Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40
  1. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    590

    Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #1
    Helloo...
    Berlin hat mich erwischt und mein Fahrrad wurde geklaut.
    Nun möchte ich nach einem neuen schauen (was noch nicht dran gewesen wäre, auf der anderen Seite haben mich an dem alten ein paar Punkte gestört, die ich jetzt besser beachten möchte...)

    Einsatzbereich
    - Pendeln zur Arbeit / zum Hobby, zum Teil mit kombiniert mit S-Bahn
    - Transport von Gepäckträgertaschen
    - Größtenteils Asphalt, aber nicht immer glatt - Berlin halt.
    - Aber auch Schotter- / Waldwege würde ich gern mal fahren, aber nicht mehr
    - Tagestouren bis 100 km, gern auch mehr, wenn es die Physis zulässt
    - Mehrtagesttouren sind nicht der Fokus, aber ich glaube, mit dem restlichen Anforderungsprofil wäre ich schon gut gerüstet für moderate Touren.

    Also hätte ich folgende Anforderungen:
    - Nicht zu schwer (gern "deutlich" unter 15 kg)
    - Starrgabel
    - (Hydraulische) Scheibenbremse
    - Gepäckträger für Transport von Taschen
    - Rennradlenker
    - Ordentliches Verhältnis aus sportlicher und bequemer Fahrposition
    - Wartungsarm (Nabenschaltung? Riemenantrieb?)
    - Systemgewicht min. 120 kg, eher 130 kg
    - Preis: nicht mehr als 2000 €

    So.
    Soweit erst mal meine Wunschliste.

    Ist das überhaupt vereinbar? Wobei könnte / sollte man am ehesten Abstriche machen?

    Würde es Sinn machen etwas ohne Rennlenker zu kaufen und dann umzurüsten? Mit einem guten Händler wäre das sicher machbar, aber macht ein solcher Umbau überhaupt Sinn?
    Mir geht es mehr um eine Flexibilität in der Griff- und Sitzposition um eine klassische Rennradgeometrie, das würde ich sowieso nicht hinbekommen mit so einem Umbau, glaube ich... Oder?

    Lässt sich Nabenschaltung mit Rennradlenker vereinen? Oder auch max. über einen Umbau? Bisher ist das eine Kombination, die mir noch nicht über den Weg gelaufen ist...

    Ich "erwarte" natürlich keine perfekte und ausgereifte Lösung, aber ein paar Hinweise, in welche Richtung man gucken und denken könnte, wären toll
    Besten Dank!

  2. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.323

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #2
    Rennradlenker geht, auch mit Nabenschaltung (gibt Randonneure mit Rohloff, kenne nur keine in Deiner Preisklasse)

    Wenn Du zur Arbeit Pendeln willst überlege Dir einen Rennlenker gut, ich war froh als mein Randonneur geschrottet wurde. Innerorts ist Sitzposition sonst entweder zum Schauen oder zum Bremsen geeignet. Wenn es nur um die Griffvariation geht ist ein gebogener Lenker ähnlich diesem oder die Verwendung von Griffhörnchen imho komfortabler.

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    21.08.2015
    Beiträge
    24

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #3
    Ich habe mir für einen ähnlichen Einsatzbereich vor 2 Jahren bei Froschrad (https://www.froschrad.de/) das Ballonrad gekauft, und bin damit sehr zufrieden, durch die dicken Reifen hat man trotz Starrgabel einiges an Federung. Ich hatte jetzt keinen großen Änderungsbedarf, hatte aber den Eindruck, dass die Dir auf Wunsch durchaus einiges umbauen können. Deren Reiserad erfüllt auch schon viele Deiner Anforderungen.

    Nabenschaltung halte ich auf jeden Fall für sinnvoll, macht das ganze deutlich wartungsärmer und ich habe noch nie mehr als 8 Gänge gebraucht. Scheibenbremsen müssten für mich nicht sein, erhöht den Wartungsaufwand, und gut eingestellte Felgenbremsen tuns auch. Rennradlenker ist halt Geschmackssache, bräuchte ich jetzt auch nicht.

  4. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.794

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #4
    VSF oder Kona

    schau mal bei der Radspannerei oder Velophil vorbei

  5. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    590

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #5
    Danke für die Infos!
    VSF habe ich auch schon auf dem Schirm, T-RANDONNEUR LITE bspw.
    Aber hat wieder Kettenschaltung.

    Bzgl. Systemgewicht bin ich unsicher, ich finde bisher keine Angabe darüber...

  6. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.323

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #6
    VSF gab es auch mit Rohloff. Ich bin aus Gewohnheit und weil ich sie auch unterwegs einstellen kann bei Kette geblieben. Geschmackssache.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    590

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #7
    Hm, aktuell sehe ich bei VSF Rohloff nur in Kombination mit Riemenantrieb.
    Wäre schon toll, aber leider überm Budget...
    Generell, gibt es Rohloff unter 2000??

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.655

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #8
    Das Froschrad habe ich selbst. Ist okay, aber nicht genau das, was der TE sucht (kann meins aber gerne kaufen).

    Warum ein solches Rad mit 2000 Euro nicht zu bewerkstelligen sein soll, verstehe ich nicht.

    Von der Stange gibt es doch genug Angebote. Grade die Kona Rove Gravelbikes sollen auch im niederen Preissegment gut sein. Und so ein Gravelbike klingt nach dem, was Geige sucht. Ein Bekannter von mir fährt so ein Gravelbike täglich von Friedrichshain nach Neukölln.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    01.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    116

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #9
    Zitat Zitat von geige284 Beitrag anzeigen
    Also hätte ich folgende Anforderungen:
    - Nicht zu schwer (gern "deutlich" unter 15 kg)
    - Starrgabel
    - (Hydraulische) Scheibenbremse
    - Gepäckträger für Transport von Taschen
    - Rennradlenker
    - Ordentliches Verhältnis aus sportlicher und bequemer Fahrposition
    - Wartungsarm (Nabenschaltung? Riemenantrieb?)
    - Systemgewicht min. 120 kg, eher 130 kg
    - Preis: nicht mehr als 2000 €
    Bis auf den Rennlenker passt das Raleigh Nightflight DLX. 13,5 kg, 1000 Euro.

  10. Erfahren
    Avatar von Piefke
    Dabei seit
    18.05.2016
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    104

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #10
    Zitat Zitat von Lance Beitrag anzeigen
    Scheibenbremsen müssten für mich nicht sein, erhöht den Wartungsaufwand, und gut eingestellte Felgenbremsen tuns auch.
    Ich zitiere da mal aus einem anderen Forum:
    "Zitat von ...:

    Ein Satz Felgenbremsen - 50 Euro
    Ein Satz Scheibenbremsen - 250 Euro
    Vor einer Kurve auch bei Schnee und Nässe rechtzeitig bremsen können - unbezahlbar"

    Der Wartungsaufwand von Scheibenbremsen ist bei mir deutlich geringer. An meinen beiden Mtb´s haben ich in den letzten Jahren an den Bremsen höchstens mal Beläge gewechselt. An den Felgenbremsen war immer irgendwas zu machen.

  11. Erfahren
    Avatar von gaudimax
    Dabei seit
    10.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    314

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #11
    Zitat Zitat von geige284 Beitrag anzeigen
    Generell, gibt es Rohloff unter 2000??
    Ja, z.B. von Intec. Wenn du in Berlin wohnst bietet sich aber auch der Blick in ebay Kleinanzeigen oder Ähnlichem an.

    Denke aber dass du bei deinem Anwendungsbereich auch mit einem Rad unter 1000 Euro und ohne Rohloff glücklich werden kannst. Selbst würde ich nicht auf eine Scheibenbremse verzichten.

    Hier in München ist Ende Februar eine Tourismusmesse ("f.re.e") in der sich in einer Halle alles um den Radsport dreht. Dort lassen sich die Räder vieler Herstellern ganz gut vergleichen und auch auf einem recht großen Parkour Probe fahren - vielleicht gibts ja solch eine Messe demnächst auch in Berlin.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
    Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
    Darum, Mensch, sei zeitig weise!
    Höchste Zeit ist\'s! Reise, reise!
    Wilhelm Busch

  12. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.975

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #12
    Riemenantrieb kostet etwas Effizienz. Nabenschaltung mit Kette ist bei mir viele Jahre wartungsfrei.

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    778

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #13
    Zitat Zitat von gaudimax Beitrag anzeigen
    Ja, z.B. von Intec.
    Aber nur haarscharf unter 2000€ - die Nabe kostet halt immer noch rund 900€.

    Deutlich billiger geht es mit der Alfine 11, je nach Anwendungsfall auch nicht viel schlechter. Wenn das Rad allerdings sowohl ohne Gepäck für schnelle Tagestouren mit Rückenwind als auch mit Gepäck zum Bergklettern eingesetzt werden soll, reicht die Entfaltung nicht - dann ist die Alfine ein schlechter Kompromiss.

    MfG, Heiko

    ...der immer noch 3x8 fährt, weil das Rad nunmal da ist und noch zu schade für einen Neuaufbau...

  14. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    590

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #14
    Ja, die Alfine 11 hab ich als günstigere Alternative auch schon ins Auge gefasst. Ich bin schaffe keine zigtausenden km im Jahr, ich denke, damit könnte ich auch sehr glücklich werden.

    Riemen kostet Effizienz? Mhm, ist das spürbar? Ich muss das mal Probefahren irgendwo, reizvoll klingt es natürlich schon, aber braucht "man" das wirklich?

    Scheibenbremsen stehen nicht zur Debatte. In 4,5 Jahren mit meinem alten Rad habe ich die nicht einmal angefasst und alles lief immer wie am Schnürchen. Mit Felgenbremsen habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Vielleicht liegt es daran, dass ich noch jünger und unvernünftiger war, aber trotzdem - da hab ich meine Prinzipien

  15. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.122

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #15
    "Alltagseinsatz in Berlin" und die genannten Preisregionen beißen sich. Da ist dann bald das nächste Rad weg. Oder zumindest bist Du immer am Zittern, wenn Du mal fünf Minuten in einen Laden gehst.

    Wenn Du tatsächlich nur ein Rad haben willst und nicht "Stadtschlampe" und "Reiserad", dann würde ich das preislich eher von unten angehen und versuchen, zum Beispiel mit einem Gebrauchtrad. Es gibt genug Freaks, die Dir den Wertverlust der ersten Jahre abnehmen.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  16. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    590

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #16
    Da hab ich ehrlich gesagt keine Lust zu.
    Dann lieber eine Fahrradversicherung.

    Aber dann bei jedem Fahren und vor allem 20 km Arbeitsweg auf ner "Stadtschlampe" mich ärgern? Nein, danke...

  17. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.794

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #17
    Riemen macht Laune, einfach mal Probe fahren.
    In Berlin reicht ne Alfine vollkommen aus

    Für ca 1800 bekommt was mit Rohloff ( Kette ), aber Alu-Rahmen und ne billig Federgabel
    ne 12er Pinion gibt es auch in deinem Preisrahmen (bin ich aber noch nicht gefahren )

    Ende April ist die Velo in Tempelhof ,da kann man sich einen Überblick verschaffen.

    zum pendeln in Berlin reicht aber auch ein Rad für 500 euronen

    beim Riemenantrieb mußt du abschätzen ob dir die kleinen Gänge ausreichen denn ändern kann man da nichts
    Geändert von lutz-berlin (05.02.2019 um 08:39 Uhr)

  18. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.122

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #18
    OT:
    Zitat Zitat von geige284 Beitrag anzeigen
    Dann lieber eine Fahrradversicherung.
    Fahrradversicherung ist ein anderes Wort für "Ratenkauf der Versicherungsbetrüger".
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  19. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.655

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #19
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    OT:

    Fahrradversicherung ist ein anderes Wort für "Ratenkauf der Versicherungsbetrüger".
    ???

  20. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    590

    AW: Berlin hat zugeschlagen - Neues Fahrrad gesucht...

    #20
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    ???
    Da schließe ich mich an...

    ???

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)