Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    15.02.2019
    Beiträge
    4

    Hardshell Jacke für den Kungsleden - Mammut Masao vs. Arc'teryx Beta AR?

    #1
    Hej,

    ich weiß, es gibt bereits genügend Diskussionen zu ähnlichen Themen, ich hätte aber eine spezifische Frage und wäre sehr dankbar, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen könnt:

    Ich möchte im August den nördlichen Kungsleden 1 Woche mit Zelt wandern. Ich besitze bereits folgende Jacke:

    Mammut Masao:
    https://de.mammut.com/p/1010-26480-4...ed-jacket-men/

    Man liest immer wieder sehr viel über das Anforderungsprofil an eine Hardshell Jacke, speziell beim Trekking in Nord-Skandinavien. Hat jemand Trekkingerfahrung mit dieser Jacke? Ich besitze sie bereits seit 2 Jahren, einem richtigen (Dauer-)Regentest musste sie aber noch nie standhalten. Zudem bin ich immer mit relativ leichtem Rucksack unterwegs gewesen.

    Alternativ überlege ich, mir die Arc'teryx Beta AR zuzulegen (könnte ich für 350€ bekommen):
    https://arcteryx.com/de/de/shop/mens/beta-ar-jacket

    Was denkt ihr, wäre das rausgeschmissenes Geld oder wäre das eine sinnvolle Investition, um kompletten Regenschutz zu gewährleisten?

    Danke euch schon mal für eure Tipps und Meinungen!

    Paul

  2. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Hardshell Jacke für den Kungsleden - Mammut Masao vs. Arc'teryx Beta AR?

    #2
    Von kompletten Regenschutz kann man bei den kurzen Jäckchen wohl kaum reden.

    Poncho, billig und vorallem komplett.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  3. Neu im Forum

    Dabei seit
    15.02.2019
    Beiträge
    4

    AW: Hardshell Jacke für den Kungsleden - Mammut Masao vs. Arc'teryx Beta AR?

    #3
    Poncho habe ich mal probiert, ist aber nicht so wirklich meins. Da ich eine vernünftige Regenhose besitze, fehlt noch das Pendant am Oberkörper. Kompletter Regenschutz war vielleicht etwas übertrieben, nennen wir es maximalen Regenschutz.

  4. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.140

    AW: Hardshell Jacke für den Kungsleden - Mammut Masao vs. Arc'teryx Beta AR?

    #4
    Was soll den Deiner Meinung nach an der Mammut-Jacke ungeeignet sein?
    Wenn Du auf event. Dichtigkeit an den Schultern abzielst: Das Gros des Rucksackgewichtes sollte eh via Hüftgurt auf die Hüften geleitet werden und nicht auf den Schultern liegen.

    Ich selber habe die Arcteryx Beta AR und bin mit Ihr zufrieden, aber wenn Du schon eine Jacke hast, warum für eine weitere Jacke Geld ausgeben?

    @Mods: bitte mal ins Ausrüstungsforum verschieben. Danke!
    Geändert von Vintervik (15.02.2019 um 21:16 Uhr)

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    636

    AW: Hardshell Jacke für den Kungsleden - Mammut Masao vs. Arc'teryx Beta AR?

    #5
    Ich wundere mich jetzt auch ein bißchen.
    Die Mammut Jacke ist doch prima. Ich würde das Teil vor der Tour nochmal waschen und sauber imprägnieren, dann läuft das.
    Klar ist Arcteryx top, aber die würde ich mir dann holen, wenn die alte Jacke aufgearbeitet ist.

  6. Neu im Forum

    Dabei seit
    15.02.2019
    Beiträge
    4

    AW: Hardshell Jacke für den Kungsleden - Mammut Masao vs. Arc'teryx Beta AR?

    #6
    Ich tendiere ja auch dazu, die Mammut Masao zu verwenden, ich möchte einfach die Situation vermeiden, die falsche Jacke anzuhaben (manchmal braucht man einfach ein wenig Zuspruch ).

    PS: Sorry, dass ich die Frage offensichtlich im falschen Forum gepostet habe.

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    11.04.2018
    Beiträge
    10

    AW: Hardshell Jacke für den Kungsleden - Mammut Masao vs. Arc'teryx Beta AR?

    #7
    @Paul19 bist du ansonsten zufrieden mit der Masao?

    Ich denke auch aktuell darüber nach, mir die Jacke zu holen. Sie sitzt super und das Material fühlt sich toll an. Mein einziger Kritikpunkt ist der steife Front-Reißverschluss in Kombination mit dem eng geschnittenen Halsbereich. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass sich der Reißverschluss im komplett geschlossenen Zustand so weit nach innen wölbt, dass er mir vorne auf den Hals drückt.
    Hattest du das Gefühl auch schonmal oder bin ich da einfach etwas speziell?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)