Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    09.01.2019
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1

    Suche Schlafsack für Paddeltouren im Frühjahr und Herbst

    #1
    Ich bin im Sommer sehr zufrieden mit meinem langjährigen Begleiter in Form eines finnischen Joutsen 1000 L. Aber im Frühjahr oder Herbst wird wünsche ich mehr Wärme und nach 22 Jahren könnte auch mal was neues kommen. Vielleicht verliert so ein Schlafsack ja auch einen Teil der Leistung über 1/4 Jahrhundert:
    1. Bei welchen Temperaturen soll der Sack eingesetzt werden?
    Soll von März bis Oktober in D/SE/NO/DK beim Zelten im Hilleberg Staika eingesetzt werden. Komfortbereich wünsche ich mir bis – 5°C sowas wie frostige Nacht und Sternenklar, da geht die Temperatur noch im Mai soweit runter.
    2. Wie groß bist du? Gewicht 80 kg Geschlecht M Statur normal was den Body mass index angeht.
    3. Wie ist dein persönliches Kälteempfinden? Ich brauche eher mehr Wärme als andere und gebe auch beim Schlafen wenig Wärme von mir ab. Das muss der Schlafsack ausgleichen.
    4. Hättest du gern einen breiteren Schlafsack? Bin Rücken und Seitenschläfer, der sich öfter mal umdreht. Ich fühle mich in meinem jetzigen Joutsen 1000 Large sehr wohl, der ist 85 cm an der Breitesten Stelle und 60 cm in der Mitte.
    5. Wieviel Geld willst du ausgeben? Eigentlich nicht wirklich ein Kriterium. Wenn ich den Neuen dann wieder wie meine Joutsen 22 Jahre nutzen kann…hätte ich ein langes Outdoorleben. Aber ich will auch nicht abheben: sagen wir mal bis 350 € sollte es was geben.
    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Schlafsacks:
    ausschließlich Paddeltouren Deutschland und Skandinavien von Frühjahr bis Herbst. Die Touren sind 1 – 3 Wochen lang. Mal Flüsse und Seen, ein Skårgard in der Ostsee, die südnorwegischen Inseln, das südfynische Inselmeer.
    7. Wo liegen Deine Prioritäten? Komfort ist wichtig und er sollte in den wasserdichten Pump- u. Kompressionssack, Gr. S von Zölzer passen: 13 Liter Volumen sind das. Das Ganze muss dann auch so durch die Luke von meinem Seekajak gehen. Ich glaube, Gänsedaunen sind eine gute Wahl. Ich suche eigentlich einen Zweitschlafsack oder eine etwas wärmere Ergänzung zu meinem Joutsen 1000 Large, der mit 450 g arktischer Gänsedaune befüllt ist. Der Joutsen soll in Zukunft dann nur noch im Hochsommer mit auf Tour kommen.

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.03.2017
    Beiträge
    33

    AW: Suche Schlafsack für Paddeltouren im Frühjahr und Herbst

    #2
    Hab den Carintia Tropen schon bei mehreren Paddeltouren eingesetzt und war ziemlich zufrieden mit dem Schlafsack. Hatte den Schlafsack bis zum Gefrierpunkt im Einsatz mit Fleecejacke und langer Hose.

  3. Erfahren

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    331

    AW: Suche Schlafsack für Paddeltouren im Frühjahr und Herbst

    #3
    Vielleicht wäre der MT700 für dich interessant: http://schlafsacke-cumulus.de/de/kat...0?gid=30&vid=6

    Angaben zur
    "Weite (oben/unten): 80/55 cm"

    Ob das noch tolerabel ist, vermag ich nicht zu berurteilen.

    Die Warmpeace Schlafsäcke wären vielleicht auch etwas (auch preislich):
    https://www.kibuba.de/camping-und-tr...0-g-viking-600 oder https://www.denk-outdoor.de/warmpeac...unenschlafsack

    Tendenziell sollen sie in der normalen Variante schon etwas weiter ausfallen (es gibt zusätzlich auch noch eine "wide" Ausführung).
    600 gr in 600cuin Daune werden jedoch eher knapp unter 0 Komforttemperatur erreichen - beim Warmpeace ist die nächste Stufe dieser Reihe dann 900 gr - das ist dann schon etwas viel, denke ich ...

    Meine Tochter verwendet einen Skyhigh 700 https://www.alpkit.com/products/skyehigh-700 ... auch knapp unter 0 als Komfortlimit. Robust, günstig ... hier gibt es eine Größenübersicht: https://www.alpkit.com/support/stick...-fitting-guide

    Es gibt natürlich noch unzählige teurere Modelle mit höheren Dauenqualitäten etc. - die werden Dir sicherlich noch genannt werden ;)

  4. Fuchs
    Avatar von Waldhexe
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Schwäbischer Wald
    Beiträge
    1.912

    AW: Suche Schlafsack für Paddeltouren im Frühjahr und Herbst

    #4
    Wenn Du es wirklich bequem haben willst, kann ich Dir die Schlafsäcke der Exped Comfort-Serie empfehlen. Der 600er könnte vom Temperaturbereich knapp reichen, aber da es im Kajak nicht aufs Gramm ankommt und Du eher einen warmen Schlafsack willst, würde ich Dir auf jeden Fall den 800er empfehlen. Wenn er mal zu warm ist, kannst Du ihn immer noch als Decke benutzen. Kompakt genug für eine Seekajakluke ist er.
    Ich habe alle drei Modelle und bin sehr zufrieden!

    Gruß,

    Claudia
    Mein Blog zum Draußensein mit allen Sinnen: www.wanderluchs.de

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.03.2017
    Beiträge
    33

    AW: Suche Schlafsack für Paddeltouren im Frühjahr und Herbst

    #5
    Den 400er Comfort hatte ich auch bis Null Grad im Einsatz, war allerdings etwas kühl.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)