Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #1
    Hi,

    vielleicht hat sich außer mir schon der eine oder andere mit dem gleichen Problem rumgeärgert: Das Innenzelt unter Zug vom Außenzelt ein- oder auszuhängen. Üblicherweise muss man hier einen kleinen Riegel, an dem das Innenzelt hängt, durch einen kleinen Ring quetschen. Wenn alles locker auf dem Boden liegt und es warm ist, ist das in der Regel kein Problem. Wenn das AZ aber aufgebaut steht und gut abgespannt ist, dann kann es zu einer schönen Fummelei werden. Das Fjällraven Keb Dome hat mich in dieser Beziehung manchmal sehr genervt, da das komplette IZ mit Riegel und Ring versehen ist. Beim Exped Orion III sind es zum Glück nur die vier untersten Abspannpunkte, während alle andere genial mit einer Hand zu bedienen sind.

    Da ich gerne und oft das IZ aushänge, um zu kochen wenn's draußen stürmt oder regnet (mehr Platz zum Zeltdach und keinen nasses IZ) oder wenn das AZ total nass ist und ich das IZ trocken halten möchte, habe ich mir eine andere Lösung gesucht, die zudem nicht destruktiv ist. Die Kordelhaken von Extremtextil funktionieren super. Der Kunststoff macht einen hinreichend stabilen Eindruck. Außerdem ist es egal, wenn der Haken kaputt geht - kost ja nüscht und der Riegel ist ja auch noch da.

    Donnerstag und Freitag hatte ich Gelegenheit es bei Sturm und Regen zu testen und es funktioniert super. Schnell eingehängen und am nächsten Morgen durch leichtes Drehen des Ringes schnell wieder ausgehangen. Ging auch mit klammen Fingern bei knapp über Null sehr leicht. Ein echter Komfortgewinn.



  2. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.151

    AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #2
    Moin!
    Kordelhaken gibts auch bei Ali:
    https://de.aliexpress.com/item/5pcs-...813833524.html

    VG. -Wilbert-

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #3
    Die scheinen mir aber zu klein zu sein, um über die Ringe zu passen. Die bei Extremtextil sind zwar 20 Cent teurer, aber dafür auch am nächsten Tag bei Dir und schippern nicht einmal um die ganze Welt.

  4. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.151

    AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #4
    Wenn Sie nicht in die Ringe passen sollten, wäre es natürlich schade.

    ... und schippern nicht einmal um die ganze Welt.
    OT: Ich befürchte, dass die Haken von Extex auch nicht in Europa produziert werden ...

  5. Erfahren

    Dabei seit
    19.11.2013
    Beiträge
    381

    AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #5
    Moin!
    Nur zur Info: Onkel Heinz (Zölzer) hat schon vor mehr als 40(!) Jahren bei den von ihm entwickelten und gefertigten Zelten die Verbindung von Innen- und Außenzelt 1. mit Knopflochgummi elastisch, und 2. mit einhändig zu bedienenden Steckschnallen gemacht. Aufwand, den sich trotz des "schnallen- & hakentechnisch" inzwischen erheblich größeren Angebots die anderen Hersteller erspart haben.
    Mit freundlichem Ahoi,
    Janhimp

  6. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.151

    AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #6
    ... und 2. mit einhändig zu bedienenden Steckschnallen gemacht.
    OT: Gibt es davon ein Foto?

  7. Erfahren

    Dabei seit
    19.11.2013
    Beiträge
    381

    AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #7
    Moin Wilbert!
    Ein Foto gibt es leider nicht, aber beschreiben kann ich die Schnalle. Die Crux ist ja, dass Steckschnallen beim Versuch sie einhändig zu bedienen, sich gern am Gurt wegdrehen. Abhilfe schuf/schafft auf der "Gabelseite" der Schnalle ein u-förmig gebogenes Aluplättchen, das nach dem Gurt oder Gummi in die zinkenseitige der dafür bestimmten Aufnahme gesteckt und mittels Klebestreifen oder Ähnlichem so befestigt wird, dass der Gurt oder das Gummi nicht seitlich herausrutschen kann. Die offene Seite der Schnalle erhielt/erhält zwei solche "Us". Eines davon umfasst das Schnallenstück, das andere wie auf der Gabelseite den Gurt. Weil sich diese beiden "Us" beklemmen, ist die Verbindung von Gurt oder Gummi mit der Schnalle so stabil, dass sich nach einigem Training die Teile der Steckschnalle auch mit einer Hand leicht zusammenfügen lassen. Ist das verständlich dargestellt? Wenn ja, würden mich Deine Nachbauergebnisse sehr freuen.
    Mit freundlichem Gruß,
    Janhimp

  8. AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #8
    Ist vielleicht nur das Gummiband am Knebel zu kurz?
    Meine Hilleberge sind auch mit Knebel und Ring versehen, da geht es aber locker von der Hand.

    OT:
    Zitat Zitat von wilbert Beitrag anzeigen
    Ich befürchte, dass die Haken von Extex auch nicht in Europa produziert werden ...
    wird vermutlich dieselbe Fabrik in China sein, allerdings ist der logistische Gesamtaufwand (und ökologische Fußabdruck beim Transport) geringer, wenn einmal eine große Ladung nach Dresden geliefert und von dort in DE/EU verteilt wird, als wenn hunderte/tausende MYOGler ihre zwölf Plastikteile einzeln per Luftpost ordern.
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  9. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.151

    AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #9
    ... allerdings ist der logistische Gesamtaufwand (und ökologische Fußabdruck beim Transport) geringer, wenn einmal eine große Ladung nach Dresden geliefert und von dort in DE/EU verteilt wird, als wenn hunderte/tausende MYOGler ihre zwölf Plastikteile einzeln per Luftpost ordern.
    OT: Grundsätzlich hast Du ja recht.
    Wobei ich auch nicht glaube, dass Martin so lange auf seine Bestellung warten möchte, nur um es per Seefracht verschiffen zu lassen.
    Ein großer Teil der China Ware kommt ja inzwischen per Bahn nach Europa.


    @Janhimp
    Vielen Dank für Deine Erläuterungen!
    Im Großen und Ganzen konnte zwar ich folgen, finde die mods aber recht aufwendig. Wenn ich mir vorstelle 10 oder 20 solcher Teile umzubauen, würde ich vermutlich eher anderes ausprobieren.
    Knebel und Ringe sind zudem noch sehr leicht.

    VG. -Wilbert-
    Geändert von wilbert (20.03.2019 um 08:14 Uhr)

  10. Erfahren

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    303

    AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #10
    Zitat Zitat von wilbert Beitrag anzeigen
    OT: Grundsätzlich hast Du ja recht.
    Wobei ich auch nicht glaube, dass Martin so lange auf seine Bestellung warten möchte, nur um es per Seefracht verschiffen zu lassen.
    Ein großer Teil der China Ware kommt ja inzwischen per Bahn nach Europa.


    VG. -Wilbert-
    OT: Wenn ich die Menge der Waren aus China so betrachte wird nur ein sehr kleiner Teil per Bahn oder Flugzeug kommen, der allergrößte per Containerschiff.

  11. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.838

    AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #11
    Gummiseil und Kordelhalter



    ist beim Forum schon dran

  12. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #12
    Der TO (aka icke) wollte eine kleine Verbesserung zum Nutzen derer, die ähnliche Zelte haben, vorschlagen. Wer das Problem nicht hat, braucht sich eigentlich nicht angesprochen zu fühlen.

    Es geht auch nicht um die Einhänger weiter oben. Da hat Exped auch eine gute Lösung gefunden. Es geht um die vier ganz unten, wo der meiste Zug drauf ist.

  13. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.838

    AW: Kleiner Mod, um Innenzelt leichter auszuhängen

    #13
    wenn der Ring nicht in den Haken passt kann man halt Gummiseil nehmen,wo ist das Problem??

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)