Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 22 von 22
  1. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    18.03.2005
    Beiträge
    202

    AW: Baby mit dem Rad mitnehmen (Ile de Porquerolles)

    #21
    Zitat Zitat von ShortBrini Beitrag anzeigen
    Was man daraus macht bleibt einem natürlich selbst überlassen, im Falle eines Falles kann sich die Versicherung aber natürlich herauswinden...
    Welche Versicherung?!
    Bei Alleinunfällen und selbst-/elternverschuldeten Unfällen gibt es eh keine Versicherung die für das Kind zahlt. Außer natürlich der Kranken und Pflegeversicherung des Kindes, aber die zahlen auch bei Base-Jumping-Unfällen und sonstigem, grob sinnlosem Tun.

    Bei fremdverschuldeten Fahrrad-Auto-Unfällen muss die PKW-Haftpflicht zahlen, da ist die Rechtssprechung extrem Fahrradfreundlich. Eine Kürzung wegen "Kind im Anhänger zu klein" halte ich für extrem unwahrscheinlich.

  2. Gerne im Forum
    Avatar von cebewee
    Dabei seit
    17.05.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    97

    AW: Baby mit dem Rad mitnehmen (Ile de Porquerolles)

    #22
    Der Hinweis hat uns auch zuerst verunsichert, dann haben wir uns aber trotzdem für Anhänger + Hängematte entschieden. Unsere Kleine fährt seit dem 5. Monat gerne mit, auch über mehrere Stunden. Daher steht jetzt auch im Sommer der Dänemark-Urlaub mit Rad und Zelt und Kind an.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)