupt Trekking-Erfahrung gesammelt zu haben.

    Durch diese Erfahrungen gehen einige Dinge in Fleisch und Blut über, d.h. du musst da nicht mehr groß drüber nachdenken sondern machst es einfach. Das reicht von den Basics (Laufen, Essen, Schlafen) bis zu den spezielleren Sachen wie Furten.

    Denn da draussen gibt es Touren, die aufgrund ihrer Länge, des Wetters und vor allem des Terrains (Sümpfe, Gletscher, glitischige Klippen, Blockfelder, reißende Gletscherflüsse, Schotterhänge, Felskletterei, ...) anspruchsvoll sind. Wenn da dein Kopf bereits mit der Erledigung der Basics ausgefüllt oder gar leicht überfordert ist, fehlen dir die geistigen Kräfte um diese Herausforderungen sicher und mit Vergnügen zu meistern. Bei ungeplanten Schwierigkeiten könnte es dann sogar sehr gefährlich werden. Oberstes Ziel einer Tour sollte aber immer das Vergnügen und die Sicherheit sein.

    Wenn Anfängern von einer bestimmten Tour abgeraten wird, darfst du das also nicht als "Du bist zu doof dafür!" verstehen. Sondern als freundlichen Hinweis, dass dich die Tour mit hoher Wahrscheinlichkeit überfordern wird, sie dir also kein Vergnügen bereitet und vielleicht sogar gefährlich für dich ist.

  19. Erfahren

    Dabei seit
    31.08.2009
    Ort
    Värmland Schweden
    Beiträge
    118

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #59
    So einfach ist das nicht.

    Was ist ein Anfänger ? Allein schon im Rahmen meiner Garantenstellung (z.b. als Veranstalter) muß ich mir darüber im klaren sein,da ich jedesmal eine Abwägung machen muß, was geht und was nicht geht.

    Die Grundfrage ist, hat er generell Outdoorerfahrung ist er ein Stadtkind oder kommt er vom Land.

    Dann will ich immer wissen welche Erfahrungen er im Outdoorbereich hat. Wie sind die Schnittmengen ?
    Wie intensiv betreibt er das?
    Kann er sich selbst einschätzen. Sehr wichtiges Kriterium zur Unterscheidung zwischen Anfänger und nicht Anfänger.
    Ich selbst kann mich mit meinen 120 kg beim Klettern nicht mehr "aus dem Fenster legen" aber ich kann extrem gut einschätzen was noch geht und was nicht. (War vor über 30 jahren auch anders,da konnte ich extrem mehr, konnte aber nicht unbedingt abschätzen was geht und was nicht)

    Das "selbst einschätzen können" ist wohl das wichtigste Kriterium, da zum selbst einschätzen ein vergleichbarer Erfahrungsschatz gehört. Wenn derjenige über den nötigen Erfahrungsschatz verfügt ist er auch kein Anfänger mehr.

    Also macht sich die Begrifflichkeit "Anfänger" am Erfahrungsschatz sowie an seiner körperlichen Konstitution (?)
    für das beabsichtigte Unternehmen fest.

  20. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.11.2018
    Beiträge
    29

    AW: Wen bezeichnet ihr als Anfänger?

    #60
    Danke für eure Beiträge.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)